Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragen zu Arbeitsaufnahme, ESG, KFZ-Haftplicht und Fahrtkosten


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2014, 14:03   #1
Linlin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 2
Linlin
Lächeln Fragen zu Arbeitsaufnahme, ESG, KFZ-Haftplicht und Fahrtkosten

Hallo,

ich bin neu hier und hab einige Fragen an euch. ;)

Habe eben nach einen Vorstellungsgespräch eine mündliche Jobzusage bekommen. Die genauen Detail werden noch geklärt. Arbeitsbeginn wird der 01.10.2014 sein.

Nun meine Fragen:

-Da ich Brutto 975 Euro bekomme werde ich weiterhin aufstockend Leistung beziehen müssen.
Richtig, dass ich das dem JC und der Agentur (bekomme noch ALG1) zeitnah die Details mitteile die ich bisher habe?

- Was kann bzw. muss ich ausser ESG (hat mir meine Nachbarin gesagt) noch beantragen?
Im Netz habe ich schon gesehen, dass ich einen Anrag auf weiterzahlung der Leistung bis zum ersten Lohn machen soll.

-Ich brauche ein pol. Führungszeugnis, werden die Kosten vom JC übernommen?

- Seit Ende Mai habe ich endlich meinen Führerschein, ein Auto seit Ende Juni. Sowohl Auto also auch versicherung läuft über meine Mutter, da es so um einiges billiger für mich ist. Soll ich das ändern? Habe gelesen, dass die KFZ Haftpflicht übernommen wird. Oder kann man dem JC das irgedwie verständlich machen, das ich das KFZ alleine nutze und nur aus Kostengründen alles auf meine Mutter läuft und die übernehmen das trotzdem?

-Mein Arbeitsweg beträgt je Weg um die 14 km, werden dafür irgendwelche Fahrtkosten berücksichtigt?

So, ich glaub das ist das was mir im Moment noch nicht klar ist :) Bestimmt fällt mir nochwas ein.

Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe!!!!

LG Linlin
Linlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 14:22   #2
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.098
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Fragen zu Arbeitsaufnahme, ESG, KFZ-Haftplicht und Fahrtkosten

Zitat von Linlin Beitrag anzeigen
Nun meine Fragen:

Richtig, dass ich das dem JC und der Agentur (bekomme noch ALG1) zeitnah die Details mitteile die ich bisher habe?
Nö, was hast du denn bisher? Du hast was mündliches, und das ist wie der Wind. Nicht greifbar!
Was ist denn ESG? Meinst du Einstiegsgeld nach § 16 b SGB II? Dieses kannst du auch erst beantragen, wenn dir ein verbindliches Jobangebot/ Vertragsangebot vorliegt.
Je nachdem, wann dein erster Lohn kommt und für dich verfügbar ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Dein ALG wird aber definitiv dann nur bis 30.9. gezahlt, wenn du wirklich am 1.10. anfängst.
Alg2 ist anders geregelt.
Kosten für pol. FZ kannst du dann auch beantragen, wenn du das verb. Vertragsangebot schriftlich vorliegen hast.
Auto sollte so bleiben, wie es ist. Das JC zahlt nicht die Kosten deiner Mutter.
Fahrtkosten auch dann beantragen, wenn AV als Angebot vorliegt. 14km ist wenig, wird wohl nicht gefördert. als Aufstocker hast du die 100,- grundfrei. Da sind die Fahrtkosten drin. Nur bei mehr als 100,- kann man das zusätzlich absetzen. Es wird nur die einfache Wegstrecke mit 20c berücksichtigt. Damit kommst du nicht über die 100,- Schwelle.

Glückwunsch zum Jobangebot.
Ist das Teilzeit, weil unter 1000,- brutto?

Ruf den AG an, du brauchst dringend ein schriftliches Vertragsangebot! Heute noch!!
Und wichtig: Nicht vorher den Vertrag unterschreiben, bevor du Kostenzusagen vom JC hast.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 15:39   #3
Linlin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.09.2014
Beiträge: 2
Linlin
Standard AW: Fragen zu Arbeitsaufnahme, ESG, KFZ-Haftplicht und Fahrtkosten

Bisher die nur die müdliche Zusage. Den Vertrag werde ich Ende dieser Woche erhalten.

Das ALG1 zum 30.09.2014 endet ist mir bewusst.

Ich versuche den AG gleich nochmal zu erreichen. Hoffe ich krieg den noch. er meine eben, dass wir uns diese Woche noch zur Unterzeichnung des Vetrages sehen.

Also am besten schonmal vorab mitteilen, Anträge stellen (Einstiegsgeld und Kosten Führungszeugnis) und dann erst den Vertrag unterschreiben. Ich kan ja schlecht die Unterzeichnung soweit hinaus schieben bis das JC sich entschieden hat.... dann dauerst wohl noch mit der Arbeitsaufnahme. :)

Ja, ist nur Teilzeit 25 Std/ Woche, aber besser als nix :)


Vielen Dank Silka
Linlin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsaufnahme, fahrtkosten, fragen, kfzhaftplicht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen über fragen wegen Arbeitsaufnahme Luna81 Allgemeine Fragen 1 24.10.2013 01:14
Fahrtkosten bei Arbeitsaufnahme! Brauche Hilfe cobra08371 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 1 22.06.2011 13:49
Fahrtkosten bei Arbeitsaufnahme? Dringend! Bienchen Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 6 08.07.2009 21:32
Hartz IV: Fahrtkosten auch bei Arbeitsaufnahme scum1 Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 30.03.2009 23:19
fahrtkosten bei arbeitsaufnahme hopeless Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 3 18.10.2007 07:41


Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland