News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2017, 09:54   #151
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Später Anklage. Wg des Wortes "Bulle" verurteilt zu 600 Lotten und 6 Monate Gitter ohne Bewährung. In 2. Instanz das Gleiche, aber mit Bewährung.
Naja, wie soll ich es sagen.

Wegen Bagatellen wie dieser, bekommt man nicht einfach so mal 6 Monate "ohne" Bewährung. Weswegen sich - zumindest mir - der Verdacht aufdrängt, dass es sicherlich nicht dein "erstes Mal" war, dass du derart im Fokus standest. ^^

Doch glücklicherweise gab es ja die zweite Instanz. ;)

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."

Geändert von TazD (14.07.2017 um 20:05 Uhr) Grund: Zitat repariert
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 14:43   #152
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.255
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Früher, wenn auch nicht in einem historischen Früher, gehörte das richtige und korrekte Zitieren zu einem schönen juristischen Vortrag schon dazu.

Pffrrrrz.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 16:28   #153
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 873
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Nachdem nun seitenlang über das Thema Polizeigewalt debattiert wurde, stelle ich mal die Frage in den Raum:

Auf welcher Basis nehmen sich "abenteuerorientierte Demonstranten" das Recht heraus sich so zu benehmen wie z.B. in der Nacht auf Samstag? Wo hat das etwas mit dem grundgesetzlich verbrieften Recht auf Meinungsfreiheit oder Versammlungsfreiheit zu tun?
Es gab doch auch eine Vielzahl an Demos während des G20, die gewaltfrei abliefen.

Zitat von Roter Drache Beitrag anzeigen
wenn man zur Polizei geht oder zum Militär dann sollte man wissen was man tut, man übt Gewalt aus-tötet und verteidigt diesen kapitalistischen Staat
Das ist zwar richtig, dass man sich im Vorfeld über das jeweilige Berufsfeld informieren sollte, aber warum gehen in bestimmten Gegenden viele zum Bund? Könnte es vielleicht damit zu tun haben, dass es im zivilen Arbeitsmarkt dort kaum oder keine Jobs gibt oder generell die Perspektiven fehlen?

Soll jemand, der vor der Wahl steht, entweder relativ sicheres gutes Geld, je nach Posten und Laufbahn, beim Bund zu verdienen oder ALG 2 bis zur Rente zu beziehen, sich lieber für ALG 2 entscheiden?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 16:57   #154
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Früher, wenn auch nicht in einem historischen Früher, gehörte das richtige und korrekte Zitieren zu einem schönenjuristischen Vortrag schon dazu.

Pffrrrrz.
Eine Zitation macht jedoch nur Sinn, wenn die Zitation auch verstanden wird, bzw. verstanden werden will.

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
[...]Wo hat das etwas mit dem grundgesetzlich verbrieften Recht auf Meinungsfreiheit oder Versammlungsfreiheit zu tun?[...]
Öhm, lass mich mal kurz überlegen: Rein gar nichts. ^^
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 17:09   #155
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

@Ihr Realitätsverkürzer: Es gab nicht nur Randalierer am letzten Wochende in HH, nehmt das mal zur Kenntnis.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 17:36   #156
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.715
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Ein jeder wird genau das finden wonach er sucht.
und die Wahrheit liegt am Ende wie so oft dazwischen.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 18:14   #157
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.255
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Eine Zitation macht jedoch nur Sinn, wenn die Zitation auch verstanden wird, bzw. verstanden werden will.
[...]
Na ja, Onkel Tom hatte den Text nicht geschrieben, auch nicht in dem von Dir verlinkten Posting.

Außerdem hatte ich in meinem Text zwischen den Worten "schönen" und "juristischen" durchaus ein Leerzeichen gesetzt.
Aber wenn das Fälschen von Zitaten Dir so viel Freude bereitet, ...

BTW: Bist Du eigentlich ganz sicher, dass die Algorithmen einer Zitierung komplex genug sind, um Bewusstsein zu erlangen und etwas zu wollen, z.B. verstanden zu werden?

BTT: Dass die Polizei die Party der Reichen und Mächtigen schützt ("Alle Menschen werden Brüder" wurde gesungen, möglich durch G20 in Hamburg: Internes Polizeipapier bringt Olaf Scholz in Bedrängnis - SPIEGEL ONLINE),
während die Bürgerschaft einem tollwütigen Mob ausgesetzt wird, könnte einen schon fast linksradikal machen, wenn es denn nicht doch des Guten etwas zu viel wäre.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 18:41   #158
Tricia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 194
Tricia Tricia
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
Nachdem nun seitenlang über das Thema Polizeigewalt debattiert wurde, [...]
Könnte am Thread-Titel liegen...
Zitat:
Auf welcher Basis nehmen sich "abenteuerorientierte Demonstranten" das Recht heraus sich so zu benehmen wie z.B. in der Nacht auf Samstag?
Es gab in der Nacht auf Samstag Krawalle, bei denen Vermummte und Partyvolk sich abreagiert haben. Eine Demo oder Versammlung fand nicht statt. Es wurde auch nicht das gesammte Viertel verwüstet, wie es die Videobilder suggerieren - es gab lediglich ein paar Hotspots, währenddessen lief in anderen Ecken der Schanze das "normale" Wochenendgeschehen ab. Hätten dort tausende paramilitärisch ausgebildete Autonome gewütet, wie es uns jetzt erzählt wird, dann wäre auch alles zerstört...

Wer die Schanze kennt, kann dieses sehr leicht nachvollziehen:

https://www.derwesten.de/panorama/pa...211230121.html
Zitat:
„Es war eher die Mischung aus Wut auf die Polizei, Enthemmung durch Alkohol, der Frust über die eigene Existenz und die Gier nach Spektakel – durch alle anwesenden Personengruppen hindurch –, die sich hier Bahn brach.“
Auch die Welcome To Hell Demo verlief friedlich, bis sie von der Polizei geprengt wurde. Dazu gibt es stundenlange ungeschnittene livestreams, die man auf Youtube finden kann (z.B. von ntv (wo der Reporter direkt vor dem friedlichen Schwarzen (Demo) Block steht) und Ruptly TV).

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
@Ihr Realitätsverkürzer: Es gab nicht nur Randalierer am letzten Wochende in HH, nehmt das mal zur Kenntnis.
Dazu muss man aber differenzieren können. Du verlangst zuviel!

G20-Gipfel in Hamburg: World Wide Wut - Kolumne von Sascha Lobo - SPIEGEL ONLINE
Zitat:
In einigen Diskussionen wird jede, nicht vor Wut kochende Äußerung als Verharmlosung gesehen. Oder die Bemerkung, dass man in einem Rechtsstaat andere Maßstäbe an Polizisten legen muss als an kriminelle Randalierer. Das bedrückende Muster: Abwesenheit von Wut wirkt verdächtig, der Wunsch zu differenzieren gilt als Mittäterschaft.
Hier mehr zu dem Kommentar: klick

Polizeieinsatz beim G20-Gipfel: "Die Polizei ist in einem Dilemma" | faktenfinder.tagesschau.de
Zitat:
"All diese Maßnahmen folgen einer präventiven Logik", erklärt Ullrich, "sie gehen mit einer massiven Machtdemonstration und Eingriffen einher, die auf Protestierende eindeutig repressiv wirken. Sie fühlen sich drangsaliert und kriminalisiert. Und genau das zeigt sich gerade in zugespitzter Form in Hamburg."
Für viele ist dieser Kommentar sicherlich eine große Provokation, er erklärt aber einiges an der undifferenzierten (Kopf ab) Sichtweie, find ich:

https://www.neues-deutschland.de/art...isch-auto.html
Zitat:
Wer Autos anzündet, stellt exakt die Lebensentwürfe in Frage, in denen der Besitz des Autos eins ist mit Erfolg, Dazugehören und Glück im Winkel; eben deshalb gelten solche Angriffe fast schlimmer als versuchter Mord.
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 19:07   #159
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.337
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Fazit: Ohne die Anwesenheit der Polizei wären die Vermummten nicht vermummt gewesen, hätten ihre Molis und Zillen unbenutzt wieder mit nach Hause genommen und alles wäre friedlich geblieben.

Und was die angezündeten Autos angeht, da hatte ich ja schon einen Link dazu eingestellt, wo es eine Rentnerin getroffen hat.
Und was versuchten Mord angeht, das kann durchaus auch vollendeter Mord werden, wenn das Feuer auf ein bewohntes Haus übergreift und darin Menschen sterben.

Aber was will man von Neues Deutschland auch sonst erwarten?
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 19:25   #160
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Na ja, Onkel Tom hatte den Text nicht geschrieben, auch nicht in dem von Dir verlinkten Posting.[...]
Du hast vollkommen recht. ^^

Eigentlich sollte ein anderer User zitiert werden: https://www.elo-forum.org/news-disku...ml#post2214502

@TazD

könntest du bitte daher den folgenden Post löschen:

https://www.elo-forum.org/news-disku...ml#post2214644

Danke.

*Kraft eigener Wassersuppe schreibe ich mal direkt in den Beitrag und war so frei, das falsch zugeordnete Zitat mit dem richtigen Urheber versehen zu haben.
Gruß
TazD*
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."

Geändert von TazD (14.07.2017 um 20:07 Uhr) Grund: Ergänzung
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 19:36   #161
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

wollen wir doch mal die fakten aufzählen...

das staatsfernsehen zeigt die 3 abgefackelten autos und den einen geplünderten supermarkt aus 20 perspektiven zu unterschiedlichen zeiten aufgenommen um dem dummen wahlvie zu suggerieren, das in hamburg der krieg ausgebrochen ist. und vor allem wird einfach mal so behauptet, das sie nicht in die schanze konnten, weil auf den dächern randalierer waren, die ihnen ans leben wollten... dabei waren das nur die hausbewohner, die friedlich auf dem dach den abend ausklingen lassen wollten...

die alternativen berichterstatter zeigten die friedlichen demonstranten, die mit fausthieben, tränengas und wasserwerfern schwerst körperlich verletzt und provoziert wurden, die demonstranten aber liessen sich nicht provozieren und tanzten ringelreien.
ausserdem sind da ja noch die fotos der friedlich schlafenden polizisten, die aus lauter langeweile und ermangelung einer vom staat finanzierten unterkunft in banken, unter brücken und tunneln ein schläfchen machen... ist ja alles ruhig...

die vom dummen wahlvieh aufgenommenen bilder sind eindeutig fälschungen. einige wenige aufnahmen sind echt, aber sie zeigen nur den kevin, der noch bei omma wohnt... linksradikale sind nicht zu sehen, denn die waren ja friedlich...

der komische vogel von der roten flora hat nach 2 bier und 2 tütchen einfach mal seine worte durcheinander gebracht, kann ja mal passieren... sein alter muss man ihm auch noch zugute halten

nein, bei linken demos gibts keine gewalt... nie nich... gewalttätig sind immer nur die anderen... wie kommen wir jetzt überhaupt dazu, plötzlich von linker gewalt zu reden... die bösen sind die nazis... schon vergessen?

tut mir leid, aber manche hier kann ich ob ihrer realitätsferne einfach nicht mehr ernst nehmen... iwann im leben sollte man aufhören, wie im kindergarten immer mit dem finger auf andere zu zeigen, erwachsen werden und zugeben, das da etwas ausgeartet ist, was man so nie gewollt hat... stände euch besser zu gesicht, wäre glaubhafter und würde zeigen, das aufarbeitung und veränderung möglich sind.
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 19:41   #162
avalanche
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.09.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 342
avalanche avalanche
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Inzwischen wird auch gegen 35 Polizeibeamte ermittelt, wie die Welt berichtet, siehe etwa nd oder bz jeweils vom 14.07.


Interessant erscheint mir auch:
Polizeifreies Schanzenviertel während des G20-Gipfels gibt Anlass zu Vermutungen.

Im vorletzten Absatz heißt es:
Zitat von nd v. 14.07.
Erst Stunden später wurden 13 der Dachbesetzer (...) von der österreichischen Spezialeinheit »Cobra« festgesetzt.
Man brachte sie in die Gefangenensammelstelle und wollte am Folgetag weiter entscheiden. Doch seltsam, es wurde nicht ein einziger Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts einer schweren Straftat beantragt, sagt die zuständige Justiz.
Das erfolgte erst am 8. Juli zwischen 21.05 und 21.31 Uhr. Da war die Frist für eine Ingewahrsamnahme fast abgelaufen, so dass der Justiz keine Zeit blieb, um die Beschuldigten zu befragen und auch Dolmetscher anzufordern.
Ergebnis: Alle 13 Verdächtigen wurden wieder frei gelassen.
Glatt noch besser ist dann der letzte Absatz:
Zitat:
Nachtrag: Wer sich an die Auseinandersetzungen zum G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm erinnert, dem fällt ein, dass unter den schlimmsten Steinewerfern Zivilpolizisten waren.
So langsam rundet sich das Bild.
Aus meiner Sicht profitieren die Unchristen und Af-Deppen politisch am meisten von den Krawallen
und genau diese Kreise konstruieren eine Nähe der Krawall-Chaoten zu den politisch Linken,
um in ihrem BTW-Kampf von ihrer eigenen, unsozialen Politik abzulenken.


Rote Flora muss bleiben!!
ave
avalanche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 20:26   #163
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von avalanche Beitrag anzeigen
... Aus meiner Sicht profitieren die Unchristen und Af-Deppen politisch am meisten von den Krawallen
und genau diese Kreise konstruieren eine Nähe der Krawall-Chaoten zu den politisch Linken,
um in ihrem BTW-Kampf von ihrer eigenen, unsozialen Politik abzulenken.
genau auf sowas hab ich gewartet... der übliche fingerzeig auf den anderen... aluhut gefällig?


Zitat von avalanche Beitrag anzeigen
Rote Flora muss bleiben!!
ave
kann se doch... aber bitte endlich ohne staatliche finazierung... und das für jegliche politische vereine... die sollen sich genauso querlegen wie alle anderen vereine, um an kohle zu kommen... wird den linken, bei ihren hehren zielen ja wohl nicht schwerfallen millionen einzusammeln... wo doch alle verstehen, das iwer den kampf gegen rechts aufrechterhalten muss...

von mir gibts nix, ich seh nur die kämpfe gegen die pöse polizei und das eigentum des gemeinen bürgers ... es sei denn ich bin so blind und seh nicht, das det alles praune sind...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2017, 21:36   #164
Tricia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 194
Tricia Tricia
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Fazit: Ohne die Anwesenheit der Polizei wären die Vermummten nicht vermummt gewesen, hätten ihre Molis und Zillen unbenutzt wieder mit nach Hause genommen und alles wäre friedlich geblieben.
Da interpretierst Du etwas völlig falsch, ich antworte mal mit einer Frage, die hier schon gestellt wurde:
Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Warum knüppelt die Bullizei dann gegen die ganze Demo los, statt ihre BFE einzusetzen?
An Personalmangel dürfte das wohl nicht gelegen haben ...
Man könnte also als Fazit meines Beitrags auch mal die aggressive Polizeitaktik hinterfragen.

Und immer diese Autos, es wurden auch massenhaft Fahrräder zerstört...

Du schreibst, dass Du bei ungesetzlicher körperlicher Gewaltanwendung gegen Menschen eine kleine Schadenfreude empfindest. Mir als Gutmensch sind solche Gefühle fremd, selbst wenn sich die Gewalt nur gegen Sachen wendet (also bei Sachbeschädigung oder Brandstiftung). Hier gelingt dir eine Differenzierung, der ich allerdings nicht folgen kann und will.
Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Ich kann für mich persönlich durchaus eine kleine Schadenfreude empfinden und trotzdem der Meinung sein, dass das Handeln des Polizisten ungesetzlich war.
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
nein, bei linken demos gibts keine gewalt... nie nich... gewalttätig sind immer nur die anderen... wie kommen wir jetzt überhaupt dazu, plötzlich von linker gewalt zu reden... die bösen sind die nazis... schon vergessen?
Genau darauf geht auch ein Link von mir ein:
Zitat:
Es seien keine echten Linken, die Autos anzünden, wird oft behauptet. Aber das ist natürlich Unfug, [...]
Im zusätzlich von mir gesetzten klick wird darauf auch genauer eingegangen.

Aber schön, dass Du auf die Nazis hinweist, geht es in einem Thread um die, dann kommst Du ja auch gleich immer mit einen Fingerzeig auf die anderen (schlimmen linken). Schon vergessen?
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
Zitat von avalanche Beitrag anzeigen
Rote Flora muss bleiben!!
ave
kann se doch... aber bitte endlich ohne staatliche finazierung...
Das die Rote Flora als Kulturzentrum bleibt, ist im Bebauungsplan festgeschrieben. Sie arbeitet selbstfinanziert, im Gegensatz zur Elbphilharmonie. Beide Gebäude gehören der Stadt. In beiden findet Kultur statt. Bitte informiere dich, bevor Du darüber falsche Gerüchte verbreitest.

Hier geht es aber um Polizeigewalt - und die gibt es auch!

https://g20-doku.org/
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 07:17   #165
Roter Drache
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 94
Roter Drache Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Niemand wird gezwungen zur Polizei oder zum Militär zu gehen.
Lebe an der EU Außengrenze dort wurden vor kurzem fast 20 Menschen erschossen als sie die Grenzen übertreten wollten.
Wenn man politisch diskutieren will muss man alle Fakten in den Blickpunkt nehmen und die Wahrheit anerkennen, ansonsten ist es das übliche konservative bla-bla um das Volk aufzuhetzen.
Es gab mal ein schönes Plakat-Bush der Terrorist, das war treffender wegen der ganzen Verbrechen der USA und die Brd ist der beste Freund?

Jutta Ditfurt war dabei und hat es vernünftig erklärt, so das Bosbach die Nerven verloren hat aber das wollen die Spießer ja nicht hören. Die Hartliner kennen nur eine Richtung, alle anderen sind schuld und der Staat hat immer recht.
Kapitalismus ist Ausbeutung von Mensch und Natur.
Pepe der Präsident aus Südamerika war früher Revolutionär und sagt-Menschen sollten Menschen nicht ausbeuten und die Wirtschaft ist für alle da, er gibt 70 Prozent seines Einkommens an soziale Projekte. War jetzt ein Bericht über ihn im TV, also es geht auch anders, erst sich informieren-dann den Schnabel aufmachen oder tippen.

Geändert von Curt The Cat (15.07.2017 um 07:46 Uhr)
Roter Drache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 08:02   #166
Archibald
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Archibald
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 949
Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald Archibald
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Roter Drache Beitrag anzeigen

Jutta Ditfurt war dabei und hat es vernünftig erklärt, so das Bosbach die Nerven verloren hat aber das wollen die Spießer ja nicht hören. Die Hartliner kennen nur eine Richtung, alle anderen sind schuld und der Staat hat immer recht.
"Es kann nicht sein was nicht sein darf"!
Ob Bosbach oder Wiefelspütz, ab einem bestimmten Alter bekommt so mancher Probleme außerhalb der eigenen "Realität".

LG, Archibald
__

"...Wesentliches Kriterium für die Aufnahme in die Terrorlisten der "Jobcenter" ist der 2005 eingeführte Straftatbestand eines fehlenden ausreichenden Einkommens..."
Politiker und Juristen meinen, es ist doch nicht schlimm, wenn man gezwungen wird zu bulgarischen Löhnen zu arbeiten, aber deutsche Preise und Gebühren bezahlen muss. Man kann ja noch immer völlig selbstbestimmt und sozial verträglich ableben. Man bekommt immerhin nicht gleich direkt die Kugel!
Archibald ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 08:30   #167
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Tricia Beitrag anzeigen
....Aber schön, dass Du auf die Nazis hinweist, geht es in einem Thread um die, dann kommst Du ja auch gleich immer mit einen Fingerzeig auf die anderen (schlimmen linken). Schon vergessen?
hab ich alzheimer? komisch nur, das rechte demos nie so ausarten... da flippen dann immer die gegendemonstrantler aus ...

wie haben hier auch gegen rechts demonstriert, mehrmals... aber da musste keiner angst um hab und gut oder um sein leben haben. und grade weil hier alles gewaltlos abgegangen ist haben wir keine probleme mehr mit rechts-demos... die kommen einfach nicht mehr...

wenn du mal verstehen würden wolltest, was ich schreibe, dann wüsstest du, das es mir einzig und allein darum geht, das niemand seine meinung mit steinen, mollies, zwillen und fäusten untermalen darf ... das er dazu kein recht hat.
und das es mich ankotzt, das man nur die richtigen farben tragen muss, um mit solch einem verhalten toleriert oder sogar hofiert zu werden.

mein sturer gerechtigkeitssinn kennt keine farben!!!



Zitat von Tricia Beitrag anzeigen
Das die Rote Flora als Kulturzentrum bleibt, ist im Bebauungsplan festgeschrieben. Sie arbeitet selbstfinanziert, im Gegensatz zur Elbphilharmonie. Beide Gebäude gehören der Stadt. In beiden findet Kultur statt. Bitte informiere dich, bevor Du darüber falsche Gerüchte verbreitest.
mein wissen um "besetzte häuser" hab ich aus erster hand... mietzahlungen gehören zb. nicht dazu... das ist unterstützung durch den staat...
was kultur damit zu tun hat, gewalttätern unterschlupf zu gewähren, wenn sie nach ihren straftaten auf der flucht vor der polizei dort reingelassen werden ... ist mir ein rätsel... aber auch da wirst du wieder die passende erklärung haben.

Zitat von Tricia Beitrag anzeigen
Hier geht es aber um Polizeigewalt - und die gibt es auch!
wenn du meinst, das die krawalle der "friedlichen protestierer" ausgeklammert werden dürfen, weil es ja hier nur um die polizei geht, dann ist das das beste beispiel dafür, das du auf einem auge blind bist.

und wenn du mit dem eingriff der polizei bei der demo (weil das vermummungsverbot ignoriert wurde) das nachfolgende szenario rechtfertigen willst... dann bist du genau wie die kipping, die im grunde den startschuss gegeben hat ...

wenn gegen links genauso agiert würde wie gegen rechts, dann hätten wir diese probleme nicht, und das nutzen diese spacken aus.

und das muss ich nicht gutheissen... und dazu steh ich, mit allen konsequenzen...

3sat ist ja hier wohl nicht bäääääh...

Zitat:
Und schon ist man wieder bei den Fragen, um die es bei der Flora immer geht. Wie offen muss eine Stadt sein für eine andere Denke? Wie viel Verfassungsfeindlichkeit darf sie tolerieren? Die Flora bleibt unverträglich.
https://www.3sat.de/page/?source=/ku...843/index.html
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 23:15   #168
Wampel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2015
Beiträge: 166
Wampel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat:
Was die Polizeiführung zudem verschweigt, ist, dass sie bereits bevor sich der Demonstrationszug ab 19:00 Uhr formierte, die Hafenstraße längst mit vier Wasserwerfern, zwei Räumpanzern und mehreren Hundertschaften gesperrt hatte ― und das an einem Abschnitt, an dem es keine Fluchtmöglichkeiten gibt. Tatsächlich hatte die Polizei wohl nie den Plan, die angemeldete Demo laufen zu lassen. Dabei war die Versammlung ohne Auflagen genehmigt und wochenlang in Kooperation mit der Polizei und der Versammlungsleitung vorbereitet worden. Nun wollte sie offenbar um jeden Preis verhindern, dass die Demonstration friedlich am Endkundgebungsort ankommt.
Acht Thesen zu den G20-Protesten in Hamburg

Zitat:
Uns fällt es in Anbetracht der Wahllosigkeit der Zerstörung schwer, darin die Artikulation einer politischen Überzeugung zu erkennen, noch viel weniger die Idee einer neuen, besseren Welt.
Wir beobachteten das Geschehen leicht verängstigt und skeptisch vor Ort und aus unseren Fenstern in den Straßen unseres Viertels.

Aber die Komplexität der Dynamik, die sich in dieser Nacht hier Bahn gebrochen hat, sehen wir weder in den Medien noch bei der Polizei oder im öffentlichen Diskurs angemessen reflektiert.
Ja, wir haben direkt gesehen, wie Scheiben zerbarsten, Parkautomaten herausgerissen, Bankautomaten zerschlagen, Straßenschilder abgebrochen und das Pflaster aufgerissen wurde.

Wir haben aber auch gesehen, wie viele Tage in Folge völlig unverhältnismäßig bei jeder Kleinigkeit der Wasserwerfer zum Einsatz kam. Wie Menschen von uniformierten und behelmten Beamten ohne Grund geschubst oder auch vom Fahrrad geschlagen wurden.
Tagelang.
...
Wir hatten als Anwohner mehr Angst vor den mit Maschinengewehren auf unsere Nachbarn zielenden bewaffneten Spezialeinheiten als vor den alkoholisierten Halbstarken, die sich gestern hier ausgetobt haben.

Die sind dumm, lästig und schlagen hier Scheiben ein, erschießen dich aber im Zweifelsfall nicht.
Schanzenviertel - Zu den Ereignissen vom Wochenende

Zitat:
Dokumentation von Polizeigewalt und Grundrechtsverletzungen
https://g20-doku.org/

Wer noch mehr lesen will:
trend onlinezeitung - Hintergründe & Gegenstandpunkte INHALT 7/2017
Wampel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 21:24   #169
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

ich finds echt niedlich... wie gegensätzlich die berichterstattungen sind... je nachdem wo man nachliest... da kann man dann ganz gewiss von neutraler berichterstattung reden...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 04:25   #170
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 395
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Nicht anders als in den TV-Sendern. Da gibt es sehr wohl auch kritische Stimmen was die Vorgänge betrifft. Denn auch dort gilt: jeder Beitrag wird von einem Menschen verfasst, der auch eine eigene Meinung hat - diese spielt zumeist in der Betrachtung mit ein.

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 11:20   #171
Tricia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 194
Tricia Tricia
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
hab ich alzheimer? komisch nur, das rechte demos nie so ausarten...
Keine Ahnung ob es Alzheimer ist. Ich will ja nicht relativieren, aber dein Post schreit nach einer Antwort.

Legida in Connewitz ganz superplusgut und lieb (mehr als 20 Geschäfte und Kneipen zerstört):

https://www.youtube.com/watch?v=HeTw7hUyDC0

...weitere Stichwörter Heidenau, Köln (Hogesa) usw. usw. usw.

Autos werden nicht wahllos, sondern aktuell ganz gezielt abgefackelt:

https://www.neues-deutschland.de/art...rtgesetzt.html

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Nicht anders als in den TV-Sendern. Da gibt es sehr wohl auch kritische Stimmen was die Vorgänge betrifft. Denn auch dort gilt: jeder Beitrag wird von einem Menschen verfasst, der auch eine eigene Meinung hat - diese spielt zumeist in der Betrachtung mit ein.
Hierzu mal die Stimme eines KMT-Polizisten, der in Hamburg eingesetzt wurde :

Vionville: Der G20 in Hamburg aus Sicht eines Polizisten
Zitat:
Große Teile der Polizei identifizieren sich seit einigen Jahren mit dem Slogan „Auch Mensch“, der von einer Polizeigewerkschaft initiiert wurde. Gemeint ist, dass Polizistinnen und Polizisten halt auch aus Fleisch und Blut sind, keine Exekutivroboter. Sie haben Stärken und Schwächen, machen auch Fehler. Grundsätzlich finde ich den Gedanken grandios, da er von der These der Unfehlbarkeit staatlichen Handelns abrückt. Allerdings stelle ich fest, dass „Menschlichkeit“ halt auch gern genommen wird, um nicht so gutes Verhalten zu entschuldigen.
[...]
Wer Vergleiche der kriminellen Krawallmacher mit Terroristen anstellt, kann nicht bei Sinnen sein und verhöhnt gleichzeitig die Opfer und Hinterbliebenen tatsächlicher terroristischer Gewalt.
Im Text auch dieser schöne Link:

G20 und mein Verständnis von Demokratie | Das Nuf Advanced
Zitat:
Viele der Diskussionen, die ich in den letzten Tagen verfolgt habe, verlaufen nach folgender Logik: Polizisten sind auch nur Menschen, wenn die so unter Adrenalin stehen, dann kann es schon mal passieren, dass die rot sehen und ausrasten und auch mal zuschlagen.
Oder noch schöner: Allein schon der Name der Demo (Welcome to Hell) oder der Umstand, dass man sich – obwohl Eskalation möglich ist – auf einer solchen Demo aufhält, rechtfertigt, dass einem als Demonstrant auch Gewalt angetan werden darf.
Es gab keine Polizeigewalt:

https://www.youtube.com/watch?v=N8do...&feature=share

Und zum Schluss mal etwas zu den hohen Verletzungszahlen bei der Polizei (man weiß ja inzwischen, wie diese Zahl manipuliert wurde). Ein offensichtlich linksradikaler Gartenzaun. Bedrohungsstufe 9,8:

https://twitter.com/JuleWasabi/statu...29260194701313

Ups, hab ich jetzt doch eine klitzekleine Schadenfreude??? Shame on me!!!
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 14:16   #172
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

@ tricia: auf diesen post antworte ich dann mal, wenn das forum wieder heil ist. jetzt wäre es ein zu großese durcheinander, da zitate nicht gehen, absätze auch nicht... und ich will ja verstanden werden *zwinker*
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 10:00   #173
Roter Drache
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 94
Roter Drache Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

vor kurzem war ein guter Artikel in der Taz über die 200 Todesschüssen gegen überwiegend Kranke.
Alle Experten waren sich einig das dieses bei einer menschlichen Verhaltensweise überflüssig war.
Auch bei den Arbeitsämtern sind in den letzten Jahren cirka 15 Menschen gestorben.
Was haben die Politiker uns nur für eine Welt hinterlassen ?
Jegliches normale Verhalten wird mit den Füßen getreten und das seit Jahrzehnten.
Also es geht nicht nur über Ansichten sondern auch um Tatsachen und die kann man nicht unterschiedlich bewerten.
Roter Drache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 19:24   #174
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard NoG20 Hamburg

in Beitrag #101 habe ich versucht, meine gesunde Rückkehr zu bekunden (wofür ich freundlicherweise -5 erhalten habe, vielen Dank übrigens dafür).

Ich habe den gesamten Abend und die Nacht dort in der Schanze verbracht und kann in keinster Weise die Lügen aus den Mainstream-Medien bestätigen.

Nochmal: da gab es weder einen Hinterhalt mit Gehwegplatten und Mollies, bewaffnete besetzte Dächer noch sonstwas in der Art. Da gab es ein einziges Haus am Anfang der Straße (Ecke Schulterblatt/Pferdemarkt), wo wohl "was" stattgefunden hat. Den gesamten Straßenzug entlang war NIX ausser gelangweilter Leuz, die genervt waren, weil sie nicht dahin konnten wo sie hinwollten. Klar war das eine "Mixtur" aus Demonstrantinnen, Touris, Betrunkenen, eigentlichen Puffgängerinnen, normalen Fußgängerinnen, Gassigeherinnen und so weiter.

Welche weil die Bundespolizei den öffentlichen Nahverkehr der gesamten Stadt ab 19 Uhr UMGELEITET hat über die Sternschanze also quasi GEZIELT dorthin gelotst worden sind.

Ja was macht man dann wohl so als Touri mit genervter Langeweile? Es gab dort insgesamt ca. 5-6 zusätzliche Straßen für die Polizei, um da die ganze Zeit über problemlos reinzukommen.

Was da bis heute permanent und in Dauerschleife bis zur Unerträglichkeit wiederholt wird an Lügen mit von wegen "hatten Schiss und mussten erst aufs SEK warten" usw ist völliger Blödsinn.

Das war klares vorsätzliches ESKALIEREN lassen. Anders wird das NIEMAND bezeichnen, der/die dort vor Ort war. Mit Betonung auf VORSÄTZLICH.

Und von den angeblich über 500 verletzten Polizisten haben sich mindestens 131 durch "Selbstbegasung" gegenseitig verletzt. Das weiss ich, weil ich selbst dabei war und die Dosis ebenfalls abgekriegt habe. Ich hatte sogar 2 davon und bin nicht heulend zum Doc gerannt

Übrigens habe ich sogleich nach innerer Verarbeitung der Nacht einen kleinen Artikel auf indymediaorg verfasst und hier verlinkt. Da steht eigentlich alles Wesentliche in kurzbündiger Fassung drin. Keine Ahnung, wo der abgeblieben ist, ich verlinke ihn hier jetzt nicht nochmal, weil ich nicht weiss, ob das hier überhaupt "erwünscht" ist?

Auch im Nachgang ist es erschreckend, wie leicht manipulierbar "der Michel" ist. Der absolute Brüller. Also wundert euch nicht, ihr wollt es offenbar nicht anders als Hitler No. 2. Vom ALLERFEINSTEN.... so schön gemütlich, dass es kaum jemand merkelt....
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 19:36   #175
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.337
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Alles klar, das waren alles einfach nur Erfindungen der Lügen-Medien. In Wirklichkeit gab es da nur ein lustiges Beieinander mit Ringelpiez.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufruf: Wir sagen Das war Mord! Kundgebung gegen Polizeigewalt in Dessau Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.01.2012 12:59
Solidemo Köln, 1.10. 18 Uhr HBF/Domplatte gegen Polizeigewalt-Stuttgart 21 sabotieren Martin Behrsing Stuttgart 21 7 02.10.2010 10:27
MORGEN 11:55 Protest gegen Polizeigewalt Stuttgart - Bonn und andere Städte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 01.10.2010 21:38
Polizeigewalt gegen Demo in Essen - was viele Medien verschweigen Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 26.04.2010 13:56
Vernetzt gegen Polizeigewalt WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.09.2009 19:54


Es ist jetzt 19:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland