Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2009, 19:11   #1
genetic1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 297
genetic1
Standard Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

Hallo zusammen,

der Titel sagt ja schon einiges...

Meine Partnerin war seit 05/2005 regelmäßig 1-2 Mal pro Jahr bei der ARGE...entweder zwecks EGV oder "wir wollen mit Ihnen über Ihre pers. Situation sprechen"...

Bis dato hatte Sie nie die Fahrtkosten (mit eig. PKW) beantragt!

Klar ein Fehler!

Gibt's eine Möglichkeit, die auch noch nachträglich zu beantragen (Fahrtkosten sind > 6,00 EUR)?

Wenn ja - muss Sie noch die jeweiligen Termine bzw. Gründe für die Fahrten zur ARGE kennen/nennen oder kann man so eine Art "pauschaler" Antrag stellen und die ARGE sucht dann die Termine raus?

Noch was: Formloser Antrag oder gibt es ein Formblatt?

Danke für Hilfe.

Grüße

Jochen
genetic1 ist offline  
Alt 26.01.2009, 20:20   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

Formlos mit den jeweiligen Terminen beantragen,und ab damit
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 26.01.2009, 20:28   #3
genetic1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 297
genetic1
Standard AW: Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Formlos mit den jeweiligen Terminen beantragen,und ab damit
Und 2005 geht auch noch?

Und wenn ich nicht mehr alle Termine weiß - Pech?
genetic1 ist offline  
Alt 26.01.2009, 20:40   #4
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

Zitat:
Und 2005 geht auch noch?
nein, diese leistung fällt natürlich auch in die allgemeine verjährungsfrist für geldwerte leistungen und die ist hier bei 3 jahren angesetzt.

versuche die termine zusammen zu bekommen, die arge wird nur zahlen wenn du die noch weist, kannst ja auf dummfang gehen und fragen "sagen sie mal an welchen tagen war ich eigentlich letztes jahr bei ihnen"...
obs was bringt keine ahnung, aber ansonsten würde ich nur einreichen was auch wirklich satt fand.
im gegensatz zu dir weis die arge ganz genau wann du dort warst ;)

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 26.01.2009, 21:13   #5
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

Auffrischung der Erinnerung.
Wie wäre es mit Akteneinscht?
Die Standardverjährungsfrist endet zum 31.12. eines Jahres, Also drei Jahre zum Ende des Kalenderjahres.
Ist die Zeit knapp, dann kann man versuchen dem SB einen Beratungsfehler zu unterstellen. Hätte SB umfassend informiert, gäbe es das geschilderte Problem nicht. Kann man auch noch weiter auswalzen.
kleindieter ist offline  
Alt 26.01.2009, 21:27   #6
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

akteneinsicht bekommt man ja selber nicht, höchstens der RA, das liegt daran das sie es mit der datenschutzwahrung dritter begründen.
dann ist das nächste, das du weder eine akte kopieren noch aus der akte notizen ziehen darfst, dazu brauchst du eine richterliche anordnung damit das funktioniert.
also ich denke SO gehts leider nicht...

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 27.01.2009, 16:17   #7
genetic1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 297
genetic1
Standard AW: Fahrtkosten zur ARGE nachträglich beantragen

Also wir haben nur noch die Daten von 2008!

Pro Besuch der ARGE kommen wir auf 7,20 EUR (36km x 0,20 EUR) - da lohnt es sich nicht wirklich so ein riesen Faß, mit Anwalt und der gleichen, aufzumachen!

Das wäre mit Kanonen auf Spatzen geschossen!

Dann muss man sich eben mit weniger zufrieden geben.
genetic1 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, beantragen, fahrtkosten, nachträglich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohngeld nachträglich beantragen? genetic1 U 25 75 15.09.2009 18:09
Fahrtkosten beantragen? Helga Ulla Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 0 01.03.2008 01:55
Nachträglich Kindergeld beantragen? Zicke666 U 25 2 16.02.2008 00:01
Fahrtkosten von Arge und ArG / Regelleistung blaublume Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 0 10.07.2007 13:08
Nachträglich Mietzuschuß & NK beantragen? Libelle06 KDU - Miete / Untermiete 6 20.12.2006 15:32


Es ist jetzt 00:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland