Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter - Stuttgart- offene Forderungen an Leistungsbezieher


News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2016, 02:02   #1
subfoo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2010
Beiträge: 201
subfoo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard Jobcenter - Stuttgart- offene Forderungen an Leistungsbezieher

In Stuttgart sitzt das Jobcenter offenbar auf offenen Forderungen gegenüber Leistungsbeziehern:


Kontrolle: Jobcenter sitzt auf einem Berg von Forderungen - Stuttgart - Stuttgarter Zeitung
subfoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 10:26   #2
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter - Stuttgart- offene Forderungen an Leistungsbezieher

Das wird nicht nur in Stuttgart so sein.

Es dauert einige Monate, bis die Forderungen abgearbeitet werden. Dann wird es direkt an den Inkasso-Verein der BA weitergegeben. Ich habe das schon Jahre nicht mehr erlebt, dass ein Nebenkostenguthaben im Folgemonat angerechnet wurde. Da trudelt irgendwann eine Anhörung ein und dann ein Rückforderungsbescheid.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 17:07   #3
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.465
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Jobcenter - Stuttgart- offene Forderungen an Leistungsbezieher

Wenn die da so arbeiten wie bei uns und keine Rückforderung richtich is oder se die Unterlagen nicht finden (wollen), dann muss man sich auch nicht wundern!

Hier brauchen se im Schnitt 5 - 6 Monate und zwei Anläufe, bis der Vorgang einer Nachforderung an NK auch wirklich erledigt ist!

Und man kann mit dem Artikel gleich mal zeigen, was die ELOs so alles überzahlt bekommen, das reiche ELO-Volk!

Zitat:
Sie stehen mit 33 Millionen Euro in den Büchern. Die Summe hat sich seit 2011 angesammelt. Die Forderungen würden nur zum Teil (8,7 Millionen) vollstreckt, 22,6 Millionen seien nicht gemahnt worden.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach wieviel Jahren verjähren Forderungen gegenüber dem Jobcenter juergen1958 ALG II 1 12.11.2016 10:20
Jobcenter-Mitarbeiterin stellt unerfüllbare Forderungen - wie wechseln? weigelia Allgemeine Fragen 11 30.12.2013 20:40
Verpflegungsmehraufwand, und ständig neue Forderungen vom Jobcenter BellaSwan ALG II 15 26.11.2013 00:32
offene forderungen vom jc sven9177 Allgemeine Fragen 1 20.08.2012 13:43
Jobcenter setzt Leistungsbezieher unter Druck wegen Klage blinky Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 32 28.11.2011 20:49


Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland