Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2011, 11:04   #1
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Hallo liebe Forenmitglieder!

ich habe schon einiges über die Erstattungen von Bewerbungskosten hier gelesen.........

Aber leider konnte ich zu folgenden Fragen (noch) keine Antwort finden:

- ok, pro Bewerbung werden bis zu 5,00 Euro (auf Antrag) erstattet ..... so weit - so gut!

Aber was ist mit den teuren Fotos?
Mit den -zum Teil teuren- Bewerbungsmappen?

Wenn ich schon das Porto von den 5,00 Euro abziehe, komme ich mit 3,55 Euro nicht weit!

1 Umschlag,
1 Seite Anschreiben,
2 Seiten Lebenslauf,
2-3 Extra-Seiten (mein Stil für Bewerbungen)
5-10 Seiten Kopien von Zertifikaten und Zeugnissen


- darf ich beim Nachweis (Kopie der Anschreiben) der Bewerbungen, den Bewerbungstext schwärzen?

- darf das JC beim jeweiligen Stellenausschreiber anrufen und sich darüber informieren, ob ich mich dort tatsächlich beworben habe?

- kann mir das JC die Kostenerstattung verweigern, da ich schon seit längerer Zeit AU bin? Und mir aus meiner Eigeninitiative später auch noch einen Strick drehen?

- auf was sollte ich unbedingt achten?


Kann mir hier bitte Jemand behilflich sein?
Ich kann wirklich bald nicht mehr..... ich werde von allen Seiten gezwungen, auf Kosten meiner (Rest-)Gesundheit, mich weiter zu schädigen!

Gruß,
HIS
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 11:41   #2
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Die Erstattung von Bewerbungskosten aus dem Vermittlungsbudget ist eine Kann-Leistung im Rahmen des sogenannten "pflichtgemäßen Ermessens" und der internen Richtlinien von Arbeitsagentur oder Jobcenter. Das betrifft sowohl die Höhe als auch die Nachweismodalitäten.

Das einzig Sinnvolle für dich ist, dich vorher mit der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter auf verbindliche Regelungen zu verständigen und das schriftlich festzulegen. Dabei liegt eine Pauschale, mit der alle Unkosten abgegolten sind, im beiderseitigen Interesse. Achte darauf, daß Arbeitsagentur/Jobcenter sich verbindlich zur Übernahme verpflichten und es nicht bei schwammigen Formulierungen wie "Bewerbungskosten können auf besonderen Antrag übernommen werden" bleibt. Du brauchst hier eine konkrete Zusage ("werden in Höhe von EUR ... pro Bewerbung übernommen"), um verläßlich planen zu können. Das gleiche gilt für die Art des Nachweises - ich würde hier eine von dir geführte Liste mit Datum, Empfänger der Bewerbung und Art der Stelle vorschlagen, da hier der Schutz deiner Privatsphäre noch am besten gewährleistet ist. Bedenke, daß du auf Bewerbungen nicht unbedingt eine Antwort bekommst, die du vorlegen kannst.

Arbeitsagentur oder Jobcenter dürfen durchaus bei Arbeitgebern nachfragen, ob du dich beworben hast. Ob das in der Praxis tatsächlich regelmäßig getan wird, ist eine andere Frage. Auf keinen Fall solltest du Bewerbungen angeben, die du in Wahrheit niemals unternommen hast.

Heutzutage ist es auch durchaus üblich, zunächst nur eine Kurzbewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) zu schicken und dabei anzubieten, bei Interesse umgehend ausführliche Unterlagen nachzureichen. Genauso gibt es die Möglichkeit, sich elektronisch zu bewerben. Beides ist deutlich kostengünstiger.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 09:01   #3
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Hallo gurkenaugust,

danke! Ja, das ist ein guter Tipp, dass ich mich nicht auf eine "kann"-Leistung einlassen soll.

Aber es wäre mir mehr als peinlich, wenn das JC beim jeweiligen potentiellen AG anruft.

Mit der "Liste" würde ich also umgehen, dass ich mein Bewerbungsschreiben offen lege, richtig?

Sicherlich sind heutzutage Initiativ-Bewerbungen Gang und Gebe ..... aber nicht unbedingt "mein Ding". Ist für mich persönlich "halber Kram".
Die elektronische Bewerbung käme für mich nur in Betracht, wenn dies ausdrücklich gewünscht wird. Ansonsten bin ich ein "Papier-Tiger"!

Zitat:
- kann mir das JC die Kostenerstattung verweigern, da ich schon seit längerer Zeit AU bin? Und mir aus meiner Eigeninitiative später auch noch einen Strick drehen?

- auf was sollte ich unbedingt achten?
Wären diese 2 Punkte noch zu klären! Hast Du da auch einen Rat für mich?

Vielen Dank im Voraus!!

Gruß,
HIS
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 10:09   #4
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

die Liste bekommst Du doch vom Jobcenter, wo Du eintragen kannst, wann Du Dich wo beworben hast und was rausgekommen ist. Das entbindet Dich nicht von der Offenlegung Deiner Bewerbungsanschreiben, also das Anschreiben nicht schwärzen. Die musst Du sogar abgeben, weil dann Deine Bewerbungskosten danach berechnet werden. Wenn Du die nicht abgibst, und Du hast nur schrftl. Bewerbungen bekommst Du kein Geld dafür.

Die Bewerbungsfotos kannst Du doch einscannen und auf Dein Bewerberprofil entweder Deckblatt oder auf den Lebenslauf einfügen.
Da brauchst Du nicht immer Neue. Das akzeptieren die Firmen.

Und wenn Du krank bist, wieso dann Bewerbungen? Entweder man ist krank oder nicht. Du kannst Dich in dieser Zeit bewerben aber nicht abrechnen. Dieselbe Frage wird Dir Dein SB auch stellen.

Außerdem, wenn Du Dich bewirbst und ein Arbeitgeber sagt: Sie können morgen anfangen, willst Du ihm da sagen, tut mir leid, ich bin noch krankgeschrieben? Wird zwar selten der Fall sein, hab ich im Bekanntenkreis aber schon gehabt
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 11:27   #5
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Zitat von HIS_2 Beitrag anzeigen
Aber es wäre mir mehr als peinlich, wenn das JC beim jeweiligen potentiellen AG anruft.

Mit der "Liste" würde ich also umgehen, dass ich mein Bewerbungsschreiben offen lege, richtig?
Warum hast du eigentlich Probleme damit, deine Bewerbungen offen zu legen? Wenn deine Bewerbungen erstattet werden sollen, dann kommst du nicht darum, diese auch nachzuweisen. Anschreiben kann jeder liefern, aber bei deiner Geheimniskrämerei kann man schon nachfragen, ob diese auch stattgefunden haben.

Du siehst, in der Erstattung von Bewerbungskosten liegt viel Zündstoff.
sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 12:02   #6
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

@HIS_2
Aber was ist mit den teuren Fotos?
Mit den -zum Teil teuren- Bewerbungsmappen?

Wenn ich schon das Porto von den 5,00 Euro abziehe, komme ich mit 3,55 Euro nicht weit!

1 Umschlag,
1 Seite Anschreiben,
2 Seiten Lebenslauf,
2-3 Extra-Seiten (mein Stil für Bewerbungen)
5-10 Seiten Kopien von Zertifikaten und Zeugnissen


zu den Fotos habe ich Dir schon geschrieben, meine Frage bezieht sich auf die 2-3extra Seiten, Was schreibst Du da rein?
Mit Deinen Anschreiben, Lebenslauf, bei mir sind das inzwischen 3Seiten, und den Kopien der Zeugnisse und Zertifikate ist doch eine Bewerbung ausreichend. Oder bist Du im kreativen Bereich tätig?
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 13:58   #7
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Zitat von HIS_2 Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forenmitglieder!

ich habe schon einiges über die Erstattungen von Bewerbungskosten hier gelesen.........

Aber leider konnte ich zu folgenden Fragen (noch) keine Antwort finden:

- ok, pro Bewerbung werden bis zu 5,00 Euro (auf Antrag) erstattet ..... so weit - so gut!

Aber was ist mit den teuren Fotos?
Mit den -zum Teil teuren- Bewerbungsmappen?

Wenn ich schon das Porto von den 5,00 Euro abziehe, komme ich mit 3,55 Euro nicht weit!

1 Umschlag,
1 Seite Anschreiben,
2 Seiten Lebenslauf,
2-3 Extra-Seiten (mein Stil für Bewerbungen)
5-10 Seiten Kopien von Zertifikaten und Zeugnissen



- darf ich beim Nachweis (Kopie der Anschreiben) der Bewerbungen, den Bewerbungstext schwärzen?

- darf das JC beim jeweiligen Stellenausschreiber anrufen und sich darüber informieren, ob ich mich dort tatsächlich beworben habe?

- kann mir das JC die Kostenerstattung verweigern, da ich schon seit längerer Zeit AU bin? Und mir aus meiner Eigeninitiative später auch noch einen Strick drehen?

- auf was sollte ich unbedingt achten?


Kann mir hier bitte Jemand behilflich sein?
Ich kann wirklich bald nicht mehr..... ich werde von allen Seiten gezwungen, auf Kosten meiner (Rest-)Gesundheit, mich weiter zu schädigen!

Gruß,
HIS

Deine Bewerbungsunterlagen sind üppiger als meine. Leider habe ich in Vorstellungsgesprächen Arbeitgeber erlebt, die meine Unterlagen nicht bzw. nur teilweise gelesen hatten. Natürlich sind nicht alle Arbeitgeber so schlampig. Bei deiner hohen Seitenanzahl fürchte ich, viele werden die nicht komplett durchlesen.
Ich kenne deinen Hintergrund nicht, aber vielleicht könntest du deine Unterlagen etwas ausdünnen und dadurch deine Chancen sogar erhöhen. Du sagst 5-10 Seiten Zertifikate und Zeugnisse. Wer studiert hat, legt meistens nur die Urkunde der Hochschule vor. Abitur oder noch ältere werden meistens nicht verlangt.
2-3 Extraseiten ist auch überdurchschnittlich.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 14:02   #8
Christi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Christi
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 481
Christi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Die von den Firmen zurückgeschicken Bewerbungsmappen kann man meistens nochmal verwenden .
Und meine Fotos druck ich mir selbst aus.
__

Niemals aufgeben
Christi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 14:28   #9
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

wenn Du Deine Bewerbungsunterlagen zurück bekommst, dann kannst Du die Mappe noch einmal verwenden. Wenn nicht, sind sie weg oder Du legst gleich einen frankierten Rückumschlag bei.

Die Firmen bekommen so viele Bewerbungen, das leisten sich die allerwenigsten, die Unterlagen zurück zu schicken.
Deshalb ist auch meist per EMail gefordert. Für alle kostengünstiger.

Noch einen Ratschlag für den Lebenslauf: macht eine saubere Einteilung und immer das Neueste zuerst.

1. Angestebte Tätigkeit
2. Persönliche Angaben
3. Kenntnisse und Fähigkeiten
4. Berufstätigkeit
5. Berufliche Weiterbildung
6. Schule und Ausbildung

ich will hier niemand belehren, ich weiß von einen Praktikum wonach die AG zuerst schauen, durfte da mit auswählen. Gut strukturiert, das alles überschaubar ist. Denn wenn da zwischen 100 und 200 Bewerbungen auf eine Stellenanzeige kommen, ist es auch für den AG schwer eine engere Auswahl zu treffen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 18:14   #10
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Zitat von Christi Beitrag anzeigen
Die von den Firmen zurückgeschicken Bewerbungsmappen kann man meistens nochmal verwenden .
Und meine Fotos druck ich mir selbst aus.
Manche Firmen schicken die Bewerbungsunterlagen ohne Mappe zurück, das wichtigste eben die teure Mappe kommt nicht zurück, da könnt ich jedesmal
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 07:56   #11
HIS_2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 457
HIS_2 HIS_2 HIS_2
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Guten Morgen!

hmm.... viele Denkansätze! Danke!

Ich hatte mir das mit der Erstattung von Bewerbungskosten ein wenig leichter vorgestellt - aber ich muss noch viel lernen, was das SGB II angeht! Leider!

Aber Geheimniskrämerei mache ich nun wirklich nicht! Ich will "nur" vom JC weg - diese Neugierde, Rechtswidrigkeiten, Ausnutzen von Abhängigkeiten, Machtgehabe etc. kann ich einfach nicht vertragen!

Und da ich die letzten 10 Jahre selbstständig war (wo auch Kreativität gefordert wurde), bin ich wahrscheinlich zu sehr selbst und ständig!

Muss wohl anfangen, aufzuhören!

Vielen herzlichen Dank für die tollen Anregungen,Tipps und Kritik!!!

Gruß,
HIS
HIS_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2011, 18:57   #12
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Zitat von HIS_2 Beitrag anzeigen

Aber Geheimniskrämerei mache ich nun wirklich nicht! Ich will "nur" vom JC weg - diese Neugierde, Rechtswidrigkeiten, Ausnutzen von Abhängigkeiten, Machtgehabe etc. kann ich einfach nicht vertragen!
Fast alle wollen weg von diesen Gesindel, leider schaffen es die meisten nicht
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 10:16   #13
Christi
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Christi
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 481
Christi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Meine zurückgeschickten Bewerbungsmappen von den Firmen waren bis jetzt immer sauber und vollständig.
__

Niemals aufgeben
Christi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 10:39   #14
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Bewerbungskosten - was ist dort Alles beinhaltet?

Zitat von HIS_2 Beitrag anzeigen

Und da ich die letzten 10 Jahre selbstständig war (wo auch Kreativität gefordert wurde), bin ich wahrscheinlich zu sehr selbst und ständig!

Muss wohl anfangen, aufzuhören!

HIS

Ja die Umstellung, weil da nichts mehr so ist wie es mal war, keine Entscheidungen selbst zu treffen ist schwierig. Anderen überlassen, die zu Wissen meinen was ich genau brauche und was ich überhaupt will.
Wenn Du so lange selbstständig warst und mit den Bewerbungsschreiben Schwierigkeiten hast, such Dir selbst einen Lehrgang, wo Du Dich auch genau erkundigen kannst, im Vorfeld, ob die Weiterbildungseinrichtung gut ist und Du da was lernst. ist besser als vom Jobcenter irgenwo hin geschickt zu werden.

Ist nur ein Tip von mir, was Du daraus machst ist Deins

Tips zu den Lebenslauf habe ich Dir ja schon gegeben.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beinhaltet, bewerbungskosten, positionen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
muss ich mich dort bewerben? simone83 Job - Netzwerk 6 17.12.2010 17:05
Was beinhaltet der Begriff Umzugskosten? Mamagei KDU - Umzüge... 19 07.06.2010 15:57
EKS - Muss ich die Kontoauszüge dort lassen? SebastianJu Existenzgründung und Selbstständigkeit 11 14.08.2008 11:33
Arbeitsfabrik - ich war dort: Tagebuchauszüge Regenbogenkatze ALG II 6 03.09.2007 17:59


Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland