Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Tätern,.

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2017, 11:53   #1
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.791
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Du darfst nicht voten!
12
Du darfst nicht voten!

Standard Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Tätern,.

Interessanter Artikel bei dem neuen Medium Rubikon, nicht was man nicht schon wüßte aber:

https://www.rubikon.news/artikel/unt...ich-oder-stirb
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 14:22   #2
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Es gibt aber inzwischen einen ganz neuen Trend, wie ich mit Erschrecken feststellen musste ,gibt es da andere Bestrebungen. Viele von den neu eingekauften oder ausgeschriebenen Maßnahmen gehen nunmehr eher in die Richtung den Elos ganz bewusst sellische Erkrankungen manipulativ unterstellen zu wollen um diese dann in diesen obskuren Maßnahmen weiter "ermitteln" und angeblich Ansatze für die Überwindung dieser Hemmnisse entwickeln zu wollen. Hierbei sollen die Teilnehmer dann Ihre Hemmnisse selbst bezeichnen und aufschreiben. Der ganze Ansatz liest sich so, als ob die Teilnehmer zudem höchst debiler und unselbstständiger Natur seien und dies doch nur von den Teilnehmern noch nicht erkannt oder verdrängt worden wäre. Und da durchweg -durch alle Altersklassen.hindurch wird mit den selben manipulativen Ansätzen gearbeitet bzw. dies von den Auftragebern ermöglicht -analog zu den Leistungsbeschreibungen der Auftragnehmer.

Dies ganz pauschal ausgedrückt. Hierbei hatte ich mir natürlich mal Gedanken gemacht, warum das für das für die Politik und die Verantwortlichen nützlich sein. könnte. Durch einige Recherchen glaube ich zu wissen -was da geplant sein könnte, weil einige Träger solcher Maßnahmen Unterverlinkungen anboten, die mich darauf brachten.

Zum Beispiel den Link hier:

https://www.integrationsaemter.de/Fa...i1p/index.html


Hier wird ganz offen plötzlich von seelischen Behinderungen gesprochen .
Vele der Thesen -inklusive Wortwahl las ich vorher bruchstückhaft in den Leistungsbeschreibungen einzelner Maßnahmen.

Was, wenn AFA und Jobcenter inkl. Politik nicht inzwischen schon planen, die angeblichen Täter nunmehr dauerhaft als seelisch Behinderte einstufen zu wollen -auf Biegen und Brechen. Denn seelisch Behinderte könnte man ja dann auch in Behindertenwerkstääten abschieben -bis zu 3 Jahren . Macht sich übrigens besser für das Renommee der Politschen Elite als wennn da irgendwo Millionen Faulenzer nicht in Arbeit zu bekommen sind. Den Teilhabe von behinderten Menschen ist auch gerade der Renner -wenn es darum geht sich politisch profilieren zu wollen und zu können.

Es sind dann eben seelisch Behinderte. Und schon ist das Versagen der Politik bei Hartz iV , der Jobcenter und auch alles andere marginalisiert. Ja -sind eben alles seelisch Behinderte -da kann nichts machen. Davon hatte man ja angeblich bisher keine Ahnung. Und schon sind die Langzeitarbeitslosen mit unterstellten oder herbei geredeten angeblichen muliplen Hemmnissen plötzlich seelisch Behinderte .

Diese ganze fiese Manipulation, die da per Maßnahmen aktuell mithin anrollt, finde ich sehr gefährlich und skandalös.

Wieso soll jemand mit einer Depression oder den einzeln aufgezählten Befindlichkeiten in dem Link gleich seellisch behindert sein?

Ich habe in meinem Berufsleben sogar vielle erfolgreiche Vorgesetzte mit einigen dieser hier so schwerwiegend eingestuften Merkmale angetroffen..

Geändert von Vidya (18.05.2017 um 14:35 Uhr)
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 14:46   #3
Strandgut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Ähm... Bipolare und Co. gelten doch schon lange als 'seelisch behindert'. Dafür kann man doch nicht umsonst einen Grad der Behinderung bekommen. Und was ist so schlimm daran, wenn man mal schaut, ob die Leute wirklich seelisch so gut beieinander sind? Eine Diagnose kann eh nur ein Fachmann (Psychiater) stellen. Ich wünschte mir, bei mir hätte mal jemand nachgeprüft, wie es um meine Psyche bestellt ist. Hätte mir wohl einiges an Kummer erspart.

Übrigens: Man kann nicht gezwungen werden, in einer Werkstatt für behinderte Menschen zu arbeiten. Ich sollte mir das auch mal ansehen, habe das aber abgelehnt.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 15:47   #4
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von Strandgut Beitrag anzeigen
Ä Ich wünschte mir, bei mir hätte mal jemand nachgeprüft, wie es um meine Psyche bestellt ist. Hätte mir wohl einiges an Kummer erspart..
Du haet offensichtlich keine Ahnung, was in den Maßnahmen , die da auf uns alle anrollen, wirklich durchgezogen wird und auf welche Art das bisher schon passiert. Es geht dort nicht um Deine wirklichen Befindlichkeiten sondern darum, diese nutzbringend nur dafür einzusetzen, den Elo irgendein Hemmnis künstlich unter Drohungen zu entlocken um sie damit brandmarken und diffamieren zu können, damit nicht die Politik oder der Arbeitgeber an deren Arbeitslosigkeit schuld ist, sondern er Elo selbst und das möglichst lebenslang..

Falls du aber anderer Meinung sein soltlest und gerne mal eine solche Maßnahme mal in Ihren Auswirkungen erfahren willst -dann melde Dich bei mir per PN und teile mir mit, in welcher Stadt Du wohnst. Dann nenne ich Dir mögliche Maßnahmen ,wo Du nichts als das kalte Grausen bekommen wirst und Dich trotzdem -aller Wahrscheinlichkeit nah - sinnlos seelisch nackig vor fremden Menschen machen musst. .Un nicht in Arbeit kommst. Denn darum geht es hier .

Jedem das seine.Deine Sichtweise ist bodenlos naiv und spielt dem System in die Hände .Aber -jedem das Seine und wie er es mag. Nur in Arbeit führt das , was da aktuell in Sachen Maßnahmen auf die AlgII Bezieher zurollt ganz sicher vorrangig nicht.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 16:51   #5
293949
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
15
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Es geht schlicht darum, die 'Randständigen' und Systemverlierer in ein lückenlosen Kontroll+Schikanesystem zu pressen. Aufmüpfigkeiten sollen sofort im Keime erstickt werden. Die Betroffenen sollen nicht auf den Gedanken kommen, das dieses System für ihr Elend verantwortlich ist Die verkommenen politischen +wirtschaftlichen Eliten sind selbstverständlich nicht von diesem Kontrollregime betroffen. Diese können ausbeuten, lügen, betrügen, stehlen + morden je nach Notwendigkeit.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 19:50   #6
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.446
Solanus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
8
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Fakt ist, dass in meiner Umgebung schon ein HE den Besuch des Gesundheitsamtes ertragen musste, weil die den Auftrag hatten den geistigen Gesundheitszustand zu begutachten.

Der HE hatte mehrfach Widersprüche geschrieben, sich gegen sinnlose Maßnahmen gewehrt und mehrfach sich gegen Anschuldigungen und angeblichen Sozialhilfemissbrauch verwehrt.

Dazu kommt, dass er die schriftlichen Vorgaben des JC 1:1 umgesetzt hat und sich dadurch dem Vorwurf der "Störung der Betriebstätigkeit" ausgesetzt sah.

M. E. hat die Aktion nur einen Grund. Man will weiter die Statistik fälschen. Kranke und Behinderte können nicht arbeitslos sein.
__

Zensur ist, wenn Wahrheiten gesperrt werden.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 20:14   #7
Strandgut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von Vidya Beitrag anzeigen
[...]
1. Wo nichts zu entlocken ist, ist nichts zu entlocken. Wer nicht behindert ist, ist nicht behindert.

2. Könnte man im Falle einer Behinderung nicht dem Elo die Schuld geben, sondern höchstens der Behinderung. Wer so blöd ist und sich den Schuh anzieht, dass er selber schuld sei, ist wirklich selber schuld. Davon mal abgesehen würde es ja nur zeigen, dass in unserem Land was gewaltig schief läuft, wenn plötzlich viele Elos "seelisch behindert" sind.

3. Entscheide immer noch ich, ob und was ich vor anderen preisgebe und in wie weit ich mich seelisch nackig mache. Wenn ich etwas nicht preisgeben will, dann gebe ich es nicht preis. Mein Kopf ist ein Safe und dafür habe nur ich den Code. Soll heißen, niemand kann mir in den Kopf sehen.

4. Bin ich bestimmt nicht naiv. Im Gegenteil, mir wird immer wieder gesagt, ich wäre viel zu misstrauisch. Kannst du aber nicht wissen, da du mich nicht kennst.

5. Wo habe ich behauptet, dass solche Maßnahmen in Arbeit führen würden? Ich habe lediglich gesagt, dass ich froh gewesen wäre, wenn bei mir mal jemand hingesehen hätte. Dass die meisten Maßnahmen nur sinnloser Zeitvertreib sind, ist mir völlig klar. Aber irgendwas nimmt man letzten Endes immer aus einer Maßnahme mit. Und wenn es nur eine nette Bekanntschaft ist.

Aber man kann natürlich auch immer an allen Dingen nur das Negative sehen und nicht die Chancen, die so etwas durchaus mitbringen kann. Ich wäre jedenfalls heilfroh gewesen, wenn ich früher gewusst hätte, was mit mir los ist. Durch so eine Maßnahme wäre ich letzten Endes trotz allem dazu gezwungen gewesen, mich mal mit mir und meiner Andersartigkeit zu beschäftigen und dann wäre ich vielleicht schon viel früher über das Asperger-Syndrom gestolpert.

Geändert von Curt The Cat (18.05.2017 um 20:15 Uhr) Grund: Bitte keine unnötigen Vollzitate ...!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 21:07   #8
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von Strandgut Beitrag anzeigen
1. Ich habe lediglich gesagt, dass ich froh gewesen wäre, wenn bei mir mal jemand hingesehen hätte

Ganz ehrlich. Meine Meinung ist, dass solche Erkrankungen nicht in den Focus eines solch manipulativen System wie Hartz iV gehören und die Beurteilung durch ebensolche Billig Pseudo Coaches, wie sie vorrangig in diesen Maßnahmen zu finden sind. Ich kenne diese Erkrankung nicht. Jedoch wäre es für mich sowieso nicht vorstellbar -irgendwelche privaten Befindlichkeiten solcher Art dort zu offenbaren -weil man nicht wissen kannn, was die mit den Daten dazu anstellen oder wie das ein Jobcenter noch gegen den Betroffenen verwenden würde. Ich finde Deine Definition auch nicht nachvollziehbar -"wenn bei mir mal jemand hingeschaut...!.

Ist nicht eigentlich jeder Mensch dazu verpflichtet , sich selbst zu enddecken , zu begreifen und sich anzunehmen , so wie er nun mal ist- -ohne das gleich gegenüber fremden Menschen so offensiv publik machen zu müssen. Ist das nicht eine reine Privatangelegenheit? -die nicht in die Hände solch fragwürdiger Maßnahmen gehört ?

Irgendetwas nimmt man immer mit -aus solchen Maßnahmen -aber ich hatte bisher noch nie Anlass ,daran Positives entdecken zu können. Ich habe grundsätzlich etwas gegen Krabbelgruppen für Erwachsene, die nur auf Lüge und Manipulation basieren. solche Maßnahmen sind immer Gift für den gesunden Menschenverstand. Nette Bekanntschaften gab es nach meinen Erfahrungen nicht - nur Menschen, die wirkten als seien sie einer Vorstufe der Weißen Folter unterzogen worden oder an ihr unmittelbar beteiligt.

Ich selbst brauche niemanden , der mir was über mich erzählt -ich bin für mich selbst die beste Entdeckerin und zugleich Bewahrerin meiner einzigartigen und stabilen Persönlichkeit . Schade, das dies scheinbar nicht jeder für sich behaupten und selbst umsetzen kann..

Geändert von Vidya (18.05.2017 um 21:25 Uhr)
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 21:12   #9
faalk
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 1.008
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat:
Wo nichts zu entlocken ist, ist nichts zu entlocken. Wer nicht behindert ist, ist nicht behindert.
Und ob man eine Behinderung hat oder nicht, geht einen MT als dritte Person nichts an. ich erzähl meinen Bäcker auch nichts von meiner Behinderung.
Zitat:
Könnte man im Falle einer Behinderung nicht dem Elo die Schuld geben, sondern höchstens der Behinderung. Wer so blöd ist und sich den Schuh anzieht, dass er selber schuld sei, ist wirklich selber schuld.
Das SBs genau umgekehrt handeln ist anscheinend noch nicht bei jeden durchgedrungen. ;-)
Zitat:
Ich habe lediglich gesagt, dass ich froh gewesen wäre, wenn bei mir mal jemand hingesehen hätte.
Busfahrer, Frisör, Büdchenbetreiber oder MT. Jacke wie Hose.
Zitat:
Aber man kann natürlich auch immer an allen Dingen nur das Negative sehen und nicht die Chancen,
MT! Positives? Chancen?
faalk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 22:28   #10
Strandgut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
-8
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Komischerweise hatte ich noch nie Probleme mit meinem SB und seinen Vorgängern. Im Gegenteil, mein jetziger SB hat einiges für mich möglich gemacht. Ich bin noch nie sanktioniert worden und es war auch noch nie ein Problem, wenn ich mal eine Maßnahme abgelehnt habe. Ich denke mal, da kommt dieses schöne Sprichwort zum Tragen: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.". Ich begegne meinen SBs immer mit Respekt und behandle sie so, wie ich auch behandelt werden möchte. Und das funktioniert sehr gut. Schade, dass jemand, der berichtet, dass er SBs auch als Menschen erlebt und der aus Maßnahmen etwas Positives mitgenommen hat, hier ausgelacht wird.

Aber scheinbar gehen hier die Meisten nach dem Motto: "SB = das personifizierte Böse = muss um jeden Preis bekämpft werden" und denken, dass es so etwas nicht geben kann. Aber ob ihr es glaubt oder nicht, unter den SBs gibt es tatsächlich noch Menschen. In meinem Jobcenter sogar verdammt viele. Die versuchen zu helfen, wo sie können, aber leider sind ihnen oft von oben die Hände gebunden. Tut mir leid, wenn die Mehrzahl von euch schlechte Erfahrungen gemacht hat, aber es sind trotzdem nicht alle SBs böse. Nur werdet ihr das nie erleben, wenn ihr denen gleich schräg kommt und sie behandelt, als wären sie alle bösartige Folterknechte.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 22:54   #11
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von Strandgut Beitrag anzeigen
Komischerweise hatte ich noch nie Probleme mit meinem SB und seinen Vorgängern. Im Gegenteil, mein jetziger SB hat einiges für mich möglich gemacht. Ich bin noch nie sanktioniert worden und es war auch noch nie ein Problem, wenn ich mal eine Maßnahme abgelehnt habe. Ich denke mal, da kommt dieses schöne Sprichwort zum Tragen: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.". I.
Also -entweder Du kommst aus einem kleinen Dorf , wo alle irgendwie verwandt oder sonstwie verbandelt sind oder dui kennst Einen dort, der einen kennt, der einen kennt -im Jobcenter.

Will sagen, das glaubt Dir hier ansonsten kein Mensch oder kann nachvollziehen, was Du da unterstellst . Übrigens wird hier niemand ausgelacht , sondern höchstens für eine objektive und ganzheitliche Sichtweise sensiblisiert . Wer noch nie solche Maßnahmen absolvieren musste und auch sonst noch nie in die Mühlen schikanöser SB schuldlos geraten ist, der hat wirklich(noch) keine Ahnung wovon hier die Rede ist. Übrigens ist das Forum voll von Fällen, wo der Elo nichts damit zu tun hatte , wie er behandelt wurde oder gar dafür verantwortlch ist.

Oder denkst du vielleicht auch, das Opfer generell immer selbst schuld sind?
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 22:59   #12
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Selbst wenn da etwas Polemik bei ist: Dieser Zeitungsartikel hat es in sich.
Und sollte deshalb richtig in die Öffentlichkeit!

Integrationsämter sind in erster Linie für Leute, die arbeiten. Also ziemlich uninteressant für ELO's.

Ein guter Coach arbeitet nicht für einen Hungerlohn als Freiberufler für das Jobcenter oder Arbeitsamt. Und gute (und etwas besser bezahlte) Festangestellte arbeiten im medizinischen / klinischen Bereich. Was ihrer Ausbildung entspricht.
Also: Wie soll ein "psychisch Kranker" einem anderen "psychisch Kranken" helfen? Vielleicht können die sich die "Anonymen Alkoholiker" zum Vorbild nehmen. Im Falle eines Falles wäre immer noch die ärztliche Schweigepflicht!!!
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 00:46   #13
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
SEin guter Coach arbeitet nicht für einen Hungerlohn als Freiberufler für das Jobcenter oder Arbeitsamt. !
Löblich -aber die wird man auch kaum dazu bewegen können sich so verlogen gut präsentierern zu können,, wie das aktuell im Tagesspiegel geschidlert wird. Ich staune, bin positiv überrascht und habe mir die Mail der Redakteurin notiert. Wer auch viel zu erzählen hat, was das Thema und Maßnahmen angeht, der kann mal hier reinschauen:

Arbeit im Jobcenter : ?So kenne ich es auch, von einer Maßnahme in die nächste" - Wirtschaft - Tagesspiegel

Übrigens empfehle ich auch den originalen Artikel dazu, der die Gründe für die Ausführungen des Eingangsartikels anzeigen -aber nicht entschuldigen kann, aber sehr aufschlussreich und entlarvend ist. Die kommentare sind auch nicht zu verachten .

Jedenfalls werde ich diesen Artikel auschneiden und immer zum Besuch meines JC mitnehmen -mal sehen wie weit die sich dann noch aus dem Fenster lehnen werden---Friss oder Stirb? mal sehen ,wie lange das noch wirklich so weitergehen wird

Auch solche Artkel können helfen die politisch gewollte Indoktrination von ALG II Beziehern aufzuweichen. -bin ich fest von überzeugt. es müssten nur mehr werden, viel mehr.

Geändert von Vidya (19.05.2017 um 01:04 Uhr)
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 10:47   #14
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Was im Bekanntenkreis immer geholfen hat: Aus dem Nähkästchen plaudern.
Aber sachlich und ohne Beschimpfungen.

Arm bedeutet wenig Geld im Portemonnaie.
Aber weder dumm, noch faul, noch irgendwie verbrecherisch. Das wäre man auch mit viel Geld im Portemonnaie.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 20:21   #15
DonOs
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.791
DonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs EnagagiertDonOs Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Der Titel: "Unterwirf Dich oder stirb" war wohl zu heiß. Der Titel heißt jetzt: "Faulheitsverbrechen".
__

DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 23:57   #16
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
Der Titel: "Unterwirf Dich oder stirb" war wohl zu heiß. Der Titel heißt jetzt: "Faulheitsverbrechen".
Habe wohl einen gefunden -nur ganz woanders:

Berufsleben: 745.000 Euro verdient ? mit Nichtstun

Zitat:

Seit 1998 war ich nur anwesend, aber nicht da“, zitiert ihn das Blatt. „So gehe ich also bestens vorbereitet in den Ruhestand.“

Insofern -Faulheit bzw. Nichtstun macht doch nicht krank -sofern man dafür entsprechend bezahlt wird.

Und wie passt das jetzt in das Aktivierungsregime und deren Fleißparolen oder in die Hetze gegen faule Hartz iV Bezieher hinein?

Wahrscheinlich ein reines Ablenkungsmanöver, damit man als Elo keine Zeit hat -so etwas zu lesen oder zu erfahren , das nur die Bezahlung den Unterschied macht., ob das Nichtstun verwerflich oder geduldet wird.

Zudem braucht man wohl weiter Kanonenfutter in der gesellschaftlichen Rücklage - für die Ausbeuter in den Chefetagen und als Sündenbock für Fehlentwicklungen in der Politik und Gesellschaft.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2017, 14:00   #17
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Das ist öffentlicher Dienst!
In dieser Weise aber wohl selten.
Wenn ich irgendwo reinkam habe ich oft genug erlebt, dass die sich noch eine Viertelstunde über privates unterhalten.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2017, 14:44   #18
Gollum1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 730
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
Das ist öffentlicher Dienst!
In dieser Weise aber wohl selten.
Hallo Flandry,

da bin ich mir aber nicht so sicher. Ich habe vor ca. 20 Jahren in einer Hamburger Behörde im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme SAP ein Praktikum absolviert.
Dabei sind mir 2 Fälle besonders in Erinnerung geblieben.
Ein Mitarbeiter ist immer pünktlich um 8 Uhr gekommen und hat sofort die Tür hinter sich verschlossen. Bis 16:30 hat man dann von ihm nichts mehr gehört. Dann hat er wieder aufgeschlossen und ist nach hause gegangen.
Ein anderer Mitarbeiter älteren Semesters im Nebenraum hat es mit den Mittagspausen nicht so genau genommen. Permanent hat er seine Mittagspausen (45 Minuten) um mindestens das doppelte überzogen. Sein Chef, der im Nebenraum saß, hat das natürlich auch mitbekommen und sich mal einen "Scherz" erlaubt. Er hat sich an seinem Computer gesetzt (natürlich nicht gesperrt) und einen kleinen Text eingeben: "Schön, daß sie heute auch noch gekommen sind". Als der ältere Herr dann aus seiner Mittagspause gekommen ist, hat der sich noch aufgeregt wegen Nichteinhaltung des Datenschutzes. Der Chef und einige andere MA, die das Ganze beobachtet haben, haben nur laut gelacht.
Dieser ältere Herr hat mich zudem auch noch auf die Palme gebracht. Mich fragte er einmal, wieso ich noch keinen festen Arbeitsplatz gefunden hätte mit Anfang 30. Ich solle doch flexibel sein und es einmal in Süddeutschland versuchen (ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon 3 Umzüge hinter mir).
Dieser ältere Herr, wie ich von einem anderen Kollegen erfahren hatte, hatte bis ca. 30 bei seiner Mutter gewohnt und ist dann nach seiner Heirat 2 Straßen weiter gezogen.

Ich will damit nicht behaupten, daß alle Behörden so sind, aber es gibt sicherlich welche, wo es solche Auswüchse gibt.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2017, 15:01   #19
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.045
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Zitat von Gollum1964 Beitrag anzeigen
Ich will damit nicht behaupten, daß alle Behörden so sind, aber es gibt sicherlich welche, wo es solche Auswüchse gibt.
Es gibt auch ganz andere Auswüchse bei den Behörden. Und selbst, wenn derjenige die ihm verordnete Langeweile überwinden will, dann muss klagen...

Kuriose Klage: Beamter wehrt sich gegen Langeweile

So langsam bekomme ih den Eindruck -die Jobcenter und der Staat könnten mit Ihren Bezichtigungen gegen HartziV Bezieher nur Ihren Frust ablassen, den Ihnen Ihre eigenen Klientel verursacht und damit von den eigentlichen Faulenzern ablenken wollen -ob hier die Faulheit verordnet oder allgemein üblich ist, das wohl eher nebensächlich.

Ein jeder soll erst einmal vor seiner eigenen Tür kehren -und der Staat hat da in seinen eigenen Reihen offensichtlich sehr viel mehr Faulenzer auf Kosten des Steuerzahler sitzen -als bisher zu vermuten war.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 16:02   #20
Roter Drache
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 106
Roter Drache Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

wie wärs mal mit einem anderen Weg als immer der Unterwerfung ?????
wie wärs mal mit dem netten Leben ????
wie wärs mal ohne den üblichen Parteienschrott ???
wie wärs mal mit der Ehrlichkeit ???
wie wär es mal ?????
Roter Drache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 19:09   #21
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Täte

Irgendjemandem hat wohl mein letzter Beitrag über den öffentlichen Dienst nicht gefallen. Was mir eigentlich egal ist.

Aber: Solange sicherer Arbeitsplatz, regelmäßiges Gehalt und mehr oder weniger unkündbar die Hauptgründe für die Arbeit im öffentlichen Dienst sind und nicht Verantwortungsbewusstsein, Gerechtigkeit, Unbestechlichkeit, Ehre, solange hören die Missstände im öffentlichen Dienst nicht auf.

Das gab es schon mal: In Preußen.

Ach, und noch was: Ist schon was her, aber da haben irgendwelche Stadtwerke die im öffentlichen Dienst beschäftigten Busfahrer durch solche aus der Privatwirtschaft ersetzt. Und hatten damit ein Drittel weniger Personalkosten. Ein anderer Fall: Da bekommt jemand für eine Halbtagsstelle das gleiche Geld, wie jemand anderes für eine Vollzeitstelle. Waren übrigens beides Frauen.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 19:38   #22
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.822
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Tätern,.

Genau,

das ist das Erfolgsrezept der herrschenden Klasse:

"Wer immer wieder dasselbe sagt,hat Recht" !
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 15:00   #23
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 689
Wholesaler Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Tätern,.

Dem halte ich entgegen:"Falsches wird durch ständige Wiederholungen nicht richtig!"
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 14:04   #24
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.780
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Tätern,.

Zurück zum Ausgangsthema:

Da ich auch schon einige Maßnahmen erlebt habe, kann ich sagen: selbst wenn man dort wenig bis nichts gelernt hat, man ist zumindest um ein paar Erfahrungen reicher.

Dozenten in Maßnahmen sind in der Regel kein medizinisches Fachpersonal, welches den Gesundheitszustand der Teilnehmer korrekt beurteilen kann.
Die können lediglich das Verhalten der Teilnehmer beobachten und Auffälligkeiten weiterleiten (manches ist ohnehin vorher schon bekannt bzw. aktenkundig).

Sinn vieler Maßnahmen ist es, Menschen die
a) bereits gesundheitlich vorbelastet sind (vor Hartz IV) und
b) Menschen, die durch das System krank geworden sind,
weiter mürbe zu machen.

In den Maßnahmen, an denen ich teilgenommen habe, befanden sich meist
1 - 2 offensichtlich Alkoholabhängige
1 Depressive(r)
mehrere Langzeit-Arbeitslose (länger als 8 Jahre erwerbslos)
1 - 2 stark Übergewichtige
Menschen mit wenig Deutschkenntnissen
Menschen ohne Hauptschulabschluss oder Berufsabschluss
chronisch Kranke (z. T. mit schwerwiegenden, unheilbaren Erkrankungen)

Das sind alles Personen, die es ohnehin im Leben nicht leicht haben. Die Maßnahmen erhöhen den Druck und dann wird geschaut, wer das aushält.
Wenn eine Maßnahme über 6 Monate geht, ist das selbst für Gesunde psychisch belastend.
franzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 14:35   #25
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.842
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Unterwirf Dich oder stirb! Die Politik stempelt Hartz-IV-Bezieher zu unwürdigen Tätern,.

@franzi: das Totschlagargumtent ist dann oft: "Im Beruf / Arbeitsplatz kann man nach sechs Monaten auch nicht einfach gehen" oder so ähnlich.
Und Analphabeten wurde in der Auflistung vergessen, so einen hatte ich mal in einer Spaßnahme.

Letztendlich sind solche Maßnahmen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für die dort arbeitenden und Unternehmenssubventionierung. Grundsätzlich ist das alles der 2. Arbeitsmarkt - und es ist nur selten möglich, da wieder herauszukommen. Ich zähle Zeitarbeit auch nur zum zweiten Arbeitsmarkt.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CSU bezeichnet Hartz IV-Bezieher auf Facebook als Hartz IV-Schmarotzer Martin Behrsing News / Diskussionen / Tagespresse 25 27.11.2016 14:07
Telepolis: Zahl oder stirb P123 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.07.2014 13:13
Politik will Rentenbeitragz f. ALG2 Bezieher wieder aufnehmen- weißt jemand genaures? Dingenskirchen Allgemeine Fragen 1 24.09.2013 19:51
Stirb langsam III verona Ü 50 11 13.04.2013 22:48
Polizei in US-Schulen: Benimm dich, oder ich schieße! Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.02.2012 12:34


Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland