News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2017, 22:01   #201
JulieOcean
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JulieOcean
 
Registriert seit: 12.12.2012
Beiträge: 962
JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von JulieOcean Beitrag anzeigen
Zitat:
Wenn man sich die ach so positiven Umfragen ansieht, fällt auf, dass einerseits das SPD-nahe Forsa-Institut die guten Werte prognostiziert. Das zweite ist das Insa-Institut, das der AFD nahesteht. Beide dürften ein gewisses Interesse haben, Schulz gut da stehen zu lassen
Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Jetzt sind wir aber wieder bei den Verschwörungtheorien angelangt.
Vielleicht auch nur bei augenfälligen Tatsachen.
Die einen Institute sind voller positiver Unterstützung, die anderen rühren sich fast gar nicht. Aber was soll man auch anrühren bei einem Kanzlerkandidaten, der bis dato weitgehend unbekannt war?
JulieOcean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 22:10   #202
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.555
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Die SPD will Stimmen von der AFD zurück.
Wenn es kurz vor der Wahl in D. nochmal bumm macht, dann wird das aber nichts.
Nie war der Einfluss von Terroristen auf das Wahlergebnis größer als in der heutigen Zeit.
Das hat selbst die RAF damals nicht geschafft.
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 22:40   #203
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.849
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

100% Wahlergebnis, Erich könnte neidisch werden, das hat er nie geschafft.


Martin Schulz ist neuer Parteichef der SPD

XxMikexX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 23:17   #204
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von JulieOcean Beitrag anzeigen
Die einen Institute sind voller positiver Unterstützung, die anderen rühren sich fast gar nicht.
Die Sonntagsfrage fällt bei den gängigen Instituten vergleichbar aus.

Da verstehe ich ehrlich gesagt nicht, was du meinst. Ich schaue immer auf diese Seite hier:

Wahlumfragen zur Bundestagswahl 2017 ? Sonntagsfrage (Wahlumfrage, Umfragen)
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 02:15   #205
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.448
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen Es war einmal -''Hartz IV muss weg''? oder Lüftung des Geheimnisses der Schulz-Mania-

An die Forumsrunde,

aus dem aktuellen Thomé-Newsletter 11/2017 vom 19.03.2017 ist zu entnehmen:
Thomé Newsletter 11/2017 vom 19.03.2017


Zitat:
1. Schulz (SPD) will die Agenda 2010 ändern - Meine Vorschläge dazu, was wirklich geändert werden muss
=========================================
Schulz redet davon, die „Agenda 2010“ zu reformieren, die Einschränkung folgt aber direkt: dies solle nur für „hart arbeitende Menschen“ geschehen. Gleichzeitig hat er jetzt verkündet, dass er an Hartz-IV-Sanktionen festhalten möchte. Denn "bei den Sanktionen geht es ja nicht um Schikanen". NoFake/mpt4uyw
Zitat:
Um diese Diskussion zu beflügeln und Gegenforderungen aufzustellen, möchte ich mal Eckpunkte für einen grundlegenden Wandel der Agenda 2010 und Änderungen in der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik skizzieren:

ALG I / SGB III

- Bezugsdauer von 48 Monaten
- tatsächlicher Rechtsanspruch auf Weiterbildung, Qualifizierung und Umschulung
- Reduktion der Anspruchsvorausetzungen ½ Jahr in einem Bemessungszeitraum von
3 Jahren
- Schaffung eines zweiten Arbeitsmarktes mit ABM in versicherungspflichtiger
Beschäftigung und existenzdeckender Entlohnung

ALG II/ SGB II
- Abschaffung von Sanktionen
- bedarfsdeckende Regelleistungen von 600 EUR für Alleinstehende
- tatsächliche Unterkunftskosten und Heizung, spätestens dann, wenn Wohnungssuche nachgewiesen wurde
- Rechtsanspruch auf Weiterbildung, Qualifizierung, Umschulung und Ausbildung
- Schaffung eines zweiten Arbeitsmarktes mit ABM in versicherungspflichtiger Beschäftigung und existenzdeckender Entlohnung und Aufgabe von 1-EUR-Jobs

Rente / Alterssicherung
- Einführung einer Mindestalterssicherung von 1200 EUR, mit der ein Leben in Würde
und ohne Leistungsbezug von SGB XII möglich ist.

Das sind die Eckpunkte eines tatsächlichen grundlegenden Wandels und Abkehr von
der Agenda 2010.
Das sind gleichzeitig die Eckpunkte von Forderungen, welche die soziale Bewegung aufgreifen sollte und gegenüber den Parteien eingefordert werden sollten.
Kurze Rückbesinnung:
Eckpunkte-Papier zur Agenda 2010 - neue Leistungen Arbeitslosengeld I und II / Sozialhilfereform

Die Arbeitsmarkt- und Sozialreformen wurden von Herrn Martin Schulz selbst
befürtwortet, ausgiebig in dieser Zusammenfassung:
https://www.fabio-de-masi.de/de/arti...en-schulz.html

Die Spaltung der Gesellschaft ist doch allgegenwärtig, die soziale Fallhöhe hat sich
ebenfalls vergrössert. Die soziale Abwärtsspirale erschwert den aufrechten Gang.

Die Abkehr von der Agenda 2010 inkl. Rechtsvereinfachungen wäre keine Rolle rückwärts,
sondern Einsicht in einen gewaltigen Fehler und damit ein großer Schritt
nach vorne, aber auch der "löchrige Mindestlohn" bleibt eher ein Verharren im Status
quo und ist keine existenzsichernde Erholung der Entlohnung.

Für die Zukunft sollte man fragen: Wer gewinnt, wer verliert und was sollte
man zugunsten eines gesunden Staatswesens in Deutschland dringend ändern?

Der Prozess "barfuss oder Lackschuh" von zwölf Jahren Agenda 2010 in Agenda 2020
nach der BTW 2017 favorisiert?

Ich hege dazu folgende gewichtige Ausgangspositionen, denn 12-Jahre-Agenda 2010
Schadensbilanz sind nicht mehr "im Namen des Volkes" zu verschweigen:

"Hartz IV muss weg!":
--- Was haben Kinder in dem "Hartz IV-System" zu suchen?---
--- Existenzminimum - Eckregelleistung - EVS - Regelbedarfe -
--- Sanktionen
--- Kinderregelleistung - z. B. Nullrunden bei den 0 bis 6-jährigen
--- KdU-Kopfteilprinzip
--- KdU-Kostensenkungsaufforderung
--- KdU - schlüssige Konzepte / Mietspiegel / KdU-Richtwerte
--- Einkommensanrechnung - Kindergeld - Regelleistung
--- U25
--- Konstrukte wie die temp. BG
--- Konstrukte wie eäG
--- Konstrukte um das Dritte zahlen müssen
--- Rentenverluste
--- Pflichtteil/Erbe
--- Zugriff auf Eigentum und Vermögen usw.

"Was wirklich an Hartz IV falsch war":
https://antjeschrupp.com/2014/11/17/...iv-falsch-war/

Um was für eine politische, wirtschaftliche, europäische, globale Zielsetzung geht
es überhaupt, nur Macht-Instandhaltung und nicht neue Wege der Politik, denn und
was wird uns die Zukunft im Tal der Ahnungslosen noch bereit halten, um
weiterhin herauszufinden, was diese Gesellschaft an Schweinereien denn so bereit
ist, mitzumachen.
Wie wir wissen, geht das über die Drangsalierung Erwerbsloser weit hinaus.
Das Inkaufnehmen von Unrecht, Rechtlosstellung, Rechtsunsicherheit, Diffamierung
von Gruppen, Uminterpretationen von Begriffen wie "Gerechtigkeit" und
"sozialer Verantwortung" (Orwell nannte dies "Neusprech") - worauf soll diese,
unsere Gesellschaft wieder vorbereitet werden?

Bitte, Ihr habt' die Wahl!
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)

Geändert von Atze Knorke (20.03.2017 um 03:04 Uhr)
Atze Knorke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 08:09   #206
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Es war einmal -''Hartz IV muss weg''? oder Lüftung des Geheimnisses der Schulz-Mania

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen

"Was wirklich an Hartz IV falsch war":
https://antjeschrupp.com/2014/11/17/...iv-falsch-war/
100% Zustimmung, auch wenn die Dauer/Höhe Alg1-Bezug und anschließend Arbeitslosenhilfe nicht ganz korrekt ist.

Rot-Grün hat es eingeführt, aber gerade die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe war von allen Parteien gewollt.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 12:20   #207
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.448
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Der so fundamentalen (ungelösten) Problemstellung viele Menschen und ihrer
Erwerbs-/Lebensumstände in diesem Lande an sich, wird Schulz-Mania nicht
gerecht, eher Sackgasse.

Wer hätte denn vor 12 Jahren gedacht, dass unser goldiger EX-Kanzler und
SPD-Mitglied samt HelfersHelfer Hartz solche Weichen stellt, gaben doch
Kanzler damals noch die Richtung vor, Geld ist kein Thema, basta.

Diese Gesetzgebung ist Kapitalbeschaffung der Regierung. Entrechtung,
Enteignung, Entmündigung, ob bedürftig oder nicht. Grundrechte bleiben
und sind bei den JC/Argen/Sozialgerichtsbarkeit zu berücksichtigen?

Die Wahrheit dahinter, dass ein Teil der Gesellschaft aus dem Versorgungs-
system entfernt werden soll - sozialverträgliches Frühableben ist da förderlich.
Nach meiner persönlichen Erfahrung trifft es Kinder, Kranke, Behinderte,
also unproduktives Humankapital, besonders. Das scheint wohl immer noch
der Plan zu sein.

Es wird noch einige Zeit bis zum Paradies vergehen, solange träumen wir davon.
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)

Geändert von TazD (21.03.2017 um 07:02 Uhr) Grund: Dafür gibts PN
Atze Knorke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 18:18   #208
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen
Die Wahrheit dahinter, dass ein Teil der Gesellschaft aus dem Versorgungs-
system entfernt werden soll - sozialverträgliches Frühableben ist da förderlich.
Du meinst die Politiker und andere Interessengruppen handeln wirklich in dieser Absicht? Ich sehe das etwas anders. Menschen handeln opportun, Nachhaltigkeit ist zu komplex für unsere Hirne. Die Neoklassische Wirtschaftstheorie geht davon aus, dass durch die Bereicherung einiger die ganze Gesellschaft profitiern kann. Es ist nur eine Theorie wie Sozialismus eben auch.

Deshalb wird sich das große Ganze auch nie zum Besseren wenden, befürchte ich. Was nicht heißt, dass man nicht Alternativen schaffen und ausprobieren darf.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 01:38   #209
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.336
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von Dingenskirschen Beitrag anzeigen
Laut n-tv Meldung hält Schulz an den Hartz4 Sanktionen fest.
Realistischerweise sollte niemand etwas anderes erwartet haben.

Zitat von arbeitsloskr Beitrag anzeigen
Entweder war Siggi seit der letzten BTW blind, was das betrifft, oder hatte einfach nur keine Lust.
Ich tippe auf Letzteres.

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Ein völliger Wegfall wäre aber faktisch ein BGE
Eine repressionsfreie Grundsicherung ist noch lange kein BGE.
Aber solche Unterscheidungen sind nicht jedermanns Sache ...
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 13:38   #210
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.287
Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Idee AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

XXXX

Deutschland: Schulz will an Hartz-IV-Sanktionen festhalten |*ZEIT ONLINE

Trotz des Hinweises die Suchfunktion zu benutzen, konnte ich weder das mit Schulz und den Sanktionen, noch den von mir verlinkten zeit-Artikel noch den youtube-Artikel vom Sonderparteitag finden:

https://www.youtube.com/watch?v=dKjYPAgxe98

ein Journalist meinte zum Parteitag, jemand hätte ihm gesagt, dass Schulz auch aus dem Telefonbuch hätte vorlesen können, er wäre an dem Tag trotzdem gewählt worden.

Die sich-selbst-klein-Macherei von Schulz nervt mich und sein dauerndes Benutzen des Wortes "demütig". Das fängt in dem Video schon im ersten Abschnitt an mit "ihr wisst woher ich komme ..."

- äh, ja, aus dem europäischen Parlament wo Schulz das noch mit Ceta hingedeichselt bekommen hat !!

Wut auf EU-Parlamentspräsident Schulz: Ceta im Eilverfahren - taz.de

Zitat:
BRÜSSEL taz | Rund vier Wochen nach dem Aufstand der Wallonen gibt es erneut Streit um das Ceta-Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada. Grüne und Linke im Europaparlament beschuldigen Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD), das Abkommen im Eilverfahren durch die Straßburger Kammer peitschen zu wollen und sich dabei über Fachausschüsse und Experten hinwegzusetzen.
Das mit den Sanktionen beibehalten wollen schlägt für mich dem Fass den Boden aus.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:

Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)

Geändert von TazD (21.03.2017 um 13:47 Uhr) Grund: Dafür gibts PN
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 18:36   #211
Gehatzter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 141
Gehatzter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
Das mit den Sanktionen beibehalten wollen schlägt für mich dem Fass den Boden aus.
Ne, nur logische Konsequenz. SPD wie CDU Partei der Bosse. Stelle man sich nur mal vor, was mit den vielen "Unternehmern" passieren würde, die nur ML und knapp drüber zahlen inkl. der damit fast immer verbundenen ebenfalls prekären Arbeitsbedingungen. Die hätten viel weniger Bewerber und auch gepiesackte Angestellte würden viel eher und öfter in den Sack hauen. Da mittlerweile ein Fünftel der Stellen der obengenannte Jobmüll ist mit Trend zu einem Viertel, wäre das natürlich ein Gau für die Unternehmen, die Politik, für das gesamte Jobmärchenland Germoney. Doitschland geht es gut und das ist ein Grund zur Freude. Dass alles so bleibt wie es ist, dafür stehe ich mit meinem guten Namen.
Gez. Muddi und Schulz
Gehatzter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 09:24   #212
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 1.216
Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard 3Sat Kulturzeit: Thomas Seibert über Schulz-Effekt und die notwendige Linkswende in BRD

Zitat:
20.03.2017 Vorstandssprecher Thomas Seibert sprach in der Kulturzeit über den Schulz-Effekt, die notwendige Linkswende in der BRD und die europäische Dimension darin. Außerdem will er den Kapitalismus abschaffen und schlägt anstatt Hartz IV ein sicheres Einkommen für alle, die hier Leben vor.
https://www.solidarische-moderne.de/...l?tag=Hartz+IV

Viedeo 7 Minuten
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 13:16   #213
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 422
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Also mir sagt Torsten Sträter als Pressesprecher von Martin Schulz mehr...und er ist auch lustiger!

Torsten Sträter: Pressesprecher von Martin Schulz | extra 3 | NDR

__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 09:13   #214
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Hier mal ein treffender Brandbrief eines Parteigenossen an Schulz:

?Das ist das Pfund, mit dem Du wuchern musst: Die Herstellung der sozialen Gerechtigkeit. Aber was ist das und wie geht das?? | NachDenkSeiten ? Die kritische Website
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 10:54   #215
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.030
saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Nun ja, der Brief des Herrn Tillmann ist keineswegs als schlecht zu bewerten, zeigt er doch vieles auf was hierzulande schief läuft und wo die SPD tatsächlich etwas zum besseren bewegen könnte.

Nur mal unter uns ganz offen, glaubt tatsächlich einer von euch ernsthaft das Martin Schulz sich für das Wohl der deutschen Bevölkerung interessiert, ich bisher mitnichten.

Er kommt aus der EU und dort befand er sich doch auf einem abfallenden Ast, was also konnte ihm besseres passieren als 2017 als Bundeskanzler der SPD zu kandidieren um wieder Machtpolitisch am Ruder zu sein.

Die alltägliche Lüge der SPD wird doch von deren Vorstandsbelegschaft in fast jeder Talkshow veröffentlicht wenn ihr die dort anwesenden Linken vorwerfen die SPD hätte schon längst so einiges mit der Mehrheit abseits von rot/schwarz (rot/rot/grün) ändern können. Dann beharren die lieben Genossen doch so schön auf ihre Vertragstreue.

Genau da sieht man wie Politiker eben gebaut sind, zum eigenen Vorteil ist es immer gut, solange eben andere dadurch keinen Vorteil haben bzw. erlangen können.

Hört man wie sich die liebe Landesmuti aus NRW - Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft - sich öffentlich in den Talkshows für Martin Schulz als neues Partei Zugpferd einsetzt, aber dabei gleichzeitig unterschwellig dann von sich gibt das man an Hartz IV nichts ändern will, dann kann sich jeder auch nur halbwegs vernünftige Mensch/Bürger selbst ausmalen wo es in Wahrheit hingehen wird - an die politische Macht um vielen treuen Parteigenossen zu glorreichen Jobs zu verhelfen -. Gut bezahlt aus Steuergeldern und optimal zum späteren Absprung in eine wunderbare Altersversorgung durch diverse Wirtschaftsbosse.

Schaut euch nur die vielen ehemaligen Politiker mal an, wo sie denn so alle auf goldenem Boden gelandet sind, zumeist direkt aus ihrem letzten Amt in ein komischer Weise diesem oftmals sehr nahe stehendes Unternehmen. Ei ei welch ein Schelm wer dabei gleich böses denkt.

Schaut man sich mal die Fakten zu Hartz IV an, womit doch damals durch die Zusammenlegung Geld eingespart werden sollte und zudem eine Vereinfachung der Bürokratie erfolgen sollte, kostet es dem Staat heute weit mehr Geld und verursacht eine weit höhere Flut an Bürokratie. Aber es können sich unzählige Unternehmen die Taschen füllen.

Wozu also an so was festhalten, na klar weil es nur so ein billiges Heer an Arbeitskräfte gibt, die jeder Arbeit nachgehen müssen und damit den Firmen/Konzernen Lohnkosten einsparen die diese dann als Gewinne an ihre Aktionäre weiter reichen dürfen.

Schaut man sich dazu Frau Nahles Aussage in der Bundestagsrede zur Zeitarbeit etc. mal an, kann man einfach nur noch lachen, wenn sie ernsthaft von sich gibt das diese Menschen bei den Zeitarbeitsfirmen Mehrheitlich doch gut bezahlte Jobs hätten und der Kampf der SPD für den Mindestlohn gut war. Aber ja doch, Zeitarbeiter die für die hälfte eines vergleichbaren Firmenmitarbeiter arbeiten um die diverenz dann dem ZAF-Unternehmen an Profit bringen, ein Mindestlohn der nicht einmal eine Rente auf Grundsicherung bringt und auch noch Meilenweit vom Tariflohn vieler Gewerkschaften entfernt ist (übrigens wo auch eine Lohngruppe für ungelernte drin enthalten ist), das ist wahrlich eine Errungenschaft für eine Arbeiterpartei.

Schaut euch das Rentenpaket von Frau Nahles an und ihr seht was ihr die Rentner neben der Floskel - Würdigung der Lebensleistung eines ganzen Erwerbslebens - dann wert sind, wenn sie die Rente unter 50% sinken lässt wovon natürlich nochmals die KK-Beiträge und PKV-Beiträge Anteilig ab gehen.

Aber was Solls, die SPD-Väter waren ja auch keine Arbeiter sondern privilegierte ihrer Zeit, welche sich eben etwas sozialer betrachteten als manche ihrer Mitmenschen.



Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 12:01   #216
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.255
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Hannelore Kraft?

Ist das nicht diese Reform-Fee, die 2010 schon die Null-Euro-Jobs tief einführen wollte, da "ein Viertel der Langzeitarbeitslosen nie mehr einen regulären Job" bekommen würde?
Wofür die Nahles 2010 genau wie 2017 war, neuerdings unterstützt von BA-Fürsorgebelagerer Scheele (beide SPD).

Und die ist für den Schulz?

Nh-hm.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 18:54   #217
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Nur mal unter uns ganz offen, glaubt tatsächlich einer von euch ernsthaft das Martin Schulz sich für das Wohl der deutschen Bevölkerung interessiert, ich bisher mitnichten.
Da muss man sich fragen, was für ein Typus Mensch heute noch Politiker wird. Ich weiß gar nicht, ob es fehlendes Interesse ist, oder einfach Abgehobenheit und fehlende Einsicht in die Realität der Menschen.

Da kann es solche Aktionen gar nicht genug geben. Leider passiert sowas weitgehend unbemerkt von den Medien und damit von den meisten Menschen. Interessant wäre natürlich, ob Schulz darauf antwortet und wie. Möglicherweise ist er schon so abgeschirmt, dass sowas gar nicht mehr an ihn rankommt.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 19:19   #218
Tarps
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 719
Tarps Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
[...]
Schulz der "100%ige"! :

Geändert von Curt The Cat (27.04.2017 um 20:04 Uhr) Grund: Für Deine Minimalantwort brauchts sicher kein Vollzitat ... ein einfaches @ täte es sicher auch!
Tarps ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Agenda 2010 Altkanzler preist seine Agenda wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 12.09.2012 11:09
Agenda 2020: Das Schüren von Ängsten als Mittel, die Agenda 2010 voranzutreiben wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 28.08.2012 09:00
Weise verteidigt Agenda 2010 druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 12.11.2010 15:33
Agenda 2010: Die Kehrtwende der SPD Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 10.03.2009 14:42
Agenda 2010 - die Abrechnung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 24.09.2008 09:55


Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland