News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2017, 09:34   #51
Roter Drache
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 94
Roter Drache Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Wie wärs mal mit Ursache und Wirkung ?
War selber in jungen Jahren bei der Bewegung Autonome-schwarzer Block.
Das die bürgerliche kapitalistische Öffentlichkeit sie gerne als hirnlose Terroristen darstellt ist uralt. Wenn sich aber Menschen vom Kapitalismus abwenden, wo es gute Gründe für gibt, dann werden sie bespitzelt und bekämpft damit der Staat erhalten bleibt denn sie wollen die Lohnsklaverei erhalten. Wie viele Menschen leiden und sterben fürs Kapital ? Die wirkliche tödliche Gefahr geht von den Mächtigen aus, überall in der Welt zu sehn. Was glaubt ihr eigentlich wenn das Volk dieses Wirtschaftssystem nicht mehr will. Die BRD hat schon vor Jahren das Grundgesetz geändert damit das Militär gegen das Volk eingreifen kann und die werden noch härter losschlagen.
Was ich am schwarzen Block kritisiere ist, das sich in Jahrzehnten am Auftreten nichts geändert hat und ohne eine wirkliche revolutionäre Situation ist eine gesellschaftliche Veränderung nicht möglich.
Roter Drache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 09:57   #52
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

ich schaue grade ZDF-info ... da gehts um DDR-BRD eine gegenüberstellung, was wo "besser" war...

da gings unter anderem um den terrorismus der RAF. sinngemäß diese worte: "die RAF hoffte auf rückendeckung durch die bevölkerung. viele glaubten, der "kampf gegen links" würde die BRD zum polizeistaat machen... die meisten waren einfach nur genervt von dem terror."

bin ja nun bloss nen doofer ossi... aber jetzt muss ich erstmal schauen, was die RAF mit "links" zu tun hat (ausser, das wie was rotes im namen tragen...) ... um dann vielleicht zu verstehen, warum hier mit den selben argumenten diskutiert wird...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 10:36   #53
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.944
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Direkter Vandalismus und Terrorismus sind so schlimm, aber indirekter Terror auf der Welt der letzten 30 Jahre (Wirtschaftskriege, Wohnviertel werden plattgemacht usw.) ist ja sooo harmlos.


Es ist wahnsinnig viel Girogeld (Geld aus dem Nichts - z.B.betrifft: Geldflut http://programm.tagesschau24.de/tv/b...28721164292837 http://www.ardmediathek.de/tv/betrif...entId=44063718 anschauen) vorhanden, dass jedem 1000€ (ob Rentner, Alo, Niedrigarbeiter usw.) dazugegeben werden kann. Aber lieber reden die Mächtigen uns ein, dass kein Geld da sei. Lieber füllt man die Steueroasen.
Man glaubt ja Einigen, dass sie Steuerbetrüger aufdecken und dies beseitigen.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)

Geändert von Bananenbieger (09.07.2017 um 10:49 Uhr)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 11:28   #54
Professor Bondi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 58
Professor Bondi
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Verschwörungstheorien sind nicht meine Sache, aber ein paar "Zufälle" gibt es da schon, die ein etwas schräges Licht auf die Vorgänge in Hamburg werfen. Berücksichtigt man diese bei seinen Überlegungen, kommen Fragen auf.

Zunächst: Hamburg? Wer lebt da in Hamburg, und was wird da gewählt?

Was vielleicht manche nicht wissen: Hamburg ist eine weitestgehend "rote" Stadt. Die SPD konnte hier schon glänzende Siege feiern und häufig sogar ohne Koalitionspartner regieren. Auch Grüne und Linke kommen in Hamburg auf Wahlergebnisse, von denen sie anderswo nur träumen können. Zusammen genommen heisst das: das Herz der Hamburger schlägt mehrheitlich links.

Und so hat sich über viele Jahre in Hamburg eine Form von Akzeptanz gegenüber Andersdenkenden gebildet. Projekte wie die "Rote Flora" wären woanders (abgesehen von Berlin) eher wenig denkbar.

Man darf sich daher schon fragen, warum ausgerechnet Hamburger als Ort für den G20-Gipfel auserkoren wurde. Man hätte wissen müssen, daß die Uhren in Hamburg anders gehen und die Herrn dieser Welt dort nicht willkommen sind. Wieso also Hamburg? In München wäre alles ganz anders abgelaufen.

Zudem sind die Verkehrsverbindungen von und nach Hamburg exzellent. Demonstranten von Außerhalb können Hamburg problemlos erreichen.

Dann das "Schanzenviertel": in den Augen vieler konservativer Politiker verhasst. Seltsam, daß der schwarze Block ausgerechnet in diesem Teil der Stadt wütete. Wurde er gezielt dorthin getrieben oder gelockt?

Es gibt ein paar Merkwürdigkeiten. Wollte man den eher linken Hamburgern mal so richtig einen einschenken? Wollte man vor der Bundestagswahl noch Stimmung machen? Wollte man der in Hamburg mächtigen SPD ans Bein pinkeln?

"Mission erfüllt"!

Aber es bleiben Fragen.
Professor Bondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 11:32   #55
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

katja kipping auf FB:

Zitat:
Katja Kipping

5. Juli um 16:32 ·

Die Polizeiführung lässt ihre Hundertschaften mit schwerem Gerät durch die Straßen der Hansestadt marodieren und schikaniert Menschen, die es wagen, Bier zu trinken oder im Zelt zu schlafen. Die Eskalation geht eindeutig von den Behörden aus. Die demokratischen Grundrechte geraten unter die Räder, ausgerechnet durch die für ihren Schutz verantwortlichen Personen und Institutionen und Verfassungsminister de Maiziére findet das vollkommen in Ordnung. [...]
unglaublich... da ist es also völlig legitim, dem kleinen bürger hab und gut zu zerstören und ihn in angst und schrecken zu versetzen, weil man "plötzlich und unerwartet" in einem sicherheitsbereich keine zelte zum schlafen aufstellen kann?

wie dumm muss man sein, zu glauben, das bei einem solchen gipfel die gegner ihre isomatten vor der schlafzimmertür eines Donald Trump oder einer Angela Merkel ausrollen können?

mit solchen argumenten, vor allem ganz am wahren geschehen vorbei (wer ist denn "marodierend" durch hamburg gezogen) solche gewaltexzesse entschuldigen wollen...

diese partei macht sich immer unwählbarer... jedenfalls für den einfachen bürger ...

und denen, die hier fleissig ihre alu-hüte rumreichen sei eins gesagt... eine eingeschenkt haben sich diese linksterroristen selber... man muss auf provokationen (so es denn eine solche gewesen sein soll als man den gipfel ausgerechnet ins rote hamburg verlegte) nicht eingehen... man muss nicht auf den kleinen bürger einprügeln, der am wenigsten dafür kann und vor allem sollte man dann zu dem stehen, was man tat und nicht mit dem finger auf andere zeigen mit irgendwelchen, von ganz weit hergeholten begründungen...

nachtrag:
schon der name der einen demo "welcome to hell" sagt alles... WER hier krawalle wollte ist mehr als deutlich... und nun?

"habt ihr es denen da oben mal wieder so richtig gegeben" - oder wie?

fehlanzeige, ihr habt es EUCH gegeben ... spätestens im september...

Geändert von TazD (09.07.2017 um 14:15 Uhr) Grund: Zitat gekürzt
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 11:48   #56
annar
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 68
annar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich unterschreibe Professor Bondis letzten Post.
annar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 13:19   #57
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.267
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
unglaublich... da ist es also völlig legitim, dem kleinen bürger hab und gut zu zerstören und ihn in angst und schrecken zu versetzen,
weil man "plötzlich und unerwartet" in einem sicherheitsbereich keine zelte zum schlafen aufstellen kann?
Kleinbürgerlicher Focus. Wenn der sog. Sicherheitsbereich für ein paar Ar...löcher soweit ausgedehnt wird,
daß dem Rechtsbereich der Gesellschaft kaum noch Platz für irgendeine Gegenwehr bleibt, muß der zulassende Bürger mit Radikalen rechnen.
Das ist keine Inschutznahme (sinnfreier Gewalt), sondern für mich logische Schlußfolgerung.
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
wie dumm muss man sein, zu glauben, das bei einem solchen gipfel die gegner ihre isomatten
vor der schlafzimmertür eines Donald Trump oder einer Angela Merkel ausrollen können?
Was denn, schlafen die beiden jetzt auch schon auf öffentlichen Straßen? Wer hat jetzt wirklich einen Glauben verloren?
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
mit solchen argumenten, vor allem ganz am wahren geschehen vorbei (wer ist denn "marodierend" durch hamburg gezogen) solche gewaltexzesse entschuldigen wollen...
Was Du vom Geschehen "wahr"genommen hast, ist politisch sorgfältig aufbereitet. Das Establishment braucht Klickzahlen und Quoten.
Der Großteil der Demonstranten war friedfertig und hat sich nicht daneben benommen.
Eskalationen gingen bereits im Vorfeld von ganz anderer Seite aus. Was macht ein wehrhaftes Wesen, wenn es in die Ecke getrieben wird?
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
diese partei macht sich immer unwählbarer... jedenfalls für den einfachen bürger ...
Dann hat der mediale Shitstorm zumindest bei Dir sein Ziel erreicht. Das ist wie mit dem Streikrecht.
Wie kann man nur streiken, wenn in Folge der arme Bürger weder Arbeit, Urlaubsort noch Shoppingcenter etc. erreichen kann?
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
... man muss nicht auf den kleinen bürger einprügeln, der am wenigsten dafür kann und vor allem sollte man dann zu dem stehen,
was man tat und nicht mit dem finger auf andere zeigen mit irgendwelchen, von ganz weit hergeholten begründungen...
Und ich hatte Dich für politisch gebildet gehalten ...
Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
fehlanzeige, ihr habt es EUCH gegeben ... spätestens im september...
Auweiha. Jetzt wählst Du wohl eine Partei, die nicht nur für Sicherheit der ganz großen Bürger-,
sondern auch für "Sicherheit" (der ganz kleinen? Bürger) steht...
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 13:52   #58
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.337
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Ja, da bleibt einem die Spucke weg:

Zitat:
Der Anwalt der „Roten Flora“, Andreas Beuth, sprach im „NDR“. Sein Statement wirkt verstörend. Denn er äußerte zwar Unverständnis dafür, dass die linken Demonstranten im Schanzenviertel Geschäfte zerstörten. Doch dabei ging es ihm nicht um die Randale an sich, sondern nur um den Ort der Gewalt: „Wir haben gewisse Sympathien für solche Aktionen. Aber bitte doch nicht im eigenen Viertel, wo wir wohnen. Warum nicht in Pöseldorf oder Blankenese?“
Anwalt der ?Roten Flora? verstört mit Statement zu Ausschreitungen in Hamburg - Video - FOCUS Online

Er setzt Kipping & Co. noch einen drauf.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 14:02   #59
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.863
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

@AsbachUralt ...

Vergeßlich ...? Einmal reicht doch - oder ...?



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 14:06   #60
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 395
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Super! Wer auch immer welche Fäden auch immer spinnen wollte : hier ist gerade Saat aufgegangen.....

Von den Medien wird ein Bild gezeichnet, wo manch ein Sender den friedlichen Großteil der Demo untergehen lässt. Ein Typ, Untertitel Rechtsanwalt der Roten Flora gibt unmögliches zur Aussage.... Ob der aber wirklich deren Anwalt ist, kann ich nicht beurteilen. Bekannt ist wohl, dass er der linken und autonomen Szene zugeordnet wird. Dieses war seine Aussage - ob diese die Duldung und Akzeptanz aller der Roten Flora hat, wage ich doch zu bezweifeln. Ob die Randalierer gekommen sind um politische Einsprüche zu erheben oder nur zu randalieren, kann ich auch nicht beurteilen. Aber ganz sicher kann ich nicht den Linken die Schuld für die Geschehnisse geben.

Super - schön, dass es mit dem deutschen Michel immer noch so gut funktioniert wie früher.... ein paar Brocken hinwerfen, an die Angst appelieren und schon sind "alle" zu verurteilen.

Ich finde Gewalt und Zerstörung unmöglich! Ich bin Gott froh, so etwas nicht erleben zu müssen - ich verurteile jeden, der Schaden an anderen - egal, welcher Art auch immer - verursacht. Genau deshalb, aber kann ich Schuld nur dem zuweisen, den ich bei einer solchen Tat zweifelsfrei als "Täter" den/die Täter erkannt habe - Sippenhaftung finde ich nicht so gut, hatten wir schon mal.... Genau an dem Punkt müssen wir nämlich vorsichtig werden um nicht einen Topf zu brauen!

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 14:48   #61
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
... Und ich hatte Dich für politisch gebildet gehalten ...
stell dir vor, ein bissl halte ich mich immernoch dafür...


Zitat von Aufgewachter Beitrag anzeigen
Auweiha. Jetzt wählst Du wohl eine Partei, die nicht nur für Sicherheit der ganz großen Bürger-,
sondern auch für "Sicherheit" (der ganz kleinen? Bürger) steht...
genau... so wird es sein... ich bin ja auch blöde, oder? und politisch vollkommen ungebildet... und nehme alles so, wie es mir vorgekaut wird... so wie es sich für wahlvieh gehört...

ich hatte grade eine kleine diskussion mit Gregor Gysi, mal angenommen, er antwortet noch selbst... zuzutrauen ist es ihm ...

und stell dir vor, auch "die linke" steht nicht komplett hinter katja kipping und sieht vieles genau wie der kleine, politisch ungebildete bürger...
diesen link hat er mir geschickt und hinzugefügt, das dies auch seiner meinung entspricht...


Zitat:
Dietmar Bartsch hat ein neues Video hinzugefügt: Ihr schadet dem so notwendigen friedlichen, bunten Protest.Gestern um 11:12 ·

Ihr bewerft Menschen mit Flaschen und Steinen, weil ihr gegen den Hunger in Afrika kämpfen wollt? Ihr kämpft nicht für Menschen, ihr seid Straftäter! Ihr zündet Geschäfte und Autos an, weil ihr die Welt besser machen wollt? Ihr macht sie schlechter. Ihr plündert und zerstört für eine gerechte Welt? Ihr schadet dem so notwendigen friedlichen, bunten Protest gegen die Verantwortlichen für Kriege, Klimazerstörung und Hungerkatastrophen in dieser Welt. Es bleibt: Die #G20 nach Hamburg geholt zu haben, war unverantwortlich. Ausbaden müssen das Familien, Feuerwehrleute, Polizisten, die ganz normalen Hamburger Bürger. Solche Treffen sollten zukünftig bei den Vereinten Nationen stattfinden. #NoG20

noch so ein "kleiner ungebildeter bürger" oder wie? so als fraktionsvorsitzender der Linken...


falls du mich damit meinen solltest...

Zitat von Katzenstube Beitrag anzeigen
Super! Wer auch immer welche Fäden auch immer spinnen wollte : hier ist gerade Saat aufgegangen.....

.... Aber ganz sicher kann ich nicht den Linken die Schuld für die Geschehnisse geben.

Super - schön, dass es mit dem deutschen Michel immer noch so gut funktioniert wie früher.... ein paar Brocken hinwerfen, an die Angst appelieren und schon sind "alle" zu verurteilen.

Gruß von Katzenstube
dann nimm bitte zur kenntnis, das dies die antwort auf Katja Kippings aussage war, die mit den "provokationen der polizei" die gewaltextesse legitimieren will...

solche aussagen kommen beim kleinen wähler, jetzt ohne auto, besonders gut an...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 14:50   #62
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.337
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
@AsbachUralt ...

Vergeßlich ...? Einmal reicht doch - oder ...?




Sorry, ich stehe kurz vor dem 8. Lebensjahrzehnt, da macht das Gedächtnis nicht mehr so mit.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 15:27   #63
annar
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 68
annar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard

Ich versteh nicht, warum eine Aussage von K. Kipping vom 5.Juli zitiert und nur auf die danach erfolgten Ereignisse bezogen wird.
annar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 16:16   #64
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.779
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Cool Polizeigewalt und G20 / schWARZE bLÖCKE / SCHwaRZE lÖCHER / Käse pur

.
Ich kam, las und sagte mir:

"Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse!"

So ward es. Und nun liegen all die Löcher auf meinem Teller => �� Der Käse von um die Löcher wäre mir lieba gewest, käme er auf mein' Teller gepest.

Na gut. Dafür gibt's ja hier im Thread genug davon.

Die hier bekannten NachbeterInnen der ARD/ZDF&sonstigen AufklärungsSchmierseleien werden nachgebetert und der Schrecken hängt den armen Hartz IV-geschädigten im Halse. Na, wenigsten etwas, woran sie schlucken können bei ihrem kleinen Budget.

Hoffentlich verschlucken sie sich nicht. Is aba ooch furchbar, diese ganzen Kriminellen da in HH. Rotes Gesocks ohne Nelken an der Kapuze. Voll die Chuzpe.

So weiß ein jed': Es sind doch Terroristen.
Nicht mal nur Rebellen. Frage: Sind es denn "moderate"? Schließlich warf man ihnen BürgerKriegsVeranstaltungen vor.

Ich bin mir noch nicht schlüssig, mit Willy Wimmer zu wimmern:

"Die dunklen Rauchschwaden, die durch die Bürgerkriegsformationen verursacht wurden, waren in gewisser Weise die Fortsetzung der Washingtoner Versuche, alles zu hintertreiben, was auf ein Treffen zwischen Präsident Putin und Präsident Trump hinauslaufen würde"

https://de.sputniknews.com/kommentar...mer-kommentar/

Immerhin ist gesichert:
"Waren »agents provocateurs« im Spiel? Wie man heute sicher weiß, setzt der Staat regelmäßig seine eigenen Leute ein, um Gewalt zu schüren. Sogenannte »agents provocateurs« sind verdeckte Polizeibeamte oder V-Leute, die sich unter die Demonstranten schleusen, Steine und Flaschen werfen und so bewusst Gewalt eskalieren lassen. Beim G8-Gipfel in Heiligendamm vor zehn Jahren schleuste die Polizei solche Zivilbeamten ein, wie sie später selbst einräumte. Immer wieder flogen Staatsprovokateure in den letzten Jahren auf."

https://kenfm.de/grossangelegte-buergerkriegsuebung/


Untermauerung:
(46) Die Polizei in Quebec musste zugeben, dass die Steinewerfer bei einer friedlichen
Demonstration im Jahr 2007 in Wirklichkeit verkleidete Geheimpolizisten waren [s. dazu
auch
http://www.cbc.ca/news/canada/quebec-police-admit-they-went-undercover-at-mon-tebello-protest-1.65617].
(47) Bei den Protesten gegen den G20-Gipfel in London im Jahr 2009 sah ein britischer
Parlamentarier, dass Polizisten in Zivil versuchten, die Menge zu Gewaltakten anzustacheln [s.
http://www.theguardian.com/politics/2009/may/10/g20-policing-agent-provacateurs ].
Aus:
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-a...815_040315.pdf


Auch der nette Sprecher der Flora trat ja mal was interessantes los, wie sich Tante Wiki erinnert:


Seinen Ruf als beharrlicher Verteidiger begründete er Anfang der 1990er Jahre in dem sogenannten Plattenlegerprozess.[4] Als 1991 zwei Aktivisten der Roten Flora wegen gemeinschaftlich versuchten Mordes und gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr angeklagt wurden, weil sie bei Pinneberg Betonplatten auf Bahngleise gelegt haben sollen, konnte Beuth in 58 Verhandlungstagen nachweisen, dass eine Verwechslung und bewusste Aktenmanipulation durch observierende Polizeizeugen vorlag, und im März 1993 einen Freispruch erreichen.[5]
Aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Beuth

Jo, und dett hier:
Kommentar Enttarnung in Roter Flora: Schlag ins Gesicht - taz.de

��... ja *kicher*, bunte Knaller Kichererbsen

Gerne diskreditierende Nazis (wahrscheinlich in schwarz ver-kleidet) waren ja wohl auch da: NPD mobilisierte zum G20.
Und einige Spektakel wurden von MitgliederInnen der Identitären Bewegung fein gefilmt - bis sie 'ne fette KopfNuss gereicht bekamen.

Tausende gewaltätige Autonome sollen also auf G20 rumgehüppt sein. Aber immer nur klitzkleine schwarzvermummte Gruppen haben richtig Zinnober gemacht? Seltsam. Und die Anderen? Faule Bande, oder wie? Nur mit Steinen geschmissen, wenn es mal wieder war, wie hier:

https://www.jungewelt.de/blogs/g20hh/314160

Na ja, dieser behelmte "Schwarze Block" ist wenigstens mit seinen friedensstiftenden Aktionen erkennbar gewesen - äußerlich.

Wie auch immer es gewest, die Wahrheiten werden in diesem Fall weder mit "Cui bono", noch mit "Ockhams Rasiermesser" freigelegt. Was immer da aufgeklärt wird, verfällt als Aufklärung dem Mythos (um mal Adornos Spruch straßennah zu bringen ).

... aba eene Plünderin hab ich wiedererkannt. Dett wa Tante Erna mit ihrem BlondSchopf, die verfressende Nudel ...

Oh ...
��

__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein

Geändert von *kampfpaar*radikal.A (09.07.2017 um 16:40 Uhr) Grund: ... Messer schreibt man mit M, sonst wird's ein Esser ...
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 17:11   #65
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.857
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
mich würde intressieren, wies den ganzen "schönrednern" hier gehen würde, wenn das eigne eigentum hätte dran glauben müssen. von der angst, die betroffene hatten, ganz zu schweigen...
Hast du doch in dem Video gesehen. Die verlauste Tussi hat sich geärgert und nicht verstanden, wieso andere keine Lust haben sich bedrängen zu lassen.
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 17:20   #66
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Albertt Beitrag anzeigen
Hast du doch in dem Video gesehen. Die verlauste Tussi hat sich geärgert und nicht verstanden, wieso andere keine Lust haben sich bedrängen zu lassen.
naja, ich meinte eher die hier im forum anwesenden...

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
.
....
Gerne diskreditierende Nazis (wahrscheinlich in schwarz ver-kleidet) waren ja wohl auch da: NPD mobilisierte zum G20.
Und einige Spektakel wurden von MitgliederInnen der Identitären Bewegung fein gefilmt - bis sie 'ne fette KopfNuss gereicht bekamen.
...
na dann hoffen wir mal, das aus den vorausgegangenen schulungen das wichtigste hängengeblieben ist... das richtige verhalten nach der verhaftung kanalisiert die wut dann schon in die richtige richtung...
was ich feigheit nenne ist für ander nur eine besondere form der "kriegsführung" ...

Rot Front, Kamerad...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 18:17   #67
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.779
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Beitrag AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen


Rot Front, Kamerad...


... ooch Doppelhexe, wenn schon, denn schon:
Rot Front, Genosse ...

Das "Kamerad" liegt mir bei diesem Thema nich so.
Auch nich: Kam-osse.

Aber mal ehrlich, wundern Dich meine Aufstellungen zu "Agent provocateur" kein bißchen? Null Verunsicherung? Resistent?

Und ja, es mögen bei dem AffenTheater ohne Weiteres auch einige fehlgeleitete Kids dabeigewesen sein.

Ansonsten kenne ich von Aktionen Autonomer nur abgesprochene Angriffe, die eben nicht Tante-Emma-Läden und das Kaputtmachen von Leihfahrrädern beinhalten.

Aber Du kannst auch teilweise Recht haben und einige KaputtNicks aus dem Umfeld machten watt kaputt.

Kennen wir doch auch von terrorisierenden "moderaten Rebellen", gelle? (KolleteralSchäden wird's dann geheißen) ... die so gerne von ?unseren? gewissen Eliten als solche in anderen Ländern gespeist werden. Aber da geht es dann ans Eingemachte bis auf das Gedärm vieler Unbeteiligter. D'accord?

Dagegen war Hamburg: fette Bambule.
Befeuertes Medienspektakel.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 19:05   #68
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
... ooch Doppelhexe, wenn schon, denn schon:
Rot Front, Genosse ...
sorry

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Aber mal ehrlich, wundern Dich meine Aufstellungen zu "Agent provocateur" kein bißchen? Null Verunsicherung? Resistent?
was soll mich da verunsichern? wieso resistent?

was ich dem einen zutrau sprech ich dem anderen nicht ab... mir ist natürlich schon seit längerem, nicht erst nach deinen ausführungen, bekannt... das solcherart aktionen nicht auf eine (politische) gruppierung begrenzt ist... bin ja ein ossi, der seine wilden jahre in zeiten des umbruchs erleben durfte ...

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Und ja, es mögen bei dem AffenTheater ohne Weiteres auch einige fehlgeleitete Kids dabeigewesen sein.
immerhin gibst du es zu ... ich behaupte ja auch nicht, das es NUR irgendwelche radikalen linken waren...

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Ansonsten kenne ich von Aktionen Autonomer nur abgesprochene Angriffe, die eben nicht Tante-Emma-Läden und das Kaputtmachen von Leihfahrrädern beinhalten.
ich schon, hab da schon so einiges erlebt... sitz ja nicht schon mein leben lang in meiner kleinen, feinen höhle


Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Aber Du kannst auch teilweise Recht haben und einige KaputtNicks aus dem Umfeld machten watt kaputt.
wenn auf den veröffentlichten privat-videos solche feigen spacken vor der polizei in die büsche rennnen, sich die schwarzen klamotten vom leibe reissen, dann mit blauer hose und rotem shirt wieder rauskrabbeln und sich das 15cm- pferdeschwänzchen richten... dann bezweifle ich, das sich ein nazi in vorbereitung dieser schlachten 1 jahr lang die haare wachsen lässt und entsprechend rumläuft bis die 3 heissen tage da sind...
aber auch dafür wird irgendwer dann schon die nötige passende erklärung haben, warum DAS nun garantiert kein fehlgeleiteter linksorientierter kaputtnik war...

Zitat von *kampfpaar*radikal.A Beitrag anzeigen
Dagegen war Hamburg: fette Bambule.
Befeuertes Medienspektakel.
und deshalb nicht der rede wert? und erst recht keine entschuldigung, das es ungewollt derartig ausgeartet ist?
weiter nur mit dem finger auf andere, die haben es ja provoziert?

mal ehrlich, provokation rechtfertigt also gewalt? und dann noch an unbeteiligten?
darf ich dem nachbat´rn zur linken nun die bude zerschlagen, weil der nachbar unter mir ständig party bis in die nacht macht, so das niemand im haus schlafen kann?
oder darf ich den kindergarten hinterm haus demolieren, weil vorne der lidl-fahrer provokatorisch, trotz absprache mit lidl, erst nach 22 uhr liefert?

so sieht MEIN weltbild nicht aus... sorry...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 19:30   #69
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Also ich verstehe vor allem eines nicht:

Irgendwelche Spinner schlagen mit Eisenrohehren nach anderen Menschen, bzw. schießen mit Steinschleudern und Metallkugeln um sich (versuchter Totschlag, §§ 212, 22, 23 StGB) und / oder werfen mit Molotowcocktails (Brandstiftung / schwere Brandstiftung, §§ 306 ff. StGB) und vernichten nebenbei kleinbürgerliche Existenzen - und von der dienstlich gelieferten Schusswaffe macht keiner Gebrauch???!

Warum eigentlich nicht?!

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."

Geändert von Indeclinabilis (09.07.2017 um 19:37 Uhr) Grund: Umbau
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 20:40   #70
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.944
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Errinnerung:

Es gab auch sehr viele friedliche Demos.
Aber das ist ja egal. Die Mächtigen haben ihr Ziel ereicht.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 21:07   #71
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.991
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
... Aber das ist ja egal. Die Mächtigen haben ihr Ziel ereicht.
... und die kaputtnicks (niedlicher name... ich krieg mich nicht mehr ein) auch... die pöse polizei hat mächtig auf die mütze bekommen...

ja, der widerstand gegen G20 wird allen in erinnerung bleiben... den einen so, den anderen so...

unvergesslich...

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
...und von der dienstlich gelieferten Schusswaffe macht keiner Gebrauch???!

Warum eigentlich nicht?!

m.M
besser is, wäre nämlich nicht gerechtfertigt gewesen... und vor allem, ging ja auch ohne... zum glück...

bei allem ärger und aller wut... tote durch die polizei?
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 21:25   #72
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
[...] besser is, wäre nämlich nicht gerechtfertigt gewesen... [...]
Echt jetzt, die Polizei darf keine Schusswaffen einsetzen, um Straftaten - wie z.B "versuchten Totschlag" oder "Brandstiftung / Schwere Brandstiftung" - zu unterbinden bzw. zu verhindern? - ist das eigentlich dein Ernst?
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 21:25   #73
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.944
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

War das das wirkliche Ziel von Demos? Nein

Ich würde sagen, weniger haben etwas gegen die Polizei.
Im Hinterkopf sollte man haben: Das sind auch nur Menschen, die aber leider von der Politik benutzt werden.

Warst Du in Hamburg? Dann hättest Du mitbekommen, dass 98 friedliche Demos stattfanden. Aber über 2 wird berichtet und sich die Köpfe zermardert.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 21:34   #74
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.779
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Blinzeln AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

.

... Holla, doppelhexe ... wir kabbeln uns ja öfter. Gut so.

Aba ett scheint mir Annäherung bei uns zu werden.

Gegenseitige LernProzsse? Wär ja voll der Hammer.
Würd ich gern die Sichel zu liefern *laechel*

Nö wa? Doch, dett muss auch ma sein:

Deinem Beitrag #71 https://www.elo-forum.org/news-disku...ml#post2213456
stimme ich vollumfaenglich zu.


... selten beim *kampf*Onkel,. jo, seltensam ...
.
__

____________
. . . . . . . . . .
__________ >
.
Yep, jo, jau, so is das halt.
Was bei UNS dem
HERRSCHAFTSVERHÄLTNIS
))))))entgegenschallt((((((
is das
*kampfpaar*
Hand in Hand
in der:

*Aktion sozialer Widerstand*

Eigenwerbung muß sein
*kampfpaar*radikal.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 21:36   #75
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: NoG20 Wuppertal: Demonstration gegen Polizeigewalt und G20

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
[...]Aber über 2 wird berichtet und sich die Köpfe zermardert.
Naja, diese zwei "Demonstrationen" haben halt auch ein Klientel angezogen, dessen Taten es eigentlich mit Schusswaffeneinsatz niederzuhalten, bzw. zu verhindern gilt.

Das Problem dabei ist, dass man sich halt herrlich darüber Streiten kann, wer überhaupt angefangen hat und wie mit solchen Leuten umzugehen ist. Das ist alles.

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufruf: Wir sagen Das war Mord! Kundgebung gegen Polizeigewalt in Dessau Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 10.01.2012 12:59
Solidemo Köln, 1.10. 18 Uhr HBF/Domplatte gegen Polizeigewalt-Stuttgart 21 sabotieren Martin Behrsing Stuttgart 21 7 02.10.2010 10:27
MORGEN 11:55 Protest gegen Polizeigewalt Stuttgart - Bonn und andere Städte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 01.10.2010 21:38
Polizeigewalt gegen Demo in Essen - was viele Medien verschweigen Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 26.04.2010 13:56
Vernetzt gegen Polizeigewalt WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 29.09.2009 19:54


Es ist jetzt 19:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland