Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> So viel kosten die Linken

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2009, 19:17   #276
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Standard AW: So viel kosten die Linken

Einkommensentwicklung

Sollte man sich ansehen. Es zeigt deutlich die Wirkung der Schröder-Fischer-Umverteilung zu Lasten des Volkes. Für die Kosten der Zinsen wird das Volk auch in irgend einer Form aufkommen müssen, daher ist die Linie mit dem Einkommen minus Neuverschuldung so interessant. Wenn sich nichts ändert, erfolgt ein erbarmungsloser Verarmungsprozeß.

Es sei außerdem noch daran erinnert, daß die Produktivität so hoch ist, daß ohnehin genügend für alle da ist. Daher ist eine Umverteilung von oben nach unten dringend erforderlich. Fressen können die Reichen ihre Zinsgewinne auch nicht. Bricht das Volkseinkommen dagegen weiter zusammen, geht der Wirtschaftkreislauf kaputt.

In den genannten Zusmmenhängen zu fragen, was die Linken kosten, ist absurd.
Stinkstiefel ist offline  
Alt 14.09.2009, 07:34   #277
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Stinkstiefel Beitrag anzeigen
Hallo Sancho,
Ich setz dich wieder auf die Ignore-Liste. Tschüß!
Es ist traurig, daß man zu solchen Mitteln greifen muß, es scheint aber wirklich nicht anders zu gehen. Ich habe jetzt auch dort Einträge vorgenommen. Ich sag' aber nicht welche.

Ätsch.
.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 15.09.2009, 16:55   #278
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

[QUOTE]Winfried Sobottka an KATJA KIPPING, DIE LINKE SACHSEN, Bodo Ramelow, DIE LINKE THÜRINGEN,OSKAR LAFONTAINE, DIE LINKE SAARLAND. DIE LINKE SCHLESWIG-HOLSTEIN, DIE LINKE KIEL



Ich gehe zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr davon aus, dass Deutschland noch aus eigener Kraft der Totaldiktatur entgehen könne. Ich halte es zum jetzigen Zeitpunkt auch für einen Fehler, im Westen die WAHL der DIE LINKE zu empfehlen.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
gelöscht!

was ist denn das für ein Verein?

Das ist ein sogenanntes Querfrontprojekt (kannst Du ergoogeln, weshalb ich auch den Link entfernt habe. Hier handelt es sich um getarnte Neonazis, welche "linke" Politik unterlaufen oder sabotieren wollen! Gruß, edy
 
Alt 15.09.2009, 17:09   #279
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

@Sancho: Google mal unter dem Namen W... S...
 
Alt 15.09.2009, 17:14   #280
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
@Sancho: Google mal unter dem Namen W... S...
oha!

der schreibt das aber schon seit einigen Monaten.
 
Alt 15.09.2009, 17:56   #281
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Du hast offensichtlich nicht gut gegoogelt.
Der Mann ist ein ...

Ich schicke Dir besser eine PN mit dem entsprechenden Link.
 
Alt 15.09.2009, 18:11   #282
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Du hast offensichtlich nicht gut gegoogelt.
Der Mann ist ein ...

Ich schicke Dir besser eine PN mit dem entsprechenden Link.
Ich muss nicht immer alles ergoogeln, denn der Typ wettert ja nicht gegen mich.

Ich habe nur gefragt, was das für in Verein ist, denn dieses "United Anarchists" taucht in letzter Zeit öfters auf.
 
Alt 15.09.2009, 18:34   #283
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Ich muss nicht immer alles ergoogeln, denn der Typ wettert ja nicht gegen mich.
Aber gegen DIE LINKE.

Zumindest jedoch solltest Du Quellen etwas sorgfältiger überprüfen, bevor Du sie hier veröffentlichst.

Und nicht jede "News" rund um DIE LINKE ist eine seriöse "News".
 
Alt 15.09.2009, 18:36   #284
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Aber gegen DIE LINKE.

Zumindest jedoch solltest Du Quellen etwas sorgfältiger überprüfen, bevor Du sie hier veröffentlichst.

Und nicht jede "News" rund um DIE LINKE ist eine seriöse "News".
Soso, also sollte ich auch noch Dich vorher fragen, was "passt" oder nicht?

 
Alt 15.09.2009, 18:52   #285
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Da sei Gott vor, aber einen so hanebüchenden Mist (Entschuldigung) Deines Beitrages inkl. Link, den Du eingestellt hast, kann bei aller Kritik an der Partei DIE LINKEN, doch nicht wirklich Dein Ernst sein.

Auseinandersetzungen sehen anders aus, aber nicht in Form durch die Verbreitung von Beiträgen eines notorischen Spämers wie W.S.
 
Alt 15.09.2009, 18:55   #286
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Da sei Gott vor, aber einen so hanebüchenden Mist (Entschuldigung) Deines Beitrages inkl. Link, den Du eingestellt hast, kann bei aller Kritik an der Partei DIE LINKEN, doch nicht wirklich Dein Ernst sein.

Auseinandersetzungen sehen anders aus, aber nicht in Form durch die Verbreitung von Beiträgen eines notorischen Spämers wie W.S.
Anscheinend hast auch Du nicht richtig gelesen, meine Frage war nur, wer diesen Verein kennt und ich finde auch nirgendwo irgendeine "Vorschrift" das man für alles einen neuen Thread aufmachen muss.
 
Alt 15.09.2009, 19:49   #287
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Tipps dazu hast Du ja bekommen.

Aber beenden wir das Zwiegespräch.
 
Alt 15.09.2009, 21:03   #288
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Tipps dazu hast Du ja bekommen.

Aber beenden wir das Zwiegespräch.
Ich brauche keine "Tipps".
 
Alt 15.09.2009, 22:23   #289
KWStimme->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Beiträge: 9
KWStimme
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Ich brauche keine "Tipps".

Na dann ist der Tip für alle anderen

Wer eine andere Politik will, sollte nicht danach fragen
was es kostet, sondern was es bringt.
Nur Armut gibts umsonst.
KWStimme ist offline  
Alt 15.09.2009, 22:27   #290
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von KWStimme Beitrag anzeigen
Na dann ist der Tip für alle anderen

jo, so kann man es auch sehen.
 
Alt 15.09.2009, 22:30   #291
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Wenn ich solche Aussagen wie im Zitat von Sancho sehe dann frage ich mich, wo sich diese Person eigentlich informiert?

Als ich erwerbslos war, habe ich mit Vorliebe Bundestagsdebatten gesehen und mir die teilweise noch mal angesehen und ich kam oft zu dem Ergebnis, dass geschickt verschleiert wird, was tatsächlich für Pläne in der Schublade liegen.

Mein Politiklehrer auf der Abendpenne ist schuld daran, dass ich Zusammenhänge begreife, die ich vorher nie so gesehen hatte - es war halt ein guter Lehrer.

Seinerzeit ging es um den Kosovo-Krieg und dieser Lehrer hatte am Vorabend der Rede von Joschka Fischer schon gewusst, was dieser sagen wird und inhaltlich hatte er sich nicht geiert - Danke Herr Lehrer - seither kann ich auch zwischen den Zeilen Lesen und im Dunkeln sehen.

Mein Ex-Lehrer hatte gesagt, dass der Kosovokrieg ja von Deutschland ausgegangen ist und das dieser dazu benutzt werden sollte, Deutschland einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat zu verschaffen und Fischer dann: "Wir haben mit unserem Einsatz im Kossovo bewiesen, das wir in der Lage sind, Kriege zu führen".

In dem Zusammenhang ist noch erwähnenswert, dass damahls noch unter Kohl, ein zweiter Jugoslavischer Staat innerhalb von 16 Std. anerkannt haben - überlegt einmal der Seehofer käme auf die Idee, der Merkel mitzuteilen dass er nun die autonome Republik Bayern gegründet hat und die Amerikaner oder Russen stimmen zu - versteht ihr, der Milossovic hatte so gesehen gar keine andere Wahl so zu handeln und am dreistesten war in diesem Zusammenhang, dass er eine 40ig Seitige Kapitulation unterzeichnen sollte, die er aufgrund der geschriebenen Sprache gar nicht leesen konnte und schon erscheint alles aus einem anderem Blickwinkel.

Versteht mich bitte nicht falsch, auch ich verurteile das Verhalten dieses Herrn aber dazu gehört auch die ganze Warheit und dazu gehört auch, dass die UCK Waffen von der NVA hatte - wie das wohl zustande kam?
FrankyBoy ist offline  
Alt 15.09.2009, 22:36   #292
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Wenn ich solche Aussagen wie im Zitat von Sancho sehe dann frage ich mich, wo sich diese Person eigentlich informiert?

Als ich erwerbslos war, habe ich mit Vorliebe Bundestagsdebatten gesehen und mir die teilweise noch mal angesehen und ich kam oft zu dem Ergebnis, dass geschickt verschleiert wird, was tatsächlich für Pläne in der Schublade liegen.

Mein Politiklehrer auf der Abendpenne ist schuld daran, dass ich Zusammenhänge begreife, die ich vorher nie so gesehen hatte - es war halt ein guter Lehrer.

Seinerzeit ging es um den Kosovo-Krieg und dieser Lehrer hatte am Vorabend der Rede von Joschka Fischer schon gewusst, was dieser sagen wird und inhaltlich hatte er sich nicht geiert - Danke Herr Lehrer - seither kann ich auch zwischen den Zeilen Lesen und im Dunkeln sehen.

Mein Ex-Lehrer hatte gesagt, dass der Kosovokrieg ja von Deutschland ausgegangen ist und das dieser dazu benutzt werden sollte, Deutschland einen ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat zu verschaffen und Fischer dann: "Wir haben mit unserem Einsatz im Kossovo bewiesen, das wir in der Lage sind, Kriege zu führen".

In dem Zusammenhang ist noch erwähnenswert, dass damahls noch unter Kohl, ein zweiter Jugoslavischer Staat innerhalb von 16 Std. anerkannt haben - überlegt einmal der Seehofer käme auf die Idee, der Merkel mitzuteilen dass er nun die autonome Republik Bayern gegründet hat und die Amerikaner oder Russen stimmen zu - versteht ihr, der Milossovic hatte so gesehen gar keine andere Wahl so zu handeln und am dreistesten war in diesem Zusammenhang, dass er eine 40ig Seitige Kapitulation unterzeichnen sollte, die er aufgrund der geschriebenen Sprache gar nicht leesen konnte und schon erscheint alles aus einem anderem Blickwinkel.

Versteht mich bitte nicht falsch, auch ich verurteile das Verhalten dieses Herrn aber dazu gehört auch die ganze Warheit und dazu gehört auch, dass die UCK Waffen von der NVA hatte - wie das wohl zustande kam?
Wäre alles nicht so schlimm, wenn nicht gerade solche "Pressemitteilungen" bei den Göögle-News immer wieder auftauchen würden.

Google News: United Anarchists

Kommt auch fast täglich vor, wenn man dort nur "Hartz IV" eingibt.
 
Alt 15.09.2009, 22:42   #293
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Wäre alles nicht so schlimm, wenn nicht gerade solche "Pressemitteilungen" bei den Göögle-News immer wieder auftauchen würden.

Google News: United Anarchists

Kommt auch fast täglich vor, wenn man dort nur "Hartz IV" eingibt.
Mein Ex-Lehrer würde sich jetzt fragen, wer dort welche Interessen vertritt und die erste Stunde, da ging es um Warheit und Fälschung sowie der Tatsache, dass der Vatikanstaat jetzt nur noch 0,44 Km² groß ist obwohl er einst das halbe Römische Reich umfasste.

Lieber Sancho, manchmal frage ich mich, wie ernst bzw. richtig du alles glaubst, was dir da vorgelegt wird - soll ich dir eben eine Webseite basteln auf der ich schreibe am 24.12.09 wird Ex-Kanzlerin Merkel sterben?

Du, dass währe genau so blöd wie BLÖD sprach zu erst mit dem Toten.
FrankyBoy ist offline  
Alt 15.09.2009, 22:44   #294
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

@ Sancho:

Der Herr W. S. hat es Dir aber schwer angetan?

Fassungslos ob Deiner Links.
 
Alt 15.09.2009, 22:49   #295
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Mein Ex-Lehrer würde sich jetzt fragen, wer dort welche Interessen vertritt und die erste Stunde, da ging es um Warheit und Fälschung sowie der Tatsache, dass der Vatikanstaat jetzt nur noch 0,44 Km² groß ist obwohl er einst das halbe Römische Reich umfasste.

Lieber Sancho, manchmal frage ich mich, wie ernst bzw. richtig du alles glaubst, was dir da vorgelegt wird - soll ich dir eben eine Webseite basteln auf der ich schreibe am 24.12.09 wird Ex-Kanzlerin Merkel sterben?

Du, dass währe genau so blöd wie BLÖD sprach zu erst mit dem Toten.

irgendwie scheint das Denkvermögen hier wirklich auf Sparflamme zu stehen, anders kann ich mir Euer Geschreibe nicht erklären.



Naja, Hauptsache IHR könnt mal wieder unterstellen.
 
Alt 15.09.2009, 22:55   #296
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: So viel kosten die Linken

Erinnerst du dich an die Hittler-Tagebücher? Ettliche Experten haben die für echt gehalten - so dumm sind meine Anmerkungen wirklich nicht.

Beweis:

Gucke dir die Reden von Oscar Lafontaine an als er noch Finanzminister war und die von heute - der Junge hält eben Linie - mehr dazu: Deutscher Bundestag: Suche im Videoarchiv
FrankyBoy ist offline  
Alt 15.09.2009, 23:09   #297
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Mal für die "Intelligenten" hier, vielleicht wird es dann eher verstanden.


Der Sancho hat heute mal bei den Google.News einfach mal "Hartz IV" eingegeben, dann kaman ne gaaanze Menge Nachrichten. Auf der ersten Seite von etlichen war auch diese "Pressemitteilung". Da der Sancho schon mehrere dieser "PMs" gesehen und auch einige gelesen hat, die dann auch als Blöde angesehen hat, hat sich der Sancgho gedacht, das er ja mal fragen könnte, wer diese "United Anarchists" noch kennt und was das für ein Verein ist.

Zitat:
was ist denn das für ein Verein?
Der Sancho hat aber, anscheinend zu Unrecht gedacht, das es hier bestimmt ein paar "Schlaue" gibt, die etwas mehr Hintergrund kennen. Fehlanzeige, denn die "Schlauen" haben heute anscheinend keine große Lust gehabt, mal etwas nachzudenken, geschweige denn zu fragen, was der Sancho davon hält, also haben die "Schlauen" sofort gedacht (?) das der Sancho sowas gut findet, was ja überhaupt nicht stimmt.

Statt dessen haben die "Schlaueren" gleich wieder unterstellt, das Sancho sowas ernst nimmt und dafür kam

Zitat:
Der Herr W. S. hat es Dir aber schwer angetan?

Fassungslos ob Deiner Links.
oder

Zitat:
Lieber Sancho, manchmal frage ich mich, wie ernst bzw. richtig du alles glaubst, was dir da vorgelegt wird - soll ich dir eben eine Webseite basteln auf der ich schreibe am 24.12.09 wird Ex-Kanzlerin Merkel sterben?
trotzdem keinerlei Nachfragen, was ich davon halte, nööööööööööööööö

Es ist eben leichter, irgendeinen Blödsinn zu schreiben und anderen, die eigentlich nur gefragt haben, was das für ein Verein sein sollte zu unterstellen, man würde so einen Schwachsinn glauben.

deswegen:

Zitat:
irgendwie scheint das Denkvermögen hier wirklich auf Sparflamme zu stehen, anders kann ich mir Euer Geschreibe nicht erklären.
 
Alt 15.09.2009, 23:29   #298
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

@Sancho:

Bevor Du weiterhin solche Tiraden fährst, solltest Du Dir überlegen, auf wen Du verlinkt hast und dies bereits wiederholt hast.

Zitat:
Sollten die Frauen der NPD Thüringens die Herzen haben, die unsere westgermanischen Urmütter hatten, so wird der Siegeszug der Nationalen Sache ins Rollen kommen und nicht mehr aufzuhalten sein.

Erleichtert würde das dadurch, wenn die Männer der NPD Thüringens so klug und einsichtig wären wie unsere westgermanischen Urväter.

Wir Anarchisten sind bereit, für die NPD Thüringens zu kämpfen, wenn diese in bestem Sinne für unser deutsches Volk kämpft.
Ich werde hierzu keinen Link zu diesem o.a. Beitrag des Herrn W.S. setzen, da Dank Deiner Beiträge bereits bei der Suche nach Herrn W.S. Google schon auf das ELO hinweist.

Applaus.
 
Alt 15.09.2009, 23:32   #299
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
@Sancho:

Bevor Du weiterhin solche Tiraden fährst, solltest Du Dir überlegen, auf wen Du verlinkt hast und dies bereits wiederholt hast.

Ich werde hierzu keinen Link zu diesem o.a. Beitrag des Herrn W.S. setzen, da Dank Deiner Beiträge bereits bei der Suche nach Herrn W.S. Google schon auf das ELO hinweist.

Applaus.
naja, was ich vorhin geschrieben habe, war anscheinend doch noch zu schwer zu verstehen.
 
Alt 15.09.2009, 23:38   #300
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: So viel kosten die Linken

Ich hisse die weisse Fahne und ergebe mich, da Du offensichtlich nicht verstehen willst, auf welchen Bullshit Du reingefallen bist, obwohl Du zahlreiche Tipps bekommen hast, die Du ja abgelehnt hast.

Wenn Du weiterhin einen Kreuzzug gegen die Partei DIE LINKE fahren willst, dann suche Dir andere Kronzeugen als solch zweifelhafte Gestalten und recherchiere vorher selbst, bevor Du ihnen eine Plattform bietest.

Das zumindest hast Du ja nun geschafft.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kosten, linken

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dachauer bundestagskandidat der linken ich nu wieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 06.05.2009 14:29
Glaubwürdigkeit der Linken benlisa33 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 193 30.03.2009 00:05
Landesparteitag der Linken in Bayern angel6364 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 17 01.08.2008 20:25
Brief an den Parteitag der Linken wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 25.05.2008 18:17
Linken Kritikern der Linkspartei ... kohlhaas Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 4 01.06.2007 20:04


Es ist jetzt 11:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland