Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?


Danke Danke:  16
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2011, 16:08   #26
Der-Stift->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 16
Der-Stift
Standard AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Mh mir leuchtet da immernoch nicht folgendes ein: Bundesrecht geht immer vor Komunalrecht, oder? SGB II oder SGB III ist beide Bundesrecht und damit übergeordnet. Ferner kann ich nirgendwo etwas finden, dass besagt, dass eine Reglementierung der Zuschüsse auf 150€ seit dem 01.01.2011 in Kraft getreten ist :-/
Der-Stift ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 16:24   #27
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Zitat von Der-Stift Beitrag anzeigen
Mh mir leuchtet da immernoch nicht folgendes ein: Bundesrecht geht immer vor Komunalrecht, oder? SGB II oder SGB III ist beide Bundesrecht und damit übergeordnet. Ferner kann ich nirgendwo etwas finden, dass besagt, dass eine Reglementierung der Zuschüsse auf 150€ seit dem 01.01.2011 in Kraft getreten ist :-/

Hartz 4 verträgt sich in vielen Punkten nicht mal mit dem Grundgesetz. Aber es ist von der Elite als Instrument zur Senkung von Löhnen, Gehältern und Sozialleistungen erdacht und als Gesetz verabschiedet worden. Da es ein billiger Betrug ist, gibt es zahllose Gerichtsverfahren, habe selbst einen laufen.

Tja, und wie wird so etwas genannt: Demokratie !
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 16:29   #28
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Ausbilder an Stift: Nochmal zum Mitschreiben...

SGB III enthält die von Dir angegebenen Zahlen. Stimmt.

Das bedeutet: Die Leute (Sachbearbeiter, Arbeitsvermittler, die im Regelkreis des SGB III, und damit in den Ämtern sitzen, an deren Eingangstüre "Arbeitsagentur", Bundesagentur für Arbeit", oder "Ministerium für Arbeit, Soziales und (da war noch was, aber das tut hier nichts zur SAche)" steht, müssen sich nach den Zahlen und Vorgaben des SGB III richten.

ABER:

DEREN letzte Amtshandlung für einen ALG II-Empfänger ist es, dem aufnehmenden Jobcenter 10.000 EUR Strafe zu zahlen, weil sie ihn nicht vermitteln, oder sonstwie davon abhalten konnten, zum ALG II-Empfänger zu werden.

Aber beim Jobcenter, da ist er dann im REgelkreis des SGB II, das ist Sozialhilfe und gemäß der grundgesetzlichen Regelung Sache der Kommunen und Städte.
SGB II, das ist zwar auch ein Bundesgesetz, aber ein ganz anderes,
ist mit der heissen Nadel gestrickt (das bedeutet, schlampig und oberflächlich gemacht), enthält solche Zahlenangaben NICHT.

Da entscheiden die Kommunen über die Grenzen solcher Ausgaben.
Nach Lust und Laune, nach Kassenlage, wie auch immer.
Die setzen den Rahmen, das Vermittlungsbudget,- vor Ort entscheidet dann noch der jeweilige pAp, bzw. Leistungssachbearbeiter über den eigenen Spielraum.
Ob und wieviel die für welche Bewerbungskosten zahlen, steht dann bei Leistungen des Jobcenters auf der jeweils gültigen EGV,- immer unter der Voraussetzung, daß man den Antrag auf Bewerbungskostenerstattung vor der ersten darauf abzurechnenden Bewerbung gestellt hat.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 16:36   #29
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen

======================================

Es ist falsch, wenn einige Leute hier die Latrinenparole von keinen im Regelsatz enthaltenen Bewerbungskosten verbreiten.
55 cent Bewerbungen in angemessener Anzahl sind im Regelsatz enthalten.
Es ist nicht notwendig solche Kleinbeträge explizit aufzuführen, ausserdem kann man ja den Antrag auf Bewerbungskostenübernahme stellen und erhält die 55 cent/Bewerbung zurück. 3 DIN A4 Zettel gehen in einen solchen Umschlag rein. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis. Immer mit Zeugen in den Briefkasten werfen oder dem Zeugen zum Einwerfen mitgeben.

Mehr als 55 cent Bewerbungen würde ich persönlich auch nicht machen für die Show-Bewerbungen. Der Lohndrücker interessiert sich wahrscheinlich nicht die Bohne für eine Bewerbungsmappe und andere Spirenzchen. Es sei denn man bewirbt sich auf eine anständige Stelle mit sehr gutem Gehalt und es bestehen gute Chancen auf eine tatsächliche Anstellung.

======================================

Höre ich zum ersten mal, kannst du eine Quelle angeben ?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 16:46   #30
Der-Stift->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 16
Der-Stift
Standard AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Demokratie hin oder her. ALG sollte ja primär den Lebensunterhalt sichern etc. Man kann sich über ein für und wider von ALG2 Streiten. Was war besser? ALG und Arbeitslosenhilfe und dann Sozialhilfe? Oder 12 Monate ALG "1" und dann ALG 2?

Ich möchte primär wissen, ob es eine solche "Gesetzesänderung" tatsächlich gibt, die mir genannt wurde. Denn bei Nachfragen und zitieren des Paragraphen, den ich hier erwähnt hatte, wurden die Mitarbeiter meist sehr..ähm.. Kleinlaut?

Bekommen die etwa eine -Nase weil sie die Wahrheit nicht so ganz ernst nehmen?
Der-Stift ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 17:05   #31
Razor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.05.2009
Beiträge: 4
Razor
Standard AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Sry falsches thema hab da mal ne frage A-Amt wollte mir Führerschein bezahlen wenn ich Arbeit vorweisen kann das kann ich war beim A-amt hab Vertrag vorgelegt ,dann wurde mir gesagt das ich bitte drei bis vier Kostenvoranschläge besorgen möchte das habe ich auch getan und dann war ich heute nach 2 wochen da und den führerschein machen wurde abgelehnt ...das schlimme ist konnten mir kein grund sagen....

Also was kann ich machen gibbt es da nen möglichkeit habe net die möglichkeit zu sparen...
Razor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 17:21   #32
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Idee AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

Nun, natürlich war das alte System mit Alg in normaler, alter Länge, und wenn nötig Arbeitslosenhilfe, wenn nötig, aufgestockt durch Sozialhilfe, deutlich besser für die Masse der nun durch Hartz IV verarmten,- ich beispielsweise hätte so über 350 Euro mehr als jetzt. Im Monat. Und reguläre Beiträge zur Rentenversicherung.

Den Staat wäre es auch nicht teurer gekommen, als jetzt, denn statt Ein-Euro-Jobs, für die die Jobcenter den Trägern bis zu 1200 Euro pro Monat und Nse zahlen, gäbe es reguläre ABM, die zumeist sinnvoll waren. Und es gäbe weniger Verwaltungs- und Gerichtskosten, denn es gäbe klar geschriebene, lesbare Gesetze,- und nicht ein dahingeschlampertes SGB II. Es gäbe Amtsmitarbeiter, die ordentlich drei Jahre ausgebildet wurden und die ganzen Sozialgesetzbücher mindestens grob durchblickten. Und nicht für nur ein, zwei Jahre eingestellte Leute, die zusammen mit Leuten aus dem Pool der ehemaligen Telekomler und Schleusenwärter in einen zwei bis vierwöchigen Schnellkurs ausschließlich zum SGB II gesteckt wurden.

Solche Leute kommen mir so vor wie die Frau beim Bahlsen, die vor vielen Jahren Doppelkekse, die aus Röhren links oben im Raum kamen, verpacken mußte, und die verpackten Kekse dann rechts unten im Raum wieder verschwanden,- die Frau, die nur auf ihre paar Handgriffe eingewiesen war, doch nicht wußte, was in dem Raum vor, und in dem nach ihr mit den Doppelkeksen geschah.

Wie gesagt, eine Gesetzesänderung diesbezüglich Zahlen enthaltend, gibt es m. W. beim SGB II nicht,-
und wenn Du die Leute im Jobcenter mit Zitaten aus dem für sie nicht passenden SGB III beworfen hast,- dann haben die einfach nur "Bahnhof" verstanden, weil sie sich im SGB III nicht auskennen.
Die haben schon genug damit zu tun, im SGB II plus den ganzen Flicken, den Dienstanweisungen, und den durch Sozialgerichtsurteile geänderten Situationen, aber vorallem mit uns, ihren "Kunden", mit ihren Chefs, und der Angst klarzukommen, nicht verlängert zu werden, oder keine Entfristung ihres Arbeitsvertrages zu kriegen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 17:25   #33
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Ausrufezeichen AW: Anspruch auf Zuschuss für Bewerbungskosten?

@Razor: Mein Tipp: Mach einen eigenen Thread auf, im richtigen Zweig des Forums,- wenn Du es vom AA hast, dann beziehst Du vermutlich normales Alg, und nicht ALG II,- aber selbst dann empfiehlt sich ein eigener Thread, denn dann werden die erfahrenen User wieder aufmerksam, die hier im Thread längst nimmer mitlesen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anspruch, bewerbungskosten, zuschuss

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anspruch auf Leistung - Erstausbildung - 26Jahre - kein Anspruch auf Bafög Tine284 ALG II 2 14.08.2010 11:54
alg 2 zuschuss sternenhimmel23 ALG II 1 17.09.2009 19:35
Anspruch auf Miete(Zuschuss?)in BG? GlobalPlayer Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 14.11.2008 16:00
Zuschuss für Ü55? Hartzige Ü 50 24 14.08.2008 08:26
Zuschuss Bewerbungskosten - egal wieviel ALG I? Esly69 ALG I 3 07.07.2007 19:05


Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland