News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2017, 09:36   #26
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.705
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Eine Maschinensteuer würde wie schon geschrieben nur die AG treffen die hier herstellen.
Besser wäre es, Steuern auf die verkauften Produkte hier im Land zu erheben. Das träfe alle Hersteller. Knackpunkt ist das dann alle Steuern auf Produkte die in anderen Ländern verkauft werden aber hier hergestellt werden in die anderen Länder fließen müßten.
Da müßte man noch dazu eine Umweltverbrauchsteuer einführen, sonst verpesten sie hier die Umwelt und erwirtschaften in anderen Ländern Gewinne.
Dann bräuchte keiner mehr arbeiten aber es würden noch genug Steuern anfallen.

Beispiel:
Erstmal muss man voraussetzen das die Unternehmen ihre Daten herausrücken - tun sies nicht bekommen sie ein Verkaufsverbot - das sollte genug Druck sein damit sie kooporieren.
Ein Unternehmen verkauft hier Produkte für 1 Mio.
Sie verkauft weltweit für 10 Mio.
Sie macht dadurch Gewinn in Höhe von 10 Tsd.
Unsere Steuer wäre z. B. 50 %.
Dann müßte das Unternehmen 500 bezahlen.
10 Tsd durch 10(10 Mio durch 1 Mio) mal 50 %.

Dann würden die Staaten wo viel konsumiert wird auch viel einnehmen.

So wie jetzt produzieren und verpesten sie in billigen Ländern.
Sie zahlen Steuern in billigen Ländern.
Sie verkaufen ihre Produkte auch in Ländern wo sie keine Steuern zahlen und erhöhen somit ihren Gewinn.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 19:08   #27
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.705
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von wanderer Beitrag anzeigen
Man muß schon zu Opfern bereit sein, wenn man was verbessern will.
Leider trifft das immer nur die Armen, nicht die Reichen.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2017, 20:22   #28
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

und genau das dürfte das Thema sein: schaut auch mal die Zusteller an, die zumeist als Subunternehmer fahren müssen, alles andere als leichte Arbeit haben, schlecht bezahlt sind und eigenes Risiko ihr eigen nennen.

Schaut Euch mal die kfm. Jobs an - diese sind zu einem Großteil durch intelligente EDV-Programme wegrationalisiert worden. Der "einfache" Job der Bürokauffrau ist eigentlich nicht mehr im Rennen.

Ich finde vieles gut an den Erleichterungen. Habe aber derzeit oft das Gefühl, dass die Erleichterungen uns über den Kopf wachsen und alles ausgetaucht und technisch perfektioniert wird was möglich ist - nicht das, was sinnvoll ist....

Schaut Euch mal in diversen Krankenhäusern die Notrufmeldeanlagen an: ein schwerhöriger hat oft verloren, jemand der nicht mehr schnell denken kann (drücken sie die 1 wenn) ebenso. Meine Mutter mit 84 Jahren und geschockt im Krankenhaus, schwerhörig - kam so zu vielen Stürzen, was in der Schlußabrechnung den Tod bedeutete.....

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 11:53   #29
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 422
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Stupide, langweilige Arbeit, die auch Maschinen verrichten könnten, gibt es doch kaum noch.
Blödsinn! In jedem Job gibt es systembedingt einen Haufen stupiden und extrem langweiligen Mist den es zu erledigen gilt.

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Ganz offensichtlich finden junge Leute dennoch Arbeit. Ich kenne niemanden im Alter zwischen 20 und 30, der in einer Fabrik am Band sitzt.
Die "relativ gut" bezahlten Helferjobs in der Fabrik gibt es in DE immer seltener. Die werden jetzt von Wanderarbeitern in China oder Indien erledigt. ABER es gibt jede Menge junger Leute mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung die keinen vernünftigen und bezahlten Job finden (ausser diesem Pakitkumsdummfick) und deshalb bei Amazon, Zalando und Co als Picker oder Packer rund 1€ über dem Mindestlohn verdienen.

Tolle Aussichten!
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 12:22   #30
Professor Bondi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 58
Professor Bondi
Du darfst nicht voten!
-5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Vizekanzler Beitrag anzeigen
Die "relativ gut" bezahlten Helferjobs in der Fabrik gibt es in DE immer seltener.
Gute so! Niemand sollte sein Arbeitsleben als "Helfer" verbringen.

Zitat von Vizekanzler Beitrag anzeigen
ABER es gibt jede Menge junger Leute mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung die keinen vernünftigen und bezahlten Job finden (ausser diesem Pakitkumsdummfick) und deshalb bei Amazon, Zalando und Co als Picker oder Packer rund 1€ über dem Mindestlohn verdienen.
Das gab es. Früher mal. Mittlerweile kann man junge Leute mit Studium nur noch mit der Lupe auf dem Arbeitsmarkt suchen. Findet man sie als Packer / Picker beim Amazon & Co., waren sie wohl doch nicht so die kleinen Genies, wie sie es behaupten.

Firmen nehmen an Job-Messen und anderen Recruiting-Veranstaltungen ganz sicher nicht teil, weil man ihnen die Bude einrennt.
Professor Bondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 12:47   #31
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 422
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Mittlerweile kann man junge Leute mit Studium nur noch mit der Lupe auf dem Arbeitsmarkt suchen.
Wo hast Du das denn her? Stellensuche nach dem Abschluss - egal ob nach der Lehre oder dem Studium - ist bisweilen ein reines Glücksspiel. Auch heute noch. Dass das anders wäre ist ein Märchen aus dem BMAS.
Zitat:
Innerhalb der ersten 18 Monate nach dem Abschluss haben neun von zehn Masterabsolventen einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Wer an einer Fachhochschule studiert hat, hatte bessere Chancen auf einen unbefristeten Vertrag.

Jeder zweite FH-Bachelor trat bereits mit der ersten Anstellung in ein solches Arbeitsverhältnis, bei den Mastern waren es sogar 60 Prozent. Nur 32 Prozent der Bachelor-Absolventen von der Uni fanden gleich nach dem Studium einen unbefristeten Job, bei den Mastern war es sogar nur jeder Vierte.
Kompletter Artikel guckst du hier!

Übrigens "Professor", meinst du, das du hier im richtigen Forum bist?
_
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 13:06   #32
Andrew Sarchus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.03.2017
Beiträge: 89
Andrew Sarchus
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Wenn Maschinen den Menschen Arbeit abnehmen, dann ist das dumme, schwere, eintönige Arbeit. Niemand, der bei geistiger Gesundheit ist, will so einen Job machen. Auch nicht für Geld.

Wo ist also das Problem? Jeder Mensch sollte in der Lage sein, eine Beschäftigung zu finden, die eine Maschine nicht erledigen kann.
Kann nicht jeder ein Einstein sein Herr Professor Blondi. Es gibt genügend Leute die gerne Schicht um Schicht, Lage auf Lage einen Stein auf den anderen setzen - schwere und eintönige Arbeit. Aber das ist nun mal die typische Tätigkeit eines Maurers. Diesen Menschen die geistige Gesundheit abzusprechen, ist meiner Meinung nach schon ziemlich arrogant.

Ich bin froh das es solche Menschen gibt, denn ich würde ungern im Winter in einem Zelt leben.
Andrew Sarchus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 15:04   #33
Professor Bondi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 58
Professor Bondi
Du darfst nicht voten!
-7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Vizekanzler Beitrag anzeigen
Übrigens "Professor", meinst du, das du hier im richtigen Forum bist?
_
Im HartzIV-Jammer-Forum? Doch, da bin ich genau richtig.

Die dümmsten Menschen sind offenbar Hartz-Bezieher. Da lache ich doch nur.

Und nun: adé.

Geändert von Professor Bondi (08.08.2017 um 15:15 Uhr)
Professor Bondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 15:36   #34
hartzerkaese
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzerkaese
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Hartzkäsistan
Beiträge: 252
hartzerkaese hartzerkaese
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Da braucht jemand eine Troll-Behandlung.
__

Wir die Arbeitsagenturen und JobCenter sichern unseren Kunden dauerhafte Armut, Ausbeutung und Ausgrenzung zu. Wir lieben es Sie in absoluter Perspektivlosigkeit und Abhängigkeit zu sehen. Unsere Serviceleistungen für Sie sind:

- inkompetente Beratungsmöglichkeiten.
- Vermittlung in Niedriglohnjobs in allen Branchen und in Zeitarbeit.
- Vielfältige sinnlose Maßnahmen wie zum Beispiel - Dequalifizierungsmaßnahmen (nutzlose Umschulungen und nutzlose Weiterbildungen), 1€ Jobs und so weiter.
- Bunte Sanktionsmöglichkeiten zwischen 10%-100%, wenn Sie an Niedriglohnjobs, Maßnahmen oder an Beratungsterminen kein Interesse haben.
hartzerkaese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 16:13   #35
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 422
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Da hilft keine Behandlung mehr...das ist Troll im Endstadium.
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 16:24   #36
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.256
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
[...]
Mittlerweile kann man junge Leute mit Studium nur noch mit der Lupe auf dem Arbeitsmarkt suchen. Findet man sie als Packer / Picker beim Amazon & Co., waren sie wohl doch nicht so die kleinen Genies, wie sie es behaupten.

Firmen nehmen an Job-Messen und anderen Recruiting-Veranstaltungen ganz sicher nicht teil, weil man ihnen die Bude einrennt.
Wuah, was für eine wilde Rennerei.

Erst die Flucht vor der Lupe, dann die Treppe runter zu Amazon und dann noch ein paar Firmentüren einrennen.

Gleichzeitig.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 16:36   #37
Andrew Sarchus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.03.2017
Beiträge: 89
Andrew Sarchus
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Wuah, was für eine wilde Rennerei.

Erst die Flucht vor der Lupe, dann die Treppe runter zu Amazon und dann noch ein paar Firmentüren einrennen.

Gleichzeitig.
Schäm Dich! Das ist ganz billige Rabulistik!

War das noch Ironie oder schon Sarkasmus?
Andrew Sarchus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 16:51   #38
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.256
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Ich werde auf diese Frage zurückkommen, sobald ich mir die Natur von Menschen vorstellen kann, die gleichzeitig unda sind (halt nicht da) und Türen einrennen.

Ist bestimmt ein cooles ZEN-Rätsel.

Ich komm drauf, ich komm drauf, warte nur, ich komm drauf.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 20:16   #39
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.259
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Vom Sterben des Sozialstaates - "Wir hatten es doch geschafft"

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Und nun: adé.
Diesen Wunsch erfülle ich sehr gerne.
Zeitkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2017, 22:18   #40
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.779
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Frage : Vom Sterben des Sozialstaates durch den Stich in ihre Faltigkeit / ZeitPunkte / StichPunkte ...

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen

Ich werde auf diese Frage zurückkommen, sobald ich mir die Natur von Menschen vorstellen kann,
die gleichzeitig unda sind (halt nicht da) und Türen einrennen.

Ist bestimmt ein cooles ZEN-Rätsel.

Ich komm drauf, ich komm drauf, warte nur, ich komm drauf.


... gut gesprochen, 0zy, > im vermeintlich not-wendig_em DönekenSpass.

Aber Du hast witzelich einen Ernst erfasst, mein lieber ZeitReisender und -Genosse.

Wie das geht, mit dem fast gleichartig & gleichzeitig an verschiedenen Orten zu sein, zeigt Dir doch die hypothetische Version, das Universum irgendwie und -wo zu falten -> den Durchstoss im Nutzen des Sofort & Überall -DaSeins.

Übersetzt in den heutigen SozialStaatsModus heisst die Forderung an uns doch ebenso: überall sein, gelle?

Real bedeutet das - was ich doch tgl sehe und miterlebe in meiner Praxis - das Versuchen müssen, das SozialStaatsUniversum zu knicken, äh, falten, um den DurchStoß in die Zeit der GleichZeitigkeit zu bewerkstelligen.

So, wie die Versuche, den Knick im Universum sich hinzubeamen, beamen wir (z. B. von der Arbeit zum JC-Termin, der nicht anders zu händeln war), hin zwischendurch zur Schulbesprechung für die Kids - wobei die Nötigkeit des AufTankens nicht nur für das Autochen - entfällt. KlickKlack.

Dass dann auch noch ein Not->Termin< über die entsprechende LaLüLaLa wegen gestresster Mammi aus solch einer Situation - hyperventilierend und fast bewußtlos ... nun, diese StichPunke zeigen die Zeitigkeit unseres SozialStaatsUniversums.


Ach ja, Dein ZEN. Ach watt, den dingens brauchen wa dazu nich. Nachher muss ich da ooch noch hinterminieren.
Nö, ZEN muss warten in der Schleife, bis er mich trifft.


Hatta watt tu doun. Jo.


10 Termine
.... Tausch:
gegen 1 ZEN
mit 10 großen
Zehen

in diesem
Universum
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein

Geändert von *kampfpaar*radikal.A (08.08.2017 um 23:29 Uhr) Grund: ... unter die Lupe genommen ...
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschriebene EGV, Maßnahme abwenden oder doch "dankend" annehmen bomski Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 42 11.11.2016 14:02
Aufhebung der Entscheidung über die Bewilligung!sonst hatten sie immer nur "Leistunge matrixxx Allgemeine Fragen 1 19.10.2014 20:42
Wilfried Schmickler "Dat is doch normaal" - Auftritt bei "***** Huh" am 9.11.12 in Kö Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 13.11.2012 08:22
"Deutschland ist es egal, dass hier Rentner sterben" Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 11.02.2012 17:17
Hartz-IV-Reform: "Da sind doch verfassungsrechtliche Risiken im Raum" bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 12.01.2011 21:59


Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland