Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zu Fahrtkosten für das Umgangsrecht


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2011, 11:03   #1
muc hs->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2011
Ort: münchen
Beiträge: 6
muc hs
Unglücklich Frage zu Fahrtkosten für das Umgangsrecht

Hallo,

ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ich habe hier schon einige Beträge dazu gelesen, aber die stammen ja teils aus dem letzten Jahr und ich weiß nicht, ob sich die Rechtslage seit dem verändert hat.

Sachverhalt:

Ich lebe mit meiner Tochter seit 5 Monaten in einem Frauenhaus, weswegen ich mein Sohn (lebt bei seinem Vater, wir waren nicht verheiratet, beide haben zu gleichen Teilen das Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn, besagter Mann ist aber nicht Kindsvater meiner Tochter) auch nicht zu mir holen kann. Der Vater meines Sohnes ist aber nicht der Grund weswegen ich hier bin, sondern mein Noch-Ehemann.

Nun zu meiner Fragen:

1. - Meine Tochter möchte am Osterwochenende ihren Bruder besuchen (pro Fahrt = 162 km), da beide sich schon ewig nicht gesehen haben.
Nun telefonierte ich soeben mit meiner SB, die mir mitteilte, dass Kosten diesbezüglich nicht übernommen werden können. Ich habe keine Fahrerlaubnis und bin deshalb auf die DB angewiesen. Gibt es da wirklich keine Möglichkeit oder will meine SB nicht, dass es eine Möglichkeit gibt?

Zumal meine Tochter ein Wochenende später zur Hochzeit meines Ex-Lebensgefährten eingeladen ist, was mich dann insgesamt 50,- € kosten würde.

2. - ich fragte meine SB dann gleich, wie es zukünftig aussehen würde, wenn ich meinen Sohn (er ist 6 Jahre alt) dann via Zug zu einem gemeinsamen Wochenende abholen und zurückbringen würde, ob diese Kosten dann übernommen werden? Sie verneinte wieder, da ja schließlich der Vater des Kindes den Sohn bringen und wieder abholen könnte.
Ich kann das doch nicht von meinem Ex (wir haben kein allzu tolles Verhältnis) verlangen, zumal ich meinen Sohn bei den Umständen und Kosten für ihn sicherlich dann nie sehen kann.

Stimmt es wirklich, dass es da keinen Weg gibt, mir wenigstens die Fahrtkosten zu erstatten? Von Ernährungskosten rede ich ja schon gar nicht.

Weiß da jemand von Euch genau Bescheid und kann mir einen Rat geben?

Vielen Dank.

Liebe Grüße

muc hs
muc hs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 12:42   #2
celticmoon
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.12.2007
Beiträge: 27
celticmoon
Standard AW: Frage zu Fahrtkosten für das Umgangsrecht

also normal stehen dir die fahrkosten (ca. 0,20€/km) + der regelsatz des kindes für die dauer des umganges zu.

die rechnung ist: Regelsatz/30 * Dauer der Tage des Umgangs.
celticmoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 14:00   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage zu Fahrtkosten für das Umgangsrecht

http://www.elo-forum.org/antraege/57...genehmigt.html

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 14:13   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Frage zu Fahrtkosten für das Umgangsrecht

Ist schon lange eine Leistung nach dem SGB II, nicht mehr nach dem SGB XII.

Aktuell (Fachliche Hinweise der BA in der Fassung vom 11.04.2011):

PDF-Seiten 13-14 (Kosten zur Wahrnehmung des Umgangsrechts):
*klick* http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ehrbedarfe.pdf
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 19:56   #5
muc hs->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Ort: münchen
Beiträge: 6
muc hs
Standard AW: Frage zu Fahrtkosten für das Umgangsrecht

Vielen Dank für alle Antworten.

Die Antwort von biddy ist genau, was ich gesucht habe, um fundiert "gegen"argumentieren zu können.

Liebe Grüße

much hs
muc hs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten, frage, geschwisterumgang, umgangskosten, umgangsrecht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umgangsrecht Fahrtkosten Toddi Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 21 22.02.2013 07:49
Umgangsrecht Fahrtkosten II Toddi Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 6 04.05.2011 10:41
Frage zu Fahrtkosten: Sphyrinx Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 8 18.01.2011 18:52
Fahrtkosten für Umgangsrecht neuling08 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 8 14.09.2008 12:41
VG Bremen S 3 K 379/05 10.03.06 Fahrtkosten/Umgangsrecht kalle ... Familie 0 13.05.2006 22:13


Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland