News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2017, 10:16   #126
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.555
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Heute Abend dazu bei WDR in der Sendung Westpol wird über befristete Verträge berichtet.
Details im WDR Videotext Seite 388 Blatt 2:

Sackgasse Zeitvertrag
SPD Kanzlerkandidat Schulz will es Unternehmen schwerer machen, Arbeitsverträge zu befristen. Sachgrundlose Befristung möchte er abschaffen. Zwar geht der Anteil solcher Stellen leicht zurück, doch gerade für junge Arbeitnehmer und gerade im öffentlichen Dienst gehören befristete Verträge zum Alltag.
Westpol zeigt, welche Folgen das für Arbeitnehmer hat, spricht aber auch mit den Arbeitgebern, für die Befristungen alternativlos sind.

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Es wird auch andere kleinere Korrekturen geben, wie Freibeträge für Rieserrenten möglicherweise auch für gesetzliche Renten bei der Altersgrundsicherung. Da liegt schon einiges in der Schublade. Auf große Reformen setzte ich erstmal nicht.

Der eine oder andere wird dann ein paar Euronen mehr in der Tasche haben.
Historisch betrachtet ( Stichwort Ulla Schmidt ) sieht das schlecht aus. Der Schuß könnte genauso gut nach hinten losgehen, wie damals 2004, wo der Arbeitnehmer plötzlich ( und alleine ALLES ) auf seine Betriebsrente Krankenkassen Beiträge zur KV und PV zahlen muss. Auch für Alt Verträge. Ab 2005 ggf. noch der Kinderlosenzuschlag in der PV extra obendrauf.
Wie sich Millionen Riester Rentner danach noch irgendwelche Vorteile für den Lebensabend erhoffen ( nicht das gleiche oder / und anderes Schicksal zu erleiden ).....mir erschließt sich das irgendwie nicht.

Geändert von Curt The Cat (05.03.2017 um 10:51 Uhr)
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 10:23   #127
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Ja, Ulla Schmidt.

Ist einzigartig meiner Meinung nach, dass man nachträglich in Rechtsverträge eingegriffen hat.
Ganz böses Foul!

Hatte damals mein Vertrauen in den Rechtsstaat sehr erschüttert.
Kenne viele, die dann sehr viel später sehr verärgert die Post der Krankenkasse bekommen haben und jetzt 10 Jahre lang jeden Monat zahlen müssen.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 10:47   #128
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.555
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen

Ist einzigartig meiner Meinung nach, dass man nachträglich in Rechtsverträge eingegriffen hat.
Ganz böses Foul!

Hatte damals mein Vertrauen in den Rechtsstaat sehr erschüttert.
So einzigartig ist das nicht. Seit 1977 gibt es bei Scheidungen den Versorgungsausgleich, im übrigen ist man immer bei jeder Rechtsänderung "dabei". Steuerklasse 3 ist ein süßes Gift, aber es ist Gift.

Bisher rechtssicher sind die Führerschein Klassen. Mit altem Lappen kann immer noch mehr gefahren werden als neuem. Die alten Rechte hat bisher keiner abgenommen gekriegt.
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 11:24   #129
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Das was Du hier schlussfolgerst, gibt es allenfalls bei den TopVermögenden, da bin ich bei Dir.
Das hat dann aber was mit VitaminB und Geldmittel in unbegrenzter Höhe zu tun.
Das schlussfolgere eben nicht ich, sondern das ist das erschreckende Ergebnis einer empirischen Studie, die den Zusammenhang zwischen Postleitzahl und der Chance, ob ein Kind Abitur macht, herausgestellt hat.

Da reicht es aber auch, mal an seine eigene Grundschulzeit zurückzudenken. Die Segregation findet schon durch die Einzugsgebiete der Kindergärten und Grundschulen statt. Daneben erhalten Kindern in einem bestimmten Umfeld nicht die adequate Förderung, wenn denn Probleme mit dem Lernen auftreten, was eigentlich bei jedem Kind mal der Fall ist.

Dazu kommt in NRW das völlig irrsinge Sozen-Schulsystem mit der Spar-Gesamtschule als Zusatzangebot. Eine Gesamtschule wäre aber eine Schule für alle, wie der Name schon sagt.

Ich war selbst auf so einer: überfüllte Klassen, Schüler ohne hinreichende Deutschkenntnisse, die Förderkurse waren ein Witz. Zum Glück habe ich die Kurve bekommen und mein Abitur doch noch am Gymnasium machen können.

Das sollte Mr. Sch. mal ansprechen.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 11:40   #130
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.555
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Danke an deren Wähler, hast du vergessen.

Dazu:
Es ist so wie mit betrügerischen Kaffee Fahrten mit vielen Versprechen als Verkaufsveranstaltung. Die Täter hören nicht auf, DIE OPFER AUCH NICHT !
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 12:58   #131
aji ga warui
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.11.2014
Beiträge: 20
aji ga warui Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Ein m.M. guter Kommentar zu einem eher nichtssagenden Artikel im Freitag:
https://www.freitag.de/autoren/benny...88625866697104
Zitat:
>>Auf die seit der Agenda 2010 unveränderte Gesamtzahl der Arbeitsstunden pro Jahr in Deutschland wird viel zu selten hingewiesen.<<
Profitnehmer kaufen immer nur so viel Arbeitskraft wie für das Erreichen des Profites nötig ist. Wenn die Arbeitskraft der Profitgeber durch Zwangsmassnahmen wie Hatz4 billiger wird, dann wird dadurch nicht mehr AK benötigt als vorher. Es steigt dadurch also nur der Profit. Wer mal gelohnarbeitet hat weiss recht gut, dass nirgendwo mehr Arbeitskräfte eingestellt werden als nötig. Eher wird die Arbeit stressig gestaltet um Lohnkosten zu sparen.(Das war auch vor der Agenda 2010 klar: Nur glauben eben allzuviele Untertanen dem ständigen Propagandagehämmer von Profitnehmerseite mehr als ihrem eigentlich vorhandenen Wissen..)
__

Me status hic rei publicae non delectat.
(Cicero, Ad familiares 1.7, 10)
aji ga warui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 13:24   #132
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Das predige ich auch immer wieder. Man muss das Arbeitsvolumen insgesamt und pro Kopf beobachten.

Das letztere geht natürlich bei mehr Beschäftigungsverhältnissen zurück und die Herausforderung ist nun, dass Arbeit dennoch auskömmlich sein muss. Auch dazu nichts von unserem Schulz.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 13:35   #133
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.555
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Die Lücke zwischen Ende ALG 1 und neuer Arbeit oder Rente wurde früher mit der Steuer finanzierten Arbeitslosenhilfe geschlossen.
Schulz will einen kleinen Teil davon mit längerem ALG 1 schließen. Es gab schon oft Änderungen in der Bezugs Dauer insbesondere für Ältere. Der Rekord lag bei 32 Monaten. Auch gab es mal schon ab 42. Lebensjahr länger ALG 1.
Aber der Beitragssatz war höher. Bezahlt von jedem vorher selber.
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 13:58   #134
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 395
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Hallo Ihr Lieben,
jede Menge toller Worte - hört sich für "Fremde" auch gut an.

So lange aber in den Arbeitsagenturen Mitarbeiter sind, die selber die Unterschiede der einzelnen kfm. Berufe nicht kennen oder die VV's unterbreiten, die absolut nichts mit Befähigung und Nichtbefähigung der Klienten zu tun haben ist das alles so unnötig wie ein Kropf.

So lange Arbeitssuchende mit Sanktionen rechnen müssen, wenn sie menschenwürdige Begleitumstände erwarten, so lange ist alles nur Farce und Gelaber - egal, von welcher Partei oder von welchem Kopf es kommt. Wer denn - außer den Linken - nimmt überhaupt das Thema Sanktionen in den Mund? Solange Otto-Normalverbraucher in dem Glauben gelassen wird Sanktionen treffen nur "Arbeitsscheue" so lange ist alles nur ein schlechtes Bühnenstück. Vielleicht sollte die Politik erstmal die Einrichtungen beleuchten, die oftmals nach Willkür und eigenem Quotendenken "Herr oder Frau über das "Gesinde" zu sein scheint.

Lieben Gruß von Katzenstube

Geändert von Katzenstube (05.03.2017 um 14:22 Uhr)
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 14:05   #135
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Ich bin auch dafür an dem grundlegenden System der Sanktionen, wie sie sich heute darstellen, etwas zu ändern.

Aber ganz ohne Sanktionen?
Sorry, aber das ist weltfremd und dafür möchte ich auch in keiner Weise mit meinen Steuern beitragen.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 01:07   #136
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.267
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Aber ganz ohne Sanktionen?
Sorry, aber das ist weltfremd und dafür möchte ich auch in keiner Weise mit meinen Steuern beitragen.
Im Umkehrschluß bist Du aber bereit, mit Deinen Steuern die unsägliche Verschwendung, die einzig durch Sanktionsandrohungen realisiert werden können, mitzutragen?

Beispiel Bundesprogramm des BMAS "Teilhabe in Arbeit"

AGH unter Sanktionsandrohung: Förderkosten pro Teilnehmer und Monat: 1320 Euro ...

Beispiel Sinnlosbewerbungen
Bei 6 Bewerbungen, sinnfrei aber sanktionsbedroht:
Förderkosten je Bewerbung pauschal 5 Euro, eventuell zusätzlich generierte Fahrtkosten

Beispiel Sinnlostermine und schwachsinnige EGV bzw. VA
Fahrt- und Zustellungskosten je Termin bzw. VA

Die Kosten kannst Du gerne jeweils mit den Arbeitslosenzahlen oder den Rausgerechneten der Statisiklüge multiplizieren.
Und weil existenzbedrohende Sanktionen auch die Gesundheit beeinträchtigen,
kannst Du gleich noch ein paar Kröten für die Erhöhung der KK Beiträge dazurechnen.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 02:37   #137
AQA Informationsbüro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Maintal
Beiträge: 769
AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro AQA Informationsbüro
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

die lassen den onkel chunk jetzt im wahlkampf labern, und wenn die SPD es packt, dann packen die den onkel chulz genau so schnell wieder in seine kiste ein wie sie ihn rausgeholt haben - und machen dann grad so weiter wie vorher. (lafontaine/schröder - schon vergessen?)

trotzdem ist es irgendwie lustig zu beobachten, wie panisch die "arbeitgeber" reagieren, und "ihre" agenda 2010 gegen den onkel chulz verteidigen.

okay, man bekommt leichter und billigere leiharbeiter und man muss weniger sozialabgaben zahlen, aber betrifft das wirklich die mehrheit der arbeitgeber?

und welchen vorteil hat die mehrheit der arbeitgeber eigentlich von der liberalisierung der finanzmärkte nebst ihren folgen incl. kreditklemme? hedgefonds?

was ist mit der leiharbeit? ist das nicht letztlich auch konkurrenz für viele?

die meisten arbeitgeber sind dumm, genau so dumm wie die meisten arbeiter, sie alle wählen per wahlzettel ihren eigenen untergang anstatt selbst in die politik zu gehen und die dinge wirklich in die hand zu nehmen.
AQA Informationsbüro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 06:38   #138
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Ist das hier schon bekannt?

Zitat:
In der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Hartz IV) soll es höhere Vermögensfreibeträge geben. Das aus Steuern finanzierte Arbeitslosengeld II (ALG II) erhalten Erwerbsfähige, die arbeitslos sind, aber keinen Anspruch auf ALG I haben. Bevor sie Hartz IV bekommen, müssen sie bis zu einem bestimmten Freibetrag auf eigenes Vermögen zurückgreifen. Den Freibetrag, der davon verschont bleibt, will die SPD von derzeit 150 auf 300 Euro pro Lebensjahr erhöhen. Im Falle eines 60-Jährigen bliebe demnach Erspartes von bis zu 18.000 Euro unangetastet.
Angriff auf die Agenda 2010: Martin Schulz will mit ?Arbeitslosengeld Q? punkten - Wirtschaftspolitik - FAZ
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 08:49   #139
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Im Umkehrschluß bist Du aber bereit, mit Deinen Steuern die unsägliche Verschwendung, die einzig durch Sanktionsandrohungen realisiert werden können, mitzutragen?
.
Nein, gerade die Sinnlosbewerbungen finde ich persönlich wenig zielführend.

Allerdings bin ich auch nicht so weltfremd und habe durchaus persönliche Erfahrungen mit Menschen, die ohne die subtile Androhung von Konsequenzen gleich welcher Art, sich gar nicht mehr um Arbeit bemühen würden.
Am Ende muss das alles auch irgendwie finanziert werden.

Und da hilft eben auch kein Gejammere nach den Vermögenden, denn die wollen nicht zahlen und haben die Möglichkeit zu gehen, was der normal bis gut verdienende Angestellte nicht hat.
Es sei denn man wählt die Linke und meint, dass man schon ab 60k€ Einkommen reich ist.


Genau aus diesem Grund war das ein Fehler Beschäftigte die jahrzentelang brav Arbeitslosenversicherung gezahlt haben in einen Topf mit den Problemfällen zu werfen.
Da hätte es andere Lösungen geben müssen, um zu verhindern, dass es auch Fälle mit jahrelang hoher Arbeitslosenhilfe gibt.

Meiner Meinung nach hat sich das alles auch irgendwie verselbstständigt mit den Zeitbuden und den Jobcentern.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 09:55   #140
Rotten
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotten
 
Registriert seit: 15.11.2015
Beiträge: 375
Rotten Rotten
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Ich bin auch dafür an dem grundlegenden System der Sanktionen, wie sie sich heute darstellen, etwas zu ändern.

Aber ganz ohne Sanktionen?
Sorry, aber das ist weltfremd und dafür möchte ich auch in keiner Weise mit meinen Steuern beitragen.
Vielleicht würdest du einmal selbst davon profitieren, von genau "ohne Sanktionen".
Nämlich dann, wenn du schuldlos erst in Arbeitslosigkeits gerätst und dich dann einfach nicht in einem der hunderttausenden offenen Stellen im Elendsjobbereich kaputtmachen lassen willst, die dir dann dutzendweise jeden Monat angeboten werden.Und wehe, du nimmst sie dann nicht.
__

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm. Beim Nazi ist es andersrum!
Rotten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 10:03   #141
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Genau aus diesem Grund war das ein Fehler Beschäftigte die jahrzentelang brav Arbeitslosenversicherung gezahlt haben in einen Topf mit den Problemfällen zu werfen.
Da hätte es andere Lösungen geben müssen, um zu verhindern, dass es auch Fälle mit jahrelang hoher Arbeitslosenhilfe gibt.
Wenn du keine Arbeit mehr findest, bist du auch ein solcher Problemfall. Da gibt es keine Wertigkeit mehr und das zu Recht. Die Versicherungsleistung ist dann aufgebraucht.

p.s. Da müssen die Sanktionen wohl härter werden, damit du dich endlich bemühst Arbeit zu finden. (Ironie off)
__

paranoid querulatorisch

Geändert von en Jordi (06.03.2017 um 10:14 Uhr)
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 11:31   #142
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Wenn du keine Arbeit mehr findest, bist du auch ein solcher Problemfall. Da gibt es keine Wertigkeit mehr und das zu Recht. Die Versicherungsleistung ist dann aufgebraucht.
Und warum bin ich dann auch ein Problemfall?

Wenn die Versicherungsleistung aufgebraucht ist gibt es nichts mehr.
Ok, kann ich mit leben.
Die Frage ist aber, wie lange bekomme ich die Leistungen aufgrund meiner Beiträge?

Es gibt auch Menschen die andere Lebensumstände haben und somit gar nicht erst dort landen.
Trotz unverschuldeter Arbeitslosigkeit, aber evtl. wegen jahrelanger Arbeit.

Anscheinend ist es aus Deiner Sicht erstrebenswert alle gleich arm zu sehen, der Ideologie wegen.
Was bringt mir das, wenn mein Nachbar wenig hat weil ich wenig habe?
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 11:38   #143
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Weil du aus eigener Kraft nicht über die Runden kommst. Das ist die grundlegende Voraussetzung der Hilfebedürftigkeit oder wie ich bevorzuge Leistungsberechtigung.

Gerechtigkeit und Solidarität nennt man diese Ideologien.
Von mehr Gleichheit profitiert die ganze Gesellschaft.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 12:00   #144
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Gerechtigkeit und Solidarität bin ich ja bei Dir.

Bei Gleichheit kriege ich immer Magenschmerzen, das funktioniert nicht.
Die Menschen sind zu unterschiedlich; und das ist auch gut so!

Ich kenne auch zu viele die immer alles verjubelt haben und nun jammern und auf Solidarität hoffen.
Ist das gerecht?
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 13:53   #145
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.336
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Im Umkehrschluß bist Du aber bereit, mit Deinen Steuern die unsägliche Verschwendung, die einzig durch Sanktionsandrohungen realisiert werden können, mitzutragen?
Nicht zu vergessen die Verwaltungs- und Gerichtskosten bei der Abwehr rechtswidriger Sanktionen.
Zahlt auch der Steuerzahler.

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Allerdings bin ich auch nicht so weltfremd und habe durchaus persönliche Erfahrungen mit Menschen, die ohne die subtile Androhung von Konsequenzen gleich welcher Art, sich gar nicht mehr um Arbeit bemühen würden.
Kenne ich auch.
Die meisten davon haben die Jobsuche aufgegeben, weil sie realisiert haben dass es sinnlos ist.
Seit Jahrzehnten fehlen mehrere Millionen Arbeitsplätze, und an diesem Grundproblem hat auch Hartz IV nichts geändert.
Nur die Statistik wurde immer mehr manipuliert.
Die Arbeitslosenzahl ist nur ein Teil der Wahrheit - Nachrichten - WDR

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach hat sich das alles auch irgendwie verselbstständigt mit den Zeitbuden und den Jobcentern.
Nee, das war genau so gewollt.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 18:18   #146
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Bei Gleichheit kriege ich immer Magenschmerzen, das funktioniert nicht.
Die Menschen sind zu unterschiedlich; und das ist auch gut so!

Ich kenne auch zu viele die immer alles verjubelt haben und nun jammern und auf Solidarität hoffen.
Ist das gerecht?

Das sollen sie ja auch sein. Es geht dabei ja auch um bestimmte Lebensbereiche: Grundbedürfnisse, finanzielle Mindestabsicherung, Zugang zu Gesundheitsleistungen, Bildung etc.

Natürlich jeder nach seinen Voraussetzungen und die drei, die alles verjubelt haben, fallen auch nicht so sehr ins Gewicht.

Was wäre denn gerecht? Sie von der Grundsicherung auszunehmen?
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 18:46   #147
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 660
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen

Was wäre denn gerecht? Sie von der Grundsicherung auszunehmen?
Nein, auch Verjubler kann man nicht verhungern lassen und beweisbar ist sowas eh nicht.

Der Ansatz muss sein, dass derjenige der vorgesorgt hat nicht erst alles aufbrauchen muss, bevor er auch Alg2 bekommt.
Selbst der neue Vorschlag von 300€/Lebensjahr ist ja lachhaft niedrig.

Natürlich muss das so gestaltet sein, dass dieses "Vermögen" ausschließlich für die Altersvorsorge ist.
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 19:00   #148
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

@RobiRob

Für Altersvorsorge ist der Betrag doch heute schon 750€/Lebensjahr.

300 für das normale Schonvermögen wäre ein Anfang, immerhin. Es kommen dann ja einige Leistungsberechtigte dazu, die sonst erst ihr Vermögen aufbrauchen mussten.
Daher wird es wegen der Kosten viel Widerstand geben. Ich finde es zumindest positiv, dass er das angesprochen hat. Das haben die SPD-Linksblinker in vergangenen Wahlkämpfen so nicht getan. Eher war der Tenor: Die Ärmsten wählen doch eh nicht, um deren Stimmen brauche ich nicht buhlen.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 19:07   #149
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Selbst der neue Vorschlag von 300€/Lebensjahr ist ja lachhaft niedrig. Natürlich muss das so gestaltet sein, dass dieses "Vermögen" ausschließlich für die Altersvorsorge ist.
Richtig. 300 EUR/Lebensjahr ist immer noch gering (bei der Arbeitslosenhilfe waren es mal 520,00 EUR), aber immerhin ist es schon einmal eine Verbesserung.

Du kannst heute schon vereinbaren, dass dein Vermögen ausschließlich der Altersvorsorge dient.

Der Freibetrag ist mit 750,00 EUR/Lebensjahr sogar recht hoch (siehe vorheriger Beitrag).

Geändert von Wholesaler (06.03.2017 um 19:11 Uhr) Grund: Wörter ergänzt
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 19:12   #150
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schulz will bei Agenda 2010 nachbessern

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Der Freibetrag ist mit 750,00 EUR/Lebensjahr sogar recht hoch.
Es gibt keinen solch hohen Freibetrag pro Lebensjahr. Die 750 € sind für extra Anschaffungen gedacht.

Aktuelle Formel zur Berechnung des maximal zulässigen Schonvermögens:

150 € pro Lebensjahr plus einmalig 750 €, siehe § 12 SGB II.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Agenda 2010 Altkanzler preist seine Agenda wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 12.09.2012 11:09
Agenda 2020: Das Schüren von Ängsten als Mittel, die Agenda 2010 voranzutreiben wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 28.08.2012 09:00
Weise verteidigt Agenda 2010 druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 12.11.2010 15:33
Agenda 2010: Die Kehrtwende der SPD Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 10.03.2009 14:42
Agenda 2010 - die Abrechnung wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 24.09.2008 09:55


Es ist jetzt 19:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland