Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2011, 05:00   #1
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard Fahrtkosten

Guten Morgen User.
Ich gehe heute zu einem Vorstellungsgespräch.Meine Frage :
Angenommen , ich könnte Montag anfangen.Stehen mir bis zu meinem ersten Gehalt der neuen Firma Fahrkostenübernahme bzw.
Erstattung seitens des JC zu ? Ich muss mit der Bahn fahren was ja auch nicht gerade billig ist !

Bedanke mich im voraus schon , Stier2004


Hoffentlich klappt das nach meinen Vorstellungen
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 07:39   #2
elo237
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von elo237
 
Registriert seit: 13.05.2011
Ort: In diesem Sonnensystem
Beiträge: 4.178
elo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiertelo237 Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten

Fahrtkosten für Pendelfahrten zur Arbeit können aus dem Vermittlungs Budget bezahlt werden, Genauso die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch.

Natürlich alles auf Antrag und zwar vorher.
elo237 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 09:41   #3
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von elo237 Beitrag anzeigen
Fahrtkosten für Pendelfahrten zur Arbeit können aus dem Vermittlungs Budget bezahlt werden, Genauso die Fahrtkosten zum Vorstellungsgespräch.

Natürlich alles auf Antrag und zwar vorher.
Hallo Elo237.Danke für deine Antwort.Können heißt hier wohl Freiwillig.
Gibts da keine gesetzliche Verpflichtung vom JC ?
Antrag vorher stellen wusste ich.Aber der AG hat sich gestern um 19.00 Uhr bei mit tel. gemeldet.Hab ich wohl Pech gehabt!
Hat sich aber eh erledigt mit der Stelle , denn 920 Euro Brutto ??
Von morgens 6.00 - 18.00 Arbeitszeit.
Monatskarte Bahn 120 Euro.
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 09:57   #4
knox
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 182
knox Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten

laut ständiger rechtssprechung der verwaltungsgerichte und auch BVerwG heisst es, dass -wenn nicht anders formuliert - eine kann-vorschrift im bedarfsfalle (bei dir wohl gegeben) -IMMER zu einer MUSS- Vorschrift zu verstehen ist.

zumindest hat mir das mal jemand so erklärt..... ob das das JC genauso handhabt, wage ich aber zu bezweifeln....
knox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 10:14   #5
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten

Hallo,

wie schon erwähnt, Antrag vorher stellen und sich beim Vorstellungsgespräch vom AG bescheinigen lassen, dass er die Fahrtkosten nicht erstattet.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 14:19   #6
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von knox Beitrag anzeigen
heisst es, dass -wenn nicht anders formuliert - eine kann-vorschrift im bedarfsfalle (bei dir wohl gegeben) -IMMER zu einer MUSS- Vorschrift zu verstehen ist.
Kann heisst kann; was du meinst ist das Wort soll.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 16:27   #7
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Kann heisst kann; was du meinst ist das Wort soll.

jetzt wird es zur Wortspielerei
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 18:25   #8
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Nein, "KANN" bedeutet, Entscheidung liegt beim SB.
"SOLL" bedeutet muss!! Keine Entscheidung des SB.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 19:21   #9
knox
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 182
knox Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Nein, "KANN" bedeutet, Entscheidung liegt beim SB.
"SOLL" bedeutet muss!! Keine Entscheidung des SB.

ist korrekt

hatte das wohl verwechselt... bzw. falsch erinnert. Sorry
knox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 12:56   #10
Connor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.08.2011
Beiträge: 8
Connor
Standard AW: Fahrtkosten

Ich klinke mich mal dazu bevor ich deswegen einen neuen Thread aufmache.

Wie sieht es aus wenn ich mit einem Fahrzeug (geliehen vom Vater) zu einem Vorstellungstermin 100km fahren muss (somit 200km hin und zurück)?
Bekomme ich sowas von der AfA bezahlt?
Connor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 14:49   #11
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von Connor Beitrag anzeigen
Ich klinke mich mal dazu bevor ich deswegen einen neuen Thread aufmache.

Wie sieht es aus wenn ich mit einem Fahrzeug (geliehen vom Vater) zu einem Vorstellungstermin 100km fahren muss (somit 200km hin und zurück)?
Bekomme ich sowas von der AfA bezahlt?

Hallo Connor.Ich denke mal das geht über KM-Pauschale
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 14:53   #12
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 191
Elio
Standard AW: Fahrtkosten

Wie ist denn das wenn ich jeden Tag 140 km hin und zurück fahren muss zur Arbeit?

Wie hoch wär dann das Fahrgeld?
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:16   #13
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat:
Zitat von Connor
Ich klinke mich mal dazu bevor ich deswegen einen neuen Thread aufmache.

Wie sieht es aus wenn ich mit einem Fahrzeug (geliehen vom Vater) zu einem Vorstellungstermin 100km fahren muss (somit 200km hin und zurück)?
Bekomme ich sowas von der AfA bezahlt?



Hallo Connor.Ich denke mal das geht über KM-Pauschale


Korrekt, allerdings solltet ihr etwas schriftliches Aufsetzen, einen Vertrag, sonst könnte das JC auf die Idee kommen, dein Vater sponsert dir diese Kosten; danach können sie nicht mehr auf die Idee kommen
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:19   #14
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten

Hallo



Zitat
Aber der AG hat sich gestern um 19.00 Uhr bei mit tel. gemeldet.Hab ich wohl Pech gehabt!
Hat sich aber eh erledigt mit der Stelle , denn 920 Euro Brutto ??
Von morgens 6.00 - 18.00 Arbeitszeit.
Monatskarte Bahn 120 Euro.

Zitat Ende

Ich frage mich ob da süberhaupt zumutbar ist
Du bist 12 Stunden in der Firma
Ich sage mal 1,5 Stunden hin 1,5 Stunden zurück

das bei 920 Brutto
DA rechne dir mal deinen Stundenlohn aus.

Gruss Uwe
Forenmen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:26   #15
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Ich glaube dein Arbeitsweg darf 3 Stunden täglich sein (2 x 1,5 bei dir...)
Da du auch alle Bemühungen unternehmen musst, um deine Bedürftigeit "wegzumachen", könnte heissen, du musst.

Die 920 Euro sind dann netto, da werden ja noch 120 Euro Bahnkosten abgezogen, = 800 Euro netto.
Zu den Bahnkosten, es gibt die Bahncard 50, kostet ca. 230 Euro im Jahr, da fährst du immer 50 % billiger.

Abgesehen ist das ein absoluter Sklavenlohn, da sieht man, wie die AG´s ALG-2 Empfänger ausnutzen.
AG hat mit Sicherheit Geld vom JC bekommen, damit er einen ALG 2-Empfänger einstellt.

Es war mal so, dass eine Arbeit zum Ziel hatte, Spass zu machen, dass man genug Geld für Auto Urlaub Leben Sparen hatte.
Jetzt ist bei ALG 2-Empfängern das Ziel, um jeden Preis aus Hartz 4 rauszukommen (was ich vollkommen verstehen kann).

Da hat sich doch einiges geändert in Bezug auf Arbeit, und zwar zum deutlich schlechteren.
Sorry, das macht mich immer wütend.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:31   #16
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von Elio Beitrag anzeigen
Wie ist denn das wenn ich jeden Tag 140 km hin und zurück fahren muss zur Arbeit?

Wie hoch wär dann das Fahrgeld?
Je Kikometer glaube ich 0,20 Euro, maximal aber bis zum günstigsten Verkehrsmittel; heisst, wenn du fiktiv 400 Euro Spritkosten hast, die Bahn aber dieselbe Strecke für 200 Euro anbietet, bekommst du nur 200.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:40   #17
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 191
Elio
Standard AW: Fahrtkosten

Hallo

Hat jemand Ahnung von den ganzen Bahncard Sachen?


Monatsticket kostet 129 €, kann ich dann die Bahncard 25% Probe 4 Monate ( würde ganz gut passen, wegen der Probezeit)dazukaufen und 25 % von den 129 € abziehen?

Zahlen die auch die Bahncard?
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:45   #18
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Fahrtkosten

@Elio

Zitat:
ALG II-VO
...
§ 6
...
b) zusätzlich bei Benutzung eines Kraftfahrzeuges für die Fahrt zwischen Wohnung und Arbeitsstätte für Wegstrecken zur Ausübung der Erwerbstätigkeit 0,20 Euro für jeden Entfernungskilometer der kürzesten Straßenverbindung, ...
Zitat:
KFZ-Nutzung (Randziffer 11.153):

(9) Bei allen Formen der Erwerbstätigkeit sind bei Benutzung eines Kraftfahrzeugs für die Fahrt zwischen Wohnung und Arbeit-stätte 0,20 Euro für jeden Entfernungskilometer (also einfache Strecke, nicht Hin- und Rückweg - Anmerkg. biddy) der kürzesten Straßenverbindung als Kilometerpauschale abzusetzen.

Bei einer 5-Tage-Woche sind 19 Arbeitstage pro Monat anzuerkennen. Umfasst die Arbeitswoche mehr oder weniger Tage, sind die 19 Arbeitstage entsprechend zu erhöhen oder zu mindern. Das Ergebnis ist kaufmännisch zu runden.

Begrenzung auf Kosten für öffentl. Verkehrsmittel (Randziffer 11.154):

(10) Die Pauschale ist auf die bei Benutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels entstehenden Kosten zu begrenzen, wenn sie gegenüber den Aufwendungen hierfür unangemessen hoch ist und die Nutzung des öffentlichen Verkehrsmittels zumutbar ist (dies ist beispielsweise der Fall, wenn innerhalb einer Stadt eine Zeitmonatskarte 40 EUR monatlich kostet, sich bei Anwendung der Pauschale bei 20 km Fahrweg und 19 Arbeitstagen aber ein Abzug von 76 EUR ergeben würde)
Bei Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels sind die tatsächlichen Aufwendungen abzusetzen.
...
Quelle: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...-Einkommen.pdf

Man addiert dann Werbungskostenpauschale 15,33 € + Versicherungspauschale 30 € + ggf. KK-Zusatzbeitrag + ggf. Gewerkschaftsbeitrag + ggf. Riesterrentenbeitrag + Kfz-Haftpflicht + Fahrtkosten (siehe oben) und erhält dann den über 100 € Grundfreibetrag hinausgehenden Betrag zusätzlich zum Gesamtfreibetrag (der ja die 100 € Grundfreibetrag schon enthält)
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:46   #19
stier2004->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2008
Beiträge: 446
stier2004
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von Elio Beitrag anzeigen
Wie ist denn das wenn ich jeden Tag 140 km hin und zurück fahren muss zur Arbeit?

Wie hoch wär dann das Fahrgeld?

Fahrgeld ? Du bist doch AN.Dann kannst du das bei der Steuer absetzen.Es gibt da aber eine andere Regelung.Rede mal mit deinem
Personalchef.Man kann da monatlich was machen.Gruß stier2004
__





,,,früh übt , wer Bundeskanzlerin werden möchte

Wer sich gegen Armut und Ausbeutung wehrt ,
wir niedergeknüppelt.
Der hl.Krieg unserer dt. Politiker


stier2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:49   #20
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von Elio Beitrag anzeigen
Hallo

Hat jemand Ahnung von den ganzen Bahncard Sachen?


Monatsticket kostet 129 €, kann ich dann die Bahncard 25% Probe 4 Monate ( würde ganz gut passen, wegen der Probezeit)dazukaufen und 25 % von den 129 € abziehen?

Zahlen die auch die Bahncard?
Bei Monatsticket zahlst du den normalen Preis, da gibt es (war mir nicht aufgefallen) keine Ermäßigung durch Bahncard.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:50   #21
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 191
Elio
Standard AW: Fahrtkosten

wieso 6 monate zahlt doch eh das amt ...
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:51   #22
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Fahrtkosten

Ja, wenn jemand (Du?) Leistungen aus dem Vermittlungsbudget oder Einstiegsgeld erhält - wissen wir's? Nö.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:51   #23
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von stier2004 Beitrag anzeigen
Fahrgeld ? Du bist doch AN.Dann kannst du das bei der Steuer absetzen.Es gibt da aber eine andere Regelung.Rede mal mit deinem
Personalchef.Man kann da monatlich was machen.Gruß stier2004
Ich nahm an, dass das noch ALG-2 Leistungen aus dem Vermittlungsbudget sind.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 15:52   #24
Elio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.01.2011
Beiträge: 191
Elio
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Bei Monatsticket zahlst du den normalen Preis, da gibt es (war mir nicht aufgefallen) keine Ermäßigung durch Bahncard.

habs gerade selber gegoogelt, ist nicht anrechenbar auf Zeitkarten
Elio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:38   #25
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Fahrtkosten

Zitat von Elio Beitrag anzeigen
wieso 6 monate zahlt doch eh das amt ...
@ Elio
Je Kikometer glaube ich 0,20 Euro, maximal aber bis zum günstigsten Verkehrsmittel; heisst, wenn du fiktiv 400 Euro Spritkosten hast, die Bahn aber dieselbe Strecke für 200 Euro anbietet, bekommst du nur 200.

Falls du das beantragt hast und falls das JC zugestimmt hat.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten frank0265 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 5 30.01.2011 14:00
Fahrtkosten VHS Hybrid U 25 5 28.01.2011 16:23
Fahrtkosten blinky Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 32 14.01.2011 15:17
Fahrtkosten Karlas-Welt Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 4 16.10.2007 22:21


Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland