Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Grenzenlose Überwachung durch US-Geheimdienste: Was wusste die Bundesregierung?


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2013, 05:23   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Grenzenlose Überwachung durch US-Geheimdienste: Was wusste die Bundesregierung?

Nach diesem Bericht alles Lügen Lügen und möglichst vertuschen, Freunde tuen sowas nicht?


Es ist der wohl größte Überwachungsskandal des 21. Jahrhunderts: Milliardenfach wurden deutsche Bundesbürger vom US-Geheimdienst NSA abgehört, Regierungen ausspioniert, EU-Gebäude verwanzt. Die deutsche Bundesregierung und der BND geben sich empört und verkünden: Wir wussten von nichts. Doch ist das überhaupt möglich? Fest steht: NSA und BND haben in den letzten Jahren aufs Engste zusammen gearbeitet. Gegenseitige Besuche, gemeinsame Projekte, ständiger Austausch. MONITOR-Recherchen zeigen: Der BND hat von den Erkenntnissen der NSA vielfach profitiert. Und auch die Bundesregierung dürfte weit mehr über die Machenschaften der NSA Bescheid wissen, als sie jetzt zugibt. [zum Beitrag]
Bericht: Ralph Hötte, Kim Otto, Lutz Polanz, Olga Sviridenko, Lara Enste
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 07:04   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grenzenlose Überwachung durch US-Geheimdienste: Was wusste die Bundesregierung?

Dass Deutschland kein souveräner Staat ist, ist nichts Neues

Jetzt wird angesichts der sichtbaren Tätigkeit ausländischer Geheimdienste in unserem Land und angesichts der Überwachung von Internet und Telekommunikation empört darüber gerätselt, was sich US-Amerikaner und die Briten bei uns und in Europa erlauben. Das musste man erwarten, nachdem auch bei den Verträgen zur Deutschen Einheit nicht dafür gesorgt worden ist, dass wir ein souveränes Land werden. Ich habe die Einschränkung der Souveränität als Bundestagsabgeordneter Ende der achtziger Jahre und Anfang der Neunzigerjahre handfest erlebt. Darüber will ich kurz berichten. Albrecht Müller.
weiterlesen
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 07:44   #3
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grenzenlose Überwachung durch US-Geheimdienste: Was wusste die Bundesregierung?

Im Fischtopf ist ja ....

Two and a half men - Charlie Waffles - Fischtopf- Song - YouTube

Das in Kurzform, zu den ganzen Überwachungs- und Kotrollstaaten.
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bundesregierung, grenzenlose, usgeheimdienste, Überwachung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundesregierung will nichts gegen Lohndumping durch Werkverträge unternehmen Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 21.08.2012 18:22
Antrag Erwerbsminderungsrente - ich war Rentnerin und wusste es nicht!!Hallo! Ich bin Xenia Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 08.03.2011 21:39
Geheimdienste roterhusar Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 16.02.2011 23:15
Strafanzeige gegen die Bundesregierung, durch Initiative aus Aurich erstattet druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 31 13.10.2010 00:25
Arge zahlte zuviel ohne das ich das wusste. Teolingen ALG II 34 15.02.2009 21:34


Es ist jetzt 16:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland