Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Presse18.4.06 Mit Kanonen auf Spatzen geschossen

Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland Um den Newsletter zu erhalten, können Sie sich hier registrieren.

Um den Newsletter wieder abzubestellen, einfach den Link am Ende eines Newsletters anklicken...


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2006, 14:51   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Presse18.4.06 Mit Kanonen auf Spatzen geschossen

Überprüfung der Arbeitswilligkeit: Mit Kanonen auf Spatzen geschossen
Optimierungsgesetzt Hartz-IV ein weiterer Schritt zum Ausbau der Verfolgungsbetreuung.

Bonn/Nach den Plänen der Bundesregierung sollen zukünftig Arbeitslose schon vor Erhalt von Leistungen auf ihre Arbeitswilligkeit durch Trainingsmaßnahmen und 1 Euro-Jobs überprüft werden. Zugleich kündigte der der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Klaus Brandner gegenüber der WELT an, dass durch verbesserten Datenabgleich angeblich zu unrecht bezogene Leistungen eingedämmt werden sollen. Das Erwerbslosen Forum Deutschland zeigte sich empört und bezeichnete diese Äußerungen als einen weiteren Schritt zum Ausbau einer „Verfolgungsbetreuung“ von Arbeitslosen. Ziel sei nicht die Verbesserung der Vermittlungschancen, sondern das bewusste Herausdrängen von Menschen aus dem Leistungsbezug. Schon Exbundesarbeits- und Wirtschaftsminister Wolfgang Clement hätte keine Beweise für den angeblichen Leistungsmissbrauch vorgelegt und diese Linie würde weiterhin aufrechterhalten. Das Erwerbslosen Forum Deutschland forderte umgehend überprüfbare Beweise.


Dazu Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland: „Die Ankündigungen von Klaus Brandner lassen Schlimmes erahnen und eigen deutlich, die Bundesregierung braucht Pappkameraden, um ihre verfehlte Arbeitsmarktpolitik zu kaschieren. Dazu eignen sich Arbeitslose immer gut, denn nichts ist leichter, um angebliche Arbeitsunwilligkeit zu konstruieren. Man braucht Trainingsmaßnahmen oder Arbeitsgelegenheiten nur unzumutbar genug zu gestalten, schon erfüllen sich sofort die erhofften Wünsche und der angebliche Beweis ist erbracht“. Die Initiative hält die von der Bundesregierung erwarteten Einsparpotentiale in Höhe von 1,2 Mrd. EUR für illusorisch. Abermals würden die Kosten für Hartz-IV völlig aus dem Ruder laufen, weil die Planung des Haushaltes und der zukünftigen Entwicklung des Arbeitsmarktes nicht auf realistischen Annahmen beruhen würde.

Das Erwerbslosen Forum Deutschland kündigte die Mobilisierung von Widerstand gegen dieses Gesetzesvorhaben an. „Die wahre Mitnahmementalität liegt bei den Trägern von Arbeitsgelegenheiten und Bildungsmaßnahmen. Dazu machen diese sich zum Handlanger der Bundesregierung. Diese sollten mit uns rechnen, denn es wird die Öffentlichkeit interessieren, wer hier Steuergelder verschwendet werden, indem den Teilnehmern Scheinqualifikationen angeboten werden, die nicht zur Verbesserung der Vermittlungschancen führen und die auch sonst kein Mensch braucht“, so Martin Behrsing. Diese Offensive soll neben der Mobilisierung der bundesweiten Demonstration ein nächstes Ziel der Initiative sein. Bei einer Zahl von ca. 7-8 Mio. Arbeitslosen sieht sie keinen Handlungsbedarf für derartige Maßnahmen, da die geringe Anzahl der offenen Stellen in keinem Verhältnis zu diesen Abschreckungsszenarios stehe. Vielmehr sei ein völliges Umdenken in der Arbeits- und Wirtschaftspolitik dringend geboten, da das Festhalten an den bisherigen Konzepten die Arbeitslosigkeit fördern würde. „Wenn die Gewinnmaximierung bei gleichzeitigem Feiern der Entlassungsproduktivität Ziel sei, dann müssen sich die Verfechter einer solchen Politik vorwerfen lassen, dass sie sich auf Kosten anderer bereichern. Ich bezeichne so etwas als sozial-kriminelles Verhalten, “ so Behrsing vom Erwerbslosen Forum Deutschland.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 18.04.2006, 17:07   #2
bender->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Essen
Beiträge: 49
bender
Standard

Ja, ja ... die SPD ...

Sicher schaffen "DIE" es den einen oder anderen Alkoholkranken oder Schwerst-Depressiven aus dem Leistungsbezug zu drangsalieren - ob die dann obdachlos werden stört bei den Sozis doch niemanden mehr - hauptsache bei der nächsten Diäterhöung ist wieder ein Hunni netto drinnen ...

Wer noch ein Gewissen hätte würde sich schämen !
bender ist offline  
Alt 18.04.2006, 19:23   #3
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

http://www.mittelbayerische.de/SID_d...=afp&id=232654
Die waren aber schnell. :mrgreen:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 18.04.2006, 19:38   #4
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard

Immerhin sind wir bei afp auf Platz 1 & bei google auf der Titelseite. Das Thema wird ernst genommen: http://de.news.yahoo.com/18042006/28...t-belegen.html
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Alt 18.04.2006, 19:40   #5
MacWombel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mttlerweile ist es vollkommen gleichgültig, wer sich von welcher Partei zu Wort meldet.

Hetze, Hetze, Hetze, sonst nichts ...

Immer öfter fallen mir zwei Sätze ein:

An ihren Taten sollt ihr sie messen !!!

Abgerechnet wird zum Schluß !!!

Achja, DU BIST DEUTSCHLAND !!!! Bravo .....


Grüsse von MacWombel
 
Alt 19.04.2006, 01:08   #6
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

und noch ein Link Berliner Zeitung. Sie kündigt dann auch unsere Demo an. http://www.berlinonline.de/berliner-...ik/118445.html
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 20.04.2006, 00:34   #7
EricBln
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2
EricBln Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Wer überprüft denn bitte mal die Vermittlungswilligkeit der Agentur für Arbeit? Seit zweieinhalb Jahren habe ich nicht ein Jobangebot (nehme alles) bekommen. Jede Weiterbildungs/Schulungsmaßnahme wurde mit dem Hinweis auf mein zu hohes Alter (39) abgelehnt...
EricBln ist offline  
Alt 20.04.2006, 07:10   #8
Ironimus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2006
Beiträge: 58
Ironimus
Standard

Zitat von bender
Ja, ja ... die SPD ...

Sicher schaffen "DIE" es den einen oder anderen Alkoholkranken oder Schwerst-Depressiven aus dem Leistungsbezug zu drangsalieren - ob die dann obdachlos werden stört bei den Sozis doch niemanden mehr - hauptsache bei der nächsten Diäterhöung ist wieder ein Hunni netto drinnen ...

Wer noch ein Gewissen hätte würde sich schämen !
Also bei den real existierenden Sozialdemokratten brauchst du nicht an irgendein Gewissen appellieren. Da ist nämlich nichts vorhanden woran man appellieren könnte.

Gruss Ironimus
Ironimus ist offline  
Alt 20.04.2006, 07:55   #9
pixelfool->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 368
pixelfool
Standard

Zitat von Ironimus
Also bei den real existierenden Sozialdemokratten brauchst du nicht an irgendein Gewissen appellieren. Da ist nämlich nichts vorhanden woran man appellieren könnte.

Gruss Ironimus
Doch!!! Die Spende muss nur groß genug sein, dann sind die Spezialdemokraten morgen plötzlich wieder Hartz4-Gegner :lol:
__

In zeitgemäßer Abwandlung:
Ich wünscht´, ich könnt´mir so viele Lebensmittel leisten, um so viel fressen zu können, wie ich kotzen möchte!

Meine Beiträge in diesem Forum stellen meine persönliche Meinung dar - keine Rechtsberatung!
pixelfool ist offline  
Alt 20.04.2006, 18:22   #10
muensterland1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die sollen erst einmal ihre eigene Arbeitswilligkeit überprüfen,bevor sie Menschen gängeln.
Genau solche raffgierigen Politiker sind es doch schuld,dass ich arbeitslos bin.Hätten sie ihre Arbeit willig vollbracht und nicht mit den Arbeitgebern ein "Deal" gemacht,gäb es vielleicht nicht einmal dieses Forum!

Hat wenigstens der Forenbetreiber Arbeit,stimmts? :lol:
 

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland