Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2013, 11:11   #26
azra
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 261
azra azra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Traurig genug, wenn sich obdachlose Frauen prostituieren müßen.
Wenn sich aber eine ganz normale Frau dazu entschließt, bitte muß jeder für sich selbst endscheiden. Für meine Wenigkeit wäre es nichts.
Vor ein paar Monaten habe ich mal eine Sendung im TV gesehen, die mich echt schockiert hatte. Da ging es um Frauen,so um die 60, die ihren Körper verkaufen weil ihre Rente nicht reicht.
Ich bin selbst eine Frau und muß sagen, wenn man stark genug ist, kann man sich auch durch setzen. Egal, ob am Arbeitsplatz oder privat, habe 30 Jahre in einem Betrieb mit überwiegend Männern gearbeitet und hatte keine Probleme. Im Gegenteil, mit denen kam ich besser aus als mit meinen Geschlechtsgenossinen. Das waren meistens Zicken und jede war neidisch auf die andere.
azra
azra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 11:35   #27
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

egal , ob mann /frau ...obdachlosigkeit ist /bleibt das entwürdigenste, was es gibt ...

ich denke, es wäre durchaus möglich , jedem menschen ein dach über dem kopf , zu auskömmlichen konditionen bereit zu stellen und NUR DAS sollte das oberste ziel sein .

über alles andere kann man sicher debattieren , allerdings, ich denke, das sind nur "nebenschauplätze "(die aufrecht erhalten werden , um obdachlosigkeit gesellschaftlich zu rechtfertigen )

und wie in anderen bereichen des lebens , denke ich , ist gerade die ehe (seit ihrem aufkommen )immer mehr "materialisiert "(worden )..da hat speedport sicher recht : es is ein gegenseitiger , rein wirtschaftlich ausgerichteter vertrag , der, wenn man glück hat , auch noch e paar schöne emotionale momente beinhaltet .
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 12:03   #28
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
... ist gerade die ehe (seit ihrem aufkommen )immer mehr "materialisiert "(worden )....
Im Gegenteil: was speedport beschreibt, ist die (klein-bürgerliche) 'Idealisierung' der Liebes-Ehe im Gefolge der Romantik; 'Traumfrau' und 'Traummann' wären die einschlägigen Vokabeln aus der modernen Populär- und Konsumkultur. Davor war (in 'patriarchalischen' Gesellschaften) alles m.o.m. archaisch: Polygamie (vgl. Altes Testament), Harems und durchaus geehelichte 'Sex-Sklavinnen', ius primae nocti (Feudalwesen), Staatsehen, erst später Eheverträge mit Aufkommen bürgerlicher Lebensweise, wobei die Mitgift Eigentum der Frau blieb bzw deren Väter drauf achteten, dass ihre Versorgung sichergestellt blieb in Scheidungs-/ Todesfällen. Vor dem Hintergrund macht die moderne Frau mit einer 'materialistischen' Auffassung von der Ehe (als nachkommensorientierter Partnerschaft) nichts verkehrt... (sexuelle) Treue oder gar Liebe hätten in dem Konzept aber recht wenig zu suchen..
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 12:09   #29
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Im Gegenteil: was speedport beschreibt, ist die (klein-bürgerliche) 'Idealisierung' der Liebes-Ehe im Gefolge der Romantik; 'Traumfrau' und 'Traummann' wären die einschlägigen Vokabeln aus der modernen Populär- und Konsumkultur. Davor war (in 'patriarchalischen' Gesellschaften) alles m.o.m. archaisch: Polygamie (vgl. Altes Testament), Harems und durchaus geehelichte 'Sex-Sklavinnen', ius primae nocti (Feudalwesen), Staatsehen, erst später Eheverträge mit Aufkommen bürgerlicher Lebensweise, wobei die Mitgift Eigentum der Frau blieb bzw deren Väter drauf achteten, dass ihre Versorgung sichergestellt blieb in Scheidungs-/ Todesfällen. Vor dem Hintergrund macht die moderne Frau mit einer 'materialistischen' Auffassung von der Ehe (als nachkommensorientierter Partnerschaft) nichts verkehrt... (sexuelle) Treue oder gar Liebe hätten in dem Konzept aber recht wenig zu suchen..
jo...da gebe ich dir , in deiner sichtweise recht , allerdings kollidiert das nicht mit meiner auffassung (ich habs nur unglücklicher ausgedrückt , ich gebs zu )

guckst du ...ausgestorben is das , was du ansprichst , bis heute nich(allerdings nich in unseren breiten )

http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/..._zu_Besuch.pdf
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 12:23   #30
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Im Gegenteil: was speedport beschreibt, ist die (klein-bürgerliche) 'Idealisierung' der Liebes-Ehe im Gefolge der Romantik; 'Traumfrau' und 'Traummann' wären die einschlägigen Vokabeln aus der modernen Populär- und Konsumkultur. Davor war (in 'patriarchalischen' Gesellschaften) alles m.o.m. archaisch: Polygamie (vgl. Altes Testament), Harems und durchaus geehelichte 'Sex-Sklavinnen', ius primae nocti (Feudalwesen), Staatsehen, erst später Eheverträge mit Aufkommen bürgerlicher Lebensweise, wobei die Mitgift Eigentum der Frau blieb bzw deren Väter drauf achteten, dass ihre Versorgung sichergestellt blieb in Scheidungs-/ Todesfällen. Vor dem Hintergrund macht die moderne Frau mit einer 'materialistischen' Auffassung von der Ehe (als nachkommensorientierter Partnerschaft) nichts verkehrt... (sexuelle) Treue oder gar Liebe hätten in dem Konzept aber recht wenig zu suchen..
......... und nicht zu vergessen, daß mit Abschluß dieses Vertrages der Besitz an der Frau vom Vater auf den Ehemann überging.

Der männliche Teil bei einem Ehebruch wurde nicht des Beischlafes wegen getötet, sondern weil er das Besitzrecht des Ehemannes verletzt hat.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 12:29   #31
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

In meinem Beruf arbeiten auch mehr Männer als Frauen. In meiner Firma liegt der Frauenanteil bei den internen Mitarbeitern bei etwas über 29%, knapp weniger als ein Drittel.

Ich habe nicht den Eindruck, daß auf der operativen Ebene ein großer Unterschied zwischen Frauen und Männern gemacht wird. Unter den Projektleitern und Abteilungsleitern dürfte der Frauenanteil in etwa dem in der gesamten Firma entsprechen. Erst in der zweiten Hierarchieebene nimmt der Frauenanteil ab, auf Geschäftsführerebene liegt er dann bei 0.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 12:39   #32
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
......... und nicht zu vergessen, daß mit Abschluß dieses Vertrages der Besitz an der Frau vom Vater auf den Ehemann überging.

Der männliche Teil bei einem Ehebruch wurde nicht des Beischlafes wegen getötet, sondern weil er das Besitzrecht des Ehemannes verletzt hat.
das war dann aber schon recht asymmetrisch - erinnere mich nicht, dass die Frau am Mann (Henry VIII. etwa) ebensolches Besitzrecht gehabt hätte?
Von den jeweiligen Standesnormen abgesehen, hatten Männer da schon Privilegien...
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 12:43   #33
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Das hast Du ganz richtig erkannt. Weshalb aber erst jetzt?
Ganz einfach : ....bis du mich eines besseren belehrt hast,war ich der Meinung,das Männlein und Weiblein sich in nichts nachstehen,was nun den Umgang miteinander in einer Ehe betrifft.

Dank dir,seh ich das nun mit anderen Augen.......und werd' ab sofort anfangen Rechnungen zu schreiben.........mit oder ohne ausgewiesene Vergnügungssteuer ?


Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 13:12   #34
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Ganz einfach : ....bis du mich eines besseren belehrt hast,war ich der Meinung,das Männlein und Weiblein sich in nichts nachstehen,was nun den Umgang miteinander in einer Ehe betrifft.

Dank dir,seh ich das nun mit anderen Augen.......und werd' ab sofort anfangen Rechnungen zu schreiben.........mit oder ohne ausgewiesene Vergnügungssteuer ?


Bist Du verwirrt?

Ich antwortete auf diese Aussage von Dir: "Boahhhh......du machst Millionen Ehemänner gleichzeitig zu Zuhältern und Freiern : sprich dumme Männer,kluge Frauen.

Das kann auch nur dir einfallen,Speedport "

Wie kann man sich daraus so etwas zusammenbasteln, wie Du es jetzt machst?

Und zur weiteren Erläuterung: Soziologen stellten fest, daß Prostituierte einen höheren IQ haben, als die Gesamtheit der Frauen.

Auch die Ehefrauen, die sich die materiell besseren Männer geschnappt haben, dürften meiner Einschätzung nach über dem IQ-Durchschnitt liegen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 18:03   #35
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen

Auch die Ehefrauen, die sich die materiell besseren Männer geschnappt haben, dürften meiner Einschätzung nach über dem IQ-Durchschnitt liegen.
Diese Frauen haben sich nicht nur einen höheren IQ; sondern auch spitzere Ellenbogen. 'Männer mit Geld' sind schließlich sehr beliebt, und nicht überall zu finden.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 18:20   #36
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Diese Frauen haben sich nicht nur einen höheren IQ; sondern auch spitzere Ellenbogen. 'Männer mit Geld' sind schließlich sehr beliebt, und nicht überall zu finden.

Zitat:
"Auch die Ehefrauen, die sich die materiell besseren Männer geschnappt haben, dürften meiner Einschätzung nach über dem IQ-Durchschnitt liegen."
ach ja

hätten sie einen höheren IQ wie der durchschnitt der frauen , würden sie ein eigenständiges leben , ohne profane abhängigkeiten und damit verbundene einschränkungen führen , welches die grösstmögliche individuelle freiheit und entfaltungsmöglichkeit versprechen /garantieren würde /könnte .

na...obs wirklich am höheren IQ liegt

ausserdem ..angeblich haben ja die meisten männer (und gerade die , die geld haben )angst vor klugen frauen ...also, ob der IQ da den ausschlag bei der partnerwahl gegeben hat und /oder nicht eher andere (zielgerichtet )eingesetzte qualitäten

wenn der eindruck entstehen sollte, das frauen , die sich männer mit geld schnappen (und das des öfteren )einen höheren IQ haben ..naja, ich würde eher meinen , sie haben gelernt , die gedanken /wünsche ...der männer zu lesen /zu erfüllen und eben ihren nutzen zu ziehen , das hat mit intelligenz in dem sinne wohl eher weniger zu tun .
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 19:36   #37
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
ach ja

hätten sie einen höheren IQ wie der durchschnitt der frauen , würden sie ein eigenständiges leben , ohne profane abhängigkeiten und damit verbundene einschränkungen führen , welches die grösstmögliche individuelle freiheit und entfaltungsmöglichkeit versprechen /garantieren würde /könnte .
@hope40, verwechsle doch bitte nicht Dein Ideal mit dem, was die Mehrheit der Frauen für erstrebenswert hält.

Selbstbestimmtes Leben mit der größtmöglichen Freiheit und
Entfaltungsmöglichkeit ist immer auch unbequem und anstrengend.

Da kommt ein gutgläubier Sponsor gerade recht oder besser: Er wird mit Nachdruck gesucht. Wenn auch Gefühl im Spiel ist, wird das gerne mitgenommen.
Zitat:
na...obs wirklich am höheren IQ liegt
Zumindest im Bereich soziale Kompetenz.

Wirklich kluge Frauen steuern leise und unauffällig, es reicht schließlich, wenn der Puppenspieler die Marionette perfekt bedient.

Empathie ist noch notwendig, wie jeder erfolgreiche Manipulator weiß.

Das alles muß nicht mal negativ sein. Wenn das erwähnte Gefühl mitspielt, kann das ein glückliche Beziehung werden, denn viele Männer schreien ja geradezu nach der Übermutter, die alles im Griff hat und ihm sagt, was er zu tun hat.
Zitat:



ausserdem ..angeblich haben ja die meisten männer (und gerade die , die geld haben )angst vor klugen frauen ...also, ob der IQ da den ausschlag bei der partnerwahl gegeben hat und /oder nicht eher andere (zielgerichtet )eingesetzte qualitäten
Da widersprichst Du Dir selbst. Gerade die Einsetzung anderer Qualitäten (Empathie) zur Zielerreichung spricht doch für die Intelligenz, ganz besonders, wenn man diese nicht heraushängen läßt.
Zitat:

wenn der eindruck entstehen sollte, das frauen , die sich männer mit geld schnappen (und das des öfteren )einen höheren IQ haben ..naja, ich würde eher meinen , sie haben gelernt , die gedanken /wünsche ...der männer zu lesen /zu erfüllen und eben ihren nutzen zu ziehen , das hat mit intelligenz in dem sinne wohl eher weniger zu tun .
Das spricht für hohe soziale Intelligenz und den ausgeprägten Wunsch nach einem bequemen, abgesicherten Lebensstil.

Um aber auf den Ausgangspunkt zurückzukommen: Der Gleichheitsanspruch gilt für alle Bereiche, nicht nur die angenehmen.

Insofern werden Frauen noch in den verschiedensten Bereichen interessante Erfahrungen machen, nicht nur bei Obdachlosenheimen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 19:37   #38
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
...wenn der eindruck entstehen sollte, das frauen , die sich männer mit geld schnappen (und das des öfteren )einen höheren IQ haben ..naja, ich würde eher meinen , sie haben gelernt , die gedanken /wünsche ...der männer zu lesen /zu erfüllen und eben ihren nutzen zu ziehen , das hat mit intelligenz in dem sinne wohl eher weniger zu tun .
Der 'IQ' wird mit IQ-Tests gemessen, die vor allem rational-kognitive Fähigkeiten abfragen. Musische oder andere mentale Fähigkeiten bleiben eher außen vor, für emotional-soziale gibts den EQ (mit vielen Persönlichkeitstests wird mE aber auch zumeist eher das Sozial-Konkurrierende -Durchsetzungsfähigkeit/Ego/Ich-Stärke- als das Sozial-Kooperative angesprochen). War die Schlange im Paradies nicht auch, auf ihre Weise, schlau?
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 19:45   #39
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
@hope40, verwechsle doch bitte nicht Dein Ideal mit dem, was die Mehrheit der Frauen für erstrebenswert hält.
Verwechsle Du doch bitte nicht Dein verzerrtes negatives Frauenbild mit der Realität.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 21:36   #40
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
@hope40, verwechsle doch bitte nicht Dein Ideal mit dem, was die Mehrheit der Frauen für erstrebenswert hält.

Selbstbestimmtes Leben mit der größtmöglichen Freiheit und
Entfaltungsmöglichkeit ist immer auch unbequem und anstrengend.

Da kommt ein gutgläubier Sponsor gerade recht oder besser: Er wird mit Nachdruck gesucht. Wenn auch Gefühl im Spiel ist, wird das gerne mitgenommen.Zumindest im Bereich soziale Kompetenz.

Wirklich kluge Frauen steuern leise und unauffällig, es reicht schließlich, wenn der Puppenspieler die Marionette perfekt bedient.

Empathie ist noch notwendig, wie jeder erfolgreiche Manipulator weiß.

Das alles muß nicht mal negativ sein. Wenn das erwähnte Gefühl mitspielt, kann das ein glückliche Beziehung werden, denn viele Männer schreien ja geradezu nach der Übermutter, die alles im Griff hat und ihm sagt, was er zu tun hat.Da widersprichst Du Dir selbst. Gerade die Einsetzung anderer Qualitäten (Empathie) zur Zielerreichung spricht doch für die Intelligenz, ganz besonders, wenn man diese nicht heraushängen läßt.Das spricht für hohe soziale Intelligenz und den ausgeprägten Wunsch nach einem bequemen, abgesicherten Lebensstil.

Um aber auf den Ausgangspunkt zurückzukommen: Der Gleichheitsanspruch gilt für alle Bereiche, nicht nur die angenehmen.

Insofern werden Frauen noch in den verschiedensten Bereichen interessante Erfahrungen machen, nicht nur bei Obdachlosenheimen.

naja...für mich spricht deine argumentation nicht für die erhöhte intelligenz von frauen bei der partnersuche (wenn bevorzugt männer mit geld gesucht werden )..eher für ne gewisse faulheit /bequemlichkeit /"unselbständig sein wollen "/berechnung ..all das, sicher mit empathie (zweckgebundener ), aber , mit sozialer kompetenz ...gerade, weil ein gleichberechtigtes leben , wie du richtig erkannt hast , auch sehr unbequem sein kann ..dafür aber eben frei und im ergebnis mit selbstachtung , wenn man das ergebnis /den erfolg betrachten kann .

also, eigenschaften wie "berechnend sein "/ein ziel verfolgen "hat für mich weniger was mit intelligenz im sinne "von "zu tun , sondern schlicht mit aus erfahrungen konsequenzen ziehen (und eben für sich zum positiven verwandeln , wenn der gegenüber dazu bereit ist )="hausfrauenintelligenz ...nix herrausragendes


also, in dieser gesellschaft wirklich unabhängig zu sein /zu bleiben/zu werden ..aller widerstände zum trotz erfordert aus meiner sicht bei weitem mehr intelligenz und dabei noch ein einigermassen abgesichertes leben zu führen und /oder einfach menschenwürdig zu überleben ..als sich e kerl mit geld zu suchen und somit den "weg des geringsten widerstandes" zu gehen .


aber, du hast recht , ich lege hier MEINE (lebens)vorstellungen/-praxis an , deswegen isses ja auch meine meinung

aber, egal...ändert nix an der tatsache, das männer,- wie frauenobdachlosigkeit eine zu vermeidende /zu bekämpfende ersheinung ist .

wobei, die probleme , die frauen in dieser besonderen lebenslage haben , sicherlich von der gesellschaft besonders forciert /unterstützt werden , da frauen /mädchen in ner gewissen form unselbständig gemacht werden /gehalten werden ..eher erzogen werden "wohlgefällig "/brav "..untergeordnet zu sein .
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 21:52   #41
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat:
@hope40, verwechsle doch bitte nicht Dein Ideal mit dem, was die Mehrheit der Frauen für erstrebenswert hält.

Selbstbestimmtes Leben mit der größtmöglichen Freiheit und
Entfaltungsmöglichkeit ist immer auch unbequem und anstrengend.

Da kommt ein gutgläubier Sponsor gerade recht oder besser: Er wird mit Nachdruck gesucht. Wenn auch Gefühl im Spiel ist, wird das gerne mitgenommen.
Schön das du die Mehrheit der Frauen so gut kennst! Oder meinst sie zu kennen! Hast Du auch dieses T Shirt "Alles Schlampen außer Mutti" ?
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 22:03   #42
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
... dieses T Shirt "Alles Schlampen außer Mutti" ?
Alles Schlampen & Mutti ist die größte
__

"Es reicht nicht, keine eigene Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!"

Ehrensache - Naturtalent.
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 22:07   #43
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen

aber, du hast recht , ich lege hier MEINE (lebens)vorstellungen/-praxis an , deswegen isses ja auch meine meinung
Und diese ist sehr lobenswert. Hat aber wenig mit der Realität zu tun.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 22:16   #44
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Noch so einer, der meint, alles über alle Frauen zu wissen.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 23:08   #45
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Schön das du die Mehrheit der Frauen so gut kennst! Oder meinst sie zu kennen! Hast Du auch dieses T Shirt "Alles Schlampen außer Mutti" ?

ich will nicht hoffen , das es die mehrzahl der frauen is (glaub ich auch nich )...ich schrieb nur, das viele , die ich kenne , in meiner altersklasse , der meinung sind, das männer ne gewisse "lebensversicherung "sind , mehr nicht .

dies scheint auch ne anerzogene einstellung zu sein, deswegen gibts anscheinend auch unterschiede zwischen "ost "und "west "..im osten war diese haltung nicht sehr verbreitet , denn es gab, am ende einer ehe keine lebenlange versorgung der frauen durch ihren ex -mann .

ich habe weder von der mehrzahl der frauen gesprochen , nich von allen und so was

Zitat:
"Alles Schlampen außer Mutti"
würde mir nich in den sinn kommen .

ausserdem , in dem zusammenhang von "schlampen "zu sprechen ..naja

Schlampe ? Wikipedia
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 00:27   #46
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
Schön das du die Mehrheit der Frauen so gut kennst! Oder meinst sie zu kennen! Hast Du auch dieses T Shirt "Alles Schlampen außer Mutti" ?
Wie jeder hier im Forum schreibe ich natürlich auf der Basis meiner Lebenserfahrung.

Natürlich kennt man nicht die Mehrheit der Frauen.

Da ich aber bestimmte Schwerpunkte bei einer Mehrzahl der Frauen, die ich kenne, feststellen durfte, übertrage ich diese Prozentzahl auf die Gesamtheit.

Ob und inwieweit ich sie kenne oder nicht und ob das der Realität entspricht kannst Du

1. nicht beurteilen, da Du weder mich noch die mir bekannten Personen kennst und

2. ist mir durchaus bekannt, daß Damen, die sich in diesem Punkt ertappt/erkannt fühlen höchst ungehalten reagieren, während solche, die sich nicht angesprochen fühlen keinen Anlaß sehen ärgerlich zu werden.
Schließlich kennen sie ihre Geschlechtsgenossinen besser und haben im Schnitt eine schlechtere Meinung über sie, als der durchschnittliche Mann.

3. Für mich ist der entscheidende Punkt für die Beurteilung der Qualität einer Beziehung die Ehrlichkeit.
Eine Schlampe ist ja nicht notwendigerweise unehrlich. Im Gegenteil ist sie oft ehrlicher, weil sie sich nicht berufen fühlt, ständig die (klein-)bürgerliche Wohlanständigkeit für ihre Umgebung repräsentieren zu müssen.
Eine offene Schlampe ist mir also mit Sicherheit lieber, als ein duckmäuserisches/diplomatisches Mitglied des Kirchengemeinderates.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 06:45   #47
KristinaMN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

In München gibt es bereits seit Jahren Wartelisten für Obdachlose Frauen und evtl. Für ihre Kinder. Derzeit sind rd. 1.000 Kinder allein in München in Notunterkünften untergebracht.

. Lt. Sozialreferat gibt es immer mehr Sorgerechtsentzüge rein aufgrund der Wohnverhältnisse, sprich Wohnungslosigkeit. Dafür sorgen JC, Karla 51, Jugendamt, ZEW, usw. mit nachweislich falschen Anschuldigungen und Gutachten.

Eine Notunterkunft ist deshalb kein sicherer Ort. Auch werden Betreuungsanträgegestellt wenn man nicht spürt. Zimmer kontrolliert obwohl dies verboten ist (u.a. Haus Horizont von Jutta Speidel ). Post kontrolliert und unterschlagen........

Dies spricht sich rum. Deshalb versuchen viele alles zu tun um anderweitig unterzukommen.; flüchten sogar aus den Notunterkünften obwohl sie lange auf einen Platz gewartet haben.

Die Mitarbeiter werden als "Eiskalte Engel" bezeichnet. Das sagt alles. Hauptsache Caritas & Co.verdienen dran.

Und das ist nur ein BRUCHTEIL der grausamen Wahrheit !
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 10:30   #48
Snickers
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 2.549
Snickers Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

@hope40
Zitat:
ich will nicht hoffen , das es die mehrzahl der frauen is (glaub ich auch nich )...ich schrieb nur, das viele , die ich kenne , in meiner altersklasse , der meinung sind, das männer ne gewisse "lebensversicherung "sind , mehr nic
Du warst nicht gemeint, Speedport hatte das geschrieben.

Speedport
Zitat:
Wie jeder hier im Forum schreibe ich natürlich auf der Basis meiner Lebenserfahrung.
Dann Kennzeichne das dementsprechend! Und ein Tipp, überlege mal weshalb immer Dir das passiert.

Zitat:
Da ich aber bestimmte Schwerpunkte bei einer Mehrzahl der Frauen, die ich kenne, feststellen durfte, übertrage ich diese Prozentzahl auf die Gesamtheit.
Ja klar.....verstehe.....wundert mich nicht bei Dir, ist wie Wahlbetrug....so werden die Nichtwähler bei der Berechnung zum Wähler.

Zitat:
ist mir durchaus bekannt, daß Damen, die sich in diesem Punkt ertappt/erkannt fühlen höchst ungehalten reagieren,
gähn..............wie erträgst du dich eigentlich?
Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 14:14   #49
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Zitat von Snickers Beitrag anzeigen
..........................................

Speedport


Dann Kennzeichne das dementsprechend!
Du meinst für die Leute mit IQ 70 und tiefer?
Zitat:
Und ein Tipp, überlege mal weshalb immer Dir das passiert.
Was passiert mir den angeblich immer?
Zitat:

Ja klar.....verstehe.....
Na ja, im Rahmen der sehr begrenzten Möglichkeiten Deiner Froschperspektive................
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 15:24   #50
azra
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 261
azra azra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Kontraste Obdachlosenheime: Kein Platz für Frauen

Warum werden Frauen immer in so eine Schablone gesteckt?
Leben und Leben lassen sage ich da nur. Wenn eine Frau denkt sie muß sich einen reichen, alten Knopp suchen, bitte soll sie es. Dann das Wort Schlampe, die meisten bezeichnen schon eine Frau als solche, die selbstbewußt durchs Leben geht und es nicht nötig hat von einem Sugerdaddy aushalten zu lassen.
Vielleicht kommt das auch daher, das viele Männer Angst haben vor allzu selbstbewußten Frauen. Jetzt nicht falsch verstehen, aber es ist leider so.
Ich bin bestimmt nicht Männerfeindlich, aber grade hier in den ländlichen Gegenden haben die meisten noch dieses Denken.
azra
azra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frauen, kontraste, obdachlosenheime, platz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückblende: ARD Kontraste - EU Überwachungsstaat Regelsatzkämpfer Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 17.05.2012 22:22
Kontraste vom 17.03.2011,Alle AKW´s vor dem Aus u.a. wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 18.03.2011 14:40
ARD: KOntraste Geld im Krankheitsfall Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 15.01.2010 09:11
Kontraste, Heute 21.45 Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 30.05.2008 07:08
"Kein „Kombi-Job“ für Perleberger Awo-Frauen" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 02.04.2008 21:46


Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland