Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2018, 11:10   #26
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Die Menschheit hat die CO2-Konzentration von 280 ppm auf 405 ppm ansteigen lassen, woraus eine zusätzliche Heizwirkung von 2 W/m² erfolgt, die einen globalen Temperaturstieg von 1°C bewirkt.
Ein ähnlich hoher CO2-Anteil lag vor 50 Millionen Jahren vor (Link).

Die Menschheit hat diverse weitere Eingriffe in die Ökosphäre des einzig bekannten besiedelten Planeten vorgenommen, die ebenfalls eine Temperaturerhöhung zur Folge haben.

Die Aussage, menschliches Tun sei "nicht ursächlich" für die Erderwärmung, ist sachlich falsch.
Die Konzerne, die aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe Milliardengewinne erzielen, werden sich aber freuen, dass die Propagandagelder gut angelegt sind.

xxx
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats

Geändert von TazD (09.08.2018 um 11:35 Uhr) Grund: Man muss den geistigen Dünnpfiff nicht auch noch vervielfältigen.
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 14:02   #27
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.854
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Die Aussage, menschliches Tun sei "nicht ursächlich" für die Erderwärmung, ist sachlich falsch.
Du meinst also tatsächlich, daß es ohne den Menschen zu keiner klimatischen Veränderung mehr gekommen wäre?

Es darf daran erinnert werden, daß es früher auch in Europa mal Löwen, Elefanten gab; es also tropische Temperaturen hier hatte.

Es darf daran erinnert werden, daß sich die Erdplatten gegenüber dem Erdkern verlagern, wenn auch langsamst, und damit zu einer anderen Einflußnahme der Sonne auf die Erde führen.

Es bleibt bei meiner Aussage, daß es diese Änderung eh gegeben hätte, sie der Mensch durch sein Tun lediglich beschleunigt hat.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 14:47   #28
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Du meinst also tatsächlich, daß es ohne den Menschen zu keiner klimatischen Veränderung mehr gekommen wäre?
[...]
Versuche mal zu lesen, was ich geschrieben habe, dann kannst Du Dir Fragen wie diese ersparen.

Toi, toi, toi.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 17:28   #29
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.854
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Versuche mal zu lesen, was ich geschrieben habe,
Hab' ich doch.

Zitat:
dann kannst Du Dir Fragen wie diese ersparen.
Nö.

Übrigens bleibt es trotzdem bei meiner Aussage, daß der Mensch durch sein Tun den Klimawandel "lediglich" beschleunigt, aber keinesfalles alleine verursacht, bzw. herbeigeführt hat.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 21:58   #30
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Mir persönlich ist es ja egal, wer auf seinem favorisierten Lieblingsbaum hockt und sich jetzt schon auf den Darwin Award freut.

Nur wäre es netter, nicht darüber zu räsonieren, dass es kein Wasser gibt, während andere versuchen die Bilge auszupumpen.

Der SPIEGEL, bekannt für UFO-Sichtungen und Marienerscheinungen in besonders alarmistischen Darstellungen, hat zur Betrachtung dieser merkwürdigen Glaubenskrise einen Kolumnisten vorgeschickt.
Wer Kassandra noch hören mag: Bitte sehr.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 04:16   #31
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.845
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Ergänzend zu 0zys zuletzt genanntem Link:

Zitat:
Aliens und Klimawandel: Planetarer Kollaps am wahrscheinlichsten

Menschen belasten die Erde. Forscher haben nun modelliert, ob es Außerirdischen genauso ergehen könnte. Ihre Simulationen geben wenig Anlass zur Hoffnung.
https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4062492.html
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 16:33   #32
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.845
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Die Ewiggestrigen in der Politik melden sich zu Wort:

Zitat:
Der AfD-Vorsitzende Gauland hält Klimapolitik für sinnlos.

Er glaube nicht, dass man damit etwas bewirken könne, sagte Gauland im ZDF. Gegen den Klimawandel gebe es seiner Ansicht nach nichts, was die Menschen machen könnten. Auch vor der Industrialisierung habe es Heißzeiten und kalte Zeiten gegeben. Darüber hinaus bekräftigte der AfD-Vorsitzende die Haltung seiner Partei, die den Einfluss des Menschen auf den Klimawandel bezweifelt ...
https://www.deutschlandfunk.de/inter...news_id=913406
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 07:12   #33
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Für die AfD ist die Erde eine Scheibe.
Man muß nur aufpassen, dass man nicht runterfällt.

Klopf, klopf, Jemand da?
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 11:41   #34
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.683
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Da spielt Gauland mit Trump in einer Riege. Der hält die Geschichte vom Klimawandel auch nur für Geldmacherei.
2 selige in der Einfalt haben sich gefunden.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 00:54   #35
Diplomjodler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2016
Beiträge: 405
Diplomjodler Diplomjodler Diplomjodler
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Du meinst also tatsächlich, daß es ohne den Menschen zu keiner klimatischen Veränderung mehr gekommen wäre?
Schmarrlalla.

Der Wechsel von Warm- zu Eiszeit und umgekehrt verläuft in geologischen Zeiträumen, und zwar nach den sog. Milankovic-Zyklen. Der Wechsel von Warm- zu Eiszeit dauert dabei aktuell ca. 41.000 Jahre.

Aktuell leben wir in einer Warmzeit, die vor ca. 12.000 Jahren begann. Dank Eiskernbohrungen weiß man auch recht genau, wie sich der CO2-Gehalt im Verlauf der Jahrtausende bewegte.

Man weiß auch recht genau, wie schnell die Temperatur stieg oder sank. Einen solch schnellen Anstieg der Durchschnittstemperatur gab es im Verlauf der Erdgeschichte noch nie.
Diplomjodler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 15:07   #36
hartzerkaese
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzerkaese
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Hartzkäsistan
Beiträge: 336
hartzerkaese hartzerkaese
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Ich denke auch, dass es am Menschen liegt...

1) am "El Nino" kann diese Dauerhitze und Dürre in weiten Teilen der Nordhalbkugel nicht liegen, "El Nino" ist noch nicht aktiv
2) Die Sonnenaktivität - die Sonne ist ca. zwei Jahren ziemlich ruhig und wird bis 2020 noch etwas ruhiger werden, es gab in den letzten Monaten/Wochen oft auch Null Sonnenflecken! Ein kleiner Peak von über 50 Sonnenflecken, den gabs vor wenigen Wochen - für eine kurze Zeit, aber auch diese Zahl ist nicht viel. In Zeiten starker Sonnenaktivität gibts auf der sichtbaren Sonnenseite durchaus 300-400 Sonnenflecken!



der Grund liegt am Jetstream - dieser schwächelt schon seit Jahren und dieses Jahr ist er extrem schwach - das macht mir Angst, selbst wenn wir durch eine Omega-Wetterlage erneut knackige sibirische Kälte bekommen können (wie in den letzten Winterwochen 2018). Auch der Dauerregen im Sommer 2017 war durch eine Omega-Lage begünstigt. Wir bekommen also öfters Extremwetter - entweder viel und langandauerneden Regen oder viel Hitze und Trockenheit. Im Winter sehr viel Milde Phasen oder ab und zu extreme Kälte. Weil sich die Atmosphäre kaum bewegt, wenn der Jetstream schwächelt, bekommen wir wochen- oder wie jetzt auch monatelang - fast täglich das gleiche Wetter.

Jetstream lebt auf, wenn es große Temperaturgegensätze zwischen Tropen/Subtropen und den Polregionen gibt, aber da die besonders die Arktis immer wärmer wird, stimmt mich das pessimsitisch :( - ohne (lebendigen) Jetstream schaut es sehr düster für uns aus.

https://www.tagesspiegel.de/wissen/e.../22893494.html
__

Wir die Arbeitsagenturen und JobCenter sichern unseren Kunden dauerhafte Armut, Ausbeutung und Ausgrenzung zu. Wir lieben es Sie in absoluter Perspektivlosigkeit und Abhängigkeit zu sehen. Unsere Serviceleistungen für Sie sind: Sanktionen, Sinnlosmaßnahmen und Shicejobvermittlung

Geändert von hartzerkaese (14.08.2018 um 15:20 Uhr)
hartzerkaese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 06:33   #37
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Selbst wenn es nicht menschengemacht ist, wäre es falsch die hände in den Schoß zu legen.

Ist ja so schlimm, wenn man fossile Energie reduziert. Hauptsache mir geht es gut. Wie es meinen Enkeln oder anderen Menschen und den Tieren geht, ist mir egal.

Dieses Verhalten lässt sich nicht nur am Klima beobachten.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 08:20   #38
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.854
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Zitat von Diplomjodler Beitrag anzeigen
Der Wechsel von Warm- zu Eiszeit dauert dabei aktuell ca. 41.000 Jahre.
Nix Schmarrn; weiß gar nicht, was an meiner Ausaage so herumzumäkeln ist? Der Mensch beschleunigt den Klimawandel, der in einigen Jahrtausenden eh gekommen wäre.

@bananenbieger

Zitat:
wäre es falsch die hände in den Schoß zu legen.
Ist sicherlich unstreitig, aber was genau willst Du tun, wenn es in der westlichen wie aufstrebenden asiatischen Gesellschaft noch keinen wirklich interessiert? Die haben doch alle panische Angst davor, nicht mithalten zu können.

@hartzerkaese

Zitat:
2) Die Sonnenaktivität - die Sonne ist ca. zwei Jahren ziemlich ruhig und wird bis 2020 noch etwas ruhiger werden,
Bitte berücksichtige, daß sich der Abstand der Sonne zur Erde bis 2022 noch weiter verringert, nämlich von 2018 mit 147 097 233 km auf 2021 mit 147 093 163 km; zwar "nur" 4070 km, aber es ist nicht völlig ausgeschlossen, daß auch dieses auf der Erde Auswirkungen hervorruft. ->

Entfernung zur Sonne: Perihel und Aphel
https://www.timeanddate.de/astronomi...el-aphel-sonne
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 10:25   #39
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.125
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

gestern war bei Markus Lanz Dr. Harald Lesch, der auch über den Klimawandel sprach - er sagte auch, die Leute müssten den WissenschaftlerInnen wie er es einer ist nicht glauben, wenn sie diesem ihnen nicht glauben würden, aber sie könnten die Leute mal mit den Bauern, Winzern usw. sprechen, also denjenigen Leuten, die direkt mit der Natur täglich zu tun haben ... voilá: die Sendung: https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz
Klingbeil, Generalsekretär von der SPD ("sexiest man alive" Zitat aus Böhmermann, bei dem Klingbeil mal zu Gast war siehe SPD - Thread quo vadis SPD). Klingbeil ist nicht aus der Ruhe zu bringen und Lanz hat ziemlich Druck auf ihn ausgeübt. Evtl. um die Schlaftablette in Form des Menschen Klingbeil wie ich es empfand aus der Ruhe zu bringen, aber andererseits macht es auch keinen Sinn fragen zu stellen und den Befragten nicht aussprechen zu lassen. lesch hat Lanz auch langweilig aussprechen lassen.
Aber kann man sich ja mal anhören, was Klingbeil dazu sagt. Zum Klimawandel.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 20:45   #40
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 2.060
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Was ich tun will oder aber schon gemacht habe? Einfach Energiesparen (auf Bequemlichkeit verzichten und Standby-Geräte abschalten, auf unnötige Flug- und Autofahrten verzichten, nicht gegen Sonnen - , Windenergie sein usw.)
Für mich gillt das ob ein Klimawandel da ist, oder nicht.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 15:07   #41
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.845
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Deutschland ist D.eppenland:

Zitat:
16.08.2018 11:11 Uhr
Deutsche stehen auf SUV und Geländewagen

2017 in Deutschland verkaufte Neuwagen emittieren mehr Kohlendioxid als im Vorjahr. Das liegt daran, dass verbrauchsstarke Autos beliebter werden.
von Andreas Wilkens
https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4139090.html
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 13:30   #42
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.125
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

@ Schlaraffenland "Deutschland ist D.land" - konkret, präzise, effizient - so wie es die Leistungsgesellschaft will. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Bei Lanz war auch die Frage, warum Deutschland E-Busse aus China holt um die CO2 Bilanz zu senken in Deutschland, und sie diese aber nicht in Deutschland produzieren lässt.
Die Lanz-Sendung kam heute zur Wiederholung auf 3Sat. Fand die Gelegenheit gut, da ich versuchen wollte, gedanklich nicht abzudriften / einzuschlafen, sobald Klingbeil / SPD anfängt zu reden. Etwas schaffte ich es.
Ich fasse zusammen:
Unternehmen müssen gzwingen werden rechn. nachzurüsten, was das Dieseldebakel betrifft. Das finde ich auch. (merkel findet glaube ich, dass die Unternehmen das Geld lieber in Digitalisierung stecken sollen)
Deutschland müsse raus aus der Kohle, die SPD will ein verbindliches Ausstiegsdatum.
Bei jameika war die Idee einer 9 Gigawattbatterie was in der derzeitigen Groko nicht mehr aufgegriffen wird, obwohl gut, weil die ideen für umweltschutz noch umfassender sind.
Und die SPD wolle ein schnelles Klimaschutzgesetz umsetzen.

Lesch meinte: die volksparteien a la CDU/CSU, SPD haben versagt in der Klimapolitik!

Alter .. das sommerinterview mit Gauland habe ich gesehen .. der wurde auch gefragt wegen Klimawandel .. alter .. leider musste man sich als Zuschauer echt fremdschämen. er hat nur was über die Eiszeit gesagt und ansonsten nur in sich hineingebrabbelt.
Extra 3 hat zwar nicht diese Stelle die ich sah aufgegriffen, dafür aber den Rest des Interviews den ich mir nicht mehr ansah, und: Klimapolitik findet Gauland nicht sinnvoll .. Alter ... wie konnte man nur solche Leute wählen
https://www.ndr.de/fernsehen/sendung...ung805874.html
Alter, Alter !! Der Anfang der Satire über dieses Interview in Extra 3: "Dies ist ein Werbespot der Afd. Für die fehlenden Inhalte ist die Partei selbst verantwortlich" Alter, Alter .. schock .. und der Gauland ist ein Dr. ... dazu christian Ehring der Moderator: da müssen wir das deutsche Bildungssystem wirklich mal in Frage stellen.
alter...
voilà Extra 3:
Ehring, bist du auf Twitter? Ich will deine Followerin sein

außerdem: Chile verbietet Plastiktüten als erstes Land in Amerika ! http://www.reisereporter.de/artikel/...inz-zieht-nach *Daumen hoch*

Penny Markt hat hierzulande auch keine Plastiktüten mehr. Auch wenn es mich manchmal ärgert ... es ist doch gut. Obwohl der entsorgte Müll in Deutschland in verbrennungsanlagen verbrannt werden kann, während andere arme Länder sowas gar nicht haben. hierzulande ist es also wichtig, dass er wenigstes in einen öffentlich abgeholten Abfalleimer entsorgt wird.
man kann aber auch mal Plastiktüte in wikipedia googlen. Gibt auch interessente News dort.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)

Geändert von Dagegen72 (Gestern um 14:24 Uhr)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:31   #43
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.683
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Neues vom Klimawandel:

Zitat:
Französische Forscher leiten aus einem neuen Klimamodel ab, dass die Jahre 2018-2022 mindestens so warm werden wie 2018, möglicherweise aber noch viel wärmer und mit weiteren Extremtemperaturen. Das ist der Grund.
https://www.focus.de/wissen/klima/el...d_9433583.html

Natürlich für viele immer noch ganz normale Schwankungen.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 18:19   #44
hartzerkaese
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzerkaese
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Hartzkäsistan
Beiträge: 336
hartzerkaese hartzerkaese
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

ja wie schon Bananenbieger schreibt - selbst wenn der Klimwandel vielleicht doch nur marginal vom Menschen abhängig ist (mein Eindruck ist aber ein anderer) - ist Umweltschutz wichtig. Weg auch von Monukulturen nicht nur auf Feldern, wir brauchen auch wieder mehr Mischwald - weniger Kiefer-/Fichtenmonokulturen, weltweite Waldaufforstung statt nur Abholzen. Weltweite Rescourcenschonung zum Beispiel durch langlebige Produkte - Obsoleszenzverbot.

In den Zeiten des römischen Reiches soll es auch relativ warm gewesen sein. Mal hoffen, dass es bestenfalls so sein wird wie damals, in dieser oder in einer anderen Warmphase war selbst die Sahara mal grün - wenn ich mich nicht irre - müsste es aber dann mal ergoogeln ;) ...

Aber nur drauf hoffen will ich auch nicht, daher Umweltschutz - auch nicht nur wegen dem Klima.

Ok, grüne Sahara doch schon länger her: https://www.google.com/search?q=gr%C...ient=firefox-b

Und auch mal nachdem holozänem Klimaoptimum schauen ;)

gegenwärtig ist es noch nicht wärmer als in den Holozän-Klimaoptima-Zeiten (Bronzezeit fällt teilweise auch in diese Zeit) - das stimmt mich wenigstens etwas positiv:

http://lv-twk.oekosys.tu-berlin.de//...nd-pessima.htm

psss. das Gegenteil - eine 'kleine Eiszeite, die täte uns auch nicht gut
Zitat:
Klimapessimum (Kleine Eiszeit), in Mittelamerika lange Periode geringer Niederschläge, Wikinger verlassen im 15. Jahrh. Grönland, Missernten und Hungersnöte treten in Europa auf (kühl und regenreich), Sturmfluten und Überschwemmungen sind häufig, die Getreidepreise steigen zum Ende der Kleinen Eiszeit in unermessliche Höhen - um 1805 herum, gleichzeitig sogenanntes Dalton - Minimum (Maunder - Minimum 400 - 330 BP), die Temperaturen lagen weltweit vermutlich ca. 2 K unter den heutigen; vgl. Hinweise zur Sonnenfleckenaktivität!
Quelle - siehe obigen Link
__

Wir die Arbeitsagenturen und JobCenter sichern unseren Kunden dauerhafte Armut, Ausbeutung und Ausgrenzung zu. Wir lieben es Sie in absoluter Perspektivlosigkeit und Abhängigkeit zu sehen. Unsere Serviceleistungen für Sie sind: Sanktionen, Sinnlosmaßnahmen und Shicejobvermittlung

Geändert von hartzerkaese (Gestern um 18:42 Uhr)
hartzerkaese ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 13:25   #45
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.854
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Klimawandel: "Es gibt kein Recht auf Ignoranz – auch nicht beim Klima"

Zitat von hartzerkaese Beitrag anzeigen
- ist Umweltschutz wichtig. Weg auch von Monukulturen nicht nur auf Feldern, wir brauchen auch wieder mehr Mischwald - weniger Kiefer-/Fichtenmonokulturen, weltweite Waldaufforstung statt nur Abholzen. Weltweite Rescourcenschonung zum Beispiel durch langlebige Produkte - Obsoleszenzverbot.
Dem ist ja auch nix hinzuzufügen; deswegen ist auch der Wolf EU-weit geschützt, weil dieser dabei hilft, daß mehr Laubbäume großwerden, die sonst von Reh und Co. weggeknabbert werden würden.

Das Hauptziel sollte aber Trinkwasserschutz sein, welches Waldumbau, -schutz unabdingbar erfordert.

Es nützt nur nix, wenn man hier mit Scheuklappen herangeht und das Gesamtsystem übersieht, bzw. kaum bei seinen Projekten beachtet.

Es nützt zudem auch nix, groß E-Fahrzeuge zu fertigen, wenn sich jene, die sie eigentlich benötigen, nicht leisten können.

Das Gesamtsystem ist halt noch nicht stimmig.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ignoranz, klima, klimawandel, recht

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Buch: "Kein Recht auf Faulheit" FMD82 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 26.06.2013 21:40
"Recht haben" und "Recht bekommen" hier kostenlos wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 17.03.2013 03:04
JC gibt "Hausarrest" obwohl kein Leistungsanspruch - Wann beginnt die "Stallpflicht"? Genius23 ALG II 21 07.07.2012 23:45
"Recht" auf Zeuge beim Termin? Schlumpfmine Allgemeine Fragen 63 28.02.2012 12:53
"Kein Recht auf ein Leben mit Sozialhilfegeldern" michel73 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 30.07.2008 17:30


Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland