News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2015, 09:18   #1
Indeclinabilis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Indeclinabilis
 
Registriert seit: 05.06.2012
Ort: Schlossallee, gleich neben der Parkstraße
Beiträge: 1.184
Indeclinabilis Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Pfeil 2020: Der totale Sieg

Zitat:

[...]

2020: der "totale Sieg"
Die siebte und letzte Phase soll der "totale Sieg" im Jahr 2020 sein. Wie der jordanische Journalist Hussein schreibt, glauben die Terroristen, dass der Rest der Welt keine Chance gegen "eineinhalb Milliarden Muslime" habe.

Der Islamische Staat hat Al-Kaida als gefährlichste Terrororganisation längst den Rang abgelaufen und damit auch deren Weltherrschafts-Plan übernommen.

Quelle: Islamischer Staat: Weltherrschaft mit Sieben-Stufen-Plan bis 2020
Also aus unserem geschichtlichen Kontext heraus kann ich denen schon mal verraten: das wird nix, es endet im Untergang.

Man könnte diesbezüglich echt meinen, dass sich die Geschichte der Welt wiederholt - nur das "wir" diesmal nicht die "Bösen" sind.

Was ist eure Meinung dazu?
__

"Beati monoculi in regione caecorum".

"Zitat aus 300"
Leonidas: "Du hast viele Sklaven, Xerxes, aber wenig Krieger. Es wird nicht lange dauern, bis sie meine Speere mehr fürchten, als Deine Peitschen."
Indeclinabilis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 11:21   #2
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2020: Der totale Sieg

1000jährige Reiche enden meist ziemlich kläglich als Bettvorleger, wie man gottseidank weiss.

Nur sollte man aus leidvoller Geschichte wissen, wieviele Millonen Opfer es kosten kann, wenn man Menschheitsverbrecher und deren staatliche Verbrecherorganisationen nicht frühzeitig killt. Damals hatten die Staaten viel früher gegen Nazideutschland einschreiten müssen.

So, wie die Deutschen t sich mit ihrer saudämlichen Toleranz gegenüber einer religiösen primitiven und gewalttätigen Faschistenbewegung verhalten, deren Vorfahren der Gröfaz eindeutig bewundert hat, lässt das nichts gutes erahnen bezüglich dessen, falls sich die Deutschen damit in Europa durchsetzten (was Gott verhüten möge) , was heutzutage an Opfern zu erwarten sein wird und zeugt davon, dass seit 1945 nicht viel gelernt wurde.

Hoffentlich sind die übrigen Europäer nicht derartige Hasenfüsse und haben von damals gelernt.

In der arabischen Welt hat man die IS Anschläge fast schon gutgeheissen.

Die zivilisierte Welt kann sich höchstens selbst besiegen, allerdings mit grausamen Folgen.
Eigentlich bei wirklichem Wollen kann es nicht schwer sein, dem IS den Garaus zu machen.

Wollen auch die Amis überhaupt?
Heiliger Geistl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 11:37   #3
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2020: Der totale Sieg

web.de
ThisIsTheEnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 11:47   #4
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl Heiliger Geistl
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2020: Der totale Sieg

Zitat:
Immer wieder zu lesen: Die Möglichkeit von Anschlägen sei der „Preis der Freiheit“, also im freiheitlich-demokratischen System angelegt. Doch haben die muslimischen Anschläge nichts mit innenpolitischen Friktionen zu tun, wie bei RAF, IRA, ETA. Sie sind keine Konflikte innerhalb eines Systems, sondern importiert – nicht der Preis der Freiheit, sondern von Multikulti und Ideologie. Und sie sind ein Preis, den zumindest in Deutschland niemand zahlen müsste.
Nicolaus Fest

Dank des Geschäftsmodells, welches in der BRD noch immer nicht infrage gestellt wird, wird er aber von der Mehrheit der Deutschen, die davon NICHT partizipieren, aber gezahlt werden müssen, wenn es nicht wieder eine starke Allianz ausserhalb der BRD gibt, die das schlussendlich verhindert.
Und DANN, dann sitzt Deutschland / BRD zu recht erneut auf der Sünderbank.

Wobei ich sagen möchte: Multikulturalimus ist eigentlich eine gute Sache. Wenn man daraus jedenfalls keine staatstragende Ideologie macht,wie in der BRD zu "bewundern" ist , die dann noch bewusst die absolut falsche inkompatible Kultur zum Schaden aller übrigen Ausländer anlockt.
Heiliger Geistl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 12:36   #5
enigma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.07.2014
Beiträge: 163
enigma enigma
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2020: Der totale Sieg

Zitat von Indeclinabilis Beitrag anzeigen
Man könnte diesbezüglich echt meinen, dass sich die Geschichte der Welt wiederholt - nur das "wir" diesmal nicht die "Bösen" sind.
Was ist eure Meinung dazu?
Neue US-Studie: Im Irak-Krieg starben 500.000 Menschen - Politik - Süddeutsche.de

500.000 Tote alleine im Irakkrieg. Afghanistan und Pakistan nicht einberechnet. Also ich weiß nicht wer "die Guten" sind...aber ich glaube "wir" sind es auch nicht. Gegenüber diesen Zahlen sehen unsere Opfer der Terroranschläge der letzten 15 Jahre sehr mickrig aus. Glauben wir wirklich wir können Krieg führen, aber die Gewalt immer außerhalb unserer Landesgrenzen halten?

Ich meine man vergisst so leicht, weil wir im Westen diese Zahlen zwar wahrnehmen, aber uns eigentlich nicht mehr richtig vorstellen können was Krieg eigentlich heutzutage bedeutet.

Aber ich finde auch das Geschichte sich wiederholt, geschockt und wütend über die Terrorangriffe, lässt Frankreich aus Rache wieder Bomben fallen. Alle Todesopfer sind jetzt natürlich nur IS-Kämpfer und Zivilisten gibt es nun auch nicht mehr. War doch nach New York nicht anders...aber sind wir jetzt sicherer?

Al Qaida gibt es nicht mehr und der noch verrücktere IS ist nun an deren Stelle getreten. Der nahe Osten ist instabiler geworden und die Propagandamaschine des IS, braucht nur noch die vielen Bilder von toten Kinder und Frauen Online stellen, um junge Menschen zu radikalisieren. Trotzdem wird von manchen Usern hier so getan, als ob wir Appeasement-Politik betrieben haben. Und das nach zwei Kriegen + Drohnenterror. Was wollen wir den noch? Atombombeneinsatz? Ist das dann hart genug, damit die da unten endlich ruhe geben?

Zum Artikel: Den IS jetzt zum Global Player aufzubauen um neue Kriege zu rechtfertigen ist doch wieder typisch. Der IS ist zur Zeit nur noch in der defensive und hofft durch Terroranschläge einen Graben zwischen Muslimen und dem Westen zu treiben.

Weltherrschaft durch den IS? Ein Witz und nur interessant für Apokalyptiker, die wirklich meinen es existiert ein Block von 1,5 Milliarden Menschen die eine Entscheidungsschlacht herbeisehnen. Kampf der Kulturen usw.
enigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2015, 12:44   #6
enigma
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.07.2014
Beiträge: 163
enigma enigma
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2020: Der totale Sieg

Zitat von Heiliger Geistl Beitrag anzeigen
In der arabischen Welt hat man die IS Anschläge fast schon gutgeheissen.
Nein wurden sie nicht...nur weil IS-Anhänger die Anschläge auf Twitter feiern, bedeutet das nicht das jeder Araber die Anschläge gut findet.

Was aber in der arabischen/muslimischen Welt diskutiert wird, ob nur Terroranschläge die Europäer/Amerikaner betreffen, es verdienen eine fast weltweite Trauer auszulösen.

Terroropfer: Sind arabische Leben weniger wert? - Digital - Süddeutsche.de
enigma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2020, geschichte, IS(SS), nazis, sieg, totale, untergang

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Agenda 2020 Ein Hartzianer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 35 19.09.2012 10:58
Immerhin Kinderbett bezahlt bekommen ;-)Zwar nur ein kleiner Sieg, aber ein Sieg! doggy25 Erfolgreiche Gegenwehr 0 24.06.2009 10:32
Köhler fordert Agenda 2020 Gleis23 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 07.05.2008 14:58
2020: das jubeljahr für arbeitslose! ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 05.12.2007 06:03
Totale Sperre Avensis ALG II 5 27.07.2006 06:34


Es ist jetzt 09:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland