Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2017, 14:41   #176
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.498
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Wenn dir mögliche Antworten auf DEINE Fragen nicht ins Weltbild passen, bleibt dir das unbenommen.
Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Das man mit der Art von Argumentation(?) noch nicht einmal einen Blumentopf gewinnt, ist hoffentlich klar...
Klaro.
Und - wenn einem nichts Zielführendes einfällt, dann gewinnt man die Töppe mit Null Argumentation.

Nachtrag:
Aus meinen Ausführungen ließe sich "Unzumutbarer Eingriff in unternehmerisches Handeln." ableiten.

Und genau damit hatte ich bisher meine Blumentöppe gewonnen wenn es um das leidige OA-Trealala bei EGV-Verhandlung/en geht.

Ich verbat mir, daß ich "Erlaubnisse" einzuholen habe, wenn ich auf Kundenfang zu gehen gedachte.
Eine Benachrichtigung, daß dem so sei - OA von bis - wäre ich selbstverfreilich bereit, zu übermitteln.
NIE und nimmer würde ich einen Kundentermin von der Befindlichkeit eines lediglich besser geharzten SBs abhängig machen lassen!

Man stelle sich vor:
Abends Kontaktanbahnung des potentiellen Kunden für den darauf folgenden Tag und der Dienstleister muß erst seine Gouvernante fragen?

Das sah sogar der verhandelnde SB ein und die OA-Regelung wurde nach den genannten Vorgaben angepaßt.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)

Geändert von Pixelschieberin (08.12.2017 um 15:09 Uhr) Grund: Nachtrag
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 15:08   #177
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.207
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Wenn dir mögliche Antworten auf DEINE Fragen nicht ins Weltbild passen, bleibt dir das unbenommen.Klaro.
Und - wenn einem nichts Zielführendes einfällt, dann gewinnt man die Töppe mit Null Argumentation.
Äh, bezogen auf das Thema, gewinnt man dann höchstens eine Sanktion.

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
[...]Nachtrag:Aus meinen Ausführungen ließe sich "Unzumutbarer Eingriff in unternehmerisches Handeln." ableiten.

Und genau damit hatte ich bisher meine Blumentöppe gewonnen wenn es um das leidige OA-Trealala bei EGV-Verhandlung/en geht.
[...]
Klar, warum nicht. Ich meine wenn es funktioniert, dann ist es ja gut.

Interessant dürfte es nur werden, wenn sich der SB quer stellt und du plausibel und vor allem juristisch haltbar darlegen musst, inwieweit der jeweilig ausgemachte Termin, dein Recht aus Art. 12 GG verkürzt, bzw. in dieses eingreift.

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."

Geändert von TazD (08.12.2017 um 16:21 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 16:30   #178
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.498
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
[...] Interessant dürfte es nur werden, wenn sich der SB quer stellt und du plausibel und vor allem juristisch haltbar darlegen musst, in[...]
Nur zum Verständnis der Positionen:
Ich trete da doch nicht als Erklärbär an.
Bin ich nicht der doofe Kunde?
Wenn SB was anderes weiß, möge er mich bitte beraten und mich umfassend aufklären, daß mein Argument aus dem und dem Grund nicht verfängt.

Gib doch den Bumerang:
Bin ich nicht viel zu blöd, diesen Vorgang in der Gänze zu beurteilen?
Soll SB mir doch darlegen, daß er befugt ist, dergestalt in unternehmerische Abläufe einzugreifen.
Ich darf doch davon ausgehen, daß die Fachkraft für den Arbeitsmarkt sämtliche Konsequenzen einkalkuliert und im Blick hat?

Btw, SOOOO wißbegierig hatten "meine" sich dann doch nie gezeigt.
Daß denen, die ihr Geld am Ende des Monats kriegen, unternehmerische Überlegungen fremd sein könnten, ist mir auch klar.
Vielleicht liegts auch am Verve, wenn es in den Vortrag geht.
Mittlerweile hatten mir (nach eigenem Bekunden) drei SBs mit abgeschlossenem Jura-Studium gegenüber gesessen.
Die konnten - oder wollten - meiner Argumentation hinsichtlich der Sensibilität von Terminvereinbarungen an der Kundenfront - folgen.

Schließlich sollen doch alle am selben Strang ziehen, um die Hilfebedürftigkeit zu vermindern.
Potentielle oder bereits gewonnene Kunden ohne Not zu düpieren schätze ich im Übrigen genau so kontraproduktiv ein wie unangemessenes Verhalten bei Vorstellungsgesprächen.

Letzteres kann sanktioniert werden.
Unangemessene Forderungen des SBs nicht.
Ist auch klar.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 17:45   #179
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.207
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Nur zum Verständnis der Positionen:
Ich trete da doch nicht als Erklärbär an. [...]
Naja, um es einfach zu sagen: Spätestens wenn man eine Sanktion / VA an der Backe hat, kommt man in die Situation, dass man als "Erklärbär" tätig werden muss. Ansonsten erwächst die Sanktion am Ende in Bestandskraft und man wird sie nicht mehr los.

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
[...]Mittlerweile hatten mir (nach eigenem Bekunden) drei SBs mit abgeschlossenem Jura-Studium gegenüber gesessen. [...]
Echt jetzt? Und die waren auch ganz sicher auf einer Uni? Ein Studium / Lehrgang an einer Baumschule zählt jedenfalls nicht...

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
[...]Die konnten - oder wollten - meiner Argumentation hinsichtlich der Sensibilität von Terminvereinbarungen an der Kundenfront - folgen.[...]
Wie gesagt, solange es funktioniert, ist alles gut.

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 19:17   #180
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.256
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Mittlerweile hatten mir (nach eigenem Bekunden) drei SBs mit abgeschlossenem Jura-Studium gegenüber gesessen.
Als Volljurist würde ich mich eher in der letzten Wald- und Wiesenkanzlei anstellen lassen, bevor ich ins JC gehe und selbst wenn ich das tun würde, würde ich zusehen, dass ich in der Widerspruchsabteilung sitze, aber nicht als SB irgendwo.
So schlecht kann das Jura-Studium gar nicht abgeschlossen sein, als dass man nur noch im JC unterkommt.

Btw: Die SGB sind nicht mal ansatzweise Bestandteil des Jura-Studiums. Außer einem besseren Rechtsverständnis im Allgemeinen, bringt das Jura-Studium in diesem Bereich also darüber hinaus nicht soviel.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 20:03   #181
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.498
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Als Volljurist würde ich mich eher in der letzten Wald- und Wiesenkanzlei anstellen lassen, bevor ich ins JC gehe und selbst wenn ich das tun würde, würde ich zusehen, dass ich in der Widerspruchsabteilung sitze, aber nicht als SB irgendwo.[...]
Genau SO wollte ich meine Frage auch interpretiert wissen als ich freundlich-besorgt nachfragte, ob der Krankenstand im Hause derart hoch sei, daß er/sie HIER einspringen müsse.
Andernfalls wäre das noch unwirtschaftlicher, als wenn ein Meister zum Regale-Wienern abgestellt werde.
Ehe lauthals "Arroganz" gekräht wird:
Das wäre die teuerste Putzkraft ever.
In Betrieben, die ihr Geld selbst hereinwirtschaften müssen, gäbe es so was nicht.

Dieser Punkt wurde stets sehr schnell fallen gelassen.

Btw, ich war einmal sehr froh, "draußen" einen RA erwischt zu haben, der sich gerade aus der klebrig süßen Umarmung "meines" JC gewunden hatte.
Den mit Rosen bedeckten und mit Näglein besteckten, auf einem schimmernden Tablett servierten - unbefristeten - Vertrag hatte er dankend abgelehnt - nachdem ihm klar geworden war, daß dort nicht DIE Werte vertreten werden, für die er einst seine Studien begonnen hatte.
Vorteil:
Er wußte genau wo der Hase in dieser Abteilung...
... und konnte mir einen wertvollen Hinweis geben.
Die €uronen fand ich gut investiert.

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
[...] Außer einem besseren Rechtsverständnis im Allgemeinen, bringt das Jura-Studium in diesem Bereich also darüber hinaus nicht soviel.
Du bestätigst meine Mutmaßung, daß die bloße Erwähnung, Jurist zu sein, vornehmlich dazu diente, den HE auf der anderen Tischseite einzuschüchtern oder mundtot zu machen.
Das kam so routiniert, als ob es stets Wirkung zeige sobald der "Kunde" in den EGV-Texten herum seziert.
Um den von gegenseitigen Vertrauen geprägten Plauderfaden nicht abreißen zu lassen, hatte ich mir erlaubt nachzufragen, wie ich die Qualifikation einschätzen soll - wo doch jedes Kind weiß, daß der Begriff "Jurist" gar nicht geschützt sei.
Comeon - ein bißchen Spaß muß sein.


Auf mich wirkt substanzloses Säbel-Gerassel wie der Briefkopf eines RAs, der mir meinen Claim abspenstig machen will.
Sieht sowas nicht aus wie die Lateraldrohung von sich aufplusternden Kampffischen, die nicht schnallen, daß das bunte Gegenüber in einem anderen Glasbecken schwimmt?
Shrug.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 20:15   #182
Gehatzter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 144
Gehatzter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Ãœbergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
Leider lässt es das ALGII halt zu. Der Gesetzgeber müsste es ändern. Der SB ist verpflichtet, das Menschenverachtende durchzuführen. Inge Hannemann hat es nicht getan und wurde suspendiert. Tun die SBs es nicht, werden sie halt gekündigt.
Der Gesetzgeber ist aber nicht vor Ort, man könnte eigentlich alles deichseln, wenn man wollte. Da der Deutsche aber ein komisches Naturell hat,

************************************************
************************************************
************************************************


Obrigkeitshörig, machtgeil, absolut staatshörig, untertänig, nur auf eigenen Vorteil bedacht und sich an Schwächeren das EGO aufpolieren.

Administration

Immer schön auf dem Teppich bleiben, mit solchen Vergleichen ...!


Geändert von Curt The Cat (08.12.2017 um 20:39 Uhr)
Gehatzter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 01:41   #183
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 863
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat:
Mittlerweile hatten mir (nach eigenem Bekunden) drei SBs mit abgeschlossenem Jura-Studium gegenüber gesessen
Skandal. Mir gegenüber sitzen immer nur Verwaltungsfachangestellte als SB.

Kann man übrigens in jeden dritten Berufsförderungswerk in zwei Jahren umschulen. So viel zur Qualität.
faalk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 13:50   #184
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.498
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: -SammelThema- Angriffe/Übergriffe auf Behörden / Behördenmitarbeiter

Zitat von faalk Beitrag anzeigen
Skandal. Mir gegenüber sitzen immer nur Verwaltungsfachangestellte als SB. [...]
Die Reaktion auf meinen forschenden Blick, der genau das ausdrückte, was TazD dazu schrieb, läßt vermuten, daß die von der Personalabteilung auch nicht anders eingestuft werden als die weniger allgemein Gebildeten, mit denen ich dort sonst zu tun hatte.

Skandal?
Jetzt aber kein Neid. Man muß auch gönne könne...

Vielleicht haben sich in bürgerlich einzusortierenden Regionen deren Kunden einen Ruf erarbeitet und die TL wissen nicht mehr, wie deren Informiertheit - gepaart mit Schlagfertigkeit - zu begegnen ist.
Dann wird halt die "Expertenkarte" gezückt.
War das Lektion III oder V im kleinen Manipulationshandbuch?
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland