Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten ?


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2006, 22:55   #1
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard Fahrtkosten ?

Mal eine Frage:
Wie werden Fahrtkosten zur Arbeitsstelle berechnet. Habe ein Angebot von Netto 900 € erhalten, hätte aber schon nach Abzug der KiTa-Kosten weniger, als ALG 1. Wenn ich jetzt auch noch Fahrtkosten abziehen möchte, wie und wo werden die berechnet ???

Wäre eine 5-Tage Woche mit 40 Std.

LG Zwergenmama
Zwergenmama ist offline  
Alt 22.07.2006, 00:28   #2
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die kannst du in der Steuererklärung mit einreichen. Allerdings hat es da eine Änderung gegeben. Wie du dir denken kannst, nicht zum Vorteil der Pendler. Soviel ich weiß, werden Fahrkosten erst ab dem 22. km anerkannt. Die ersten 21 km fallen komplett weg.

Wieviel Pfennigcent es da nun gibt, weiß ich nicht. Vielleicht mal googlen oder beim FA anrufen.

Du kannst ja mal in einem Alg-2-Rechner überschlagen, ob du nicht aufstockendes Alg 2 bekommen kannst.
 
Alt 22.07.2006, 01:15   #3
Faules_Stück->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2006
Beiträge: 25
Faules_Stück
Standard

Klar, Mobilität ist heute unheimlich wichtig, darum streicht man auch die steuerliche Absetzbarkeit, bzw. reduziert diese stark. :x
Faules_Stück ist offline  
Alt 25.07.2006, 21:38   #4
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Danke für Eure Antworten!

Ich werde diese Stelle nicht annehmen, denn alleine beim Abzug der KiTa-Kosten bleiben mir 120 € weniger, als mein jetziges ALG 1.

Ich dachte mehr in diesem Rahmen:
Wenn ich einen Job angeboten bekomme, abzüglich KiTa knapp über ALG 1 liege ... wie kann ich dann noch glaubhaft nachweisen, daß ich abzüglich Fahrtkosten finanziell unter ALG 1 stehe und ich diese "bezahlte" Arbeitsstelle nicht antreten brauche ???

Gibt es z.B. Pauschalbeträge pro Kilometer? Gelten vielleicht die Tarife der Öffentlichen Verkehrsbetriebe?

Ich kann unmöglich mit mind. 100 € Fahrtkosten in Vorkasse treten. Sorry Zwerg- Heute gibts keine ALDI-Wurscht, denn MAMA muß tanken
Zwergenmama ist offline  
Alt 26.07.2006, 00:47   #5
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Damit du nicht gekürzt wirst, beschäftige dich bitte mit den §§ des SGB III, die die Zumutbarkeit regeln. Hier schon mal der in meinen Augen dafür wichtigste Absatz:

Zitat:
§ 121 Zumutbare Beschäftigungen
...
(3) 1Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einem Arbeitslosen insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. 2In den ersten
drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. 3Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist dem Arbeitslosen eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.
Wenn die Kita-Kosten damit zusammenhängende Aufwendungen sind, kannst du sie abziehen. Wenn nicht, dann ?
 
Alt 30.07.2006, 09:51   #6
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Der Witz an der Geschicht- Ich falle bereits nach 3 Monaten Arbeitssuche abzüglich KiTa unter mein ALG 1. Ich kann also auch weiterhin fast mein letztes Bruttoeinkommen fordern.

Gruß Zwergenmama
Zwergenmama ist offline  
Alt 30.07.2006, 10:29   #7
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zwergenmama, woraus entnimmst du, dass Kitakosten bei der Berechnung einbezogen werden? Das ist der Punkt, den ich nicht verstehe.

Werden Kita-Kosten als "der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen" gewertet?

Denn nur dann kannst du so rechnen wie du rechnest.
 
Alt 30.07.2006, 11:01   #8
Fleet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die KiTa Kosten werden unter bestimmten Umständen vom Jugendamt übernommen.
Wir haben Antrag gestellt und recht problemlos wurden die Beträge übernommen.
 
Alt 30.07.2006, 12:53   #9
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Das Jugendamt übernimmt nur für Hartz 4-Fälle KiTa-Kosten. Ich erhalte "zu viel" ALG 1, werde also nicht gefördert. KiTa-Kosten sind als Aufwendungen zur Erwerbstätigkeit zu sehen. Wurde ich diesem Jahr geändert.
Zwergenmama ist offline  
Alt 30.07.2006, 13:45   #10
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard

Zitat von Zwergenmama
Das Jugendamt übernimmt nur für Hartz 4-Fälle KiTa-Kosten. Ich erhalte "zu viel" ALG 1, werde also nicht gefördert. KiTa-Kosten sind als Aufwendungen zur Erwerbstätigkeit zu sehen. Wurde ich diesem Jahr geändert.
hallo zwergenmama,

hast du vielleicht eine quelle für diese änderung? würde mir sehr helfen.

danke
sammy
sammy ist offline  
Alt 30.07.2006, 14:15   #11
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Gerne!

Habe ich bei "Lilielkelch.de" gefunden.

Kinderbetreuungskosten für Kinder bis zum 14. Lebensjahr sind künftig doch schon ab dem ersten Euro absetzbar. Es können jedoch nur zwei Drittel der tatsächlich angefallenen Kosten bis zu einem Maximalbetrag von 4000 Euro jährlich geltend gemacht werden.

Darauf einigten sich am 31.Januar 2006 die Führer der Koalitionsfraktionen und kippten damit den erst vor kurzem in Zenshagen gefassten Beschluss, bei dem für Kleinkinder Betreuungskosten erst ab 1000 Euro steuerlich absetzbar gewesen wären. Demnach sollen jetzt für alle Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren zwei Drittel der Betreuungskosten, höchstens 4000 Euro, geltend gemacht werden können. In den anderen Altersgruppen bis zu 14 Jahren wird unterschieden zwischen Familien, in denen beide Eltern erwerbstätig sind, sowie erwerbstätigen Alleinerziehenden einerseits und Familien, in denen nur ein Elternteil erwerbstätig ist, andererseits. In der ersten Gruppe können (entsprechend der Regelung für die drei- bis sechsjährigen Kinder) zwei Drittel der Kosten, höchstens 4000 Euro, steuerlich als Werbungskosten geltend gemacht werden.

In den "Einverdienerfamilien" können Kosten, die für eine Betreuung im Haushalt anfallen, über die Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen geltend gemacht werden. Als Werbungskosten können sie aus steuersystematischen Gründen nicht gelten.

Das betrifft sowohl ein Beschäftigungsverhältnis im Haushalt, als auch die Inanspruchnahme einer haushaltsnahen Dienstleistung. Als Beispiele werden genannt: Bis zu 2400 Euro Abzug von der Steuerschuld bei einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis oder 20 Prozent der Aufwendungen, maximal 600 Euro Abzug von der Steuerschuld, wenn eine Dienstleistungsagentur beauftragt wird.


Gruß Zwergenmama :D
Zwergenmama ist offline  
Alt 30.07.2006, 14:23   #12
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard

herzlichen dank !!

du bist ja super informiert.

schönen sonntag noch

sammy
sammy ist offline  
Alt 30.07.2006, 14:25   #13
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gut. Da steht, man kann diese Kosten steuerlich absetzen. Aber wo steht, dass sie "mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen" sind. Nur dann kannst du dein Arbeitslosengeld runterrechnen.

Und darauf kam es dir doch an, um die Unzumutbarkeit einer Arbeitsaufnahme nachzuweisen.

Das Absetzen von der Steuer und die Unzumutbarkeit einer Arbeitsaufnahme sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
 
Alt 30.07.2006, 14:29   #14
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Haste auch wieder Recht. Aber ob dies die Agentur AUCH weiß ?! 8)
Zwergenmama ist offline  
Alt 30.07.2006, 14:30   #15
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich befürchte es, Zwergenmama. Und ehe man da in eine Kürzungsfalle tappt, sollte sich jemand, der sich auf diesen Grund beruft, lieber dreimal mehr informieren.
:)
 
Alt 30.07.2006, 14:35   #16
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Mach ich doch eh, bin dank Euch vorsichtig geworden!!

Habe eine Stelle angeboten bekommen, deren Berechnung wie folgt ergeben hat:

Nettoeinkommen 40 Std. - 900 €

abzüglich KiTa - 120 €
abzüglich Fahrtkosten - 250 €.

Uns wären noch ganze 530 € geblieben. Und das kann nicht stimmen. Und wenn doch, dann werde auch ich langsam zum Totalverweigerer !!! :dampf:
Zwergenmama ist offline  
Alt 30.07.2006, 14:54   #17
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Zwergenmama
Mach ich doch eh, bin dank Euch vorsichtig geworden!!

Habe eine Stelle angeboten bekommen, deren Berechnung wie folgt ergeben hat:

Nettoeinkommen 40 Std. - 900 €

abzüglich KiTa - 120 €
abzüglich Fahrtkosten - 250 €.

Uns wären noch ganze 530 € geblieben. Und das kann nicht stimmen. Und wenn doch, dann werde auch ich langsam zum Totalverweigerer !!! :dampf:
Hallo :stern: :stern:

.... ich mische mich mal wieder einfach so ein :pfeiff: :pfeiff:

ich frage mal so in den Raum :pfeiff: :pfeiff:

wenn du Zwergenmama diese Job für 900 netto annehmen würdest und wenn ich das richtig sehe das du Alleinstehend mit einer Tochter bist, dann würdest du nach meiner Rechnung (nur angenommene Zahlen) noch ergänzendes Alg2 bekommen können ! ! !

.... nach dem Alg2-Rechner den ich mal bemüht habe, würdest du noch ca. 230 Euro Alg2 bekommen. ;) ;)

Dann hättst du ein mtl. Einkommen von etwa:
900 netto Einkommen + ca. 230 Alg2 + 154 KG = 1.284 Euro ! ! !

siehe Rechnung: http://www.geldsparen.de/content/rec...0&kg=1&Seite=6

Achtung ! ! nach meinen angenommen Zahlen ! ! !

So, die Kitakosten lasse ich mal weg - aber du schreibst das du so hohe Fahrtkosten hast (250 Euro) ! ! !
Wenn das so ist, viele km zur Arbeit ? ? - dann stimmt meine Alg2-Rechnung noch nicht, da du dann noch zustätzlich die erhöhten Werbungs/Fahrtkosten in Ansatz (über 400 Euro) bringen kannst und nochmal etwa pie mal daumen 100 bis 150 Euro mehr Alg2 hättest ! !

Wenn du willst, teile mir/uns mal deine genaueren Daten mit (z.B. Fahrtkosten ? km) und dann können wir nochmal nach deinen Daten rechnen ........

Also warum sollte es nicht gehen :daumen: :daumen:

EDIT: :pfeiff: habe eben nochmal in einen Gehaltsrechner gesehen, wenn meine angenommenen Zahlen insoweit richtig sind, dann könntest du ja auch noch die Kitakosten/Werbungskosten steuerlich absetzen und somit macht das auch nochmal ein paar Euronen mehr aus ;) ;)
Arco ist offline  
Alt 30.07.2006, 15:13   #18
Zwergenmama->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 308
Zwergenmama
Standard

Na, eben nicht !!

Denn Sohnemann bekommt noch Kindesunterhalt und ich Trennungsunterhalt. Sind Minimalbeträge aber reichen aus, um uns aus der Hartz 4-Schleuder zu werfen.
Einzige Möglichkeit: Ich verzichte auf meinen Unterhalt, falle in Hartz 4 und dann geht es los:
Kann Miete nicht zahlen, ARGE übernimmt für max. 6 Monate, dann Umzugsaufforderung. ( Hey, habe ich da gerade einen neuen Weg für den Umzug gefunden ?! :lol: )

Ich würde also wegen eines 40 Std. Jobs, mit einem "bereinigten" Nettoeinkommen von 530 € mein Kind in eine 60 Std.-Betreuung geben müssen und meine Wohnung verlieren.

Werde mich beim nächstten Mal gleich an Dich wenden. Ich steige da mittlerweile nicht mehr durch.... :knutsch:

Der Job hat sich mittlerweile erledigt, denn ich bin mit Kind mal wieder zu unflexibel.

Verzicht auf Unterhalt kann als mutwillig herbeigeführte Bedürftigkeit gewertet werden.

Die Miete der Wohnung muß die Arge so lange bezahlen wie du nachweisen kannst, dass trotz immenser Bemühungen deinerseits keine Wohnung zu finden ist, die den Anforderungen der Arge entspricht.
Zwergenmama ist offline  
Alt 30.07.2006, 16:38   #19
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

@ Zwergenmama :stern: :stern:

.... :cry: kann ja nicht alles Wissen was du so alles bekommst etc.... und außerdem dachte ich du hättest eine Tochter ? ? ;) ;)

So gut, ne schlecht ..... dachte eben nur mal so das es sich rechnet :pfeiff: :pfeiff:

Aber wenn du es schon so in etwa durchklamüsert hast - außerdem scheibst du ja das dieser Job schon wieder Vergangenheit ist.


Aber du weißt ja wo du uns findest wenn Fragen :daumen: :hug: :hug:
Arco ist offline  
Alt 27.07.2007, 14:21   #20
Tinalexe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 10
Tinalexe
Standard Kitakosten

Zitat von Fleet Beitrag anzeigen
Die KiTa Kosten werden unter bestimmten Umständen vom Jugendamt übernommen.
Wir haben Antrag gestellt und recht problemlos wurden die Beträge übernommen.

Hallo

Unter welcher Begründung wurden bei Euch die Kitakosten übernommen?
Werden die nicht nur übernommen,wenn man in Arbeit steht und das Geld trotzdem knapp ist!
Danke
glG
Tinalexe ist offline  
Alt 27.07.2007, 16:18   #21
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Tinalexe Beitrag anzeigen
Hallo

Unter welcher Begründung wurden bei Euch die Kitakosten übernommen?
Werden die nicht nur übernommen,wenn man in Arbeit steht und das Geld trotzdem knapp ist!
Danke
glG
Ich würde mit § 8 und 8a versuchen zu argumentieren, ist, glaube ich SGB III

"Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das muss GEFÖRDERT werden, einfach beantragen, bei Ablehnung das "Übliche"...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 27.07.2007, 16:41   #22
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Könnte schwierig werden mit dem SGB III § 8, da Du, Tinalexe, ja momentan wie ich es verstehe, keine Arbeit hast und da müsste aktuell auch nicht eingesprungen werden.

Ich würde beim Jugendamt einen Antrag gem. § 90 SGB VIII -KJHG- auf Übernahme bzw. Erlass
von Teilnahmebeträgen/Gebühren für eine Tageseinrichtung stellen.

SGB VIII - Kinder und Jugendhilfe:
http://db03.bmgs.de/Gesetze/sgb08x090.htm


Gruß, Arwen
biddy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fahrtkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten ?????? knubbelbubbel Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 22 16.09.2009 05:52
Fahrtkosten Borasert Anträge 0 14.04.2008 15:30
fahrtkosten plums Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 4 29.10.2007 22:38
Fahrtkosten Karlas-Welt Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 4 16.10.2007 23:21
Fahrtkosten zefanja Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 26.04.2006 11:11


Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland