QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ermittlungen bei Ex-OB Schlegl und CSU - Kreisgeschäftsstelle (Parteispenden)

News / Diskussionen / Tagespresse

brandheiß, aktuell und neu . . .


Ermittlungen bei Ex-OB Schlegl und CSU - Kreisgeschäftsstelle (Parteispenden)

News / Diskussionen / Tagespresse

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2018, 17:06   #1
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dagegen72
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.632
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Ermittlungen bei Ex-OB Schlegl und CSU - Kreisgeschäftsstelle (Parteispenden)

Link: Durchsuchung bei Ex-OB-Kandidat Schlegl - Regensburg - Mittelbayerische
Zitat:
Auch in der CSU-Kreisgeschäftsstelle in Regensburg waren Kripobeamte im Einsatz. Es geht wieder um Wahlkampfspenden.
Zitat:
Regensburg.Im Zuge der Ermittlungen in der Spendenaffäre gerät nach Alt-OB Hans Schaidinger ein weiterer CSU-Politiker ins Visier der Staatsanwaltschaft: Am Donnerstag wurden private Wohnräume des ehemaligen OB-Kandidaten Christian Schlegl sowie die CSU-Kreisgeschäftsstelle durchsucht. Es bestehe der Verdacht auf Verstoß gegen das Parteiengesetz, teilte die Staatsanwaltschaft mit.
Parteispenden nicht nur an Regensburger OB: CSU bekam 90.000 Euro von Immobilien-Firmen | Oberpfalz | Nachrichten | BR.de
Zitat:
Der CSU-Kreisverband Regensburg hat im Vorfeld des Kommunal-Wahlkampfs 2014 nach eigenen Angaben rund 90.000 Euro Spenden von drei Bauträger-Firmen erhalten. Gegen die wird im Zusammenhang mit der möglichen Parteispendenaffäre um SPD-Oberbürgermeister Joachim Wolbergs ermittelt. Die Polizei hat unterdessen eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.


also, dafür dass Die Linke keine Großspenden annimmt, hält sie anständige "stabile 11 Prozent" wie ich das mit der Prozentangabe heute wohlwollend über Radio im Rahmen einer Zwischenstands warum auch immer Abfrage vernommen habe.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 17:17   #2
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RobbiRob
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.690
RobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob EnagagiertRobbiRob Enagagiert
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ermittlungen bei Ex-OB Schlegl und CSU - Kreisgeschäftsstelle (Parteispenden)

Keine annimmt? ;-) ...

Ich würde es eher so formulieren, dass die Linke auf etwas verzichtet, was nie existent war oder sein wird.

Welche Organisation oder Verband oder Privatperson sollte denn größere Spenden an die Linke leisten?
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 00:24   #3
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 3.332
Zeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/inZeitkind Investor/in
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ermittlungen bei Ex-OB Schlegl und CSU - Kreisgeschäftsstelle (Parteispenden)

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Ich würde es eher so formulieren, dass die Linke auf etwas verzichtet, was nie existent war oder sein wird.
Ich würde es eher so formulieren, daß die Linke nicht käuflich- und damit glaubwürdiger ist.

"was nie existent war" ist ebenso eine falsche Aussage;
Zitat von Lobbypedia
Die Linke erhielt seit dem Jahr 2000 insgesamt 12.512.620,18 Euro an Parteispenden von jeweils über 10.000 Euro,
davon 60.000 Euro von Unternehmen und Wirtschaftsverbänden.
Seit 2015 nimmt die Linke laut Satzungsbeschluss grundsätzlich keine Spenden von Unternehmen mehr an. (Quelle)
Erst recherchieren, dann propagieren.
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
ermittlungen, ex-ob, kreisgeschäftsstelle, parteispenden, schlegl

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parteispenden in Zeiten der Finanzkrise Epsilon Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 17.07.2011 11:00
Dubiose Parteispenden aus Glücksspielkonzern yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 18.02.2011 13:12
Umstrittene Parteispenden Franc0 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 10.01.2011 13:57
RLP - CDU räumt unzulässige Parteispenden ein Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.12.2010 22:05
Parteispenden Mitch Miro Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 25.01.2010 14:44


Es ist jetzt 07:28 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland