Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einreiche



:  16
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2017, 10:49   #1
nevergiveup
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einreiche

Ich war heute bei meinen erst Gespräch, mein SB war nicht da ich bin zur nächst offenen Tür gefragt wo er ist, der ist nicht da sie würde es aber machen.

Zum Ende des Gespräches habe ich Ihr gesagt, den Reisekosten Antrag habe ich ja schon vorhinein eingereicht (Fax mit Sendebestätigung). Sie sagte das man es nicht im Vorhinein einreichen kann, sondern immer beim Meldetermin und es wäre das falsche Formular. Ich sagte ich kann auch ein Formlosen Antrag stellen da hatte sie nichts mehr gesagt und mir den Antrag noch mal ausgedruckt.

Antrag muss beim Meldetermin wohl immer abgestempelt werden und was mir noch auffällt, dass sie es versuchen mit der Bagatellgrenze 6€ was ja nun nicht gibt.

Meine Frage ist, soll/kann ich troß dem im Vorhinein den Antrag stellen?

Und ich werden diesen Antrag für heute gleich per Fax abschicken, mit dem Vermerk bei dem 6€ Satz „Rechtsgrundlage?“ und „Urteil das es keine Bagatellgrenze gibt BSG Az. B 14/7b AS 50/06 R “

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg  
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 12:04   #2
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.351
Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Das ist keine Bagatellgrenze. Bei der Bagatellgrenze war das so, das Beträge unter 6 Euro prinzipiell nicht erstattet wurden. Dies kippte das BSG in dem von Dir genannten Urteil.

Die wollen das Du bis zu einem Betrag von 6 Euro sammelst und es dann erst abgibst. So verstehe ich den Satz im Antrag.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2017, 12:16   #3
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Ja ich würde es eine nette Umschreibung der Bagatellgrenze nennen und halte es für fraglich, dass es irgendwo gesetzlich geregelt ist (abgesehen von Interen Arbeitsanweisungen).
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 22:58   #4
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Nein, das ist keine Umschreibung der Bagatellgrenze.

Gäbe es die Bagatellgrenze, bekämst Du unter 6 EUR gar nichts.

Hier ist es aber so, dass Du das Geld nur etwas später bekommst. Das JC möchte nicht eden ANtrag über 2,50 EUR einzeln bearbeiten müssen. Ich finde das sinnvoll.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 13:00   #5
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Für mich ist es eine Umgehung der Bagatellgrenze, damit Beträge unter 6€ nicht gezahlt werden müssen.

Angenommen ich muss jeden Monat zum Meldetermin, dann würde es 5 Monate dauern, bist ich die 6€ zusammen habe.

Ich habe dies bezüglich schon eine Beschwerde eingereicht bei der Teamleitung und den Antrag habe ich trotzdem noch mal gestellt mit den neuen Formularen.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 19:24   #6
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 899
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
Angenommen ich muss jeden Monat zum Meldetermin, dann würde es 5 Monate dauern, bist ich die 6€ zusammen habe.
@ nevergiveup,

du brauchst 5 Termine, um auf einen Betrag von 6 zu kommen? Dann sind das pro Termin 1,20 EUR für Hin- und Rückfahrt.

Wenn du dann auch nur 1 Termin pro Monat hast, dann brauchst du ehrlich diese 1,20 EUR wirklich direkt in dem Monat unbedingt wieder ausgezahlt?

Ich will dir zwar nicht in deine Haushaltsführung reinreden, aber wenn du wirklich auf diese 1,20 EUR angewiesen bist, dann solltest du dringend deine Ausgaben überprüfen und anpassen.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 20:06   #7
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 845
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat:
Ich finde das sinnvoll.
Ich nicht. Sollen halt was tun für ihr Geld.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 03:23   #8
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von faalk Beitrag anzeigen
Ich nicht. Sollen halt was tun für ihr Geld.
Das blockiert aber nur Ressourcen und die Bearbeitungszeiten werden dann fuer alle laenger. Ein Antrag ueber 1,20 mach genauso viel Arbeit wie einer ueber 120 EUR.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 11:45   #9
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 845
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Ein, zwei kaffee weniger in der Teeküche, eine Zigarette weniger rauchen = ein Antrag mehr bearbeitet.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 12:51   #10
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

@erwerbsuchend

es geht mir nicht um die 1,20€, die haben ich nicht nötig.
Es geht darum, dass dadurch keine Beträge unter 6€ bezahlt werden und ich monatelang drauf warten muss. Dass ist für mich nicht hinnehmbar.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 13:24   #11
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 899
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
es geht mir nicht um die 1,20€, die haben ich nicht nötig.
Es geht darum, dass dadurch keine Beträge unter 6€ bezahlt werden und ich monatelang drauf warten muss. Dass ist für mich nicht hinnehmbar.
@ nevergiveup,

wenn du nicht so dringend auf diese 1,20 EUR je Monat angewiesen bist, warum bestehst du dann auf einer umgehenden Auszahlung dieser und was ist daran in deinem Fall nicht hinnehmbar, dass erst Beträge bis 6,00 EUR gesammelt werden?

Hast du schon einen Antrag nach § 13-15 SGB I gestellt, um dir diese Regelung seitens JC erklären zu lassen?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 15:00   #12
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.351
Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer Imaginaer
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Eingangs ging es um die Bagatellgrenze, die bedeutet das Beträge unter 6 Euro nicht erstattet werden. Dies fiel bei ALG 2 weg, durch das BSG Urteil. Bei ALG 1 ist neben der Eigenleistungsfähigkeit noch diese Bagatellgrenze anwendbar.

Hat mit der aktuellen Aufrechnung der kleinen Beträge bis 6 Euro nichts am Hut. Wenn nevergiveup diese direkt nach jedem Termin bekommen will, dann muss JC/SB dies auch so machen. Oder wo findet Ihr die gesetzliche Grundlage für die Aufrechnung? Und muss der Hilfebedürftige vom Existenzminimum dem JC noch Kredite gewähren? Wo ist dieser Posten im Regelsatz?? Er macht doch deutlich, das er keine Aufrechnung will, sondern das Geld schnellstmöglich braucht.

Es liegt in der freien Entscheidung von nevergiveup ob der auf das Geld wartet oder nicht. Rechtfertigen muss er sich nicht vor dem JC und schon gar nicht vor uns.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 15:05   #13
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

@ erwerbsuchend siehe #5

Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
Ich habe dies bezüglich schon eine Beschwerde eingereicht bei der Teamleitung ....
Und die Antwort wird sicherlich sein, dass sie Interne Anweisungen haben wo das mit den 6€ geregeld ist....
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 15:35   #14
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 899
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von Imaginaer Beitrag anzeigen
Es liegt in der freien Entscheidung von nevergiveup ob der auf das Geld wartet oder nicht. Rechtfertigen muss er sich nicht vor dem JC und schon gar nicht vor uns.
@ Imaginaer,

das ist richtig, keiner muss sich rechtfertigen und keiner muss aus seinem Regelsatz dem JC irgendwelche Kredite gewähren.

Allerdings ergibt sich aus den Postings von @ nevergiveup ein Widerspruch, denn in Post Nr. 10 schreibt er, dass er nicht auf diese 1,20 EUR angewiesen sei und andererseits möchte er dennoch dieses Geld unbedingt sofort ausgezahlt bekommen.

Für einen Teil der stillen Leserschaft dürfte sich da die Frage nach dem Sinn dieses Beharrens stellen. Geht es nur daraum dem JC so viel wie möglich Arbeit auf Nebenkriegsschauplätzen zu machen? Es wäre etwas anderes, wenn jene 1,20 EUR jeden Monat dringend gebraucht würden.

Eine Frage am Rande, in welchem Verkehrsverbund zahlt man nur 0,60 EUR für eine Fahrkarte als Erwachsener? Selbst Kurzstreckentickets kosten überwiegend ab 1,50 EUR oder mehr.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 15:59   #15
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Es geht mir darum, dass so keine Beträge unter 6€ direkt nach einem Termin ausgezahlt werden, wo es sicherlich keine rechtliche Grundlage gibt und ich es mir einfach nicht so gefallen lasse.

Die Verwaltungskosten für diese Reisekosten, werden wahrscheinlich so hoch sein, dass man mir bestimmt mehr als 1 Jahr davon Reisekosten bezahlen könnte.

Und ich bin mit dem PKW gefahren btw.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 17:30   #16
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Nachdem ich eine Sachstandanfrage gestellt hatte, kam heute der Ablehnungsbescheid. Dort wurden als Gründe angegeben, dass es eine kann Leistung aus dem Vermittlungsbudget ist und die Höhe zu gering ist.

Aber die Reisekosten werden ja nicht aus dem Vermittlungsbudget bezahlt, sondern, nach § 59 SGB II iVm § 309 SGB III und denn noch das BSG mit den Urteil B 14/7b AS 50/06 R hat ja auch entschieden, dass Beträge unter 6 € bezahlt werden müssen.

Ich werde dagegen Widerspruch einlegen mit der Begründung, dass die Reisekosten nach § 59 SGB II iVm § 309 SGB III bezahlt werden müssen und mit dem Urteil B 14/7b AS 50/06 R.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
ablehnungsbescheid.jpg   wiederspruch.png  
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 17:39   #17
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 899
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
Ich werde dagegen Widerspruch einlegen mit der Begründung, dass die Reisekosten nach § 59 SGB II iVm § 309 SGB III bezahlt werden müssen und mit dem Urteil B 14/7b AS 50/06 R.
@ nevergiveup,

da bin ich echt gespannt, wie dein Widerspruch ausgehen wird. Allein die Widerspruchskosten dürften höher sein, also Schreiben ausdrucken, kuvertieren, Porto.

Wie hast du den ursprünglichen Antrag gestellt, sollte es sich dabei um eine sofortige Auszahlung dieser 1,16 EUR handeln? Weiter oben wurde ja bereits ausdiskutiert, dass dein Fahrgeld erst ab einen gesammelten Betrag von 6,00 EUR ausgezahlt wird, deine 1,16 EUR also nicht verloren gehen, sondern nur später ausgezahlt werden.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 17:48   #18
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
Wie hast du den ursprünglichen Antrag gestellt, sollte es sich dabei um eine sofortige Auszahlung dieser 1,16 EUR handeln? Weiter oben wurde ja bereits ausdiskutiert, dass dein Fahrgeld erst ab einen gesammelten Betrag von 6,00 EUR ausgezahlt wird, deine 1,16 EUR also nicht verloren gehen, sondern nur später ausgezahlt werden.
Den Antrag wie in #1 mit Überweisung auf mein Konto.

Welche gesetzliche Grundlage gibt es dafür, Beträge zu sammeln?
Ich kenne keine....

Und In 2 Wochen werde ich wider einen Antrag stellen, weil ich mich persönlich am Tresen nach meiner genehmigten Ortsabwesenheit zurückmelden soll. Es wurde nur der Tag gesagt und keine weiteren § erwähnt. Und der Antrag ist dann auch der wie in #1.
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 17:51   #19
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
...
Hier ist es aber so, dass Du das Geld nur etwas später bekommst. Das JC möchte nicht eden ANtrag über 2,50 EUR einzeln bearbeiten müssen. Ich finde das sinnvoll.
Ich nicht.
Da werde ich mittels Drohung eingeladen und soll da langfristich in Vorlage gehen?
Und je nach Laune benötigen die bis zu 6 Wochen?!

Die SBs sollen mal unnütze Arbeit vermeiden, indem se scih anne Spielregeln halten.
Jedes Schreiben, in dem Zettel nachgefordert werden, die nachweislich bereits vorliegen, kostet sehr viel Zeit und zusätzlich mein Geld.
Die SBs zahlen ja nicht für die eigene Unfähigkeit.
Daher sollte man auch kleinste Beträge sofort eintreiben.

Alleine son Spruch mitter Bagatellgrenze ist schon die Frechheit an sich.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 17:55   #20
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Alleine son Spruch mitter Bagatellgrenze ist schon die Frechheit an sich.
wie meinst du dass?
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 18:10   #21
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
wie meinst du dass?
Ganz einfach: es gibt die im ALG II nicht.
Was glaubst Du, wie viele Leuts da gar nicht erst nen Antrag stellen?

Da gehört drunter: ausgelegtes Fahrgeld wird beim Meldetermin erstattet.
Das würd Sinn machen.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2017, 18:42   #22
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 899
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Da werde ich mittels Drohung eingeladen und soll da langfristich in Vorlage gehen?
@ Texter50,

vielleicht sehe ich das falsch, aber lohnt sich dieser Aufstand und mögliche Streiteslust wirklich für 1,16 EUR? Laut dem Formular aus Post 1 bekommt TE sein Fahrgeld ausgezahlt, sobald sich ein Betrag von 6,00 EUR angesammelt hat.

, vielleicht bin ich zu blauäugig, aber bei welcher Haushaltsführung sind 1,16 EUR so kriegsentscheidend, dass sie unbedingt sofort vom JC ausgezahlt werden müssen?

Sollte der Widerspruch von TE abgelehnt werden und er geht dann in Klage und er begründet diesen sofortigen Auszahlungsanspruch damit, dass er jenes Geld dringend bräuchte, dann würde er sich doch unglaubwürdig machen. Allein das Erstellen und gerichtsfeste Zusenden des Widerspruches mit Nachweis des Zugangs dürfte mehr Kosten als diese 1,16 EUR. Die Frage dürfte vor Gericht sein, wie er einen Widerspruch und Klage finanziell führen kann, wenn er doch auf die sofortige Auszahlung dieser 1,16 EUR bestehen muss, damit er seine monatlichen Ausgaben decken kann oder welchen wirtschaftlich nachvollziehbaren Grund sollte er für die sofortige Auszahlung anführen?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:20   #23
nevergiveup
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2017
Beiträge: 20
nevergiveup
Standard AW: ALG2 Reisekosten zum Meldetermin nicht vorher einreichen laut SB und Formular nur mit Unterschrift und Stempel einre

So anfang des Monats hatte ich eine Errinerung an das Jobcenter geschrieben, dass die 3 Monatsfrist bald abläuft und ich dann eine Untätigkeitsklage einreichen werde.

Gestern hatte ich das Geld auf meinen Konto und heute kam der Abhilfebescheid für die 1,16€ Reisekosten.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
abhilfebescheid.jpg  
nevergiveup ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten vorher - sonst JC Meldetermin nicht wahrnehmen Schneidewind Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 11 27.11.2016 20:12
arbeitsbescheinigung ohne unterschrift und stempel simone83 ALG I 11 07.04.2013 12:48
Eingangsbestätigung - Stempel:ja Unterschrift:nein - reicht das? OpfersNam Allgemeine Fragen 10 22.06.2012 11:06
Stempel und Unterschrift verweigert PetraW ALG II 18 09.03.2009 18:05
Antragsabgabe nur per Stempel bestätigt - Unterschrift verweigert redfly KDU - Miete / Untermiete 12 20.08.2007 13:11


Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland