Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2017, 19:33   #76
Tricia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 194
Tricia Tricia
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
nicht wann? von wem ... alles neu-nazis, rechte, rassisten und antidemokraten ... da hat sich meist nicht mal einer die arbeit gemacht zu schauen, gegen WAS da genau demonstriert wird... gab nämlich nicht nur das eine thema...

wer lügenpresse schreit ist ein nazi, dabei gab es immer wieder mal beweise das die presse es mit der wahrheit nicht so genau nahm.
wer volksverräter schreit ist ein nazi, dabei ist selbst hier kaum einer mit der langjährigen politik einverstanden, die das volk immer mehr in die armut treibt und vom sozialen leben abhängt. sie verraten das volk und stecken sich die taschen voll, ihre diätenerhöhungen sind höher als das, was ein ELO im monat zur verfügung hat

das könnte man unendlich weiter führen... aber es ist einfacher die leute als nazis zu betiteln und so zu versuchen sie mundtot zu machen...
Leute, die voller HaSS Lügenpresse und Volksverräter schreien, hatten von 33-45 ihre Chance. Die brauchen wir nicht nochmal...

Ich bin für mundtot machen:

Rechtsextreme Auschwitz-Parolen haben... - BuzzFeed DE News
Zitat:
Eine U-Bahn bis nach Auschwitz...
Der Gauleiter will Stolz auf die Taten des deutschen Volkes - die Basis zeigt ihren Stolz.

Aber alles ist gut, die AfD hat sich von ihrer eigenen Veranstaltung distanziert:

Rechtsextreme Auschwitz-Gesange bei einer AfD-Demo in Jena – und die Ordner greifen nicht ein
Zitat:
Der AfD-Bundesvorstand schrieb auf Anfrage von BuzzFeed News, die Partei verurteile „rechts- wie linksextreme Parolen und wollen mit den Menschen, die diese skandieren, nichts zu tun haben.“ Nicht beantwortet hat die Bundes-AfD, warum die Ordner die Rufe nicht unterbunden haben und die betreffenden Teilnehmer nicht von der Demonstration ausgeschlossen wurden.
Auch mit der Identitären Bewegung hat die AfD nichts zu tun, ausser dass sie sich mit denen gemeinsame Sache macht:

Pegida-Demo in Dresden - Nicht nur raumliche Nahe zur AfD
Zitat:
Es sind vor allem ältere Männer, aber auch jüngere mit typischer Kleidung der rechtsextremen Szene sind vor Ort. Deutschland-Fahnen wehen im Wind, die Sachsen-Flagge, dazu die der Identitären Bewegung, die der Verfassungsschutz beobachtet. Und Fahnen der AfD.
Das könnte man unendlich weiter führen...

Alles echte Nazis, warum soll man sie denn nicht auch so nennen dürfen?

Entsorgen sagt der Gauleiter - die Basis singt Auschwitz.

Ganz demokratisch und normal...

Wer die AfD bei der Wahl unterstützt und jammert, dass man ihn Nazi nennt, weil er Nazis unterstützt - das ist echte Realsatire

Der These, dass Pediga durch den Widerspruch der Gegner und mangels Dialogbereitschaft so groß wurde, möchte ich auch noch was entgegensetzen. Das Gegenteil ist der Fall. 2014/15 waren die Talkshows voll von diesen Typen und es gab eine breite Diskussion über deren Beweggründe. Schon ein paar Jahre vorher begann dieser ganze völkische und rassistische Müll (Deutschland schafft sich ab). Der Fehler war wohl eher, dass diese Hassprediger so sehr von den Medien hofiert wurden. Kann man alles im Netz recherchieren.

Sarrazin und Pegida hätten angesichts unserer gemeinsamen Geschichte (die ganzen 90'er - Mölln, Rostock Lichtenhagen usw.) politisch viel stärker bekämpft werden sollen. Die hatten sehr viel Raum und Verständnis in den Medien. Jetzt haben wir den Salat und diese ganzen HaSSmenschen haben es bis in unsere Mitte geschafft. Eine U-Bahn nach Ausschwitz wird auf unseren Strassen angekündigt - und die werden in den Bundestag einziehen - macht aber nichts - die wirkliche Gefahr kommt ja von links.

Kolossale Buhne fur die Rassisten von Pegida - Politik - Suddeutsche.de
Zitat:
Zunächst unterschied sich die Reaktion auf die Proteste deutlich von der Welle von Pogromen und Übergriffen, bei denen Anfang der 1990er-Jahre Dutzende Menschen von Schlägern und Brandstiftern ermordet wurden.
[...]
Zwanzig Jahre nach den Pogromen ist die Zivilgesellschaft wachsamer. Die Proteste gegen rechte Aufmärsche haben Netzwerke entstehen lassen, die jetzt gegen Pegida aktiviert werden können. So blieben die Patriotischen mit der Ausnahme von Dresden überall deutlich in der Minderheit. Erstaunlich einmütig erkannte auch ein großer Teil der Journalisten, Parteipolitiker und Geistlichen den völkischen und rassistischen Geist von Pegida und wies ihn in mit großer Geste zurück.
[...]
Aber im Widerspruch dazu verbreitet sich gleichzeitig die Vorstellung, nun müsse man mit den Pegida-Anhängern reden.

Geändert von Tricia (21.09.2017 um 19:57 Uhr)
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 20:07   #77
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

tja tricia, dann eben so... die linksradikalen, die hamburg unsicher gemacht haben... und es waren nur linksradikale!!!... wegen derer die linken allgemein unter druck gerieten, oder?

oder waren unter den, auch aus dem ausland angereisten, chaoten nicht einfach nur ein paar linksradikale? hääää?

und sicher, weil bei PeGiDa ein ganzer haufen nazis zu hause ist, sind ALLE nazis die da mitlaufen, selbst die, die es nicht sind, sondern nur der einzigen gruppierung hinterherlaufen, dies maul aufmacht.

schön einfach gemacht, aber nur bei auf rechts... bei auf links geht sowas garnicht... da kann man ja nicht alle über einen kamm und so...
über einen kamm darf man nichts und niemanden... nur nazis, ob sie welche sind oder nicht...

weisste, bei bestimmten leuten in diesem forum kann man gewiss sein, das sie ihren radikalismus ausleben... zum glück ja auf der richtigen, erlaubten seite, deshalb auch großkotzig bis dorthinaus ... und genau mit solchen menschen diskutier ich ja garnicht mehr.
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 20:53   #78
Tricia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 194
Tricia Tricia
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
schön einfach gemacht, aber nur bei auf rechts... bei auf links geht sowas garnicht... da kann man ja nicht alle über einen kamm und so...
über einen kamm darf man nichts und niemanden... nur nazis, ob sie welche sind oder nicht...
Doch, bei links geht das auch. Dafür bist aber Du zuständig hier, nicht ich. Wer sich an die Seite von rechtsetremen stellt, muss mit Reaktionen von Leuten rechnen, die rechtsextremes ablehnen.

Siehst Du doch genauso, oder? Bei links langt es doch schon, wenn Künstler mit den "falschen" Künstlern zusammenarbeiten, um sie zu beschimpfen.



Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
und wer das mit "künstlern" tut, die mit linksextremen zusammen auftreten, sich also auf die seite von linksEXTREMEN stellt, muss mit reaktionen von leuten rechnen, die alles EXTREME ablehnen... und ja, extremisten sind für mich gesoxx und blöde schnallen...

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
weisste, bei bestimmten leuten in diesem forum kann man gewiss sein, das sie ihren radikalismus ausleben...
Hattest Du dich nicht ein paar Einträge vorher über vorschnelle Beurteilungen beschwert? Du kennst nur die Meinungen der "bestimmten" Leute.

Nun sei mal nicht gleich so böse, nur weil man dir widerspricht und seine Meinung sagt. Wer austeilt...
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 21:10   #79
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.384
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
die CDU, die ja unter Merkel nach links gerückt ist.
Jetzt fantasierst du aber ...
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 21:21   #80
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

@ tricia:

ganz im gegensatz zu dir lehne ich ALLES extreme ab, du aber nur das, was angeblich rechts ist und das ist dann natürlich auch noch gleich rechtsextrem und nazi...

hast du dich eigentlich schon mal mit so paar mitläufern bei PeGiDa unterhalten? oder ist das unter deiner würde?

dann würdest du wissen, das die nicht alle rechts oder nazi sind... viele von denen haben sich einfach nur "verirrt" und man wird sie verlieren, wenn man sie diffamiert.

ach egal, ich glaube einfach, das manche menschen nicht verstehen wollen, sie sind so festgetackert in ihrer sichtweise von schwarz und weiss... ausser wenns um sie selber geht, da verlangen sie nach bunt...

ich bins müde ... und wirklich heilfroh, wenn nach der wahl allerorten wieder ruhe einkehrt... is eh alles nur wahlkampfgetöse ... ansonsten wäre man gegen die hundertausenden neunazis längst vorgegangen
das das nicht passiert lässt mich glauben, das das alles denen da oben garnicht so unlieb ist und nur hier unten sich das gemeine volk zerfleischt...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 21:45   #81
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.955
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Warum wählt man als Protestwähler nicht DIE PARTEI statt die AfD?

Man weiß, oder sollte wissen, dass die AfD auch nur für Reiche ist. Es wird geworben, dass sie für den "kleinen Mann" ist, aber genau das Gegenteil ist der Fall.

Auch die FDP wird gewählt. Warum nur?


Einfach DIE PARTEI wählen. Dort muss man sich nicht zwischen Links und Rechts entscheiden.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 21:51   #82
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von Bananenbieger Beitrag anzeigen
... Einfach DIE PARTEI wählen. Dort muss man sich nicht zwischen Links und Rechts entscheiden.
weil die wahl keine spaßveranstaltung ist und ich bezweifle, das eine "satire-partei" den nötigen ernst aufbringt, den es braucht vernünftig zu regieren...

zum glück muss ich mich nicht (mehr) entscheiden...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 22:05   #83
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 710
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Ich stelle mir die ganze Zeit die Frage, warum so viele "normale" Bürger umschwenken und tatsächlich in Erwägung ziehen die AFD zu wählen. Wo liegt das Problem? Das ist sicher sehr vielschichtig. Einige sind einfach desinformiert, Andere sind falsch informiert, wieder Andere haben einfach nur die Schnauze von allen anderen Partein voll.

Ich bin keinesfalls für die AFD, damit das klar ist! Aber alle anderen Partein müssen sich so langsam mal Gedanken machen, warum besagte Partei überhaupt so ein Aufwind hat. Machen wir uns nichts vor, die letzten Jahre haben sich alle regierenden Partein nun wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Der "gemeine" Bürger hat schlicht das Vertrauen verloren und ist unsicher geworden. Sicher, man kann das kleinere Übel wählen, aber das wollen viele nicht mehr - da liegt die Gefahr!
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 03:26   #84
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von dagobert1 Beitrag anzeigen
Jetzt fantasierst du aber ...
Stimmt. Ich habe leide unreflektiert das wiedergegeben, was ich im Radio, Fernsehen und in der Zeitung aufgeschnappt habe (dass die CDU nach links gerückt sei unter Merkel). Was aber so nicht stimmt, wenn ich so nachdenke.

----------

Zitat:
Berlin-Zehlendorf
Strafanzeige nach Gewalt bei einer AfD-Wahlveranstaltung

Im Rathaus Zehlendorf ist eine Wahlkampfveranstaltung der AfD eskaliert. Zwei kritische Besucher wurden unter Gewaltanwendung aus dem Saal gezwungen.
Berlin-Zehlendorf: Strafanzeige nach Gewalt bei einer AfD-Wahlveranstaltung - Berlin - Tagesspiegel
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.

Geändert von schlaraffenland (22.09.2017 um 04:01 Uhr)
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 09:09   #85
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
was heisst das nun? lügenpresse oder war das ironisch gemeint?
Nein, das war von mir nicht ironisch gemeint. Aber den Begriff "Lügenpresse", den verwende ich nicht.

Nur gibt es eben den einen oder anderen Pressekommentatoren oder Politikwissenschaftler, der einen Linksruck innerhalb der CDU auszumachen vermag. Diese Leute kommen aber natürlich nicht in jedem Presseorgan zu Wort. Das Neue Deutschland würde so etwas nie behaupten, so als Beispiel. In der TAZ habe ich so etwas bisher auch noch nicht gelesen.

Die Medienlandschaft in Deutschland ist (noch) recht vielfältig. Und die, die "Lügenpresse" schreien, denen fehlt einfach ein rechtskonservatives Blatt rechts von der FAZ. Sollen sie doch so ne Zeitung gründen. Ansonsten, wenn es ihnen nicht hier passt. können sie ja rübergehen nach Österreich, dort gibt es die FPÖ-nahe Kronenzeitung.

Zitat:
AfD-Abgeordneter sympathisiert mit IB
Identitäre Kameraden helfen

Der Abgeordnete Alexander Tassis (AfD) hängt nachts mit Begleitern in Shirts der Identitären Wahlplakate auf. Der Verfassungsschutz hat ihn im Auge.
AfD-Abgeordneter sympathisiert mit IB: Identitare Kameraden helfen - taz.de

Zitat:
National und Neoliberal

Der Extremismus der AfD ist ein Extremismus der Mitte - er entspringt dem neoliberalen Mainstream
National und Neoliberal | Telepolis
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.

Geändert von TazD (25.09.2017 um 14:02 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 10:39   #86
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
@ 293949

magst du mal selber googeln, mit wieviel sitzen im reichstag die NSDAP mal angefangen hat? und wo das hinführte?

wehret den anfängen...

als "nützliche idioten" würde ich sie nicht verniedlichen...

In der Weimarer Republik hatten die Rechtskräfte, eben auch die NSDAP, massive Unterstützung von Militär + Wirtschaft. Die AFD hat das nicht - die herrschende Klasse setzt eben nicht auf die AFD, weil Profitmaximierung z.B. durch Zuwanderung, von willigen Billiglöhnern gewünscht wird. Zudem könnte der Export durch das AFD Programm geschädigt werden. Die Abschaffung des Euros liegt ebenfalls nicht im Interesse der Herrschenden - ist doch der Euro Instrument der Beherrschung Europas durch Deutschland. Im übrigen ist die NSDAP nicht durch Wahlen an die Macht gekommen.


Dein Beitrag gibt mir mit meiner Analyse nur allzu recht - auch du bist auf den AFD Popanz 'hereingefallen' .
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 12:16   #87
Der Auflehnende
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 684
Der Auflehnende Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
… Insgesamt kann auf diese Weise durch einen überraschend hohen Wahlsieg der AfD unsere Gesellschaft insgesamt nach rechts verschoben werden. In der CDU/CSU und der FDP und auch bei den Grünen und den Sozialdemokraten wird es viele geben, die mit Hinweis auf den Wahlerfolg der AfD eine Verschiebung des inhaltlichen Profils ihrer Parteien verlangen werden. …
Leitmedien helfen der AfD:
Wichtige Leitmedien helfen der AfD. Sie prasentieren die AfD-Kandidaten und propagieren ihre Hauptthemen. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

Ich habe nie wirklich begriffen, wofür das „Alternative“ bei der AfD steht. Deren Politik unterscheidet sich doch kaum von den neoliberalen Parteien. Die AfD besteht aus Neoliberalismus und Nationalsozialismus. Also einfacher ausgedrückt: FDP + NPD = AfD.

Zu den neoliberalen Parteien gibt es nur eine wählbare Alternative, das ist "Die Linke". Leider keine Frau Wagenknecht als Kanzlerkandidat(in). Bedauerlich finde ich, dass viele gar nicht die wahren Absichten der AfD sehen oder nicht sehen wollen. Dazu muss man sich nur das Wahlprogramm durchsehen. Für den Michel reichen Sprüche, wie "Merkel muss weg" oder "Hau ab" aus, um die AfD als Alternative anzusehen.
__

Hartz IV wurde nur geschaffen um Arbeitnehmerentgelte und soziale Standards abzusenken, um auf der anderen Seite Gewinne zu maximieren. Grund- und Menschenrechte werden durch das Sanktionsregime mit Füßen getreten.
Der Auflehnende ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 13:13   #88
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.384
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
In der Weimarer Republik hatten die Rechtskräfte, eben auch die NSDAP, massive Unterstützung von Militär + Wirtschaft. Die AFD hat das nicht - die herrschende Klasse setzt eben nicht auf die AFD, weil Profitmaximierung z.B. durch Zuwanderung, von willigen Billiglöhnern gewünscht wird.
Die AfD agiert sehr wohl im Interesse der Wirtschaft, indme mit der Hetze gegen Ausländer und Erwerbslose von den eigentlichen Problemen im Lande ablenkt.

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Im übrigen ist die NSDAP nicht durch Wahlen an die Macht gekommen.
Auch da könnte man geteilter Meinung sein.
Reichstagswahl Marz 1933 – Wikipedia
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 13:21   #89
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 652
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Heute auch in unserer Tageszeitung.

Wahlkampf: Arger um AfD-Plakat mit Franz Josef Strauss - WELT
__

Installiere Winter.
█████████░░░░░░░░░░░░ 39 % fertig
Installation fehlgeschlagen!
404 Fehler: Winter wurde nicht gefunden.
Versuche es bitte später nochmal.
Zerberus X ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 13:55   #90
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
Geheime Millionen und der Verdacht illegaler Parteispenden
Hintergrundpapier zur intransparenten Wahlkampfhilfe für die AfD.

Anonyme Geldgeber unterstützen die AfD seit Langem mit millionenschweren Wahlkampfhilfen. Auch bei der Bundestagswahl profitiert die Partei wieder von verdeckter Wahlwerbung.

...
Geheime Millionen und der Verdacht illegaler Parteispenden | LobbyControl
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 14:18   #91
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
... Dein Beitrag gibt mir mit meiner Analyse nur allzu recht - auch du bist auf den AFD Popanz 'hereingefallen' .
du bist wohl nicht ganz knusper?

ich bin auf garnichts reingefallen...
ich will niemanden in und an der regierung haben, der auch nur im entferntesten in die richtung 33-45 denkt und handelt...

1930 - NSDAP: 107 sitze
1932 - NSDAP: 230 sitze, damit waren sie schon stärkste "fraktion"
1933 - NSDAP: 288 sitze, dito

das sie allein durch die wahlen an die macht kam hab ich nicht geschrieben, aber dadurch, das sie die stärkste fraktion wurden, war es erst möglich den letzten wahlkampf 1933 dermassen zu beeinflussen. wie sie das gemacht haben muss ich dir ja nicht erklären, weisst ja eh alles besser... falls nicht, hier ne ganz kurz-knappe erklärung...
Hitlers Machtergreifung | wissen.de

deine verquere denke möcht ich nicht im traum haben mir anhand der wahlergebnisse 1930-33 sowas zu unterstellen... oooch schon wahlkampfblind oder wie?
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 14:20   #92
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.955
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen



weil "die Partei" ja auch erst mal die 5%-hürde schaffen muss, damit die stimmen überhaupt einen einfluss auf die AfD haben?
und weil man denen glaich garnicht weiss, was sie wirklich wollen...
wenn die was schreiben, man sich evtl. angepiekst fühtl, dann war DAS nur satire ... wo wollen die, bei einzug in den bundestag, wirklich hin?

die leutsche sind, ob der grauenhaften (bildungs-) politik der letzten jahre zwar wirklich dumm/dümmer als vor 30 jahren, aber so dumm, die katze im sack zu kaufen dann doch nicht...

Deswegen nicht wählen? Union, SPD, Fdp, Grüne wählen?
Sind die Besser?
Weißt Du wirklich wohin diese Parteien hinwollen? Besonders nach der Wahl als Koalitionspartner?

Da ist man doch besser dran, eine Partei zu wählen, von der man nichts zu erwarten, aber auch nichts zu befürchten hat.
Außerdem kann man auch die Bibel-Partei o.ä. wählen.
Hauptsache nicht die AfD.

Wie schon gesagt, für die Uninteressierten (die über Jahre erzeugt wurden)..
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 17:50   #93
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Hier eine aktuelle Video-Dokumentation über den Pornowahlkampf der Partei "DIE PARTEI", inkl. Pimmel zum Anfassen und Pussy-Grabbing:

Pornewmentary - Der Sexy-Mini-Super-Porno! - TELE5-Website

Die PARTEI ist geeignet für alle Nichtwähler und alle potentiellen AfD-Wähler, die man von ihrer Wahlentscheidung vielleicht doch noch abbringen kann.

=================================================

Korrektur: Soeben erreichte mich folgende E-Mail von Campact:

--- Zitatanfang ---

Am Sonntag
Von: Campact <info@campact.de>
An:
Datum: 22.09.2017 ...


Hallo,

schon heute steht fest: Der Sonntag wird eine politische Zäsur. Nach allen Umfragen zieht die AfD in den Bundestag ein.[1] Damit wird das erste Mal seit den 1950er Jahren eine rechtsnationalistische und in Teilen offen neonazistische Fraktion im Parlament vertreten sein.[2] Das Redepult im Reichstag wäre fortan die Bühne für menschenverachtende AfD-Provokationen.

Doch gleichzeitig ist etwas Entscheidendes noch offen: Mit welchem Gewicht die Partei künftig im Bundestag sitzt - als einfache Oppositionspartei, drittstärkste Kraft oder gar als Oppositionsführerin. Wer die AfD schwächen will, muss jetzt strategisch wählen.

Bisher galt für alle Demokrat/innen: Die beste Strategie gegen Rechts heißt "Hauptsache wählen!". Denn je mehr Stimmen abgegeben werden, desto schwerer wird es für rechtsextreme Parteien, die 5-Prozent-Hürde zu nehmen. Doch weil die AfD daran kaum mehr scheitern wird, ist das heute nicht mehr genug. Jetzt heißt es:

1. Wer rechtsextreme Parteien schwächen will, muss unbedingt wählen gehen.
2. Und zwar eine der anderen Parteien, die es sicher in den Bundestag schaffen.

Warum das? Alle Stimmen für Parteien, die bei unter fünf Prozent bleiben, fallen unter den Tisch. Bei der Verteilung der Sitze spielen sie schlicht keine Rolle mehr. Es ist bitter, aber wahr: Wer Kleinstparteien wählt, nutzt im Kampf gegen Rechts seine Stimme nicht optimal.

Wie viele der über 30 ausgewiesenen Rechtsradikalen auf den AfD-Listen ins Parlament einziehen, hängt alleine davon ab, wie viele Stimmen die AfD im Vergleich zu den anderen Parteien im Bundestag erhält.[3] Das bestimmt, wie viel Zeit die AfD künftig bekommt, um Hassreden im Reichstag zu schwingen. Wie viele Mitarbeiter/innen künftig das Internet mit Fake News fluten können.[4] Am Ende können wenige Stimmen den Ausschlag dafür geben, dass die AfD im Falle einer neuen Großen Koalition sogar als Oppositionsführerin auftreten darf.

Wie stark die AfD die nächsten vier Jahre den Bundestag verändern wird, das entscheidet sich in zwei Tagen. Wer die AfD maximal schwächen will, muss Union, SPD, Linke, Grüne oder FDP wählen. Diese Botschaft wollen wir bis Sonntag massenhaft unter die Wähler/innen bringen. Können Sie uns dabei helfen?

Bitte leiten Sie diese E-Mail an Ihre Freunde und Verwandten weiter!

In der Geschichte der Bundesrepublik gab es immer wieder gute Gründe, sein Kreuz bei Kleinstparteien zu machen - und sie irgendwann auch über die 5-Prozent-Hürde zu heben. Dadurch kamen Parteien ins Parlament, die auf gesellschaftliche Missstände hinwiesen, die die anderen nicht genügend adressierten.

Mit den Grünen wurde in den 1980er Jahren die Ökologiefrage auf die politische Tagesordnung gehoben, in den Nullerjahren mit der Linkspartei wieder mehr die soziale Frage gestellt. Und die Piraten brachten das Thema Datenschutz massiv in die Debatte. Kleinstparteien zu wählen hat seine Berechtigung - keine Frage.

Aber diesmal droht eine ehemalige Kleinstpartei von rechts ins Parlament zu kommen - und zwar von ganz rechts. In dieser Situation ist es wichtig, die Kraft aller Demokrat/innen zu bündeln, damit die AfD möglichst wenig Sitze im neuen Bundestag erringt. Und in der Konsequenz eine Partei zu wählen, die es ziemlich sicher in den Bundestag schafft - auch wenn man sich vielleicht mit dem Programm einer Kleinstpartei stärker identifizieren kann.

Viele kleinere Parteien - wie die Satire-Vereinigung "Die Partei" oder auch die Piraten - grenzen sich klar nach rechts ab. Das ist gut. Doch wer sie wählt, vertut bei dieser Wahl die Chance, rechte Abgeordnete im Parlament zu verhindern. Wer in den nächsten Jahren keine laute, selbstbewusste AfD im Bundestag sehen will, muss sich jetzt für eine der größeren, demokratischen Parteien entscheiden.

Bitte helfen Sie uns, diese Botschaft vor dem Wahlsonntag überall bekannt zu machen. Wenn jede/r zehnte der knapp zwei Millionen Campact-Aktiven diese E-Mail an fünf Menschen weiterleitet, können wir eine Million Menschen erreichen. Bitte informieren Sie jetzt Ihre Freund/innen, Kolleg/innen und Verwandten und nutzen Sie am Sonntag Ihre Stimme!

Bitte verbreiten Sie jetzt diese E-Mail.

Mit herzlichen Grüßen
Felix Kolb
Christoph Bautz
Campact-Vorstand

PS: Erinnern Sie sich noch an Martin Hohmann? Als Bundestagsabgeordneter verband er die Juden mit dem Begriff "Tätervolk", flog 2004 erst aus der CDU, danach aus dem Bundestag.[5] Jetzt könnte er mit der AfD zurückkommen - erhält die Partei rund zehn Prozent, dann reicht sein sechster Listenplatz in Hessen aus.[6] Ein Hetzer mehr oder weniger - das Beispiel Martin Hohmann zeigt: Es kommt auf jede Stimme an.

Schicken Sie diese E-Mail jetzt an Ihre Freunde und Bekannten.

[1] "Sonntagsfrage Bundestagswahl", wahlrecht.de, 19. September 2017
[2] "So extrem sind die Kandidaten der AfD", Der Tagesspiegel, 21. September 2017
[3] "Alles, was rechts ist", Spiegel Online, 20. September 2017
[4] "Wie die AfD mit falschen Zahlen Vorurteile schürt", Zeit Online, 18. September 2017
[5] "Eine Volksgemeinschaft muss wissen, wer dazu gehört", Spiegel Online, 20. Juni 2016
[6] "Bundestagswahl 2017: Der Kampf um Direktmandate", Tagesspiegel, 29. August 2017

--

Alle Kampagnen von Campact
Startseite - Campact

Mehr Informationen über Campact
Campact - bewegt Politik! - Campact

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
Unterstutzen Sie Campact mit einer Spende! - Unterstutzen - Campact

Kontakt
Campact - bewegt Politik! - Campact

....

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden

--- Zitatende ---
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.

Geändert von schlaraffenland (22.09.2017 um 18:09 Uhr)
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 19:14   #94
Hannes63
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 413
Hannes63 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Wer die AfD maximal schwächen will, muss Union, SPD, Linke, Grüne oder FDP wählen.
Der Tipp könnte nach hinten losgehen. Denn das die linken und vor allem die Grünen die 5% Hürde schaffen darauf würde ich meinen Hintern nicht verwetten ^^
Hannes63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 19:48   #95
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.261
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Gemäß der aktuellen Umfragewerte liegen die Grünen bei ca 8% und die Linke liegt bei ca. 11%.
Auch bei allen Schwankungen, die da noch auftreten können, sehe ich zumindest die Linke ziemlich sicher im Bundestag.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 19:54   #96
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von Hannes63 Beitrag anzeigen
Der Tipp könnte nach hinten losgehen. Denn das die linken und vor allem die Grünen die 5% Hürde schaffen darauf würde ich meinen Hintern nicht verwetten ^^
keine bange...

1. will deinen hintern eh keiner (mag er auch noch so hüpsch sein)
2. hab ich meine befragt, beide sind drin...

so als doppeltes hexchen
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 20:02   #97
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.955
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
keine bange...

1. will deinen hintern eh keiner (mag er auch noch so hüpsch sein)
Ich auch nicht. Stehe auf Mädels

__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 03:29   #98
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
Stimmung

Bundeszentrale für politische Bildung sieht Wut und Hass

Kurz vor der Bundestagswahl hat sich der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Krüger, besorgt über die Stimmung vor allem in Ostdeutschland geäußert.

...
Stimmung - Bundeszentrale fur politische Bildung sieht Wut und Hass

Helmut Kohl muss sich für seine Taten im Rahmen der Wiedervereinigung (Treuhandgeselllschaft) ja nicht mehr verteidigen ... Und Gerhard Schröder (Agenda 2010) pafft seine Zigarren als russischer Neureicher genüsslich weiter ...
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 06:11   #99
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.955
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Wie von Weizäcker in der bedrohte Planet dies vor Jahren vorhersehen konnte? Er hat wohl das deutsche Volk gut gekannt.
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 06:47   #100
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
Wer AfD wählt, schadet der Gesellschaft – und sich selbst

Die AfD steht kurz davor, als stärkste Oppositionspartei in den Bundestag einzuziehen. Dort wird sie mehr Schaden anrichten, als wir denken. Ein Kommentar
Wer AfD wahlt, schadet der Gesellschaft – und sich selbst › ze.tt
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rechtsextremismus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Marktförmiger Rechtsextremismus Heiliger Geistl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 20.11.2014 20:37
Fließbandarbeit, an was soll ich denken? Oder wie schaffe ich es an nicht zu denken? ZombieArbeiter Allgemeine Fragen 30 19.11.2014 18:34
GEWALTSTUDIE,Rechtsextremismus unter Schülern alarmiert Regierung wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 18.03.2009 21:00
Marktradikalismus und Rechtsextremismus Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 11.07.2008 15:13
Neuer RECHTSEXTREMISMUS Spiel mit der Angst Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.01.2008 02:03


Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland