Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

News / Diskussionen / Tagespresse brandheiß, aktuell und neu . . .


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2015, 13:47   #1
libertad
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Die Deutsche Mittelschicht schrumpft - rette sich wer kann

Zitat:
Geringqualifizierte: Armutsgefährdung in Deutschland steigt

Zu den Geringqualifizierten gehören laut EU-Definition diejenigen, die ausschließlich einen Hauptschul- oder Realschulabschluss beziehungsweise keinen ... abschluss haben.

Statistisches Bundesamt: Höheres Armutsrisiko bei Geringqualifizierten - SPIEGEL ONLINE
libertad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 13:57   #2
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.485
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
10
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Man, hab ich nen Glück, dass ich zur Gruppe der verarmten Höherqualifizierten gehöre.
Arm aber mit Abi - wat will ich mehr?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 16:43   #3
#HIV#
Elo-User/in
 
Benutzerbild von #HIV#
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Guantanamo Bay
Beiträge: 1.476
#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert#HIV# Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Arm aber mit Abi - wat will ich mehr?
Lieber arm dran, als Arm ab
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz)
#HIV# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 18:00   #4
Fremdling->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.08.2015
Beiträge: 39
Fremdling
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Man, hab ich nen Glück, dass ich zur Gruppe der verarmten Höherqualifizierten gehöre.
Arm aber mit Abi - wat will ich mehr?
hättest halt gleich was gescheites oder nichts gelernt
Fremdling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 19:16   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.485
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Fremdling Beitrag anzeigen
hättest halt gleich was gescheites oder nichts gelernt
Vor 40 Jahren sachte mir niemand, mit 50 kannste den Dipl.Ing, abhaken.
Sonst hätt ich ja anständich geheiratet...

Ich finde es einfach eine Frechheit, Leute mit Schulabschluss als geringqualifiziert zu bezeichnen.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 19:16   #6
Albertt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.867
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Interessant finde ich in diesem Zusammenhang noch immer die Floskeln (Hauptsache Schulabschluss! Hauptsache irgend einen Ausbildungsplatz! Abschluss ist sooo wichtig! Pfeifff...), die man den jungen Menschen einzutrichtern versucht.
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 20:56   #7
Danton64
 
Registriert seit: 21.12.2014
Beiträge: 518
Danton64
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
...
Arm aber mit Abi - wat will ich mehr?

Arm geht auch mit Hochschulabschluss, immer häufiger.
Danton64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 01:46   #8
Virga
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Danton64 Beitrag anzeigen
Arm geht auch mit Hochschulabschluss, immer häufiger.
Und dann noch krank, da ist der Ofen endgültig aus...

Aber ich halte es mit Monty Python: Always look on the bright side of life!
tadam tadadadadadam *schunkel*

  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 07:32   #9
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Meine Kinder haben es nie bereut, das Land für immer verlassen zu haben.
Die haben selbst nicht gleich als Direktor oder so in ihrer neuen Heimat angefangen, sondern mit relativ bescheidenen Stellen, in denen sie aber wie Menschen bezahlt und behandelt worden. Sie kamen nicht gleich mit Hochschulabschluss und 20 Jahren berufserfahrung bei 30 Lebensjahren dahin....

Das hat ihnen in der furchtbar schweren Anfangszeit, den ersten 3-4 Jahren,so viel Mut gemacht, dass sie es packten und nun wirklich hervorragend dastehen.

In der BRD hätten sie beim hiesigen Unternehmerpack und dem feinen "Kollegentum" kaum eine Chance gehabt. Wären höchstens in Zeitarbeit oder anderem Dreck verschwunden oder in H4. Ganz sicher.

Wer jung, stark, selbstbewusst und kräftig ist und was kann -- die oder der sollte die BRD einfach verlassen, um nicht verheizt zu werden. Ganz sicher.
Heiliger Geistl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 08:54   #10
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.821
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Gibt auch genug die nix in der Birne haben, 2 meiner ehemaligen Azubis die die Prüfung nicht schafften weil sie noch nicht mal die Grundrechenarten und sonst was beherrschten, verdienen sich nun bei Benz dumm und dämlich.Mehr als einer mit ABI hat.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 09:08   #11
Danton64
 
Registriert seit: 21.12.2014
Beiträge: 518
Danton64
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Dark Vampire Beitrag anzeigen
Gibt auch genug die nix in der Birne haben, 2 meiner ehemaligen Azubis die die Prüfung nicht schafften weil sie noch nicht mal die Grundrechenarten und sonst was beherrschten, verdienen sich nun bei Benz dumm und dämlich.Mehr als einer mit ABI hat.
Sowas dürfte die Ausnahme sein. Und wenn Benz mal auf die (was für Tätigkeiten führen die den aus?) verzichtet, stellen die sich ganz hinten an.

In DE verlassen ca. 50.000 Schüler die Schule jährlich ohne Abschluss, das ist allerdings der Hammer.

In dem Zusammenhang: führt man das BGE sein, werden es noch mehr sein.
Danton64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 09:09   #12
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
8
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Wow die Realschule ist also gering qualifiziert. Na ja, so kann man das auch machen. Also liegt die zunehmende Armut nur an einem selber.

Und sollten dann zu viele Arme übrig bleiben die höher qualifiziert sind, wird einfach die Schranke wieder höher gezogen.

In drei Jahren heißt es dann, als gering qualifiziert gilt der, der nur einen Haut- oder Realabschluß oder nur ein Abi oder nur ein Grundstudium hat.

Und siehe da, schon ist wieder die geringe Bildung die Ursache der Armut.

Genial, wenn ich nur nicht so kotzen müßte.
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 09:13   #13
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.821
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

@danton

bei uns kein Ausnahmefall hier gibts mind. 2 Leihfirmen die die Leute zu Benz vermitteln und knapp 20 Euro zahlen in der Stunde, die meisten sind im Lager, der Rest am Band.Die meisten arbeiten schon jahrelang so.Wenn ich gesundheitlich das noch könnte wäre ich dort.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 09:54   #14
libertad
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Wow die Realschule ist also gering qualifiziert. .... ...

Und sollten dann zu viele Arme übrig bleiben die höher qualifiziert sind, wird einfach die Schranke wieder höher gezogen.

In drei Jahren heißt es dann, als gering qualifiziert gilt der, der nur einen Haut- oder Realabschluß oder nur ein Abi oder nur ein Grundstudium hat.
stimmt, das mit der Realschule is schon stark
libertad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 11:43   #15
SanIker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SanIker
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: LK Leipzig
Beiträge: 271
SanIker SanIker SanIker
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Da bin ich ja strunzdoof, mit meiner DDR 8. Klasse, also ohne Abschluss.
Durfte dann 1995 noch eine Ausbildung zur Verkäuferin machen, da mein Teilfacharbeiter, wie das hier hieß, nix wert war.
Viele meiner Klassenkameraden haben übrigens auch mit 10. Klasse Verkäuferin gelernt und sind auch lange ohne Job, wegen Kinder ect.
Ich mach mir ja Sorgen um meine zwei Kinder die wohl beide Akademiker werden.
Es wird einem ja dauernd erzählt alles darunter ist nix wert.
Am besten sie machen das so wie die Kids von Heiliger Geistl und wandern nach dem Studium aus.
Hier kann man nur noch mit dem Kopf schütteln..
__

"Man kann die Menschen grob in drei Kategorien einordnen. Die Wenigen, die dafür sorgen das etwas passiert, die Vielen die zuschauen, wie etwas passiert, und die überwältigende Mehrheit, die gar nicht mitbekommt, dass überhaupt etwas passiert."
Karl Weinhold
SanIker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 11:48   #16
libertad
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von libertad
 
Registriert seit: 24.01.2014
Ort: Laluna
Beiträge: 1.347
libertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiertlibertad Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von SanIker Beitrag anzeigen
Am besten sie machen das so wie die Kids von Heiliger Geistl und wandern ......aus.
.....
kann mir mal jemand ne Wegbeschreibung zum Paradis geben
libertad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 12:23   #17
SanIker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SanIker
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: LK Leipzig
Beiträge: 271
SanIker SanIker SanIker
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Holzkiste, 1.80 tief.., der Weg dahin ist ja momentan nicht schwer.
__

"Man kann die Menschen grob in drei Kategorien einordnen. Die Wenigen, die dafür sorgen das etwas passiert, die Vielen die zuschauen, wie etwas passiert, und die überwältigende Mehrheit, die gar nicht mitbekommt, dass überhaupt etwas passiert."
Karl Weinhold
SanIker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 12:24   #18
Mutter Beimer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mutter Beimer
 
Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 270
Mutter Beimer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Das noch Perfidere daran ist, dass selbst ein Studium, nach 4 Jahren in AllgII nichts mehr wert ist und man dann als Ungelernter gilt.
Ich kenne persönlich Fälle, wo man promovierte Akademiker Ü50 als Helfer in Leiharbeitsbuden vermitteln wollte.
Mutter Beimer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 12:24   #19
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

och..ich muß auch strunzdoof sein...aber nur "Volksschule"...9. Klasse...damals gab es noch keine 10. Klasse..
anschließend 2 Jahre kaufm. Schule...und dann über 40 Jahre gearbeitet...davon 25 Jahre in höherer Position...ja,ja..arm und doof...

liebe Leute, es werden ständig neue Gründe gesucht...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 12:40   #20
SanIker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SanIker
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: LK Leipzig
Beiträge: 271
SanIker SanIker SanIker
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Galt man vor Jahren beim Amt nicht mit mehr als zwei Abschlüssen als überqualifiziert? Da beißt sich die Katze doch in den Schwanz.
Ich kann mich noch gut erinnern wie das 88 lief als ich raus bin aus der Schule.
Ich bekam eine Liste (beidseitig beschrieben) mit Betrieben in denen ich mich bewerben konnte. Dummerweise bin ich nicht zur DB gegangen, da wäre ich womöglich noch heute..
Bin dann am Band gelandet und hab Waschmaschinen zusammen gebastelt. :D
Das "Bewerbungsgespräch" dauerte keine 5 Min, vorlegen musste ich nichts.
Wäre ich AG würde ich das ähnlich angehen unwichtig was einer im LL stehen hat.
Persönlich ein Bild machen und es probieren ist viel mehr wert.
__

"Man kann die Menschen grob in drei Kategorien einordnen. Die Wenigen, die dafür sorgen das etwas passiert, die Vielen die zuschauen, wie etwas passiert, und die überwältigende Mehrheit, die gar nicht mitbekommt, dass überhaupt etwas passiert."
Karl Weinhold
SanIker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 13:02   #21
Heiliger Geistl
 
Registriert seit: 23.06.2014
Beiträge: 2.349
Heiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl EnagagiertHeiliger Geistl Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von SanIker Beitrag anzeigen
Am besten sie machen das so wie die Kids von Heiliger Geistl und wandern nach dem Studium aus.
Hier kann man nur noch mit dem Kopf schütteln..
Die gucken die BRD nicht mal mehr mit dem Arrsch an, nach dem, was sie damals hier erleben durften und nach dem, was sie von ihren Bekannten und Freunden hier aktuell so mitbekommen.
Denen bleibt der Mund vor Staunen offen, wasman sich hier mit Arbeitnehmern leisten kann und vor allem, was diese Arbeitnehmer mit sich machen lassen, lammfromm.
Heiliger Geistl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 13:09   #22
bla47
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1.562
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von SanIker Beitrag anzeigen
Holzkiste, 1.80 tief.., der Weg dahin ist ja momentan nicht schwer.
Mangels Bodenfrost ?!
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 13:21   #23
Will McEarn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von SanIker Beitrag anzeigen
Holzkiste, 1.80 tief
Die Kiste? Hm, ich versuche mir das gerade vorzustellen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 13:23   #24
SanIker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von SanIker
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: LK Leipzig
Beiträge: 271
SanIker SanIker SanIker
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

@bla47

zu früüüüh für Bodenfrost.

@Heiliger Geistl

Kann ich mir lebhaft vorstellen. Meine Große war jetzt 5 Wochen in Spanien, Praktikum im Hotel und die war von allem begeistert. So eine Atmosphäre würde es hier nicht geben und die Bezahlung war auch gut. Ach ja und das Praktikum war bezahlt, zum Glück bar.
__

"Man kann die Menschen grob in drei Kategorien einordnen. Die Wenigen, die dafür sorgen das etwas passiert, die Vielen die zuschauen, wie etwas passiert, und die überwältigende Mehrheit, die gar nicht mitbekommt, dass überhaupt etwas passiert."
Karl Weinhold
SanIker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 15:02   #25
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Armut für geringqualifizierte mit Realschulabschluss

Zitat von Albertt
Interessant finde ich in diesem Zusammenhang noch immer die Floskeln (Hauptsache Schulabschluss! Hauptsache irgend einen Ausbildungsplatz! Abschluss ist sooo wichtig! Pfeifff...), die man den jungen Menschen einzutrichtern versucht.
Es ist imho ja auch richtig so, dass den jungen Menschen das eingetrichtert wird. Sicherlich ist ein Schulabschluss kein Garant für späteren Erfolg im Beruf, aber er ist in der Regel doch die Grundvoraussetzung, um im immer härter umkämpften Arbeitsmarkt überhaupt noch bestehen zu können. Irgendein Schul- und Ausbildungsplatz ist daher tatsächlich besser als gar keiner.

Denn mit gar keinem hat man so gut wie keinerlei Chance auf etwas anderes als Hartz IV und/oder lebenslange Helfertätigkeiten auf Niedrigstlohn-Niveau in der Zeitarbeit. Dass selbst eine mittlere Qualifikation - und wie richtigerweise konstatiert wurde: auch eine hohe - nicht mehr per se vor Armut schützt, ist natürlich richtig bitter. Aber gerade deshalb gilt leider, dass man sich aus dem Hamsterrad des Immer-Mehr nicht ausklinken kann, wenn man nicht den Anschluss verlieren will.

Zitat von Danton64
Arm geht auch mit Hochschulabschluss, immer häufiger.
Das ist leider korrekt. Sehr anschaulich wird das übrigens in diesem IAQ-Report (S. 5) dargestellt. Nicht nur ist das Niedriglohnrisiko bei Menschen mit Berufsabschluss von 18% im Jahr 1995 auf 24,3 % in 2013 gestiegen, auch stieg das Niedriglohnrisiko von Menschen mit Hochschulabschluss - wenn auch nur leicht - von 9,2% 1995 auf 10,1% im Jahr 2013.

Insgesamt arbeite heutzutage 24,4% aller abhängig Beschäftigten für einen Stundenlohn von weniger als 9,30 € pro Stunde. Das sind ¼ der arbeitenden Bevölkerung. Gleichwohl ist zu konstatieren, dass das mit Abstand höchste Niedriglohnrisiko noch immer jene Menschen ohne Berufsabschluss haben. 43,9% aller Ungelernten arbeiten heute im Niedriglohnsektor. Vor 18 Jahren dagegen waren es „nur“ 29%.

Zitat von Hexe45
Wow die Realschule ist also gering qualifiziert.
Ja, aber nur die Realschule allein, also ohne weiterführenden Abschluss, den die allermeisten Realschüler ja erlangen! Wer die Realschule besucht hat und dann eine Ausbildung absolvierte, gilt nicht länger als geringqualifiziert. Im Wikipedia-Artikel zum DQR/EQR ist das gut beschrieben.

Ich finde das durchaus auch einleuchtend, denn man hat, allein mit einem Schulabschluss, eben noch keine berufsqualifizierende Formalqualifikation erlangt, ist in diesem Sinne als ungelernt = formal nicht qualifiziert.

Dass das Abitur, das ja auch nur ein Schulabschluss ist und insofern keine Berufsqualifikation mit sich bringt, (inoffiziell) dem als qualifizert geltenden Niveau 4 zugeordnet ist, ist natürlich inkonsequent und dieser Logik folgend nicht plausibel.

Das ist vermutlich einfach dadurch zu erklären, dass jene Politiker und Wissenschaftler, die den DQR/EQR erdacht haben, selbst alle Abitur bzw. eine vergleichbare schulische Qualifikation haben, die sie nicht als unqualifiziert tituliert sehen wollen. Mit anderen Worten. Die Definition von (Gering)Qualifikation ist immer auch eine bildungspolitische Machtfrage.

Zitat von Hexe45
Und sollten dann zu viele Arme übrig bleiben die höher qualifiziert sind, wird einfach die Schranke wieder höher gezogen. In drei Jahren heißt es dann, als gering qualifiziert gilt der, der nur einen Haut- oder Realabschluß oder nur ein Abi oder nur ein Grundstudium hat.
Das könnte in der Tat auf uns zukommen. In seinem aktuellen Buch, Der Akademisierungswahn, beschreibt der Philosoph Julian Nida-Rümelin das sehr anschaulich.

Zitat von Mutter Beimer
Das noch Perfidere daran ist, dass selbst ein Studium, nach 4 Jahren in AllgII nichts mehr wert ist und man dann als Ungelernter gilt.
Das ist so nicht ganz korrekt. Richtig ist, dass man in der BA dann als wieder ungelernt gilt, wenn man 4 Jahre in an- oder ungelernter Tätigkeit beschäftigt war (oder arbeitslos war) und in Folge dessen keine Möglichkeit mehr hat (bzw. sie vom Vermittler nicht mehr gesehen wird), wieder in dem gelernten bzw. studierten Beruf zu arbeiten.

Aber: Ein Philosoph (wie ich ) kann immer philosophieren. Auch nach 20 Jahren der Arbeitslosigkeit gilt der daher nicht als wieder ungelernt. Gleiches gilt für Mathematiker, Archäologen, Liguisten, Soziologen, Psychologen und überhaupt die sozial- und geisteswissenschaftlichen Fächer.

In vielen naturwissenschaftlichen und anwendungsorientierten Fächer, wo das Fachwissen schneller veraltet und neue Standards sich etablieren (Operationsmethoden, Best-Practices, Programmiersprachen, zu beherrschende Programme etc.) ist man dagegen weit schneller „weg vom Fenster“.

Davon ab gilt aber: Das Studium wird rein faktisch nie entwertet. Ob die BA bzw. das JC einen als wieder ungelernt einstuft, spielt insofern nämlich keine große Rolle, als es im SGB II ja ohnehin keinen Berufsschutz gibt. Eben deshalb passiert es ja in der Tat, dass man - wie von dir geschildert - mitunter sogar promovierte Akademiker Ü50 als Helfer in Leiharbeitsbuden zu vermitteln versucht.

Das versucht das JC aber nicht nur, wenn die schon 4 Jahre aus ihrem Job raus sind, sondern das wird mitunter sogar bei frisch von der Uni kommenden Arbeitslosen versucht.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
armut, bildung, geringqualifizierte, realschulabschluss, umverteilung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geringqualifizierte bilden sich seltener weiter USERIN Archiv - News Diskussionen Tagespresse 52 30.07.2014 17:19
Wo Arbeitsmöglichkeiten für Geringqualifizierte? robin90 Allgemeine Fragen 10 15.05.2011 19:03
Realschulabschluss Rico010 ALG II 11 18.08.2010 11:25
Realschulabschluss (VHS) + ALG I ? panda38 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 05.05.2010 10:34
ALG I und Realschulabschluss nachmachen Komiker ALG I 7 13.03.2010 15:48


Es ist jetzt 10:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland