Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Thema:Bewerbungskosten


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2008, 22:46   #26
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tacheles e.V. / Haralds Ecke

Habe ich gerade gefunden.
Les mal.
Und such mal in den Suchmaschinen nach "SGB II Bewerbungskosten", da findest Du noch mehr.

Wenn Deine SB nur 150 Euro erstatten will, sollte sie schon genauer erklären, warum sie sich nicht an Gesetze halten will.

Viele Grüße,
angel
 
Alt 28.01.2009, 14:20   #27
PAPMobber
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

im neuen tacheles-ratgeber steht, dass auch onlinebewerbungen bezahlt werden.
PAPMobber ist offline  
Alt 28.01.2009, 15:00   #28
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Ich hätte da auch mal eine Frage:
Mein aktueller Bewerbungskostenantrag läuft noch bis Juni 2009.
Nun habe ich nur noch 20 Euro offen (also 4 Bewerbungen).
Wie läuft das eigentlich dann künftig bis Juni? Wenn ich über das Limit der zu erstattenden Bewerbungskosten von 260 Euro komme?

Wer zahlt mir die Bewerbungen dann?
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 28.01.2009, 18:46   #29
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von PAPMobber Beitrag anzeigen
im neuen tacheles-ratgeber steht, dass auch onlinebewerbungen bezahlt werden.
Dabei wird wohl Bezug genommen auf die Informationen der PDF-Seite 8 dieses Dokuments: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ltungsrats.pdf (PDF)

Zitat von silvermoon Beitrag anzeigen
Ich hätte da auch mal eine Frage:
Mein aktueller Bewerbungskostenantrag läuft noch bis Juni 2009.
Nun habe ich nur noch 20 Euro offen (also 4 Bewerbungen).
Wie läuft das eigentlich dann künftig bis Juni? Wenn ich über das Limit der zu erstattenden Bewerbungskosten von 260 Euro komme?

Wer zahlt mir die Bewerbungen dann?
Schwierig, gleicher Fall bei mir. Ich hatte allerdings beantragt und man gestand mir noch 15 € zu. Bis März habe ich jetzt mit 0 € auszukommen. Ich habe diesem Bescheid widersprochen und darauf verwiesen, dass das seit 01.01.2009 eingeführte Vermittlungsbudget keine Deckelung der Bewerbungskosten mehr erkennen lässt und somit die nicht durch die in Anordnung UBV erstattbaren Bewerbungskosten direkt aus dem Vermittlungsbudget entnommen werden sollen. Dieses selbst ist ja auch nicht gedeckelt. Nun kann ich nur abwarten. Von drei Wochen bis zu über einem Jahr Wartezeit ist bei meinem Jobcenter alles drin.

Es würde letztendlich auf einen Rechtsstreit hinauslaufen, da ja auch die Eingliederungsvereinbarung etwaige Regelungen macht und eine Nichterstattung der in der EGV als Pflicht des eHb auferlegten Bewerbungen ganz direkt den Sanktionierungsspielraum für die ARGE eröffnet.

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 28.01.2009, 19:44   #30
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Was kann ich da denn nun machen?
Einen neuen Antrag stellen wenn ich die 20 Euro verbraucht habe?
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 28.01.2009, 23:54   #31
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zum Beispiel. Und den würde ich formlos stellen mit guter Begründung. Der Antrag selbst braucht eine wasserdichte Bezeichnung. Vielleicht: "Antrag auf Übernahme aller Bewerbungskosten"

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 29.01.2009, 00:00   #32
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Zum Beispiel. Und den würde ich formlos stellen mit guter Begründung. Der Antrag selbst braucht eine wasserdichte Bezeichnung. Vielleicht: "Antrag auf Übernahme aller Bewerbungskosten"

Mario Nette
In der Eingliederungsvereinbarung steht, dass ich mind. 5 Bewerbungen pro Monat machen muss. Habe ja weitaus mehr geschrieben und deshalb bin ich ja nun fast über dem Limit. Wie soll ich das noch stämmen bis Ende Juni?
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 13.03.2009, 16:52   #33
PAPMobber
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Danke Mario Nette.
Es gilt also nach Deinem Link, dass auch Email Bewerbungen mit 5 € bezahlt werden müssen, und zwar ohne eine Grenze von 260 €.
Der Absatz für die modernen Medien verweist zurück auf den vorigen, worin 5 € stehen.
PAPMobber ist offline  
Alt 17.03.2009, 13:54   #34
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Also mir wurde gestern auf meiner Arge(Lübeck) gesagt, die 260€ als Obergrenze gibt es seit dem 1.1.09 nicht mehr. Dafür wird dann pro Bewerbung nur noch 3€ gezahlt, statt 5€.
Ist das nun überall so oder von Stadt zu Stadt verschieden ?
Müsste doch eine einheitliche Regelung sein.
 
Alt 17.03.2009, 14:24   #35
Sissi54
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1.428
Sissi54
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Das ist doch nichts neues, wenn jemand in einer Leistungsbehörde etwas sagt, dies keinerlei Verbindlichkeit ist.

Fakt ist, es müssen Bewerbungskosten nur erstattet werden, wenn dies in einer EGV verbindlich vereinbart wurde.

Werden Bewerbungen in einer EGV gefordert und die Finanzierung ist nicht zugesichert, so wird eine Kürzung des Regelsatzes gefordert, was rechtswidrig ist und somit auch diese EGV anfechtbar ist, weil ein Vertragspartner unangemessen benachteiligt wird.

Die neue Gesetzgebung verweist auf ein Vermittlungsbudget und kann !
Es wird kein Betrag genannt ! Also ein Ermessen des SB !

Auch der Verweis in einer EGV, unterstützt Bewerbungsbemühungen nach Maßgabe §........ist keine verbindliche Zusage, sondern Menschenverdummerei !

Nach Maßgabe handeln bedeutet, strikt nach einer Vorschrift zu handeln !
Somit wird verwiesen auf den gültigen §§ und wird zum kann !

Diese neue Regelung (§ 45 SGB III) zu Bewerbungskosten gibt kein Maß vor !
Sissi54 ist offline  
Alt 18.03.2009, 13:26   #36
inselkind72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 8
inselkind72
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Ein nettes hallo hier in diese Runde!!!!
Beim googlen bin ich hierauf das Forum aufmerksam geworden!!
Ich wohne in OL und bin doch sehr erstaunt über die Aussagen hier!!!!! Ich bekomme laut Aussage meines neunen SB GAR NIX mehr!!
Verstehe nun nur noch Bahnhof!!!!!
Ich würde meinen neuen SB gerne mal persönlich kennenlernen, doch der will mich nicht sehen, weil er keine Zeit hat. Und da ich mich ja eh nicht bewerbe (so seine Antwort), brauche ich auch keine Erstattung der Bewerbungskosten!! Außerdem müßte ich mich an den Rentenversicherungsträger wenden, wenn ich Bewerbungskosten erstattet haben möchte.
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ???????????? Vielleicht hat schon einer von Euch ähnliche Dinge erlebt??? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Lg aus OL
inselkind
inselkind72 ist offline  
Alt 18.03.2009, 13:38   #37
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Ich bekomme die Bewerbungskosten noch wie bisher erstattet. Nur mit dem kleinen Unterschied: Früher wurde das Geld innerhalb einer Woche überwiesen. Heute muss ich mindestens 2 Monate warten, bis die Kosten erstattet werden.
Gibt es da keine verbindliche Frist, wie lange die Bearbeitung des Antrags dauern darf?
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 18.03.2009, 15:03   #38
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 9.688
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von inselkind72 Beitrag anzeigen
Ein nettes hallo hier in diese Runde!!!!
Beim googlen bin ich hierauf das Forum aufmerksam geworden!!
Ich wohne in OL und bin doch sehr erstaunt über die Aussagen hier!!!!! Ich bekomme laut Aussage meines neunen SB GAR NIX mehr!!
Verstehe nun nur noch Bahnhof!!!!!
Ich würde meinen neuen SB gerne mal persönlich kennenlernen, doch der will mich nicht sehen, weil er keine Zeit hat. Und da ich mich ja eh nicht bewerbe (so seine Antwort), brauche ich auch keine Erstattung der Bewerbungskosten!! Außerdem müßte ich mich an den Rentenversicherungsträger wenden, wenn ich Bewerbungskosten erstattet haben möchte.
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ???????????? Vielleicht hat schon einer von Euch ähnliche Dinge erlebt??? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Lg aus OL
inselkind
Beantrage die Bewerbungskosten schriftlich. Mal sehen, ob Dein toller SB sich traut, diesen Blödsinn zu Papier zu bringen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 18.03.2009, 19:01   #39
inselkind72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 8
inselkind72
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Moin Kerstin!
Hhhhhhhhhmmmm, habe ich schon, aber diesem SB ist auch völlig egal, das der Antrag auch noch vom letzten Jahr ist (Dez. 08)? Ich meine mal im www gelesen zu haben, das die alten Anträge in 09 noch nach altem Recht gelten??? Stimmt das?????
Meine ehemalige SB war immer sehr nett und für alle Fragen offen. Sie darf mir nun aber keinerlei Auskunft mehr erteilen!! Der Antrag stammt noch von Ihr.
Danke aber für die schnelle Antwort!
Liebe Grüße an die Landeshauptstadt NDS
aus OL
Inselkind
inselkind72 ist offline  
Alt 18.03.2009, 19:14   #40
inselkind72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 8
inselkind72
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Moin Sissi!
Du schreibst

Fakt ist, es müssen Bewerbungskosten nur erstattet werden, wenn dies in einer EGV verbindlich vereinbart wurde.


Ich habe mal in meiner EGV auf´s Datum geguckt. Die ist vom 05.12.08
Der letzte Abgabetermin meiner Berwerbungen ist der 04.06.09. Verstehe ich das richtig, das ich die Bewerbungskosten bis einschließlich diesen Datums komplett erstattet bekomme??????
Wäre ja interessant zu erfahren

Lg
inselkind
inselkind72 ist offline  
Alt 18.03.2009, 20:23   #41
Sissi54
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 1.428
Sissi54
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Hallo inselkind72 !

Ein Abgabetermin von Bewerbungen bedeutet nicht automatisch, dass die Kosten dafür erstattet werden.
Das muss extra und verbindlich vereinbart werden !

Es können auch nicht Bewerbungen gefordert werden, ohne diese Kosten zu erstatten.
Sissi54 ist offline  
Alt 19.03.2009, 04:03   #42
PAPMobber
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Bevor Du die Bewerbungen schreibst, mußt Du einen Antrag auf Kostenerstattung gestellt haben!
PAPMobber ist offline  
Alt 19.03.2009, 10:25   #43
inselkind72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 8
inselkind72
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Guten morgen!!
Ich hatte einen Antrag auf Bewerbungskosten ja schon abgegeben mit den ganzen Bewerbungen die ich geschrieben hatte. Weil da ja keine Rückmeldung kam hatte ich beim SB angerufen!! Und dann kam ja das mit dem es GIBT NIX MEHR!!
Aber lieben Dank für die Antworten!!
Lg
inselkind
inselkind72 ist offline  
Alt 20.03.2009, 21:19   #44
PAPMobber
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
Früher wurde das Geld innerhalb einer Woche überwiesen. Heute muss ich mindestens 2 Monate warten, bis die Kosten erstattet werden.
Gibt es da keine verbindliche Frist, wie lange die Bearbeitung des Antrags dauern darf?
zu viele beschwerden geschrieben oder gefällst du dem pap nicht mehr?
PAPMobber ist offline  
Alt 20.03.2009, 21:25   #45
PAPMobber
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.12.2008
Beiträge: 238
PAPMobber
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Also mir wurde gestern auf meiner Arge(Lübeck) gesagt, die 260€ als Obergrenze gibt es seit dem 1.1.09 nicht mehr. Dafür wird dann pro Bewerbung nur noch 3€ gezahlt, statt 5€.
Ist das nun überall so oder von Stadt zu Stadt verschieden ?
Müsste doch eine einheitliche Regelung sein.
an unsere spezialisten:
das ist ja ein ding!
PAPMobber ist offline  
Alt 21.03.2009, 13:13   #46
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von PAPMobber Beitrag anzeigen
zu viele beschwerden geschrieben oder gefällst du dem pap nicht mehr?
Ne weder das eine noch das andere. Ich denke eher, ich war beim Schreiben der Bewerbungen zu fleißig. Das sind das sind die offenbar nicht gewohnt, dass jemand tatsächlich regelmäßig und freiwillig Bewerbungen verfasst, auch ohne Druch "von oben".
Das wurde denen wohl zu teuer.
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 21.03.2009, 13:38   #47
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
Ne weder das eine noch das andere. Ich denke eher, ich war beim Schreiben der Bewerbungen zu fleißig. Das sind das sind die offenbar nicht gewohnt, dass jemand tatsächlich regelmäßig und freiwillig Bewerbungen verfasst, auch ohne Druch "von oben".
Das wurde denen wohl zu teuer.
Na gut, wenn es bei dir noch soviel Stellen zum Bewerben gibt. Ist hier leider nicht so.
 
Alt 21.03.2009, 19:03   #48
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Na gut, wenn es bei dir noch soviel Stellen zum Bewerben gibt. Ist hier leider nicht so.
Die Zeitungen sind immer noch voll mit Stellenangeboten - auf den ersten Blick. Wenn man dann etwas genauer liest, fällt schon Vieles weg:
viele "Jobs" laufen auf selbstständiger Basis, manche Stellen sind nur stundenweise, z. B. 5 Stunden pro Woche usw.

Für mich war es dennoch immer ausreichend für mindestens 2 Bewerbungen pro Woche. (auch wenn immer nur Absagen kamen).
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 23.03.2009, 11:27   #49
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 9.688
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Zitat von inselkind72 Beitrag anzeigen
Guten morgen!!
Ich hatte einen Antrag auf Bewerbungskosten ja schon abgegeben mit den ganzen Bewerbungen die ich geschrieben hatte. Weil da ja keine Rückmeldung kam hatte ich beim SB angerufen!! Und dann kam ja das mit dem es GIBT NIX MEHR!!
Aber lieben Dank für die Antworten!!
Lg
inselkind
Du solltest auf Deinen Antrag einen schriftlichen Bescheid verlangen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 23.03.2009, 14:19   #50
inselkind72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 8
inselkind72
Standard AW: Thema:Bewerbungskosten

Moin!!!
Also ich war heute mit einem Beistand bei meinem SB..... Huch, was war der Herr doch auf einmal freundlich ... Da ich von 2003-2005 eine Umschulung durch die LVA hatte, würde mir die ARGE keinen cent mehr für meine Bewerbungen geben. Das wäre halt seit dem 01.01.09 so. Er (mein SB) könnte da nun auch nix dran ändern, er würde mir ja die Bewerbungskosten erstatten, aber er darf es nicht mehr (angeblich Anweisung von ganz oben). Und es gäben noch Verhandlungen mit dem Rentenversicherungsträger (bei mir die LVA). Bei der Bfa würden die Bewerbungskosten angeblich schon bezahlt. Einen Antrag auf Bewerbungskosten an die ARGE wäre sinnlos..
Ich habe dann mit der LVA telefoniert und was soll ich schreiben????? Natürlich gibt es kein Geld von der LVA für Bewerbungen, sie wären ja schließlich keine Jobvermittler...
Lg aus OL
das ratlose inselkind
inselkind72 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
themabewerbungskosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stütze in Berlin....Thema gelöscht! - Thema geht weiter, wem's dann gefällt ? Sissi54 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 42 02.09.2008 21:34
Bewerbungskosten Zita Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 1 30.04.2008 20:10
Bewerbungskosten T4mT4m U 25 1 29.08.2007 16:58
Bewerbungskosten saskia0410 U 25 5 26.07.2006 12:37
Bewerbungskosten Michelle Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 3 09.05.2006 15:17


Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland