Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter will sich für Ausreiseaufforderung bei Hartz IV-Betroffenen entschuldigen

Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland Um den Newsletter zu erhalten, können Sie sich hier registrieren.

Um den Newsletter wieder abzubestellen, einfach den Link am Ende eines Newsletters anklicken...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2007, 15:35   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Jobcenter will sich für Ausreiseaufforderung bei Hartz IV-Betroffenen entschuldigen

Jobcenter will sich für Ausreiseaufforderung bei Hartz IV-Betroffenen entschuldigen 18.04.2007 Bundestagsabgeordnete Sigmar Gabriel (SPD), Ute Kumpf (SPD) und Sabine Zimmermann (Linksfraktion) hatten sofort Hilfe und Unterstätzung angeboten

Stuttgart. Bei dem Fall, indem einem 60jährigen die Leistungen verweigert wurden, wenn er nicht ein Konzept zur Ausreise nach Österreich vorlegt, will sich das Jobcenter Stuttgart beim Betroffenen entschuldigen. Gegenüber dem Erwerbslosen Forum Deutschland betonte ein Sprecher des Jobcenters, dass solche Aufforderungen ein Ansinnen wären, die durch kein Gesetz gedeckt sein und dies auch keineswegs die Linie der Behörde wäre. Der Mann soll ein Entschuldigungsschreiben und sofort seine Leistungen wieder erhalten. Eine Mitarbeiterin sei weit über das Ziel hinausgeschossen. Schon gestern hatten sich die Büros der Bundestagabgeordneten Sigmar Gabriel (SPD), Ute Kumpf (SPD) und Sabine Zimmermann (Die LINKE.) beim Erwerbslosen Forum Deutschland gemeldet und Hilfe und Unterstützung angeboten. Der 60jährige, der seit 1970 in Deutschland lebt und Höchstbeiträge in die Sozial- und Steuerkassen eingezahlt hatte, braucht sich nunmehr keine Sorgen mehr machen, dass er Deutschland verlassen muss. Der Betroffene hatte allerdings noch keine Mitteilung oder Geld von der Stuttgarter Behörde erhalten.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 18.04.2007, 15:43   #2
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da kann ich nur sagen : mal wieder ganze Arbeit geleistet:icon_klarsch: .
Mich würde einmal interessieren, ob auch einmal seitens des HE's ein 'Danke' kommt, oder ob eine solche Hilfestellung so hingenommen wird.
 
Alt 18.04.2007, 15:52   #3
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Mir zeigt sich mal wieder, wie wichtig es ist, solch skandalöse Aufforderungen/Zustände publik zu machen!
Wie sonst könnten die Menschen aufgerüttelt werden? Wie dem betroffenen Österreicher geholfen?
Ich möchte gar nicht wissen, wie oft täglich Mitarbeiter der argen ARGEN in ganz Deutschland weit "über`s Ziel hinausschießen" und ihre oft definitiv falschen Bescheide verschicken?
Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 18.04.2007, 15:58   #4
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.310
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Tinkalla Beitrag anzeigen
Da kann ich nur sagen : mal wieder ganze Arbeit geleistet:icon_klarsch: .
Mich würde einmal interessieren, ob auch einmal seitens des HE's ein 'Danke' kommt, oder ob eine solche Hilfestellung so hingenommen wird.
Natürlich kommt von ihm ein Danke. Aber noch sind wir nicht ganz fertig. Jetzt gehen wir noch die ungerechtfertigte Mietkürzung an.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 18.04.2007, 16:03   #5
madame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.02.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 148
madame
Standard

Zitat:
Mitarbeiterin sei weit übers Ziel hinausgeschossen !

In diesen Fall war es eine Mitarbeiterin.........aber es gibt leider zu viele von solchen Mitarbeitern und ich hoffe das so etwas immer mehr Public wird !

Grüsse
madame
__

Arm, ärmer,Arbeitslosengeld II
madame ist offline  
Alt 18.04.2007, 16:17   #6
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Tinkalla Beitrag anzeigen
Da kann ich nur sagen : mal wieder ganze Arbeit geleistet:icon_klarsch: .
Dem schließe ich mich an. Und von mir auch ein dickes Danke für Euren Einsatz, Martin!!! Auch wenn ich nicht selbst davon betroffen bin, aber es ist gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die wissen, dass Unrecht Unrecht ist.
 
Alt 18.04.2007, 16:26   #7
Tinkalla
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
1.
Natürlich kommt von ihm ein Danke.
2.Aber noch sind wir nicht ganz fertig. Jetzt gehen wir noch die ungerechtfertigte Mietkürzung an.
Das ist schön zu hören, denn nicht selbstverständlich.

Dann auf in die zweite Runde * Mietkürzung*, die sich hoffentlich, nach dem ersten, verlorenen 'Versuch' der ARGE, schnell erledigen lässt.
 
Alt 18.04.2007, 18:53   #8
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard

Zitat von madame Beitrag anzeigen
Zitat:
Mitarbeiterin sei weit übers Ziel hinausgeschossen !

In diesen Fall war es eine Mitarbeiterin.........aber es gibt leider zu viele von solchen Mitarbeitern und ich hoffe das so etwas immer mehr Public wird !

Grüsse
madame
die Frage ist doch wer hat die Mitarbeiter so scharfgemacht daß sie überhaupt auf solche offensichtlich gesetzeswidrige Gedanken kommen... Das wird die doch nicht aus rein persönlicher Bosheit getan haben...
münchnerkindl ist offline  
Alt 18.04.2007, 18:58   #9
larifari33->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: münchen
Beiträge: 296
larifari33
Beitrag

Wer bildet den die Mitarbeiter aus ??? Die ganzen Schickanen sind doch von oben angeordnet ...... Die haben bestimmt Mitarbeiter/innen des Monats fürs Schickanieren
1. Preis = Belobigung mit Gutschein !!!



Gruße aus München
larifari33 ist offline  
Alt 18.04.2007, 19:13   #10
madame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.02.2007
Ort: Thüringen
Beiträge: 148
madame
Standard

Zitat von münchnerkindl Beitrag anzeigen
die Frage
Das wird die doch nicht aus rein persönlicher Bosheit getan haben...

.....das vielleicht nicht, aber sie hat es getan und das reicht.... auch wenn man von oben Druck bekommt.... gibt es für so etwas keine, keine und niemals eine Entschuldigung !
Ich könnte so etwas nicht mit mir vereinbaren... den ich hab noch so etwas wie Soziale Verantwortung und ein Gewissen !
Das haben solche.....garantiert nicht.


Grüsse
madame
__

Arm, ärmer,Arbeitslosengeld II
madame ist offline  
Alt 18.04.2007, 22:25   #11
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Standard

Leider man hört auch nie, dass solche MA versetzt oder gar gefeuert würden.
Debra ist offline  
Alt 18.04.2007, 22:55   #12
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Da soll mal noch einer sagen, das ELO ist ein Laber, u. Jammerforum.
Heiko1961 ist offline  
Alt 24.04.2007, 23:15   #13
Luigi Vampa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.07.2006
Beiträge: 52
Luigi Vampa
Unglücklich

Das sind ja tiefbraune Verhaltensmuster.
Klar selbst wenn auch jemand verhungert.
Immer sachlich bleiben und keine Kraftwörter.
Irgendwann gehen die Leute mal mit Knüppeln in die Arge.
ich hoffe daß dann niemand von uns sagt: "Das haben wir nicht gewusst."
__

Widerstand gegen Ausbeutung und Staatlich verordnete Armut.
Die menschenwürde ist dann zu Ende wenn sie Anfängt Geld zu kosten
Luigi Vampa ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
jobcenter, ausreiseaufforderung, hartz, ivbetroffenen, entschuldigen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Befragung von Betroffenen der Hartz IV-Praxis in Göttingen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 24.08.2008 20:08
Hartz IV: Fehler bei der Vergabe von Ein-Euro-Jobs gehen zu Lasten des Betroffenen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 18.03.2008 22:19
Jobcenter wehrt sich gegen Lehrgang/Umschulung Icke0801 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 13.03.2008 15:08
Presse 8.11.06 BSG stärkt nicht die Hartz IV-Betroffenen Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 08.11.2006 14:55
Das Jobcenter sucht sich eine Wohnung aus!!! Latonia KDU - Miete / Untermiete 7 06.04.2006 21:19


Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland