Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Pesco: EU-Staaten beschließen neues Verteidigungsprogramm

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2017, 12:14   #1
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.781
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Ausrufezeichen Pesco: EU-Staaten beschließen neues Verteidigungsprogramm

aus dem Artikel der Wirtschafts Woche:
Zitat:
Die EU-Staaten haben erstmals eine ständige militärische Zusammenarbeit beschlossen. Daran werden sich neben Deutschland 24 weitere EU-Länder beteiligen. Sie soll mittelfristig zum Aufbau einer echten europäischen Verteidigungsunion führen. Ziel ist es dabei auch, die EU flexibler und unabhängiger von den USA zu machen.
EU-Staaten beschliessen Verteidigungsunion

Im folgenden Link ist die Meinung (mit Video) von Sabine Lösing zu hören und zu lesen, die die stellvertretende Vorsitzende im Sicherheits- und Verteigigungsausschuss des Europaparlamentes (SEDE) ist:
Zitat:
Lösing abschließend zur EU-Verteidigungsunion: „Das PESCO-Vorhaben reiht sich ein in den generellen, schwindelerregenden EU-Militarisierungsprozess der momentan vehement vorangetrieben wird. Dies ist verknüpft mit dem Europäischen Verteidigungsfonds, bei dem PESCO-Projekte bevorzugt behandelt und finanziert werden sollen. Dabei geht es um nichts anderes als Aufrüstung, um die finanzielle Untersetzung des militärisch-industriellen Komplexes, mit EU-Mitteln.“
DIE LINKE. im Europaparlament: PESCO: Der Euro der Verteidigungspolitik
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beschließen, eu-staaten, neues, pesco, verteidigungsprogramm

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Union und SPD beschließen mit Verfahrenstrick Überwachungsgesetz Vidya News / Diskussionen / Tagespresse 14 26.07.2017 17:47
Bundeskabinett will das Girokonto für alle beschließen Dingenskirschen News / Diskussionen / Tagespresse 8 28.10.2015 14:46
Innenminister beschließen "Killerspiel"-Verbot Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 06.06.2009 13:32
EU-Staaten wollen Bürokratieabbau Heiko1961 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 6 20.02.2007 11:19
Die SPD will Konzept negative Einkommensteuer beschließen Marcel ...Grundeinkommen 12 23.01.2007 17:18


Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland