:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2013, 18:33   #1
mattusch
Elo-User/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fahrtkosten nach London

Guten Abend,
ich habe mich bei einigen ausgeschriebenen Stellen in London beworben und von einer habe ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten.
Kann ich die Fahrkosten beantragen? und wie (welche ist die richtige Form des Antrages) und bei wem muss ich den Antrag stellen (bei meinem Arbeitsvermittler?)

Danke im Voraus für eure Hilfe
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:41   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Einfach schriftlicher Antrag zur Übernahme der Fahrtkosten stellen.

Aber du musst es vor deinem Termin in England beantragen.

In deinem Fall würde ich sowieso speziell abklären. Es fallen ja höhere Kosten an, vor allem werden bei dir sicherlich auch Übernachtungskosten anfallen.

Auch für Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen gibt es eine Höchstgrenze.

Fahrtkosten die später beantragt werden, werden von der AFA/Jobcenter nicht übernommen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:52   #3
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Den Antrag kann ich bei meinem Arbeitsvermittler stellen?
Übrigens, was muss ich vorlegen?
Die Einladung zum Vorstellungsgespräch?
Und wie sieht es mit der Übernachtung aus. Muss ich im Voraus ein Hotel buchen und die Rechnung zusammen mit dem Antrag einreichen?
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:14   #4
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5 hartz5
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Auch für Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen gibt es eine Höchstgrenze.
Das ist nur bedingt richtig. Die Begrenzung gilt nur für Fahrtkosten mit dem PKW. Für Bahntickets wird diese Grenze z.B. nicht angesetzt.


Nimm die Einladung zum Vorstellungsgespräch und lege diese vor Antritt der Fahrt bei Deinem SB vor. Schreib Dir schon einen formlosen Antrag auf Mittel aus dem Vermittlungsbudget vor, in dem Du dann die Angaben, was Du beantragen willst, ergänzt.

Such Dir im Internet schon mal Flüge und Hotels heraus und nimm die ausgedruckt mit. Bei den Hotels solltest Du drauf achten, dass es nicht gerade das Londoner Ritz ist, sondern eher untere Preiskategorie (in London preiswert und verbreitet Formule one Hotels http://www.accorhotels.com/de/booking/hotels-list.shtml hier die Hotels unter 50 Euro filtern.....).....

Es wäre gut, wenn Dir der zukünftige AG schriftlich bestätigt, dass er für Reise- und Unterkunftskosten nicht aufkommt.

Viel Glück!
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:21   #5
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

vielen Dank!

Ja, der AG hat mir per Email gesagt, dass sie keine Reisekosten übernehmen.

Ok, mal schauen, ob es klappt.

Nur angenommen, was ist wenn jemand eine Vorstellungsgespräch in Papua Neu Guinea bekommt ? Kann man auch dann Reisekosten und ÜBernachtungen beantragen?
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:27   #6
ffmmk1975->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.04.2013
Beiträge: 105
ffmmk1975
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von mattusch Beitrag anzeigen
Nur angenommen, was ist wenn jemand eine Vorstellungsgespräch in Papua Neu Guinea bekommt ? Kann man auch dann Reisekosten und ÜBernachtungen beantragen?
Natürlich kannst du es beantragen .... du kannst alles beantragen was du willst ...
Was am Ende übernommen wird das sagt dir dein JC dann aber beantragen kannst du es auf jeden Fall ....
ffmmk1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 20:37   #7
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Arbeiten in der EU: Arbeitsloser verlangt Erstattung seiner Reisekosten für Vorstellungsgespräch in Irland

Von 2009 zwar, man müsste evtl. noch mal bissl räscherschieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 13:20   #8
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Die Firma hat sich plötzlich umentschieden und hat mir angeboten, die Kosten für den Flug zu übernhmen, damit ich den von ihnen vorgeschlagenen Termin wahrnehmen kann.
Es ist doch ne gute Nachricth auch für das Jobcenter, oder?

Nun meine Frage:
Die Firma hat mir einen hin-und-zurück Flug gekauft. Weil ich sowieso die ganze Zeit vorhabe, nach England für eine Weile zu gehen und dort nach einem Job suchen, halte ich es für unvernünftig, wenn ich zurück nach Deutschland fliege?
Ich habe jemanden dort, bei dem ich für eine Weile wohnen könnte. Vor Ort ist sicher besser nach einem Job zu suchen. Außerdem vielleicht läuft es bei dieser Firma gut, bei der ich das Vorstellunggespräch habe.
Wenn ich wieder zurück flige, muss ich dann mir irgendwann wieder einen Flug kaufen.
Ich wollte nun also das Jobcenter fragen, ob es in Ordung ist.
Aber ich wollte erst euch fragen ob

1) ich das Jobcenter fragen muss
2) ob das Jobenter doch so bescheuert ist und sagt, ich muss zurück, weil ich das Geld für MAi bekommen habe.
3) wie soll ich am besten mit dieser Situation umgehen????
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 13:31   #9
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von mattusch Beitrag anzeigen
Die Firma hat sich plötzlich umentschieden und hat mir angeboten, die Kosten für den Flug zu übernhmen, damit ich den von ihnen vorgeschlagenen Termin wahrnehmen kann.
Es ist doch ne gute Nachricth auch für das Jobcenter, oder?

Nun meine Frage:
Die Firma hat mir einen hin-und-zurück Flug gekauft. Weil ich sowieso die ganze Zeit vorhabe, nach England für eine Weile zu gehen und dort nach einem Job suchen, halte ich es für unvernünftig, wenn ich zurück nach Deutschland fliege?
Ich habe jemanden dort, bei dem ich für eine Weile wohnen könnte. Vor Ort ist sicher besser nach einem Job zu suchen. Außerdem vielleicht läuft es bei dieser Firma gut, bei der ich das Vorstellunggespräch habe.
Wenn ich wieder zurück flige, muss ich dann mir irgendwann wieder einen Flug kaufen.
Ich wollte nun also das Jobcenter fragen, ob es in Ordung ist.
Aber ich wollte erst euch fragen ob

1) ich das Jobcenter fragen muss
2) ob das Jobenter doch so bescheuert ist und sagt, ich muss zurück, weil ich das Geld für MAi bekommen habe.
3) wie soll ich am besten mit dieser Situation umgehen????
Wenn du nur hinfliegst, musst du doch wieder einen Rückflug kaufen??? Whatever.

zu 1) Yup. Ortsabwesenheit muss beantragt werden. Bist du unerlaubt abwesend entfällt der Leistungsanspruch. Die Arge kann bis zu 6 Wochen Ortsabwesenheit am Stück genehmigen. Leistungsanspruch besteht jedoch nur für max. 3 Wochen!!! Diese 3 Wochen sind auch der maximale Zeitraum, der dir pro Jahr an "Urlaub" zusteht. In den ersten 3 Monaten ALG II ist Ortsabwesenheit nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

zu 2) siehe 1. Wie lange willst du denn in London bleiben?

zu 3) Entweder ehrlich sein und auf 3 Wochen am Stück hoffen oder einem zuverlässigen! Kollegen den Briefkastenschlüssel in die Hand drücken, falls eine Vorladung vom Amt kommt. Das kann gut passieren, da man natürlich hören möchte, was in London rausgekommen ist. Sollten die 3 Wochen abgelehnt werden, wird vermutlich direkt nach dem Termin in London ein Termin beim SB anberaumt, um dich zu ärgern :D
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 13:38   #10
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

danke für die Antwort.
Es ist mir schon klar, dass ich keine Leistung weiterhin bekommen werde, wenn ich in London bleibe.

Ich will nur das Jobcenter sagen:
pass auf, ich habe einen Flug, wieso soll ich zurück..Ich riskiere und guck, ob ich dort ein Job finde. Ich brauche kein Geld von euch.

Sowas in der Art.

Die Frage ist nur, weil das Jobcenter immer im Voraus bezahlt, heisst, dass ich am Ende Aprile das Geld für MAi bekommen habe.
WEnn ich nun Mitte Mai nach London fliege, nichts dass sie von mir verlangen, ich soll ihnen das Geld von Mai zurück geben?!!
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 13:44   #11
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von mattusch Beitrag anzeigen
danke für die Antwort.
Es ist mir schon klar, dass ich keine Leistung weiterhin bekommen werde, wenn ich in London bleibe.

Ich will nur das Jobcenter sagen:
pass auf, ich habe einen Flug, wieso soll ich zurück..Ich riskiere und guck, ob ich dort ein Job finde. Ich brauche kein Geld von euch.

Sowas in der Art.

Die Frage ist nur, weil das Jobcenter immer im Voraus bezahlt, heisst, dass ich am Ende Aprile das Geld für MAi bekommen habe.
WEnn ich nun Mitte Mai nach London fliege, nichts dass sie von mir verlangen, ich soll ihnen das Geld von Mai zurück geben?!!
Selbstverständlich musst du den überzahlten Betrag erstatten, wenn dein Leistungsbezug Mitte Mai endet.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 13:52   #12
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Wie soll ich mit dieser Situation umgehen?
Das Jobcenter muss nicht mal den Flug bezahlen, ich bin bereit zu riskieren, dort zu bleiben und sie wollen dass ich wieder zurück fliege?
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 13:54   #13
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von mattusch Beitrag anzeigen
Wie soll ich mit dieser Situation umgehen?
Das Jobcenter muss nicht mal den Flug bezahlen, ich bin bereit zu riskieren, dort zu bleiben und sie wollen dass ich wieder zurück fliege?
Na offiziell mit Antrag auf Ortsabwesenheit oder inoffiziell mit einem Kollegen, der den Briefkasten auf Einladungen hin überprüft :D
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 14:21   #14
paulegon05
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.09.2012
Beiträge: 826
paulegon05 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

nimm dir ein bad & brackfast um kosten zusparen im umland von london und fahr dann mit den öffendlichen Verkehrsmitteln das ist am günstigsten
paulegon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 15:40   #15
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von paulegon05 Beitrag anzeigen
nimm dir ein bad & brackfast um kosten zusparen im umland von london und fahr dann mit den öffendlichen Verkehrsmitteln das ist am günstigsten
Er hat dort jemanden, bei dem er eine Weile übernachten kann, er braucht erstmal kein "bed & breakfast"... (s.o.)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 18:48   #16
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von JohnThompson Beitrag anzeigen
Na offiziell mit Antrag auf Ortsabwesenheit oder inoffiziell mit einem Kollegen, der den Briefkasten auf Einladungen hin überprüft :D

Aber was meinst du genau mit der Sache "eines Kollegen, der den Briefkasten auf Einladungen hin überprüft?". Wenn sie mir eine Einladung schicken, was soll denn dann mein Kollege machen können. Er ist doch nicht ich.
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 19:09   #17
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 724
PeterMM PeterMM
Standard AW: Fahrtkosten nach London

der Termin ist nicht zufällig am 25. Mai ;-)
PeterMM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 19:32   #18
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

PeterMM, was meinst du?
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 20:18   #19
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Jetzt bin ich aber verwirrt!

kann mir jemand erklären, was ich nicht verstanden habe?

ich muss mich nun entscheiden zwischen

1) Ortsabwesenheit beantragen
2) nichts sagen und einem Kollegen den Schlüssel des Briefkasten geben

Was ich aber nicht verstanden habe ist:
wenn ich mich für 2) entscheide, was soll denn dann mein Kollege machen, falls ich eine Einladung erhalte?

Wenn ich mich für die Ortsabewenheit entscheide, was soll ich in den antrag schreiben?

Übrigens, die Firma hat einen hin-und-zurück Flug bezahlt, ist es vielleicht besser, wenn ich nicht erwähne, dass sie den rückflug bezahlt haben?

Ich danke euch für die hilfe
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 08:10   #20
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Anrufen und Bescheid sagen, dass du zurückkommen musst, weil eine Einladung im Briefkasten ist.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 09:57   #21
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von PeterMM Beitrag anzeigen
der Termin ist nicht zufällig am 25. Mai ;-)
Zitat von JohnThompson Beitrag anzeigen
Anrufen und Bescheid sagen, dass du zurückkommen musst, weil eine Einladung im Briefkasten ist.
Wenn du Pech hast, musst du vor dem Elfmeterschießen zum Flughafen.



Dessen ungeachtet: Ich würde unter Vorlage der Bewerbungseinladung die OAW beantragen.
Wird sie verweigert und anschließend sanktioniert, würde ich mich wiederum unter Vorlage der Bewerbungseinladung dagegen wehren.
Die Chancen stünden sehr, sehr gut!

...
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 09:57   #22
Blublutscher
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 131
Blublutscher
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Ja, ja, genau, hier schlagen Typen auf das ist die wahre Pracht.
Blublutscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 14:00   #23
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von Blublutscher Beitrag anzeigen
Ja, ja, genau, hier schlagen Typen auf das ist die wahre Pracht.
Du zum Beispiel -- die wahre Pracht: Quod erat demonstrandum.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 17:01   #24
mattusch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mattusch
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 180
mattusch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von Holger01 Beitrag anzeigen
Wenn du Pech hast, musst du vor dem Elfmeterschießen zum Flughafen.



Dessen ungeachtet: Ich würde unter Vorlage der Bewerbungseinladung die OAW beantragen.
Wird sie verweigert und anschließend sanktioniert, würde ich mich wiederum unter Vorlage der Bewerbungseinladung dagegen wehren.
Die Chancen stünden sehr, sehr gut!

...
Holger,
dein Beitrag hörst sich wirklich interessant an!
Du meinst, ich soll die OAW sowieso beantragen (Ich habe auch gedacht, das dies die vernünftigtste Entscheidung wäre..Danke natürlich an euch allen, die dies erwähnt habt) und FALLS das Jobcenter so stupid ist und mit Sanktionen droht, könnte ich dann klagen? Wirklich? Aber mit welchem Argument könnte ich klagen und hast du ein Beispiel von einem solchen FAll?

Eigentlich, damit es klar ist, mir geht es darum:
Ich habe ein Vorstellungsgespräch in London bekommen und die Firma zahlt für mich den Flug (Hin und zurück)
Ich habe mir sowieso vorgenommen, nach London zu gehen und dort für eine Weile zu bleiben und bin natürlich dessen bewußt, dass ich keine Leistunge mehr bekommen und bin bereit es in Kauf zu nehmen

Ich habe einen Flug bekommen und es wäre super dumm, wenn ich wegen Jobcenter wieder zurück nach Deutschland fliegen muss! Total bescheuert! Aber es kann sein, dass das Jobcenter das Geld ab dem 15 Mai bis zum Ende des Monat zurückverlangen wird.

Daher will ich die Ortsabwesenheit beantragen.
Nun, wenn sie das bewilligen = alles ok!
Wenn nicht, du meinst, ich könnte sogar dann klagen? die Frage ist mit welchem Argument

Wenn sie mir die OAB bewillingen aber am Ende des Monat nicht zurück kommen sondern, ich schicke ne Mail und sage, dass ich bleibe, das einzige was passiert ist, dass ich keine Leistung mehr bekommen, oder?
Ich muss nicht unbedignt ihnen sagen, was ich in London mache.
Falls das Vorstellungsgespräche schief läuft, kann ich sagen, dass ich bei jemanden wohne, der mich bei sich umsonst wohnen lässt und ich suche nach einem Job oder so.

Ich muss heute die Mail schicken. Wäre cool, wenn ich noch diese Einzelheiten klären könnte
Ich danke euch allen herzliche für die Hilfe
mattusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 17:11   #25
Ollunddoll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 400
Ollunddoll Ollunddoll Ollunddoll Ollunddoll
Standard AW: Fahrtkosten nach London

Zitat von mattusch Beitrag anzeigen
Holger,
dein Beitrag hörst sich wirklich interessant an!
Du meinst, ich soll die OAW sowieso beantragen (Ich habe auch gedacht, das dies die vernünftigtste Entscheidung wäre..Danke natürlich an euch allen, die dies erwähnt habt) und FALLS das Jobcenter so stupid ist und mit Sanktionen droht, könnte ich dann klagen? Wirklich? Aber mit welchem Argument könnte ich klagen und hast du ein Beispiel von einem solchen FAll?

Eigentlich, damit es klar ist, mir geht es darum:
Ich habe ein Vorstellungsgespräch in London bekommen und die Firma zahlt für mich den Flug (Hin und zurück)
Ich habe mir sowieso vorgenommen, nach London zu gehen und dort für eine Weile zu bleiben und bin natürlich dessen bewußt, dass ich keine Leistunge mehr bekommen und bin bereit es in Kauf zu nehmen

Ich habe einen Flug bekommen und es wäre super dumm, wenn ich wegen Jobcenter wieder zurück nach Deutschland fliegen muss! Total bescheuert! Aber es kann sein, dass das Jobcenter das Geld ab dem 15 Mai bis zum Ende des Monat zurückverlangen wird.

Daher will ich die Ortsabwesenheit beantragen.
Nun, wenn sie das bewilligen = alles ok!
Wenn nicht, du meinst, ich könnte sogar dann klagen? die Frage ist mit welchem Argument

Wenn sie mir die OAB bewillingen aber am Ende des Monat nicht zurück kommen sondern, ich schicke ne Mail und sage, dass ich bleibe, das einzige was passiert ist, dass ich keine Leistung mehr bekommen, oder?
Ich muss nicht unbedignt ihnen sagen, was ich in London mache.
Falls das Vorstellungsgespräche schief läuft, kann ich sagen, dass ich bei jemanden wohne, der mich bei sich umsonst wohnen lässt und ich suche nach einem Job oder so.

Ich muss heute die Mail schicken. Wäre cool, wenn ich noch diese Einzelheiten klären könnte
Ich danke euch allen herzliche für die Hilfe
Sag mal liest Du eigentlich was Dir hier geschrieben wird?
Verstehst Du auch, was Dir hier geschrieben wird?

Mit OB und Wenn Nicht und Hätte und Wollte kommst Du nicht weit

Beantrage Ortsabwesenheit, nen guten Grund hast Du und fertig.

"Ironie an:
Wenn Du Dir ein Brot streichen willst, fragst Du dann auch erst die Nachbarn, wie und warum oder lieber doch nicht und warum nicht
Ironie aus"

Man kann sich das Leben auch wirklich unnötig schwer machen.
Mehr als die Ortsabwesenheit ablehnen kann der SB nicht, und wenn Du sogar schreibst, Du kannst notfalls auf die Mai-Leistung verzichten, dann kann Dich das doch gar nicht stören.

Ausserdem..., ich schrieb es schon einmal: "Du hast das Recht auf einen Urlaub, max. 3 Wochen im Jahr"
Ollunddoll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten, london

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
London: Wohnen im Kühlschrank Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 11.06.2012 11:07
Zwangsarbeiter-Camp bei London nach 15 Jahren gestürmt ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 13.09.2011 18:48
Chaos in London Reiner Zufall Archiv - News Diskussionen Tagespresse 177 19.08.2011 23:13
Fahrtkosten nach Jobwechsel elli40 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 0 19.03.2011 15:33
Fahrtkosten nach Routenplaner? pittiplatsch Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 9 10.07.2010 13:53


Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland