Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland Um den Newsletter zu erhalten, können Sie sich hier registrieren.

Um den Newsletter wieder abzubestellen, einfach den Link am Ende eines Newsletters anklicken...


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2011, 21:30   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Bonn/Berlin –Vielen Eltern, die für ihre Kinder rückwirkend für die Zeit vom 1. Januar bis 31. März Leistungen aus dem Bildungspaket beantragten, drohen die Jobcenter mit der kompletten Einstellung der Hartz IV-Leistungen. Insbesondere Eltern, die für ihre Kinder das gemeinsame Schulmittagessen oder die Fahrkarte zur Schule bezahlt haben, sehen sich nun damit konfrontiert, dass sie [...]

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 05:30   #2
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 963
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Dieses ganze "Bildungspaket" ist nur eine bürokratisch pervertierte und aufgeblähte Form der früheren Pauschale. Neu ist nur der Missbrauch des "Bildungspakets" seitens der ArGen, um an Eltern und Kindern Gelder einzusparen und die Sanktionsstatistik zu frisieren.

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel! Sie machen aus Opfern wieder Täter...
Litanei der "Ehre" für SPD und Grüne
Archibald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 07:41   #3
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Bildungspaket: Jobcenter drohen Eltern mit Hartz-IV-Streichungen - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

Skandal - Jobcenter drohen Eltern ohne Grund mit Streichungen bei ALG II


__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 08:01   #4
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

wie gesagt die absätze in den briefen sind nur blöd formuliert, wer weiß wer sich das ausgedacht hat wahrscheinlich nen schlechter praktikant oder unsere nette frau ministerin selber =P

aber bei fehlender mitwirkung werden nicht alle leistungen gestrichen, sondern die ausm bildungspaket
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 08:27   #5
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

die verwenden doch immer die selben vorformulierten texte. wer schon länger dabei ist kennt all die vielen haltlosen aufforderungen zur mitwirkung.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 08:32   #6
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.120
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Zitat von jackfruit Beitrag anzeigen
aber bei fehlender mitwirkung werden nicht alle leistungen gestrichen, sondern die ausm bildungspaket
und deswegen steht dann auch da, das man nicht mal krankenversichert ist....

blödsinn... nicht krankenversichert ist man nur, wenn die komplette leistung gestrichen wird, also weder den regelsatz noch miete bekommt...

die meinen wirklich das komplette hartz4-geld und nicht nur das vom bildungspaket...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 12:09   #7
jackfruit->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.07.2011
Ort: Halle Saale
Beiträge: 286
jackfruit
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
und deswegen steht dann auch da, das man nicht mal krankenversichert ist....

blödsinn... nicht krankenversichert ist man nur, wenn die komplette leistung gestrichen wird, also weder den regelsatz noch miete bekommt...

die meinen wirklich das komplette hartz4-geld und nicht nur das vom bildungspaket...

wie gesagt ist einfach die übliche rechtsbelehrung dran aber rechtlichen geht das nicht die können einem wegen fehlender mitwirkung nicht alle leistungen streichen

das eine hat mit dem anderen nun mal nichts zu tun
jackfruit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 14:03   #8
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.120
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

rechtlich, aha...

recht haben und recht kriegen... sag ich da nur... und bei dem, was hier alles zu finden ist... ich glaub, das wort "recht" existiert garnicht

und mal ehrlich... bei nem schreiben vom amt... negierst du solche textbausteine, weil es eben nur solche sind, ja? und du weisst auch genau, das die sb das wissen und auch so handeln, ja?

ich gehe bei sowas immer erstmal vom "gau" aus...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 13:51   #9
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Zitat von jackfruit Beitrag anzeigen
wie gesagt die absätze in den briefen sind nur blöd formuliert, wer weiß wer sich das ausgedacht hat wahrscheinlich nen schlechter praktikant oder unsere nette frau ministerin selber =P

aber bei fehlender mitwirkung werden nicht alle leistungen gestrichen, sondern die ausm bildungspaket
Mhh nur komisch, dass ich rein zufällig weis, dass dieses "Praktikanten-Schreiben", so wie du es hier in deinem jugendlichen Leichtsinn SB freundlich verharmlost, auch nochmals als auch nachdrücklich und mit nochmaligen ausdrücklichen Hinweis auf die Rechtsfolgen zur Streichung aller Leistungen einschließlich also auch der Krankenversicherungsbeiträge aller BG Mitglieder, durch die zuständige Bereichsleiterin des Jobcenters zugesandt wurde!

Versehen sehen anders aus! Absicht und rechtsmissbräuchliche schikanöse Willkür sehen hingegen aber leider genau so aus! Bei vielen Leistungsberechtigten klappt so was dann auch, weil sie nicht wissen, dass derartige Leistungsunterschlagung unter aller Rechts-Kanone sind! Aber was passiert? Nichts!! Solche völlig asozialen und rechtswidrig agierenden Beamten bleiben auf dem Stuhl kleben als wären sie auf diesem angeschweißt! Es ist für diese Herrschaften alles stets nicht weiter tragisch, weil wir ja 12 SGB Bücher haben mit denen sich der Leistungsberechtigte auseinandersetzen kann, um festzustellen, ob das agieren seines Jobcenters nun rechtens ist oder nicht!

Mal im ernst, die Behörde muss und soll in der Regel erstmal rechtmäßig agieren und nicht das der Leistungsberechtigte erst jedes Mal prüfen muss, dass das was das JC macht, auch rechtmäßig ist! Nur bei den Jobcentern ist es so, dass man als Bürger jedes handeln dessen erst einmal massiv in Zweifel stellen muss, weil die Gerichte schon im Sekundentakt feststellen, was die Jobcenter für rechtswidrig agierende Saftläden sind!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 08:50   #10
edona2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 1
edona2003
Daumen runter Hartz IV-Bildungspaket:

hallo zusammen also ich muss irgendwo mal luft ablassen,
überall werben die für das tolle bildungspaket und beschweren sich das zu wenige es benutzen aber es wird nix von bestimmten voraussetzungen gesagt..also kurz zu mein problem:
meine tochter kommt in die 3.klasse und hatte in der 2.klasse probleme nachzukommen dementsprechend sind auch die noten ausgefallen mathe 3 deutsch 4...damit sie in der 3. klasse einen besseren start hat wollt ich sie gern in der nachhilfe anmelden dies kostet mich aber monatlich 98 euro was für mich eine menge geld ist..also dachte ich,ich geh mal zum jobcenter und hole mir ein antrag zur lernförderung...pech gehabt mein kind ist nicht versetzungsgefährtet das heisst keine förderung...was für ein schei*s also muss mein kind praktisch schon verloren sein damit man die förderung bekommt was für ein bullshit.
edona2003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2011, 17:42   #11
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Aha 3. Klasse..da kannste dich mit deiner Kleinen doch selbst hinsetzen und mit ihr lernen...

Analphabet bist ja keiner..notfalls benutze einen Taschenrechner

*sorry^^
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2011, 10:56   #12
Seminor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.08.2007
Beiträge: 170
Seminor
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Unsere Tochter bekommt Nachhilfe bezahlt ohne das sie versetzungsgefährtet war.

Wir haben uns mit dem Lehrer verständigt , der ihr bescheinigt das sie Nachhilfe in Mathe benötigt.

Antrag geholt abgegeben und fertig . Nachhilfe bekommt sie jetzt 90 Minuten ein mal in der Woche.
Seminor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 19:55   #13
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Hartz IV-Bildungspaket: „Ungeheuerliche Drohung“ in Jobcentern

Zitat von Seminor Beitrag anzeigen
Wir haben uns mit dem Lehrer verständigt , der ihr bescheinigt das sie Nachhilfe in Mathe benötigt.
Nun, ob du dies mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, dass du jedem Lehrer erzählst, dass du eine Bescheinigung für das Jobcenter brauchst und somit quasi wie ein Marktschreier alle darauf aufmerksam machst, dass du auf ALG II angewiesen bist, mag deine Endscheidung sein. Ich für mich und mein Kind werde das jedenfalls nicht machen! Du solltest bedenken, dass du als Elternteil später nicht zwischen den hänselnden Kindern sitzt, dein Kind jedoch schon!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
drohung“, hartz, ivbildungspaket, jobcentern, „ungeheuerliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erwerbslosenverein Tacheles wirft Hartz IV-Jobcentern in Bayern und Baden-Württemberg Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 20.07.2011 19:13
Hartz-IV: Anhörung in Jobcentern gefordert K. Lauer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 24.05.2011 15:34
Hartz IVSteuerzahlerbund fordert Aus für Bildungspaket Kat29 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.04.2011 18:17
Jobcenter Gelsenkirchen verschläft das Hartz IV-Bildungspaket Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 08.04.2011 15:44
Den Jobcentern drohen Nachzahlungen an Hartz-IV-Empfänger in Millionenhöhe Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 16.12.2010 20:46


Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland