Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Pressemeldung - 04.12.05 - Weihnacht in Burghausen

Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland Um den Newsletter zu erhalten, können Sie sich hier registrieren.

Um den Newsletter wieder abzubestellen, einfach den Link am Ende eines Newsletters anklicken...


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2005, 12:15   #26
sebastian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2005
Ort: Heidelberg
Beiträge: 33
sebastian
Standard

Hallo,
ich denke es wird von der Haushaltslage der Kommune abhängen, in HD bin ih mir nicht so sicher ob es es das gibt, in Walldorf möglicherweise (hben 70 Mio. Überschuss wegen Steuern von SAP).
Ich hoffe es springt was raus

Sebastian
sebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 12:23   #27
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich hoffe es springt was raus

Sebastian
.. sag Bescheid, wenn bei euch dieser "Segen" regnet.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2005, 12:25   #28
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo Sebastian,

immer ausprobieren. Zumindest machst du darauf aufmerksam, was in unserer Gesellschaft schräg ist. Es geht hier auch nicht daraum, dass Alomosen empfangen werden sollen, sondern dass sich etwas in unserer Gesellschaft wieder veränndern muss. Uns so beginnt halt der heiße Winter, indem die Kommunen klar benannt werden, die z.B. so ein Ansinnen grundsätzlich ablehnen und so tun, ob alles in Ordnung wäre. Gleichzeitig führen wir damit auch die Behörden vor, die sich keine Mühe um den einzelnen machen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 00:08   #29
p-hinze
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 78
p-hinze Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ich habe den Antrag am Freitag bei der ARGE abgegeben, hier bekam ich direkt gesagt das man so was nicht zahlt wo käme man denn dahin. Die Mitarbeiterin wollte das Schriftstück dem Papierkorb übergeben da habe ich mal kräftig auf den Tisch gehauen und habe ihr gesagt das ich einen schriftlichen Bescheid haben will und das sie mir den Eingang bestätigen soll. Nachdem sie dann zusammen zuckte hat sie die Eingangsbestätigung ausgefüllt und mir übergeben.

Nun habe ich ein freundliche Mail an unserem OB verfast und abgeschickt, mal sehen wann da eine Antwort kommt.
p-hinze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 00:17   #30
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Nun habe ich ein freundliche Mail an unserem OB verfast und abgeschickt, mal sehen wann da eine Antwort kommt.
... du solltest dir einen roten Mantel anziehen mit weißem Bart und ... und dir zum "heiligen Abend" vom OB diese Antwort holen gehen, denn du wirst sonst keine bekommen.

;)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 06:31   #31
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von p-hinze

Nun habe ich ein freundliche Mail an unserem OB verfast und abgeschickt, mal sehen wann da eine Antwort kommt.
Stell sie doch mal hier rein...

Gruß aus Ludwigsburg
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2005, 11:54   #32
p-hinze
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 78
p-hinze Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Kein Problem hier ist es, übrigens habe ich dieses auch der Örtlichen Presse zukommen lassen mit der bitte um Veröffentlichung.
----------------------------------------------------------------- ----------------------------------------------------------------- ---------------------------------------

Sehr geehrter Herr XX,

die bayrische Stadt Burghausen gewährt laut einer amtlichen Mitteilung ihren Mitbürgern, die ALG-II oder Sozialhilfe beziehen, eine Weihnachtsbeihilfe in Höhe von 80,00 Euro und für jedes weitere Haushaltsmitglied 60,00 Euro.

Dass der weihnachtliche Gabentisch nicht unbedingt äußerst karg ausfallen muss, zeigt die bayrische Stadt Burghausen, die ihren sozial schwachen Mitbürgern eine Weihnachtsbeihilfe gewährt. In einer amtlichen Mitteilung weist die Stadt die Bezieher von ALG-II und Sozialhilfe auf diese Möglichkeit hin. „Dieses ist ein positives Beispiel dafür, dass sich eine Stadt zu ihrer sozialen Verantwortung bekennt und christliche Werte nicht nur als Lippenbekenntnisse verstehen".

Es dürfte auch Ihnen bekannt sein das der Regelsatz nicht die tatsächlichen Lebenshaltungskosten von 2005 berücksichtigt, sondern sich an den Kosten von 1998 orientiert. Auch hat der Gesetzgeber Anlässe, wie Weihnachten schlichtweg übersehen.

Da auch ich leider ein betroffener Bürger der Stadt YY bin der ALG-II bezieht, würde es mich sehr freuen (auch für die anderen Bezieher) wenn die Stadt YY dem Beispiel der Stadt Burghausen folgen würde und wir uns zu Weihnachten auch einmal etwas besonderes für den Mittagstisch leisten könnten.

Am Freitag den 09.12.2005 habe ich einen schriftlichen Antrag auf Weihnachtsbeihilfe bei der ARGE gestellt, hier wurde mir von einer Mitarbieterin sofort mittgeteilt das so etwas überhaupt nicht genehmigt würde ja wo käme man denn dahin man hätte nichts zu verschenken. Ein schriftlicher Bescheid wird mir wohl (ich hoffe es) in absehbarer Zeit zugehen.

Sehr geehrter Herr XX ich appelliere an Ihre Menschlichkeit und hoffe das Sie ein Herz für uns Mitbürger haben. Bedenken Sie auch bitte das wenn Sie dem Beispiel der Stadt Burghausen folgen Ihr Ansehen als Oberbürgermeister der Stadt YY enorm steigen würde. Ich würde mich in dem Fall auch stark dafür einsetzten das dieses in den öffentlichen Medien bekannt gemacht würde.

Auf eine positive Nachricht von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

ZZ
p-hinze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 11:32   #33
frechermann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 5
frechermann
Standard test

huhu. ich bin der neue :mrgreen:
besten dank für den hinweis auf die weihnachtsbeihilfe.
hab das natürlich sofort angewendet.
erstes telefonat mit der ag...
"antrag brauchen sie gar nicht zu stellen. gibt keine weihnachtsbeihilfe..."
und was mach ich? ...natürlich stell ich den antrag schriftlich. bin damit quasi wohl die teststelle für münster.
frechermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2005, 14:04   #34
Werner57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Martin Behrsing
dies ist, was die Bundesregierung offiziell verlautbaren ließ, deswegen sollen ja die Anträge abgegeben werden, da ja hier offiziell zugegeben wird, dass Weihnachten nicht in den Regelsätzen enthalten ist. Eine bessere Steilvorlage kann man ja nun nicht haben und straft die Lügner ab, die immer behaupten, dass alles im Regelsatz drinnen ist.
@Martin: Auch im BSHG war die Weihnachtsbeihilfe nicht im Regelsatz enthalten. Siehe dazu auch BVerwG -5 C 95/80- U.v. 12.4.1984. Dieses Urteil dürfte auch heute noch Anwendung finden. Ich werde es jedenfalls in meiner zu erwartenden Klage "einbauen". :daumen:
mit vorweihnachtlichen Grüßen
Werner
  Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2006, 12:39   #35
Lui->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 36
Lui
Standard

gibt es hier was Neues ??

ist ja schon fast wieder Weihnachten ?? :daumen:
Lui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 20:53   #36
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Standard

die stadt Burghausen kann diese beihilfe deswegen nur
gewähren, weil sie über hohe steuereinnahmen verfügt.

sie weist 2 große chemie unternehmen auf und viele
kleinbetriebe, und mittelstandsunternehmen auf.

auch der handel allgemein floriert.

16 Km von Burghausen liegt die kreisstadt Altötting,
bekannt auch als wahlfahrtsort, wo umlängst der papst
war, auch die stadt Marktl am Inn liegt die 6Km von
Burghausen entfernt wo die wiege stand vom papst.

beide orte sind verschuldet und sind in keinster weise
in der lage weitere leistungen zu gewähren.

altötting hat einen sehr hohen anteil an ausländische
mitbürger und zuwanderer aus ost europa zu bewältigen
die uns viele probleme bereiten.

auch darüber sollte man fährerweise mal reden.
nicht einfach immer sagen das ist rassismus oder ausländer-
feindlichkeit. die volksvertreter haben sich einfach übernommen
mit ihren wohltaten für alle welt.
sicherlich können die nichts dafür, die jetzt im schußfeld stehen,
aber müssen wir daß nicht alle ausbaden, was in deutschland
vermurkst wurde.

so nebenbei erwähnt, auch ich habe einbussen hinzunehmen,
weil ich zwangs verentet wurde und erwerblosenrente beziehe
die auf jahre nicht erhöht wird trotz gerichtlichen beschluß.
dies ist auch eine folge von verfehlter politik und wirtschaft.
und ich jammere garantiert nicht auf hohen niveau als einfacher
ehemaliger arbeiter.

der highlander!
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 22:55   #37
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von highlander!
die stadt Burghausen kann diese beihilfe deswegen nur
gewähren, weil sie über hohe steuereinnahmen verfügt.

sie weist 2 große chemie unternehmen auf und viele
kleinbetriebe, und mittelstandsunternehmen auf.

auch der handel allgemein floriert.

16 Km von Burghausen liegt die kreisstadt Altötting,
bekannt auch als wahlfahrtsort, wo umlängst der papst
war, auch die stadt Marktl am Inn liegt die 6Km von
Burghausen entfernt wo die wiege stand vom papst.

beide orte sind verschuldet und sind in keinster weise
in der lage weitere leistungen zu gewähren.

altötting hat einen sehr hohen anteil an ausländische
mitbürger und zuwanderer aus ost europa zu bewältigen
die uns viele probleme bereiten.

auch darüber sollte man fährerweise mal reden.
nicht einfach immer sagen das ist rassismus oder ausländer-
feindlichkeit. die volksvertreter haben sich einfach übernommen
mit ihren wohltaten für alle welt.
sicherlich können die nichts dafür, die jetzt im schußfeld stehen,
aber müssen wir daß nicht alle ausbaden, was in deutschland
vermurkst wurde.

so nebenbei erwähnt, auch ich habe einbussen hinzunehmen,
weil ich zwangs verentet wurde und erwerblosenrente beziehe
die auf jahre nicht erhöht wird trotz gerichtlichen beschluß.
dies ist auch eine folge von verfehlter politik und wirtschaft.
und ich jammere garantiert nicht auf hohen niveau als einfacher
ehemaliger arbeiter.

der highlander!
Die bundesstadt Bonn steht mit seiner Arbeitslosigkeit und relativ geringen Verschuzldung trotz sehr hohem Ausläderanteil sehr gut da. Also Deine Argumente kannst Du in die Tonne kloppen. die sist keinesfalls ein Argument, es sei dnn du legst genuaste Zahlen vor, die diesen umstand beweisen.

Im übrigen beträgt unser jährliches Volkseinkommen 1,7 Billionen EUR. Da willst du mir doch nicht ernsthaft ezählen, dass wir ein Zahlungsproblem in Deutschland hätten. Es ist eher ein Problem, ob man etwas will und ob man bereit ist, die Leute zur Verantwortung zu ziehen, die sich konsequent ihrer sozialen und auch globalen Verantworung konsequent entziehen und unseren Planet plündern bis zum geht nicht mehr.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2006, 10:10   #38
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Standard

hallo Martin

warum gleich so böse ich habe lediglich darauf hingewiesen
warum in Burghausen dies möglich ist, und in anderen
orten nicht. auch dein hinweis ich solle zahlen auf den tisch legen
ist so nicht gerechtfertigt. du weist selber das dies fast unmöglich
ist. interna´s kann man selten ohne probleme beweisen auch dir
müsste das bekannt sein.
zahlen können auch geschönt sein für jeden zweck und wir wissen
das beide.
wenn du also meinen hinweis keinen glauben schenkst ist deine
deine sache, ich weis was ich weis und leider ist es heute sehr
schwer verläßliche zahlen zu bekommen.
da ich aber in verschiedenen sozialen bereichen tätig bin, kriege ich
doch vieles mir, da beißt der sich hund den schwanz ab was da alle
läuft.
ich werde mich allerdings hüten, ort und zeit und genaue zahlen zu
nennen, weil man schneller in der patsche sitzt als einen lieb ist.
jede medallie hat zwei seiten.
aber ich bin es leid zun hören für die deutschen sozial armen, kinder,
rentner und arbeitslosen ist kein geld da, aber flüchtlingsströme aus
allen herren länder wird alles getan. auch diese zahlen exestieren
und sind keine fatamorgana. traurig aber wahr.
die armen sollen für die armen aus aller welt in deutschland gerade
stehen, dies kann doch wohl nicht dein ernst sein.
hilfe ist eine sache, ausbeutung des eigenen volkes eine andere.
ich für meinen teil sehe mich ausgebeutet, sowohl vom volksvertreter,
von der wirtschaft und dervölkerzustrom. wenn das so weiter geht
sehe ich für die nahe zukunft meine exestenz bedroht und das nach
42 jahren harte arbeit in diesen land.
das finde ich nicht gerade lustig.
ich gebe gern, aber freiwillig und nicht mit der pistole auf der brust.


der highlander!
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
pressemeldung, weihnacht, burghausen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Presse 21.12.05. Nur in Burghausen gibt es Weihnachtsgeld Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 22.12.2005 01:05
Burghausen - wo der Weihnachtsmann wohnt Janchen Auszeichnung "besonderes" Engagement von Behörden 0 20.12.2005 22:10
Pressemeldung 11.12.05 Breites Bündnis geschmiedet Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 11.12.2005 22:48
Pressemeldung - 01.12.05 - Zweifelhafter Erfolg Janchen Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 01.12.2005 14:09


Es ist jetzt 18:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland