Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2017, 14:04   #1
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Böse AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
Der völkische Reinheitsgedanke zieht sich wie ein roter Faden durch die AfD-Programme. Deutschland darf da keine Zweideutigkeit zulassen. Ein Kommentar. von Anna Sauerbrey ...

Und es muss trotzdem gesagt werden. Deutschland darf keine Zweideutigkeit zulassen: Die AfD ist rechtsextrem ...
AfD und Rechtsextremismus : Sie denken, was sie sagen - Politik - Tagesspiegel

Weiterer Lesestoff:

Zitat:
AfD: Keiner kann mehr sagen, von alldem nichts gewusst zu haben ...

Muss die AfD inzwischen als eine Nazipartei bezeichnet werden, da sie immer offener an nationalsozialistische Ideologie anknüpft? ...

Die AfD knüpft somit immer deutlicher an NS-Ideologie an, sie wandelt sich zu einer extremistischen Nazipartei. Hierüber dürften, auch gerade am Wahlsonntag, keine Illusionen mehr herrschen. Jeder, der sein Kreuz bei der AfD macht, weiß ganz genau, was er damit anrichtet. Nicht dass es bei der nächsten Entnazifizierung wieder heißt, man habe von alldem nichts gewusst.
Eine volkische NS-Partei | Telepolis

Was bedeutet der Begriff "rechtsextrem"? Der- oder diejenige bewegt sich außerhalb des Grundgesetzes und handelt wider das Grundgesetz.

Wer über die derzeitige politische Ausrichtung der AfD informiert ist und diese Partei am kommenden Sonntag trotzdem wählt, der ist ein Nazi!

Nachtrag - grade gefunden:

Leipzig - Neonazis bedrohen Wahlkampfhelfer der Linken

Nachtrag II: Habe gerade ein "-1" als Bewertung für diesen Beitrag erhalten. Hier im Forum muss mal wieder entnazifiert werden.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 14:27   #2
Tricia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 194
Tricia Tricia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Wer über die derzeitige politische Ausrichtung der AfD informiert ist und diese Partei am kommenden Sonntag trotzdem wählt, der ist ein Nazi!
Eigentlich stimme ich dir zu, aber:

Trump muss kein Nazi sein, und das ist der Punkt - Marina Weisband
Zitat:
Ihr alle kennt Leute, die in irgendeinem Ausmaß sexistisch und rassistisch reden. Und es stört euch und es nervt euch, aber das sind Bekannte oder Familie und ihr wisst, dass diese Menschen in ihrem Herzen keine Nazis sind. Und das sind sie nicht. Aber das müssen sie eben nicht sein, um gefährlich zu sein!
[...]
Denn auch, wenn wir das Gefühl haben, es gäbe keine echten Nazis oder sie könnten niemals an die Macht kommen, steht diese Möglichkeit immer an der nächsten Ecke und ist bereit uns – überrascht, mit offenen Mündern – zu überrollen.
Wer AfD wählt, wählt echte Nazis. Hört euch deren Reden und Vorträge an!
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 16:17   #3
Merse
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 232
Merse Merse Merse Merse
Du darfst nicht voten!
11
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
Nachtrag II: Habe gerade ein "-1" als Bewertung für diesen Beitrag erhalten. Hier im Forum muss mal wieder entnazifiert werden.
Oder wir lassen die einfach ihre Meinung haben. Auch das gehört zu einer Demokratie dazu. Wir können nicht einerseits Rede- und Meinungsfreiheit predigen und andererseits jede unerwünschte Meinung verbieten. Dann wären wir auch nicht viel besser.
Merse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 16:24   #4
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

@Merse: Nazis lassen aber Meinungen Andersdenkender nicht zu, stattdessen verfolgen Nazis Andersdenkende, sie wollen sie mundtot machen. Nazis sind ja gar nicht an einem Dialog interessiert.

Wieso sollen also andersherum in einer Demokratie nationalsozialistische Meinungen toleriert werden? Nazis sind Demokratiefeinde.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 16:31   #5
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von Merse Beitrag anzeigen
Oder wir lassen die einfach ihre Meinung haben. Auch das gehört zu einer Demokratie dazu. Wir können nicht einerseits Rede- und Meinungsfreiheit predigen und andererseits jede unerwünschte Meinung verbieten. Dann wären wir auch nicht viel besser.
Ach ja? Dann versuche mal im Internet mit AfD Fans zu diskutieren. Die akzeptieren Deine Meinung nämlich nicht, und beschütten Dich mit übelsten Beleidigungen. Meiner Lebensgefährtin wurde sogar eine Vergewaltigung gewünscht.

Und zu recht sind AfD ler hier im Forum nicht erwünscht.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 16:58   #6
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Domino und Mutter Beimer: Ich wurde vor Kurzem auch anderswo im Internet von AfD-Wählern auf üble Weise beschimpft, diskreditiert und diffamiert, nur weil ich eine Anti-AfD-Position eingenommen habe.

Ganz genau, mit denen kann man einfach nicht diskutieren.

Ist ja echt übel, was Mutter Beimer von denen gewünscht wurde
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:09   #7
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
... Wieso sollen also andersherum in einer Demokratie nationalsozialistische Meinungen toleriert werden? Nazis sind Demokratiefeinde.
Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Ach ja? Dann versuche mal im Internet mit AfD Fans zu diskutieren. Die akzeptieren Deine Meinung nämlich nicht,....
und? muss man sich mit denen deshalb auf eine stufe stellen? wie du mir, so ich dir?
damit macht man sich selbst zum demokratiefeind.

es gibt sicher andere, demokratiefreundliche methoden, die AfD zu bekämpfen...
ich glaub ja immernoch iwie, das sie in einigen jahren genauso in der versenkung verschwinden, wie die NPD...
ansonsten ist es an den gerichten herauszufinden, wie man die AfD verbieten kann... aber das hat ja schon bei der NPD nicht funktioniert... so sind die gesetze in deutschland, schwammig genug das man nichtmal nen grund findet, denen das (scheinbar legitime) handwerk zu legen

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Und zu recht sind AfD ler hier im Forum nicht erwünscht.
ist doch garnicht das thema hier... ich finds nur merkwürdig, das hier immer wieder die AfD zum thema gemacht wird... als ob man unschöne diskussionen provozieren will... obwohl man ja "mit denen" nicht diskutiert...

*koppschüttl*
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:14   #8
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

doppelhexe, ich habe dieses Thema hier erstellt um mögliche AfD-Wähler (die keine Nazis sind) davon abzuhalten am nächsten Sonntag die AfD zu wählen.

Diskutieren mit echten Nazis will ich ja gar nicht hier, das hat eh keinen Sinn.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:25   #9
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.384
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von Merse Beitrag anzeigen
Wir können nicht einerseits Rede- und Meinungsfreiheit predigen und andererseits jede unerwünschte Meinung verbieten.
Alles hat Grenzen, auch die Meinungsfreiheit.
Oder bist du vielleicht auch stolz auf die Toten in den beiden Weltkriegen?
AfD-Spitzenkandidat Gauland findet, Deutsche sollten stolz sein auf Leistungen in zwei Weltkriegen
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:36   #10
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Na ja, scheinbar treibt sich von dem Pack so einiges hier im Forum rum. Vielleicht sollte man wirklich mal seine Beteiligung hier überdenken.

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
doppelhexe, ich habe dieses Thema hier erstellt um mögliche AfD-Wähler (die keine Nazis sind) davon abzuhalten am nächsten Sonntag die AfD zu wählen.

Diskutieren mit echten Nazis will ich ja gar nicht hier, das hat eh keinen Sinn.
Wenn hier im Forum so welche sind, die die AfD wählen wollen, dann frage ich mich wirklich, was wollen die hier?
Kennen die das Programm der AfD nicht?
Oder kennen die es doch, und holen sich hier trotzdem Hilfe?
Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht.
Das hier scheinbar welche sind, sieht man ja daran, dass Daumen runter vergeben werden, wenn man GEGEN die AfD schreibt.

Geändert von Curt The Cat (20.09.2017 um 18:18 Uhr)
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:43   #11
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Na ja, scheinbar treibt sich von dem Pack so einiges hier im Forum rum. Vielleicht sollte man wirklich mal seine Beteiligung hier überdenken.
Wenn die Nazis hier im Thema nur Bewertungen abgeben, aber selber nichts zu der Sache schreiben, dann kann man sie auch nicht identifizieren und anschließend sperren.

Oder geht das vielleicht doch, so aus technischer Sicht? Ich weiß es nicht.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:46   #12
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat:
Die AfD ist rechtsextrem ...
Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
... Was bedeutet der Begriff "rechtsextrem"? Der- oder diejenige bewegt sich außerhalb des Grundgesetzes und handelt wider das Grundgesetz.
wenn das so ist, WARUM zum teufel werden oder können sie dann nicht verboten werden?
was stimmt mit dem bundesverfassungsgericht nicht?

da ich annehme, das in der BRD alles nach recht und gesetz läuft ... kann man entweder die AFD (genau wie die NPD) nicht als rechtsextrem bezeichnen und somit wären solche sätze nichts anderes als "BILD-zeitungsniveau-schlagworte" ... oder man sollte mal überprüfen was für hanseln dort im bundesverfassungsgericht und in den für die ermittelnden behörden sitzen ... und denen das handwerk legen...

mich beschleicht das gefühl, das deutschland rechtsextremer ist, als es nach aussen den anschein hat. und ich habe KEIN alu-hütchen auf...

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
... Das hier scheinbar welche sind, sieht man ja daran, dass Daumen runter vergeben werden, wenn man GEGEN die AfD schreibt.
da würde mich mal intressieren, ob die forensoftware es hergibt, zu sehen, wer welche däumchen verteilt (von den admins und co) ... und dann rigoros aussortieren, wo die sympathie eindeutig pro AfD liegt... oder fragen, warum das nicht passiert...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:46   #13
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
und? muss man sich mit denen deshalb auf eine stufe stellen? wie du mir, so ich dir?
damit macht man sich selbst zum demokratiefeind.
Ach, habe ich das?
Ich soll mich von diesem Pack beleidigen lassen?
Soll ich denen noch einen Strauß Blumen schenken?
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:54   #14
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Wenn hier im Forum so welche sind, die die AfD wählen wollen, dann frage ich mich wirklich, was wollen die hier?
Die wollen Pro-AfD-Propaganda machen. Die denken sich "Wenn ein Anti-AfD-Beitrag schön negativ bewertet ist, dann erhöht das den Stimmenanteil für die AfD am kommenden Sonntag".

Ziemlich plump, diese Denke.

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
wenn das so ist, WARUM zum teufel werden oder können sie dann nicht verboten werden?
was stimmt mit dem bundesverfassungsgericht nicht?
So schnell kann das BVerfG doch gar nicht handeln.

Zitat:
da ich annehme, das in der BRD alles nach recht und gesetz läuft ... kann man entweder die AFD (genau wie die NPD) nicht als rechtsextrem bezeichnen und somit wären solche sätze nichts anderes als "BILD-zeitungsniveau-schlagworte"
Der Berliner Tagesspiegel, den ich verlinkt habe, hat aber ein ganz anderes Niveau als die Bild-Zeitung. Der Tagesspiegel ist eine seriöse und anerkannte Tageszeitung.

Zitat:
... oder man sollte mal überprüfen was für hanseln dort im bundesverfassungsgericht und in den für die ermittelnden behörden sitzen ... und denen das handwerk legen...
Erst mal muss jemand einen entsprechenden Antrag dem BVerfG zukommen lassen. Das ist meines Wissens noch nicht erfolgt.

Zitat:
mich beschleicht das gefühl, das deutschland rechtsextremer ist, als es nach aussen den anschein hat. und ich habe KEIN alu-hütchen auf...
Die Rechtsextremen haben in den letzten Jahrzehnten mehrfach, aber bisher vergeblich, versucht auf parlamentarischem Wege diese Gesellschaft in ihrem Sinne zu beeinflussen. Und jetzt haben sie ihr Ziel mit der AfD erreicht: Sie werden in den nächsten Bundestag einziehen, freuen sich deswegen wie Bolle und sehen schon ein Viertes Reich in Deutschland aufziehen.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.

Geändert von Curt The Cat (20.09.2017 um 18:20 Uhr)
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 17:58   #15
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Ach, habe ich das?
Ich soll mich von diesem Pack beleidigen lassen?
Soll ich denen noch einen Strauß Blumen schenken?
du scheinst nicht wirklich zu verstehen, was ich schreibe, oder?

kleiner tip: mal alles was ich geschrieben habe lesen, vielleicht verstehst du mich dann...

ich lass denen ihre meinung, misch mich in deren crude diskussionen nicht ein, hab sogar angefangen, diese zu ignorieren/nicht zu lesen. einerseits, weil ich derartigen eskalationen, wie du sie erlebt hast, zu vermeiden und andererseits weil ich einfach nicht glaube, das die deutschen echt so bekloppt sind, der AfD ein nennenswertes wahlergebnis zu bescheren. wies ausgehen wird (mein gedanke) hat man bei der NPD gesehen...

es gibt (für mich) einige wenige, mit denen lohnen sich diskussionen, die kenn ich persönlich, die wissen noch, wie man diskutiert. und es gibt die anderen, bei denen bin ich blind und taub. und ich schrei nicht genauso los wie die... ich stell mich mit denen nicht auf eine stufe!!!
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:00   #16
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Wenn man persönlich bedroht wird, sogar ein Aufsuchen bei uns Zuhause angedroht eird, da hört bei mir jedes Verständnis für Meinungsfreiheit auf.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:10   #17
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
So schnell kann das BVerfG doch garnicht handeln.
meinen bezug zur NPD hast du überlesen?

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Der Berliner Tagesspiegel, den ich verlinkt habe, hat aber ein ganz anderes Niveau als die Bild-Zeitung. Der Tagesspiegel ist eine seriöse und anerkannte Tageszeitung.
hab ich was anderes behauptet?
ich schrieb: wenn man diese "partei" nicht verbieten kann, dann ist sie auch nicht rechtsextrem, weil das gegen die verfassung wäre und somit ein grund, sie zu verbieten.
ich darf ja auch niemanden öffentl. mörder schimpfen, wenn gerichtl. bewiesen ist, das er niemanden umgebracht hat. dann könnte ich ja sogar belangt werden...

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Erst mal muss jemand einen entsprechenden Antrag dem BVerfG zukommen lassen. Das ist meines Wissens noch nicht erfolgt.
achneee... so viele gegner der AfD und noch keiner hat diesen schritt gewagt? warum? auch das ergebnis der NPD-sache vor augen und erkannt, das es scheinbar sinnlos ist? soweit ich weiss kann dort doch jeder so nen antrag stellen, wo bleibt also der antrag des redakteuers des artikels? oder all der anderen öffentlichen gegner?

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Die Rechtsextremen haben in den letzten Jahrzehnten mehrfach, aber bisher vergeblich, versucht auf parlamentarischem Wege diese Gesellschaft in ihrem Sinne zu beeinflussen. Und jetzt haben sie ihr Ziel mit der AfD erreicht: Sie werden in den nächsten Bundestag einziehen, freuen sich deswegen wie Bolle und sehen schon ein Viertes Reich in Deutschland aufziehen.
was man an einfluss auf politische entscheidungen hat kommt immer auch darauf an mit wievielen leutschen man in dieses parlament einzieht... und selbst wenn sie drin sind ist das nicht unwiderruflich. DANN ist es eben an den anderen parteien zu zeigen, wieviel sie wirklich zu sagen haben...

ganz ehrlich, ich mach 3 kreuze, wenn diese wahl endlich vorbei ist. richtiger wahlkampf findet doch kaum statt, alle kloppen nur wie wild auf die AfD ein, als wäre es das einzige wahlkampfthema...
wichtig ja, aber so wie es läuft gibt man denen mehr bedeutung, als sie haben.
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:14   #18
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Doppelhexe, Du machts es Dir zu einfach.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:20   #19
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.099
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

mag sein, vielleicht glaube ich einfach zu doll an das gute im menschen.

ich hoffe echt, das ich am sonntag nicht eines "besseren" belehrt werde ...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:22   #20
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.066
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Den Glauben habe ich schon länger verloren.
Domino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 18:33   #21
schlaraffenland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

doppelhexe, nur kurz: So weit ich weiß, wurde die NPD vom BVerfG nicht verboten, weil das Gericht der Meinung war, dass die NPD politisch gesehen zu unbedeutsam ist. Bei der AfD könnte das aber anders sein/werden.

Was das mögliche Verbot der AfD betrifft: Zuerst einmal müsste entschieden werden, dass diese Partei in allen Bundesländern nicht nur partiell, sondern in ihrer Gänze vom Verfassungssschutz überwacht wird. Als zweiter Schritt, wenn der Verfassungsschutz zu dem Schluss kommt, dass die AfD verfassungsfeindlich ist, käme dann ein Verbotsverfahren vor dem BVerfG in Betracht.

So jedenfalls meine Vermutung.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 21:29   #22
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.384
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
wenn das so ist, WARUM zum teufel werden oder können sie dann nicht verboten werden?
was stimmt mit dem bundesverfassungsgericht nicht?
Wo kein Kläger, da kein Richter.
Zitat:
Antragsberechtigung für ein Parteiverbotsverfahren

Antragsberechtigt sind gemäß § 43 Abs. 1 BVerfGG nur folgende Verfassungsorgane:
der Deutsche Bundestag
der Bundesrat
die Bundesregierung

Beschränkt sich die Organisation einer Partei auf ein Bundesland, so kann nach § 43 Abs. 2 BVerfGG auch die Landesregierung dieses Landes den Antrag stellen.
Parteiverbot – Wikipedia
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 22:19   #23
Hartzmeister
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2016
Beiträge: 32
Hartzmeister
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von dagobert
Wo kein Kläger, da kein Richter.
Und einen Kläger wird es derzeit nicht geben, weil ein Verbotsverfahren aussichtslos wäre.

Das Problem ist, dass die AfD die einzige Partei ist, die sich entschieden gegen die Merkelsche Flüchtlingspolitik stellt. Alle anderen nennenswerten Parteien tragen diese weitgehend mit.

Wenn ich nun als besorgter Bürger™ der unkontrollierten Masseneinwanderung skeptisch bis ablehnend gegenüber stehe - was aus zahlreichen Gründen völlig nachvollziehbar und legitim ist -, wen soll ich dann wählen?
Es bleibt nur die AfD. Alle etablierten Parteien scheiden aus. Viele von denen, die am Sonntag die AfD wählen werden, werden dies tun, weil sie in der AfD zurecht die einzige wirkliche Alternative zur derzeiten Merkelschen Flüchtingspolitik erkennen. Ungeachtet, wie Gauland in seinen Reden mit patriotisch-völkischen Parolen provoziert, ungeachtet einzelner Irrer wie Höcke, und ungeachtet was sonst so überhaupt im Wahlprogramm der AfD steht. Die Flüchtinge sind für viele eben das beherrschende Thema im Wahlkampf, da ist es nebensächlich, was sonst so in der Partei abgeht.

Persönliche stehe ich nun vor einem Dilemma. Als Hartzer bin ich klassische Klientel der Linken, finde deren Spitzenpersonal sehr sympathisch und habe sie bei früheren Wahlen meistens gewählt. Sozial- und arbeitsmarktpolitisch bin ich bei der Linkspartei ganz zu Hause, was die Flüchtlingspolitik betrifft bin ich allerdings mit der AfD weitgehend auf einer Linie. Das ist möglich, ja, dafür muss man kein Hitlerfan sein. Die AfD als "NS-Partei" zu bezeichnen und deren Wähler als Nazis zu verunglimpfen ist peinlich und strunzdumm. Wo ich am Sonntag mein Kreuz mache, weiß ich noch nicht.

Bin ich nun Nazi?
Hartzmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 22:41   #24
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

@ Hartzmeister:
Deine Analyse der Situation halte ich für zutreffend.
Ich glaube, in dem von Dir geschilderten Zwiespalt befindet sich so mancher Hartzer derzeit.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 22:41   #25
erwerbsuchend
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 1.012
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: AfD und Rechtsextremismus - Sie denken, was sie sagen

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen
Was bedeutet der Begriff "rechtsextrem"? Der- oder diejenige bewegt sich außerhalb des Grundgesetzes und handelt wider das Grundgesetz.
Das gilt aber nicht nur für rechts, sondern auch für alle anderen Arten extremer Strömungen, z.B. von links oder Gruppen, die anderen ihre Lebensweise aufzwängen wollen.

Zitat von Merse Beitrag anzeigen
Oder wir lassen die einfach ihre Meinung haben. Auch das gehört zu einer Demokratie dazu. Wir können nicht einerseits Rede- und Meinungsfreiheit predigen und andererseits jede unerwünschte Meinung verbieten. Dann wären wir auch nicht viel besser.
"Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit. Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden"

Rosa Luxemburg

Wollen wir also Meinungsfreiheit oder wollen wir ein Meinungsdiktat, was uns vorschreibt, welche Meinungen man haben und äußern darf? Letzteres hatten wir auf deutschen Boden bereits 2 Mal.

Übrigens bringt ein Parteiverbot rein gar nichts. Gedanken und Einstellungen kann man nicht verbieten. Wird eine Partei verboten, gründet sich früher oder später eine neue mit dem gleichen oder ähnlichem Inhalt. Zudem würden sich die Mitglieder und Anhänger einer verbotenen Partei als Martyrer sehen. Wollen das die Verbotsbefürworter wirklich?

Man muss Parteien, die man nicht leiden kann, auf politischem Wege die Grenzen aufzeigen. Man muss deren Wählerschaft aufzeigen, dass jene Partei keine Lösungen sondern nur Parolen zu bieten hat.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rechtsextremismus

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Marktförmiger Rechtsextremismus Heiliger Geistl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 20.11.2014 20:37
Fließbandarbeit, an was soll ich denken? Oder wie schaffe ich es an nicht zu denken? ZombieArbeiter Allgemeine Fragen 30 19.11.2014 18:34
GEWALTSTUDIE,Rechtsextremismus unter Schülern alarmiert Regierung wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 18.03.2009 21:00
Marktradikalismus und Rechtsextremismus Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 11.07.2008 15:13
Neuer RECHTSEXTREMISMUS Spiel mit der Angst Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.01.2008 02:03


Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland