Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> So viel kosten die Linken

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2009, 17:47   #351
jogy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 10
jogy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Hoppelchen Beitrag anzeigen
Aus der Mülltonne muss sich niemand ernähren.

Und wer über Mangelernährung jammert, der sollte sich einmal genauer umschauen, für was manche ALG II-Empfänger alles Geld haben.
Sie scheinen mir aber auch einer von der Sparte schlichtes Gemüt zu sein. Unter aufgeklärten Leuten hat es sich schon längst rumgesprochen, das ständiges Bild lesen zur teilamnesie führen kann. Sie scheint mir sind über dieses Stadium schon hinaus.
jogy ist offline  
Alt 26.09.2009, 18:31   #352
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von jogy Beitrag anzeigen
Sie scheinen mir aber auch einer von der Sparte schlichtes Gemüt zu sein. Unter aufgeklärten Leuten hat es sich schon längst rumgesprochen, das ständiges Bild lesen zur teilamnesie führen kann. Sie scheint mir sind über dieses Stadium schon hinaus.
160 Euro im Monat reichen doch, hat vor einigen Monaten ein Professor (ca. 5000 Euro Monatsgehalt ohne die Nebeneinkommen für diesen Müll) ausgerechnet. Den H4lern geht's doch blendend.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 26.09.2009, 19:12   #353
jogy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 10
jogy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Stinkstiefel Beitrag anzeigen
160 Euro im Monat reichen doch, hat vor einigen Monaten ein Professor (ca. 5000 Euro Monatsgehalt ohne die Nebeneinkommen für diesen Müll) ausgerechnet. Den H4lern geht's doch blendend.
Diese hochbezahlten von der INSM geschmierten Pseudowissenschaftler rechnen sich die Welt doch nur schön.Vieleicht ist der Titel auch nur gekauft.
Bei derartigen Sinnfreien Aussagen muß man sich doch nicht wundern, wenn die Linke immer mehr Zulauf erhält. Und ich finde durchaus mit Berechtigung.
jogy ist offline  
Alt 26.09.2009, 20:06   #354
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von jogy Beitrag anzeigen
Diese hochbezahlten von der INSM geschmierten Pseudowissenschaftler rechnen sich die Welt doch nur schön.Vieleicht ist der Titel auch nur gekauft.
Bei derartigen Sinnfreien Aussagen muß man sich doch nicht wundern, wenn die Linke immer mehr Zulauf erhält. Und ich finde durchaus mit Berechtigung.
Na hoffentlich.

Im übrigen hat der Titelersteller mir immer noch nicht auf die Frage geantwortet, wen die Linke denn Geld kosten würde.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 26.09.2009, 21:15   #355
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Hoppelchen Beitrag anzeigen
Denn an die anderen Grundsicherungen (SGB XII) denkt keiner.
Sollen alte und kranke weiter an Mangelernährung leiden ?
Ist das jetzt wieder so ein gewolltes Mißverständnis eines Linkenhassers/in ?

Die Beträge im SGB II und SGB XII laufen doch absolut synchron. Was bei Hartz 4 erhöht wird, wird in gleichem Maße bei SGB XII Kapitel 4 erhöht.

Ich bin übrigens ganz vehement dafür, daß eine Grund- (Mindest-) Rente nach hölländischem und skandinavischem Vorbild eingeführt wird wohlgemerkt ohne jede Mindest-Einzahlungsdauer !! (das wären etwa 1000 €/Monat). Da möchte ich dann aber nicht den Aufschrei der Konservativen, insbesondere der Sozis hören. Da ist ja das Abstandsgebot heilig. Es könnte ja jemand mit einer Mindestrente an die kreuz-popelige Minirente eines Eckrentners herankommen ("wofür habe ich denn dann ein Leben lang einbezahlt"), man braucht ja auch immer jemanden, auf den man herabblicken kann.

Da ist es dann zu Ende mit dem Gutmenschentum gegenüber den Alten.


.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 26.09.2009, 21:26   #356
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Stinkstiefel Beitrag anzeigen
Na hoffentlich.

Im übrigen hat der Titelersteller mir immer noch nicht auf die Frage geantwortet, wen die Linke denn Geld kosten würde.
Den Reichen.Die armen würde dann alle in H4 fallen wenn die Millionärssteuer eingeführt und den Spitzensteuersatz erhöht wird.


Viele haben immer noch nicht begriffen das eine soziale gerechte Gesellschaft den sozialen Frieden sichert.
Und das ist ein gewaltiger Standortvorteil.

Eigentlich müssten deshalb alle Unternehmer Links wählen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.09.2009, 21:31   #357
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Den Reichen.Die armen würde dann alle in H4 fallen wenn die Millionärssteuer eingeführt und den Spitzensteuersatz erhöht wird.


Viele haben immer noch nicht begriffen das eine soziale gerechte Gesellschaft den sozialen Frieden sichert.
Und das ist ein gewaltiger Standortvorteil.

Eigentlich müssten deshalb alle Unternehmer Links wählen.
Die Gier einiger weniger steht aber weiter ganz Oben und wird gerade von einer christlich-liberalen Politik weiter gestärkt. Die SPD ist durch den zur Zeit führenden "Seeheimer Kreis" auf dem besten Weg dahin.
 
Alt 26.09.2009, 21:33   #358
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Ist das jetzt wieder so ein gewolltes Mißverständnis eines Linkenhassers/in ?

Die Beträge im SGB II und SGB XII laufen doch absolut synchron. Was bei Hartz 4 erhöht wird, wird in gleichem Maße bei SGB XII Kapitel 4 erhöht.
Bei der Grundsicherung im Alter müssen wir uns allerdings so schnell wie möglich mit der sehr viel schlechteren Regelung für die Anrechnung von Einkommen und Vermögen beschäftigen. Und diesen Personenkreis nicht im Regen stehen lassen. Da müssen wir in der nächsten Legislaturperiode immer wieder darauf aufmerksam machen. - Auch hier im Forum.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 26.09.2009, 21:41   #359
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Die Gier einiger weniger steht aber weiter ganz Oben und wird gerade von einer christlich-liberalen Politik weiter gestärkt. Die SPD ist durch den zur Zeit führenden "Seeheimer Kreis" auf dem besten Weg dahin.

Die Christlichen Politiker sollten sich an das erste Gebot erinnern:

Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben.
Das schließt auch den Gott Mammon ein

Und ist Gier nicht eine der Sieben Todsünden?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.09.2009, 21:49   #360
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Die Christlichen Politiker sollten sich an das erste Gebot erinnern:

Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben.
Das schließt auch den Gott Mammon ein

Und ist Gier nicht eine der Sieben Todsünden?
Es steht auch geschrieben, Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst (oder so).

Es steht auch drin, Du sollst nicht töten.

Gerade die "Christlichen" verstoßen dann ständig gegen die zehn Gebote, wollen aber "mehr christliche Werte" in der Politik.



Deshalb ab- bzw. gerade diese nicht wählen.
 
Alt 26.09.2009, 21:54   #361
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Es steht auch geschrieben, Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst (oder so).

Es steht auch drin, Du sollst nicht töten.

Gerade die "Christlichen" verstoßen dann ständig gegen die zehn Gebote, wollen aber "mehr christliche Werte" in der Politik.





Deshalb ab- bzw. gerade diese nicht wählen.
So sind sie die Christlichen....Wasser predigen...Wein saufen
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 26.09.2009, 22:23   #362
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Bei der Grundsicherung im Alter müssen wir uns allerdings so schnell wie möglich mit der sehr viel schlechteren Regelung für die Anrechnung von Einkommen und Vermögen beschäftigen. Und diesen Personenkreis nicht im Regen stehen lassen. Da müssen wir in der nächsten Legislaturperiode immer wieder darauf aufmerksam machen. - Auch hier im Forum.

dr.byrd,
im elo-forum ist ja leider die SGB XII - Geschichte überhaupt nicht vorgesehen. Ich finde jedenfalls keine Rubrik. Mir wäre es viel wichtiger als Hartz-4. Es geht nicht nur um die Anrechnung von Einkommen und Vermögen. Man müßte mal grundsätzlich an dieses menschenverachtende Denken ran. Wer sich dafür interessiert soll sich mal das Vorbild Niederlande ansehen:


SVB - WWB Sozialhilfe - Vollständige Übersicht

SVB - WWB Sozialhilfe - Wie viel Sozialhilfe bekommen Sie?
Zitat:
WWB Sozialhilfe

Wie viel Sozialhilfe bekommen Sie?

Wenn Sie kein oder ein geringes Einkommen haben, ergänzen wir Ihre AOW-Leistung durch Sozialhilfe und stocken Ihr Einkommen so auf das Mindesteinkommen auf. Wie viel Sozialhilfe Sie bekommen, hängt also von Ihren Einkünften ab, wie AOW-Leistung, Lohn oder Sozialleistung.
Der von der Regierung als Mindesteinkommen festgesetzte Betrag ist nich tfür jeden gleich. Für Eltern mit kleinen Kindern und Personen, die mit einer anderen Person zusammenwohnen, gilt ein anderes Mindesteinkommen als für Alleinstehende. Der nachstehenden Tabelle können Sie entnehmen,auf welches Mindesteinkommen (monatlicher Nettobetrag) Sie Anspruch haben.
Ihre Situation Ihr Mindesteinkommen

Sie wohnen allein 944,91 €


SVB - WWB Sozialhilfe - Sie machen Urlaub
Zitat:
WWB Sozialhilfe

Sie machen Urlaub

Wenn Sie für längere Zeit ins Ausland gehen, kann sich das auf Ihre Sozialhilfe auswirken.
Wie lange dürfen Sie sich pro Jahr außerhalb der Niederlande aufhalten?

Wie viele Wochen pro Jahr Sie im Ausland verbringen dürfen, hängt von Ihrem Alter ab.
  • Sie dürfen höchstens vier Wochen pro Jahr ins Ausland, wenn Sie noch keine 65 Jahre alt sind und eine Bewerbungs- und Wiedereingliederungspflicht haben.
  • Sie dürfen höchstens 13 Wochen pro Jahr ins Ausland, wenn Sie noch keine 65 Jahre alt sind und von der Bewerbungspflicht freigestellt sind.
  • Sie dürfen höchstens 26 Wochen pro Jahr ins Ausland, wenn Sie über 65 sind.

SVB - WWB Sozialhilfe - Was sind Einkünfte und was Vermögen?
Zitat:
Nicht zu viel eigenes Vermögen

'Vermögen' ist der Wert Ihres Gesamtbesitzes, wie Spargeld, Wertpapiere, Haus, Auto, Wohnwagen/-mobil, Ferienwohnung, Schmuck undAntikes.
Normale Gebrauchsgüter wie Möbel, Waschmaschine, Kühlschrank oder Fernseher werden nicht zu Ihrem Vermögen gezählt. Schulden dürfen Sie vom Vermögenswert abziehen.

Eigenheim, Hausboot oder Wohnwagen

Der Wert Ihres Hauses, Hausboots oder Wohnwagens/-mobils wird als Vermögen betrachtet. Sie berechnen diesen Vermögensanteil, indem Sie die noch fällige Hyphothekenschuld vom Wert des Wohnobjekts abziehen.
Ist der Restbetrag niedriger als 46.100 €? Dann können Sie Sozialhilfe bekommen.
Ist der Restbetrag höher als 46.100 €, können Sie in manchen Fällen Sozialhilfe bekommen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
da kann man nur noch träumen. Ich lerne übrigens Niederländisch. Warum wohl ? (Bin 57).

T'schuldigung für die Themaverfehlung, es mußte mal sein.
Schei.-Deutschland.


.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 26.09.2009, 22:24   #363
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
So sind sie die Christlichen....Wasser predigen...Wein saufen
Also ich kenn da einen MdL, der verschwindet mal gern für eine Weile, worauf er sich dann anschließend immer sehr häufig an die Nase greift. Na ja, Lügner sollen sich auch häufig an die Nase fassen. In der Angelegenheit habe ich allerdings einen anderen/weiteren Verdacht.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 27.09.2009, 00:20   #364
rheinlaenderin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 393
rheinlaenderin
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Mich wundert immer wieder, daß diese Argumente der bekannten Täter immer wieder von den sehr einfachen Gemütern geglaubt werden.

Zu 1: Kein Mindestlohn heißt ganz einfach Subventionierung von Firmeninhabern, da die Arbeitgslöhne über den Umweg von HartzIV dann von den Steuerzahlern getragen werden.
Also Sozialisierung der Kosten, Privatisierung der Gewinne.

Eine Firma, die nur existieren bzw. Gewinn erzielen kann, wenn sie subventioniert wird, hat keine Existenzberechtigung. Es ist dann besser die Gelder direkt an die Bedürftigen zu zahlen.

Das ist billiger und beantwortet die Frage nach der Bezahlbarkeit des Mindestlohns. Vor allem, wenn man bedenkt, daß die Zahlungen an Arbeitnehmer zum größten Teil durch den Verbrauch sofort wieder in den Geldkreislauf einfließen und damit die Binnenkonjunktur stützen und die Steuereinnahmen in das Staatssäckel zurückfließen lassen statt sie auf die Kaiman-Inseln oder in die 783. undurchsichtige, weil ausländische, Geldanlage eines Millionärs umzuleiten.

Zu 2:

Alle seriösen Fachleute und Wohlfahrtsverbände fordern eine Erhöhung von HartzIV. Die notwendige Erhöhung zur Erreichung des tatsächlichen Bedarfs liegt danach irgendwo zwischen € 440.- und € 500.-. Die Erhöhung ist also praktisch unstrittig eine Notwendigkeit.
Für den angeblich notwendigen Abstand zwischen Arbeitslohn sorgen vernünftige Mindestlöhne, siehe Punkt zu 1.

Die Studie zur Zerstörung der Arbeitsmoral durch die Erhöhung des HartzIV-Satzes dürfte so seriös sein, wie alle Analysen sogenannter Fachleute. Zunächst wären mal die Grundannahmen der Analyse interessant. Worauf basieren sie? Auf der persönlichen Faulheit des Verfassers? Oder auf Vorgaben der zahlenden Auftraggeber?

Eine Kristallkugel wäre vermutlich ernster zu nehmen, als dieser Fachmann.
Das möchte ich gerne noch einmal aufgreifen. Bringt es morgen mit Eurer Wahlentscheidung zusammen! Die indirekten Subventionen an Arbeitgeber und viele sinnlose Maßnahmen kosten sehr viel Geld. Geld, das also vorhanden ist und auch anders verteilt werden könnte.
__

Viele Grüße

rheinländerin
rheinlaenderin ist offline  
Alt 27.09.2009, 00:26   #365
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von rheinlaenderin Beitrag anzeigen
Das möchte ich gerne noch einmal aufgreifen. Bringt es morgen mit Eurer Wahlentscheidung zusammen! Die indirekten Subventionen an Arbeitgeber und viele sinnlose Maßnahmen kosten sehr viel Geld. Geld, das also vorhanden ist und auch anders verteilt werden könnte.
Wenn man aber so weiter denkt, würde es dann nur noch Großfirmen geben, die keine Subventionen brauchen und somit auch die Preise diktieren können.

Es geht ja nicht nur um diese Maßnahmeträger, sondern auch um einige Firmen, die zur Zeit nur mit Staatszuschüssen überleben können. Da meine ich eben die kleinen Firmen.
 
Alt 27.09.2009, 10:49   #366
jogy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 10
jogy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Wenn man aber so weiter denkt, würde es dann nur noch Großfirmen geben, die keine Subventionen brauchen und somit auch die Preise diktieren können.

Es geht ja nicht nur um diese Maßnahmeträger, sondern auch um einige Firmen, die zur Zeit nur mit Staatszuschüssen überleben können. Da meine ich eben die kleinen Firmen.
Das glaube ich nicht.was ist denn mit den Postdienstleistern?
Den eigenen Leuten miese Löhne bezahlen, um der Post die Kunden abzujagen.Ergebnis:Da die Post noch einigermaßen ordentliche Löhne zahlt und die anderen Dumpinglöhne, ist es doch kein Wettbewerb, sondern ein Kampf um Marktanteile mit ungleichen Mitteln.Zusätzlich verstärkt sich der Druck auf die Post, die Löhne ebenfalls zu senken.Und wo soll das dann hinführen?
Arbeiten wir dann alle nur noch für lau?
Nee Nee, Wer keine ordentlichen Löhne zahlen kann, der sollte seine Klitsche zumachen und heimgehen.Zumal mit vernünftigen Löhnen auch den Handwerkern besser gedient ist, da sie dann mehr Kunden haben werden,weil mehr Geld im Umlauf ist.
jogy ist offline  
Alt 27.09.2009, 10:55   #367
jogy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 10
jogy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Die Christlichen Politiker sollten sich an das erste Gebot erinnern:

Du sollst keinen anderen Gott neben mir haben.
Das schließt auch den Gott Mammon ein

Und ist Gier nicht eine der Sieben Todsünden?
Wo Bitte schön gibt es denn noch christliche Politiker ?
jogy ist offline  
Alt 27.09.2009, 12:17   #368
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Daumen runter AW: So viel kosten die Linken

Zitat von jogy Beitrag anzeigen
Wo Bitte schön gibt es denn noch christliche Politiker ?
Gegen Christen wäre auch nichts einzuwenden. Man denke an die Urgemeinden der Jünger.

Heutzutage wird man von den "Christen" als Kommunist beschimpft.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 27.09.2009, 15:41   #369
jogy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 10
jogy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Stinkstiefel Beitrag anzeigen
Gegen Christen wäre auch nichts einzuwenden. Man denke an die Urgemeinden der Jünger.

Heutzutage wird man von den "Christen" als Kommunist beschimpft.
ist doch komisch, nöch
jogy ist offline  
Alt 27.09.2009, 17:35   #370
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

die "christlichsten Christen" sind die Christ-sozialen.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kosten, linken

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dachauer bundestagskandidat der linken ich nu wieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 06.05.2009 14:29
Glaubwürdigkeit der Linken benlisa33 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 193 30.03.2009 00:05
Landesparteitag der Linken in Bayern angel6364 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 01.08.2008 20:25
Brief an den Parteitag der Linken wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 25.05.2008 18:17
Linken Kritikern der Linkspartei ... kohlhaas Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 4 01.06.2007 20:04


Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland