Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 15:14   #1
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.153
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Der Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Stefan Sell beschäftigt sich mit einer Kleinen Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion gegenüber der Bundesregierung. Diese Kleine Anfrage bezieht sich auf Schwerbehinderte:

Zitat:
Wir haben doch nur gefragt ... Der Missbrauch einer Kleinen Anfrage im Bundestag. Aus den Untiefen der AfD-Welt, über Menschen mit Behinderungen und ein mehr als nur ungutes Gefühl

Die Sprache kann bekanntlich eine Waffe sein. Von einer furchterregenden, angsteinflößenden Waffe bis hin zu einem filigranen Stichwerkzeug, das man gezielt ansetzen muss, um verheerende Wirkungen zu entfalten. Mit Sprache kann man aber auch spielen und Worte in verschiedensten Relationen zum Strahlen bringen - oder am anderen Ende in nüchtern daherkommender technischer Diktion die Reduktion der unaufhebbaren Individualität jedes Menschen im Sinne einer Transformation zu einer Sache, einem Ding vorantreiben. Den Menschen zu entmenschlichen. Ihn zu einem Produkt von etwas einzudampfen.
Weiterlesen auf https://aktuelle-sozialpolitik.blogs...r-gefragt.html
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 15:21   #2
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.446
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Das habe ich gestern schon ueber mein netzwer bekommen. Unfassbar die AfD!!!
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 15:21   #3
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.193
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Ich habe es vorige Tage schon davon gehört.
Die Schande ist ja, dass es offensichtlich mal wieder nur um billige Hetze geht.
Ja, auch Hetze gegen mich z.B. Denn ich bin auch schwerbehindert.

Sorry, aber diese dreckige Partei muss so schnell es geht in der Versenkung verschwinden.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 15:41   #4
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.153
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Die AfD hat sich mal wieder, diesmal im Zusammenhang mit Schwerbehinderten in Deutschland, als eine den gesellschaftlichen Zusammenhalt gefährdende und antidemokratische Partei geoutet.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:07   #5
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.324
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Zitat von Aus dem Artikel
In ihrer Anfrage wollte die AfD unter anderem von der Bundesregierung wissen, wie sich die Zahl der Menschen mit Behinderung seit 2012 entwickelt habe, "insbesondere die durch Heirat innerhalb der Familie".
Vorsicht: Zynismus
Ob sie wohl schon bemerkt haben, dass früher das Heiraten und Gründen von "neuen" Familien innerhalb von Adelsgeschlechtern untereinander gang und gäbe war?
Immerhin haben die ja so ein paar dieser alten Adelsgeschlechter in ihrem üblen Verein versammelt.
(Zynismus off)

Sorry, aber die AfD-ler werden wirklich echt immer dämlicher mit ihrer widerlichen braunen Dummschwätzerei.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.

Geändert von Couchhartzer (15.04.2018 um 17:21 Uhr)
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:22   #6
Aurora
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.03.2018
Beiträge: 51
Aurora
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Der oben verlinkte Blog ist ja nu auch nicht gerade politisch neutral gehalten. Da kann man von der AfD halten was man will.
Allein an der Fragestellung der Entwicklung der Anzahl von Menschen mit Behinderung sehe ich jetzt noch kein verwerfliches Verhalten. Auch die Frage nach dem Migrationshintergrund scheint mir durchaus plausibel.
Leider linkt der Blog nicht die Originalanfrage sondern pickt sich nur das raus, was der Blog selbst verzerrt darstellen kann. Um eine wirkliche Beurteilung der Anfrage vornehmen zu können sollte man sich schon die Mühe machen und den Originaltext der Anfrage lesen.

Und nur am Rande. Ich bin Mitglied der Linkspartei....
Aurora ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:28   #7
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.324
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
Der oben verlinkte Blog ist ja nu auch nicht gerade politisch neutral gehalten.
Ja und?
1.) hat das auch niemand behauptet
und
2.) ändert doch auch nicht das Geringste am tatsächlichen widerlichen Inhalt der dort sogar verlinkten" Anfrage" (aus dem Artikel: ~> http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/19/014/1901444.pdf) mit diesen kritisierten Inhalten.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:31   #8
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.153
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Zitat von Aurora
Der oben verlinkte Blog ist ja nu auch nicht gerade politisch neutral gehalten. Da kann man von der AfD halten was man will.
Das klingt aber doch irgendwie relativistisch, finde ich. Wer was gegen Nazis hat, den alarmiert so eine Kleine Anfrage durch die AfD. Da muss man/frau nicht unbedingt links sein, man/frau kann auch der politischen Mitte angehören oder liberal im Sinne der FDP sein.

Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
Leider linkt der Blog nicht die Originalanfrage
Selbstverständlich ist die Kleine Anfrage dort verlinkt. Suche mal mittels STRG+F nach "19/1444" in dem Text von Stefan Sell.

Zitat:
Und nur am Rande. Ich bin Mitglied der Linkspartei....
Aha. Nun, wenn's stimmt.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsinterpretationen übernehme ich keine Haftung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:35   #9
Aurora
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.03.2018
Beiträge: 51
Aurora
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Ich finde die Fragen 1, 2, 3 und 6 durchaus unproblematisch. Da jetzt irgendwas antisemitisches oder menschenverachtendes rauslesen zu wollen halte ich für übertrieben.
Fragen 4 und 5 sind durchaus diskussionswürdig, aber auch hier kann ich nichts menschenverachtendes oder sonstwas rauslesen.
Aurora ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:53   #10
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.193
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

@ Aurora,

es ist ja nicht nur diese Anfrage allein.
Hast Du Dich vor der letzten Bundetagswahl mal mit der AfD beschäftigt?

Z.B. möchte die AfD, dass behinderte Kinder nicht mehr in normalen Schulen mit unterrichtet werden dürfen, sondern generell nur auf Sonderschulen.

Des Weiteren möchte die AfD, dass Behinderte nicht mehr an allem teilnehmen dürfen, also praktisch ausgegrenzt werden.

Und jetzt diese Anfrage, sorry, aber bei dieser Partei kommt mir nur noch das kotzen.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 17:58   #11
Aurora
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.03.2018
Beiträge: 51
Aurora
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
@ Aurora,

es ist ja nicht nur diese Anfrage allein.
In dem verlinkten Blog schon. Da geht es nicht um die AfD allgemein sondern nur um diese einzelne Anfrage
Zitat:
Hast Du Dich vor dfer letzten Bundetagswahl mal mit der AfD beschäftigt?
Ja, habe ich. Und ich mag deren Parteiprogramm genauso wenig wie das Verhalten ihrer Abgeordneten.
Dennoch leben wir in Deutschland, einem Land der Meinungsfreiheit. Und solange sich jemand an das Gesetz hält solang darf er auch seine Meinung sagen. Ob sie uns nun gefällt oder nicht.
Und wie geschrieben, die Fragen 1, 2, 3 und 6 halte ich durchaus für unproblematisch. Und auch in den Formulierungen und verwandten Worten aller Fragen kann ich nichts verwerfliches erkennen.

Zitat:
Z.B. möchte die AfD, dass behinderte Kinder nicht mehr in normalen Schulen mit unterrichtet werden dürfen, sondern generell nur auf Sonderschulen.
Sie wollen auch die Frauen zurück an den Herd und raus aus den Berufsleben, unter anderem....
Zitat:
Und jetzt diese Anfrage, sorry, aber bei dieser Partei kommt mir nur noch das kotzen.
Dein gutes Recht. Dennoch, in der Anfrage allein, und um die geht es, sehe ich nichts verwerfliches (Fragen 4 und 5 mal außen vor, die sind diskussionswürdig, aber nu auch nicht menschenverarchtend).
Aurora ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 18:45   #12
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.446
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Wenn ich sowas lese, dann verstehe, warum meine Eltern (geboren 1925 und 28) sehr zögerlich die Behindertenausweise für mrinr Zwillingsschwester und mich beantragt haben. Sie wollten nicht, dass ihre Kinder irgendwo registriert sind.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 20:19   #13
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 749
PeterMM PeterMM
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

zuerst Schwule. jetzt Behinderte.
https://www.welt.de/politik/deutschl...gen-leben.html

demnächst folgen dann wohl Juden/Moslems etc..
PeterMM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 21:09   #14
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.942
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die AfD und die Schwerbehinderten in Deutschland

Im LWL Lengerich ist gerade im August 2017 an die dort ermordeten Behinderten gedacht worden mit weißen Rosen und einem Stein mit Zahl für jeden einzelnen Behinderten der von dort aus weg gebracht und ermordet wurde. So "kleine Anfragen" von solchen braunen Ewiggestrigen zeigt nur wie weit man schon wieder ist in Deutschland. Diese Partei ist eine Schande für Deutschland.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
deutschland, schwerbehinderten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kindergeld bei Schwerbehinderten Grauzone Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 09.05.2013 00:56
Schwerbehinderten % Porks Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 12.01.2012 16:24
Zahl der Schwerbehinderten auf 7,1 Millionen in Deutschland gestiegen Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.09.2010 09:21
schwerbehinderten-antrag ofra Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 53 17.11.2009 18:54
Kündigung von Schwerbehinderten Deko Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 05.06.2006 23:24


Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland