Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten zum Meldetermin, Mindestentfernung?


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2016, 02:16   #26
Pichilemu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.11.2014
Beiträge: 2.500
Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu Pichilemu
Standard AW: Fahrtkosten zum Meldetermin, Mindestentfernung?

Zitat von RedHotChili Beitrag anzeigen
Aber in der Grundschule macht man ne Radprüfung. So mit Polizei, die schaut, dass man die Verkehrsregeln kennt mit allem drum und dran.
Und für Kinder aus armen Familien wurde ein Rad gestellt. Die Prüfung war für alle!Pflicht.
Das gab es hier auch, war aber freiwillig. Wer kein Rad hatte, schaute halt nur zu.

Zitat von RedHotChili Beitrag anzeigen
Und ehrlich, 2 km kann man locker laufen
Hier in den Bergen nicht. Glaub mir, ich hab es versucht, als ich noch untrainiert war. Ich hatte auf dem Aufstieg so höllische Schmerzen, dass ich mich abholen lassen musste. War dann auch für mehrere Tage bettlägerig und konnte weder aufstehen noch laufen oder sonst etwas. Mir hätte da fast ein Achillessehnenriss gedroht und dann wäre es aus gewesen und ich hätte mich schon mal mit dem Gedanken eines Rollis anfreunden dürfen.
Pichilemu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 10:14   #27
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.547
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten zum Meldetermin, Mindestentfernung?

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
Es geht in dem Thread um Fahrtkosten und Mindestentfernung.
Im Gesetz steht Reisekosten und nicht Fahrkosten.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 13:58   #28
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 31.12.2010
Beiträge: 6.307
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten zum Meldetermin, Mindestentfernung?

A) Im Thread geht es aber konkret um Fahrtkosten.
B) Dann errechne doch einfach mal die Kosten der Abnutzung der Schuhsohlen bei einer Wegstrecke von (sagen wir mal) 2km und such dir wen, der deswegen klagt. Dann können wir uns über so einen Nonsens gern wieder unterhalten.

Fakt ist, dass das BSG bestimmt hat, dass notwendige Fahrtkosten zu einem Meldetermin bei LE von ALG 2 immer zu erstatten sind. Dabei hat das BSG aber nicht definiert, was unter "notwendig" zu verstehen ist, weil in dem verhandelten Fall bei 8 km einfacher Entfernung dazu keine Notwendigkeit bestanden hat.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2016, 12:27   #29
Hannes63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 465
Hannes63 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten zum Meldetermin, Mindestentfernung?

Bei mir sind es auch 2 km bis zum JC. Beantrage jedes mal die Reisekosten wenn ich vorgeladen werde. Bekomme ich dann ein paar Tage später aufs Konto überwiesen. (Busfahrtkarte Hin und Rückfahrt zusammen 3,00 Euro)
Hannes63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 12:26   #30
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.441
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Fahrtkosten zum Meldetermin, Mindestentfernung?

War das nicht immer so, dass letztendlich jede Wegstrecke erstattet wird, egal wir kurz und vor allem, egal wie sie zurückgelegt wird? Also die echten Kosten bei der günstigsten Verbindung im ÖNV oder wenn man das nicht nutzt eine Pauschale pro Kilometer, selbst wenn man läuft?

Zur Begründung: Laienhaft ausgedrückt, was das Gericht sagte, weil der Leistungsbezieher nicht damit rechnen muss, dass er dafür selbst aufzukommen hat.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten, meldetermin, mindestentfernung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meldetermin oder kein Meldetermin? Bernhard ALG II 12 24.12.2015 12:41
Fahrtkosten zur Maßnahme - Klage: Wie Fahrtkosten beweisen Nequitia Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 7 23.08.2015 20:50
Fahrtkosten zum Meldetermin werden nicht übernommen Berti456 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 76 29.04.2015 21:18
Meldetermin Lilastern Allgemeine Fragen 7 22.03.2013 22:31
Fahrtkosten bei Meldetermin und Monatskarte lokkolokko Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 13 03.10.2011 17:09


Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland