Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2017, 16:07   #1
Vizekanzler
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 424
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

"Wer geglaubt hatte, die feierliche Amtseinführung würde einen milden, gemäßigten Präsidenten in Donald Trump hervorbringen, wurde am Freitag enttäuscht. Was Trump nach seiner Vereidigung durch den Obersten Richter John Robert ablieferte, war eine populistische Kampfansage an die etablierte Politik, wie es sie wohl noch nie gab beim Amtsantritt eines US-Präsidenten." Welt

"Europa und Deutschland sollten den Amtsantritt des Donald Trump als Weckruf verstehen: Es wird jetzt mehr denn je auch auf sie ankommen, auf ihre Leistungsfähigkeit und ihre Verantwortungsbereitschaft, damit der Westen den Stürmen der Gegenwart standhält. Aber Amerika unter Donald Trump – das wird ein anderes Amerika sein." Frankfurter Algemeine

"Jeder bekommt den Präsidenten, den er verdient. So viel steht fest. Dumm nur, dass noch keine Mauer um die Vereinigten Staaten steht, die den Rest der Welt vor ihrem Staatsoberhaupt schützt. Deren Unheil wird auch unser Unheil, das scheint sicher." taz

"Auch als Präsident bleibt Trump im Wahlkampfmodus. Warum? Weil es funktioniert. Er setzt auf seinen bewährten Mix aus Emotionen, Provokationen und Stammtischsprüchen. Jedem muss klar sein, dass seine Versprechen nie eingelöst werden können." Westfälische Nachrichten

"Donald Trump hat eine demagogische, eine verlogene Rede gehalten. (...) Er hat keine politische Agenda. Er will gewinnen. Sonst nichts." Frankfurter Rundschau

"Der Imperator gibt kein Pardon. Donald Trumps erste Rede im Amt hat gezeigt, welcher Geist von jetzt an herrscht. Das Amerika, wie er es repräsentiert, kommt zuerst, immer und überall. Gegnern macht er Angst." Tagesspiegel

"Wer gehofft hatte, die Würde und Verantwortung des Amtes könnten Donald Trump beeindrucken oder in seinen Ansichten verändern, wurde gestern auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Kein Ton der Versöhnung oder eine ausgestreckte Hand in Richtung seiner politischen Gegner. Die Einführungsrede Trumps in Washington D.C. war ein wütender Rundumschlag gegen das Establishment, eine Kampfansage gegen Freund und Feind."* Südwest-Presse

"Bislang war für Trump die Präsidentschaft das ersehnte Ziel. Jetzt muss er daran denken, was am Ende seiner Präsidentschaft übrig bleiben wird. Die Gefahr besteht, dass es ein Dauerkonflikt mit den Verfassungsorganen sein wird." Badische Neueste Nachrichten

"Aus deutscher Sicht gibt es nur eine Bitte an den neuen Präsidenten, dessen Rede beeindruckend war: Isolieren Sie nicht Ihr Land, nehmen Sie Ihre natürlichen Bündnispartner im Westen mit und denken Sie an die kleinen Staaten, beispielsweise im Ostseeraum, die auf Ihren Schutz angewiesen sind." SHZ

"America first": Das ist seine Kampfansage, sein Schlachtruf, den er auch vor dem Capitol wiederholte. Am Ende steht "America first" aber doch nur für "Trump first". Die USA werden ab sofort von einem pathologischen Narziss geführt. Dies macht das, was kommt, so unberechenbar." Thüringer Allgemeine

"Nach dem krawalligen Wahlkampf hatte man auf eine Geste glaubwürdiger Demut von Donald Trump gehofft. Doch er drosch nur alte Phrasen." Hamburger Abendblatt

"Deutschland wäre deshalb gut beraten, die Aufregung ein wenig herunterzudimmen. Trump ist nicht an seiner ersten Rede, die auch nach der Vereidigung eher nach Wahlkampf in einem ländlichen Swing-State klang, zu messen, erst recht nicht an seinen Tweets. Nein: Europa muss wachsam beobachten, wie Trumps Regierung im Detail agiert. Alarmiert, aber nicht fatalistisch. Auch in Washington gibt es überzeugte Transatlantiker." Merkur

"Die Ansprache, die er nach seiner Vereidigung hielt, war eine nur leicht abgemilderte Version seiner Wahlkampfreden, voll zackiger Parolen und pompösen Versprechungen. Er, der Rächer der Entrechteten, der Retter eines am Abgrund stehende Amerikas, der den Terror vom Antlitz der Erde tilgt: Was für eine Anmaßung. Wie er das alles schaffen will, das sagte Trump auch am Freitag nicht." Thüringer Allgemeine

"Trump erwischt Deutschland und Europa an einem wunden Punkt: Die hierzulande beliebte Kombination aus moralischem Zeigefinger und finanzieller Zurückhaltung wäre auch unter einem anderen US-Präsidenten nicht mehr durchzuhalten gewesen. Deutschland muss mehr internationale Verantwortung übernehmen. Dies geht einher mit höheren Verteidigungsausgaben und einer engeren Abstimmung der europäischen Sicherheitspolitik. Als Trittbrettfahrer kann Deutschland jedenfalls nicht mehr lange unterwegs sein." Stuttgarter Zeitung
_
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 16:41   #2
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.209
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Bin ja mal gespannt, ob sich Onkel Trump nicht am Ende selbst ins Knie schießt.

Denn wenn er das Umsetzt was er vorhat, dann stehen die USA am Ende vielleicht alleine da. Was für den Rest der Welt natürlich von Vorteil sein kann, weil sich z.B völlig neue Handelsoptionen bzw. Handelskonstellationen auf dem Weltmarkt ergeben können.

Ich hoffe nur, dass wenn es soweit ist und sich diese Optionen auf dem Weltmarkt ergeben, dass dann die EU nicht schläft, sondern handelt.

Also an Onkel Putins stelle würde ich mir schon mal die Hände reiben, ein Bier kaltstellen, Popcorn machen und mich in meinen Sessel zurücklehnen und die Show genießen. Putin dürfte jedenfalls zu den großen Gewinnern gehören, wenn Trump ernst macht und sich den Rest der Welt vergrault. ;D

m.M

__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 16:56   #3
Vizekanzler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 424
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Richtig putzig fand ich die Reaktion von dem Dicken Siggi: ''Der (Trump) meint das wirklich ernst!''

Es wird auf jeden Fall spannend. Ob Amerika allerdings eine komplette Amtsperiod von Trump ökonomisch wie intellektuell durchsteht, wage ich mal zu bezweifeln.

Ich auch mal darauf gespannt, welche Länder die USA und Trump als Blaupause für die eigene Entwicklung nehmen. Aus der Visegrad-Gruppe sind ja schon einige auf einem streng nationalistischen Weg.
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 17:03   #4
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.366
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Trump denkt, er kann in der Politik genau so rücksichtslos seine Ellbogen ausbreiten, wie im Geschäftsleben. Denn wer Milliarden anhäuft, ist bestimmt alles andere als ein Lämmchen, da geht man auch über Leichen. Dass er soviel Geld hat (oder vielleicht auch nicht) hat sein Selbstbewusstsein sehr ungesund vergrößert und ihn die Realität aus den Augen verlieren lassen. Er sieht die Welt nur mit den Augen des erfolgreichen Unternehmers, für die Probleme des Volkes hat er wenig Verständnis, außer es bringt Wählerstimmen.

Nur wird er bald vor dem Problem stehen, dass er auf viele Gegner treffen wird, die sich nicht einfach nach Rambo Manier von ihm in die Suppe spucken lassen. Besonders die Chinesen werden ihm außenpolitisch Paroli bieten, aber auch andere Nationen werden sich nicht einfach von ihm die Butter vom Brot nehmen lassen (Merkel-Land vielleicht ausgenommen).
Aber auch innenpolitisch hat er sich schon jetzt mächtige Feinde gemacht, besonders mit dem FBI und den Geheimdiensten sollte auch ein Präsident sich nicht anlegen, er könnte schnell den Kürzeren ziehen. Das haben auch die Kennedys erfahren müssen.

Die größte Herausforderung wird nun aber darin bestehen, seinen Wählern zu erklären, wieso er die meisten seiner großmäuligen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Selbst bei den Konservativen im Senat stoßen manche seiner Pläne nicht auf Gegenliebe.
Da wird ihm bald heftiger Gegenwind entgegen wehen. Man darf sich wohl schon fragen, ob er überhaupt seine Amtszeit überstehen wird, denn wilde Reden schwingen ist das Eine, das Gesagte umsetzen aber das Andere.

Leider scheint aber bei vielen Zeitgenossen, trotz aller negativen historischen Erfahrungen, der Wunsch nach einem "Starken Mann" immer noch sehr ausgeprägt vorhanden sein. Wenn ich so durch die Leserkommentare einiger Medien (und damit meine ich nicht die BLÖD & Co.) schaue, wird mir Angst vor der Dummheit vieler Schreiber, die Trump für die Lösung allen Übels halten. Und es erinnert mich sehr an einen Herrn H. aus B., auch er war in vielen Augen die Lösung, was daraus wurde ist ja bekannt.

Wie kann man auf die Idee kommen, dass Einer der Milliarden gerafft hat, plötzlich sein Interesse für die Armen entdeckt?
Nein, diese Leute haben nie genug und dass ein Politisches Amt, wie das des US-Präsidenten, durch die Person des Amtsinhabers dermaßen eng mit der Wirtschaft verknüpft ist, ist alleine schon ein absolut unhaltbarer Zustand. Man schaue sich nur sein Kabinett an, da kann man sich an 5 Fingern ausrechnen, wohin der Wind wehen wird. Es geht ihnen darum, die letzten Regulierungen in der Wirtschaft abzuschaffen, damit sie freie Hand dabei haben, ihre Gewinne weiter zu maximieren!
Wer wirklich glaubt, Trump zieht sich nun total aus seinen Geschäften zurück, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Er wird im Hintergrund die Strippen ziehen, das ist so sichert wie das Amen in der Kirche!
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 17:19   #5
Vizekanzler
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Vizekanzler
 
Registriert seit: 06.08.2016
Beiträge: 424
Vizekanzler
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Wie kann man auf die Idee kommen, dass Einer der Milliarden gerafft hat, plötzlich sein Interesse für die Armen entdeckt?
Wahrscheinlich ist das der gleiche Typ Wähler, der hier in in DE die AfD wählt. Anders ist das eigentlich nicht zu erklären.

In seinem ganz Kabinett gibt es, so weit ich weiß, nicht einen der nicht mindestens Millionär ist. Für welche Klientel die wohl Politik machen dürfte wohl allen mit etwas Gehirn klar sein - für die Warren Buffets!
_
__

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken. (Epikur)

Bedenke stets, daß alles vergänglich ist; dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein. (Sokrates)
Vizekanzler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 18:45   #6
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Trump zieht sich nun total aus seinen Geschäften zurück, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Er wird im Hintergrund die Strippen ziehen, das ist so sichert wie das Amen in der Kirche!
Naja - nicht gerade an Zitronenfalter, zumindest aber nun an „Neopalpa donaldtrumpi“.. Denn nun ist eine neue Mottenart nach ihm beannt worden, weil sie ihm so ähnlich sieht. . Siehe

https://www.welt.de/kmpkt/article161...inen-spam.html

Was seine Rede anbelangt, der Mann ist wahrscheinlich insgesamt nur ein Schreihals, was auch dieser Artikel zu verstehen gibt. Ob er ansonsten auch derjenige Schreihals ist, welcher angeblich sogar prophezeit wurde?.Siehe:

https://www.welt.de/kmpkt/article160....html#Comments

Wer weiss, wir werden es erleben - und spätestens dann wissen wir mehr. Übrigens, ich bin mir auch sicher, dass der aus sienem Imperium niemals ganz aussteigen wird oder gar andere darüber alleine bestimmen können.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 21:40   #7
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.366
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat:
Viele Anhänger des Ku-Klux-Klan zeigen sich erfreut über Trumps Vereidigung als US-Präsident. Nach der Zeremonie am Freitag twitterte David Duke, der ehemalige Kopf des rassistischen Geheimbundes seine Glückwünsche mit der Bemerkung: „Wir haben es geschafft!“
Trump-Vereidigung: Trump*unterzeichnet Anordnung gegen "Obamacare" - FOCUS Online

Das sollte eigentlich dem Letzten klar machen, dass etwas gewaltig schief läuft in den USA.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 21:58   #8
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Man sollte niemals jemanden unterschätzen und ihm die Fähigkeit zur Wandlung absprechen.

Man darf auch bitte nicht ignorieren, daß die meisten Milliardäre zur direkten Nachkriegsgeneration gehören und durchaus möglicherweise das damalige Elend selber erlebt haben, (was sich als Kind einprägt, geht nahezu nimmermehr raus).

Zudem stehen einem jeden Amtsneuling seine berühmten 100 Tage zu; warum sollte man ihm diese nicht ebenfalls zugestehen?

Wer von Euch wäre denn kompetent genug, diesen Job zu übernehmen?

Wer bitte, wenn nicht Leute, die im Grunde im Leben nichts mehr wollen, weil sie schon alles Irdische erreicht haben, wäre denn für eine derartige Umkehr vom Bisherigen sonst geeignet?
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 22:21   #9
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
Man sollte niemals jemanden unterschätzen und ihm die Fähigkeit zur Wandlung absprechen.
Warum sollte er sich jetzt noch ändern wollen? Dir empfehle ich ergänzend diesen Artikel. Da wird man eines Besseren belehrt -jedenfalls meine Meinung dazu.

Donald Trump: Körpersprache bei Amtseinführung - manager magazin

In Amerika habe ich bislang auch keine einzige Karikatur entdeckt, die auch nur ansatzweise Deine Einschätzung teilt, wenn, dann ist eher das Gegenteil der Fall.

Dazu kannst Du gerne die aktuellen Karikaturen ansehen:

PoliticalCartoons.com Homepage

Hier rechts den Namen Trump oben eingeben und den Zeitraum vom 19. Januar 2017 -21.Januar 2017 .

Es gibt hier sehr viele sehr gute Karikaturen, die ich aber aus Urheberschutzgründen hier nicht direkt verlinkt habe. Es soll sich auch jeder sein eigenes Bild machen können, was den USA zuerst und überhaupt noch mit seinem neuen Präsidenten bevorstehen könnte
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 22:38   #10
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.118
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

tut mir leid, aber ich verstehe die ganze aufregung wirklich nicht...

WAS hat die welt zu befürchten?

Amerika zuerst? und dann? die welt ist auf die USA NICHT angewiesen. in keinem bereich, weder wirtschaftlich noch militärisch. da kann der restliche teil der welt weitaus mehr erreichen als die (im gegensatz zum rest der welt) kleine USA.

WAS an dem trump ist so anders, als an allen anderen politikern in der welt? die reissen alle das maul auf und kriegen nichts von dem auf die reihe, was sie großmäulig ankündigen. und bis auf erdo.wahn ist keiner alleinherrsche über sein land... (über den regt sich übrinx kein schwein mehr auf, obwohl er bereits tut, was gegen menschen- und alle möglichen rechte ist)... der trump hat bis jetzt nur das maul aufgerissen...

übrinx schafft er nicht die krankenversicherung ab, sondern obama-care und kündigt dafür eine viiiiieeeeel bessere KV an... aber dieses großmäulige versprechen wird nirgends kommuniziert... warum wohl? passt nicht dazu, das er ein arxloch ist, das ALLES nur zum schlechten wendet?
wie diese versicherung aussehen soll weiss keiner, also kann auch keiner sagen, das sie sooo viel schlechter sein wird.

https://www.welt.de/politik/ausland/...r-alle-an.html

diese dunkelschwarzmalerei passt vielleicht in einen wahlkampf, wenn man vor "dem falschen, unerwünschten" warnen will... aber nu isser mal präsident, das haben wir demokratischen menschen zu akzeptieren und eben notfalls zu reagieren, wenn er "nicht hinnehmbar" regiert (was er übrinx nicht alleine kann).

und auch so eine präsidentschaft ist nicht in stein gemeisselt... soll schon präsidenten gegeben haben, die ihre amtszeit nicht regulär beenden konnten...

mir jedenfalls machen ander sachen viel mehr angst, zum beispiel diese hasswelle ... diese verunglimpfung ... mit worten /beleidigungen stellen sich die meisten auf die selbe stufe wie trump
wenn die Amis protestieren, das is das deren ihr ding, is ja ihr präsident... die deutschen haben das verdammt noch mal zu akzeptieren und ihre konsequenzen zu ziehen...

übrigends bin ich kein AFD-wähler... nur weil hier iwo der satz fiel, das leute, die trump evtl. was zutrauen ja auch die AFD-wähler in deutschland sind...
solche vergleiche sind erbärmlich und in meinen augen auch nichts anderes als hetze...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 23:07   #11
Vidya
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Vidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya EnagagiertVidya Enagagiert
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
WAS hat die welt zu befürchten?die welt ist auf die USA NICHT angewiesen. in keinem bereich, weder wirtschaftlich noch militärisch. da kann der restliche teil der welt weitaus mehr erreichen als die (im gegensatz zum rest der welt) kleine USA..
Huch, wie naiv ist das denn? Die Wahrheit ist eher umgekehrt - die USA ist auf die Welt nicht angewiesen - wer die Ausgaben der USA für sein Militär kennt, dem muss das vollkommen klar sein, im Gegensatz zu den kümmerlichen Peanuts in Deutschland. Die USA wäre ein Riese, der gegen eine deutsche Militär- Maus antreten würde. Das ist unbestritten. Siehe:

https://de.statista.com/statistik/da...itaerausgaben/

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
solche vergleiche sind erbärmlich und in meinen augen auch nichts anderes als hetze...
Ja natürlich... fass Dir mal an die eigene Nase - wie kann man nur so verblendet sein, schon angesichts der vorgenannten Tatsachen. In 4 Jahren wissen wir mehr. Und nicht jetzt - das ist auch klar. Aber Du solltest nicht eine so lächerliche Sichtweise propagieren -angesichts der unabweisbaren Fakten, die etwas ganz anderes -schon dazu - offenbaren.
Vidya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 23:22   #12
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.118
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

du willst also sagen, das ich hetze?

zum glück nehm ich so leute wie dich bei solchen worten nicht ernst... (übrinx genauso wenig wie den trump)

und wer lesen und verstehen kann ist klar im vorteil... wo hab ich geschrieben, das sich deutschland gegen die USA wehren könnte? (was sie nicht mal braucht, die rede ist davon, das man die USA als weltpolizei nicht braucht)... du scheinst auch woanders zu grasen ... denn deutschland ist nicht die welt... und genau das hab ich geschrieben... DIE WELT ist nicht auf die USA angewiesen...

und welche FAKTEN kennst du denn? nichts als vorschuss-weltuntergang... das ist nicht naiv?

komm mal runter, atme tief durch und lese, was ich geschrieben hab...

noch was... die muddi fand ich ich richtig toll in ihrer rede... so von gegenseitigem respekt zu reden , von hoffnungen, kompromissen und möglichkeiten ... richtig sympathisch ... und das mir
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 00:00   #13
XxMikexX
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von XxMikexX
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 2.852
XxMikexX
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Ich kann diesen Mann bisher überhaupt nicht einschätzen.

Aber:

Bevor ich mir Sorgen machen muß, soll sich dieser Präsident noch schlimmer erweisen als der Letzte?

Das dürfte aber schwer fallen!


Der Friedensnobelpreisbomber hat doch einiges in Unordnung gebracht.

Mal sehen was Trump macht, ich bin da erst mal neutral.

Immerhin gestehen die Amis ihren Regierungschefs nur 2 Amtszeiten zu, da können wir noch was lernen! Aber wirklich!
XxMikexX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 00:14   #14
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.118
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von XxMikexX Beitrag anzeigen
... Immerhin gestehen die Amis ihren Regierungschefs nur 2 Amtszeiten zu, da können wir noch was lernen! Aber wirklich!
und wie gesagt, die sind nicht mal in stein gemeisselt... vielleicht darf er ja nicht mal 4 jahre durchhalten...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 01:03   #15
Bananenbieger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 1.955
Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger Bananenbieger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Ich sage einfach "schau ma mal"
Män weiß ja wiirklich nicht, was real macht.

Regen wir uns lieber auf, was wir ändern können. Z.B. über die AfD
__

______________________________________________
Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
---
Wenn jemand sagt: Die Zeit heilt alle Wunden! ...dann hau ihm in die Fresse und sag: Warte...wird gleich besser!
---
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen…
(Philosoph Jean-Paul Sartre 1905-1980)
Bananenbieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 12:03   #16
Rotten
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotten
 
Registriert seit: 15.11.2015
Beiträge: 383
Rotten Rotten
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen
und wie gesagt, die sind nicht mal in stein gemeisselt... vielleicht darf er ja nicht mal 4 jahre durchhalten...
Schon sein Alter lassen es fraglich erscheien, ob er 4 Jahre durchhält.
Er ist so aufbrausend und wild, dass man das Gefühl hat, dass ihn durchaus der Schlag oder aber ein Infarkt treffen könnten in den nächsten 4 Jahren.

Meiner Meinung nach wird er keine 2 Jahre im Amt sein.

Ich leite das davon ab, dass ich selbst eine Mene älterer Leute kenne/kannte,die ich regelmäßig in 2 Kategorien einteilen musste:

1. Die "Starken", die aber auch nichts umwirft..topfit,scheinbar, auch im Alter Anderen scheinbar körperlich hoch überlegen. NIEMAND rechnete damit -- aber irgendwann kam alles auf einmal, was es an Krankheiten gab und Gevatter Hein kreuzte regelmässig überraschend für Alle auf.
80 ist keiner von denen geworden, obwohl man sie als Kandidaten für die 100jährigen klassifizierte, sogar ärztlicherseits.

2.Die leise vor sich herkränkelnden, die schon Mitte 50 alle möglichen WehWehchen hatten und klagten.... DIE wurden öfter älter als 80 als die erste Gruppe

TRUMP gehört zweifelsohne zu Gruppe 1.
__

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm. Beim Nazi ist es andersrum!
Rotten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 12:13   #17
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.118
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von Rotten Beitrag anzeigen
... 2.Die leise vor sich herkränkelnden, die schon Mitte 50 alle möglichen WehWehchen hatten und klagten.... DIE wurden öfter älter als 80 als die erste Gruppe...
nu mach mir ma keeene angst... noch 30 jahre will ick nu ooch nich

der trump is doch erst 70, also vom alter her trau ichs ihm schon zu... mal sehen, wann der starrsinn bei ihm auftaucht...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 12:19   #18
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.372
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Vielleicht doch mal den $ durch eine andere Welthandelswährung ersetzen?
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 13:51   #19
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Amerika über alles. Das erinnert an das Deutschlandlied vergangener Zeiten.
Hotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 14:14   #20
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Von der Kapitalismuskrise im Westen profitieren -leider- vor allem die Rechten. In Europa ist die Rechte Ergebnis des deutschen Wirtschaftsimperialismus.

So hat Trump 'recht' wenn er im Bild sagt, das die EU für Deutschland nur Mittel zum Zweck sei+GB klug entschieden hat, deshalb aus der EU auszutreten...allerdings erkennt er nicht, das Merkels kurzzeitige Grenzöffnung lediglich Humanitäts-PR war.

Die Medienmobilmachung gegen Trump ist dem Frust der deutschen Eliten geschuldet , die auf die neoliberale, russophobe und als deutschfreundlich geltende Clinton setzten. Insgesamt neben Brexit + dem Rücktritt Renzis+dem zunehmend prorussischen Osteuropa ist Trump ein weiterer Schlag für den deutschen Wirtschaftimperialismus.

So wirkt es grotesk, wenn die hiesigen, verkommenen Medien+Politik-Eliten -die Ausplünderer Europas!- Trumps 'America First' als Egoismus vorwerfen...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 14:17   #21
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.118
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Amerika über alles. Das erinnert an das Deutschlandlied vergangener Zeiten.
so geht der spruch doch garnicht... sondern "amerika zuerst" und das geht überhaupt nicht in die richtung...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 15:09   #22
Jungpionier
 
Registriert seit: 07.12.2016
Beiträge: 68
Jungpionier
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Trump konzentriert sich auf Amerika. Und das ist genau das, was seine Wählerinnen und Wähler auch wollen.

Gefahren von Außen gibt es nicht mehr. Der Kommunismus ist weg vom Fenster. Rußland hat andere Sorgen, als sich mit den USA anzulegen. Und der kleine Spinner in Nord-Korea taugt nur noch als Bösewicht für drittklassige Fernsehserien.

Außerdem haben die meisten Amerikaner keine Lust mehr, ihre Söhne an den Popo der Welt zu schicken, um da aufzuräumen. Der Nahe Osten ist völlig instabil geworden und wird implodieren. Spielt aber angesichts der Tatsache, daß die USA sich vom Öl der Golf-Staaten weitgehend unabhängig gemacht haben und Elektro-Mobilität stark fördern ohnehin keine große Rolle. Afrika ist ohnehin ein verlorener Kontinent. Und Europa zerbröselt sich gerade selbst. Da kann man gemütlich daheim in Kentucky oder Idaho beim BBQ sitzen und zuschauen.

Die Amis haben von 9/11 gelernt und setzen ganz auf Sicherheit. Ansonsten dreht sich ihre Welt um sie.

Dafür steht Trump.

Der Unterschied zu Hitler-Deutschland: Die Amis haben kein Interesse an Landgewinnung. Die USA sind selbst groß genug. Und für das Strippen-Ziehen im Hintergrund gibt's ja noch die CIA.
Jungpionier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 20:27   #23
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von Jungpionier Beitrag anzeigen
Afrika ist ohnehin ein verlorener Kontinent.
Nö, Afrika hat noch Zukunft, - für alle jene, die mit den dortigen Gegebenheiten klarkommen.

Zitat:
Und Europa zerbröselt sich gerade selbst.
Auch "Nö"; evtl. ist's ja im Neufindungsprozess? Wie so oft im Laufe vonm Jahrhunderten.

Zitat:
Dafür steht Trump.
Kennst Du ihn so gut, diese bedenkenlos aussagen zu können? Dann berücksichtige bitte, daß er pfälzische Wurzeln hat.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 21:24   #24
sixpack
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.01.2016
Beiträge: 150
sixpack Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
...Dann berücksichtige bitte, daß er pfälzische Wurzeln hat.
Juttt, dann warten wir mal ab, ob er auch auf Saumagen abfährt ...

Dass Tramp(el) sich nicht erinnern kann, wissen wir ja schon !
sixpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 21:18   #25
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.288
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Augsburger Allgemeine: Pressestimmen zur Trump-Rede

Ich finde ja, dass eine ganz wichtige Pressestimme nicht fehlen sollte:

Der Postillon: Trumps erster Stuhlgang im Weißen Haus laut Pressesprecher doppelt so groß wie Obamas

Zitat:
Washington D.C. (dpo) - Dass Donald Trump Großes vorhat, geht bereits aus seinem Kampagnenmotto "Make America Great Again!" hervor. Nun scheint er erstmals auch geliefert zu haben. Sean Spicer, der neue Sprecher des Weißen Hauses, erklärte heute der versammelten Hauptstadtpresse, ...
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Donald Trump verrät, wie die Politiker von dem Reichen 1% controlliert werden (Video) Albertt News / Diskussionen / Tagespresse 8 18.08.2015 15:29
Die Pressestimmen zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen UNS Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.11.2007 21:17


Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland