News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2017, 16:56   #1
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.287
Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72 Dagegen72
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard Russische Geldwäsche-Affäre: Deutsche Bank muss neue Strafe zahlen

Habe das auf n-tv gelesen. Dass die Negativmeldungen der Dt. Bank nicht abreißen würden und dass die Kunden das Geld waschen würden. Hier der Link dazu.


Deutsche Bank muss in russischer Geldwäsche-Affäre neue Strafe zahlen - SPIEGEL ONLINE

Zitat:
Die US-Notenbank hat der Deutschen Bank eine Millionenstrafe auferlegt, weil sie Geldwäsche in Russland über Jahre nicht unterbunden hatte. Es ist nicht die erste Strafe in dem Skandal.

!!! fett von mir
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:

Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 10:24   #2
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.734
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Russische Geldwäsche-Affäre: Deutsche Bank muss neue Strafe zahlen

Bei der Geldwäsche -was die aus Russland transferierten Oligarchengelder betrifft-steht die Deutsche Bank nicht alleine. Jedes Jahr fließen zweistellige Miiliardenbeträge aus Russland in das westliche Schattenbankensystem - so werden die Billionenschulden des Westen mit refinanziert. Dringend - und das ist ein Versäumnis der russischen Regierung- sollten Kapitalverkehrskontrollen eingeführt werden. Gerne wandern auch russische Oligarchen nach London ab (um sich den Zugriff Putins zu entziehen) -mit einem Großteil der ergaunerten Gelder. Von dort aus wird dann die 'Opposition' gegen Putin auch mit Hilfe des MI 6 gesponsort..Bislang lässt Russland sich das gefallen..
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 13:27   #3
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 422
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Russische Geldwäsche-Affäre: Deutsche Bank muss neue Strafe zahlen

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Bei der Geldwäsche -was die aus Russland transferierten Oligarchengelder betrifft-steht die Deutsche Bank nicht alleine. Jedes Jahr fließen zweistellige Miiliardenbeträge aus Russland in das westliche Schattenbankensystem - so werden die Billionenschulden des Westen mit refinanziert. Dringend - und das ist ein Versäumnis der russischen Regierung- sollten Kapitalverkehrskontrollen eingeführt werden. Gerne wandern auch russische Oligarchen nach London ab (um sich den Zugriff Putins zu entziehen) -mit einem Großteil der ergaunerten Gelder. Von dort aus wird dann die 'Opposition' gegen Putin auch mit Hilfe des MI 6 gesponsort..Bislang lässt Russland sich das gefallen..

Hübsche Verschwörungstheorie für das Sommerloch.
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2017, 09:51   #4
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.734
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Russische Geldwäsche-Affäre: Deutsche Bank muss neue Strafe zahlen

Zitat von Vizekanzler Beitrag anzeigen
Hübsche Verschwörungstheorie für das Sommerloch.

Verschwörungstheorie ist das Trump-'Russiagate' - die russischen Geldströme in das westliche Schattenbankensytem lagen 2010 bei ca 50 Milliarden US-Dollar.Das der MI 6 in Russland besonders aktiv ist ist ebenfalls gut dokumentiert. Und das Jelzin dank einer 460 Millionen Dollar Clinton Wahlkampf-Spende seine letzte Wahl gegen den favorisierten Sjuganov gewinnen konnte , lässt sich gemäß 'Freeedom Information Act' ebenfalls belegen...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Russische Pflegedienste plündern deutsche Sozialkassen Stuhoy News / Diskussionen / Tagespresse 17 31.05.2016 13:21
Wer muss neue Miete zahlen? ralf b ALG II 9 12.12.2015 14:25
Quartalsverlust: Deutsche Bank rutscht in die roten Zahlen Cerberus News / Diskussionen / Tagespresse 10 08.12.2015 05:04
Eine Ansprache an das deutsche Volk - Russische Propaganda - für Frieden Zeitkind Welt Politik 6 16.09.2015 08:39
Russische Oligarchen, zypriotische Geldwäsche und deutsche Saubermänner wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 24.03.2013 10:18


Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland