Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2009, 22:12   #276
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Neverjob_66 Beitrag anzeigen
Kann man nix machen, Ehrenmorde u.s.w. geschehn halt aus Ehre und der Kultur herraus.
OT: Es gibt keine Ehrenmorde! Es gibt nur Mord. Diese "Ehrenmorderklärungen" entstammen Männerhirnen, die ihr mangelndes Selbstwertgefühl darüber aufwerten, indem sie Frauen kontrollieren. Wehrt sich die Frau gegen diese Kontrolle, entschließt sich der Mann die alten Machtverhältnisse wieder mit Gewalt herzustellen, und sei es, dass er die Frau tötet. Damit hat der Mann mit Vorsatz getötet, und den Tatbestand Mord erfüllt.
Etwas ehrenhaftes ist daran für mich nicht erkennbar. OT - Ende
 
Alt 27.06.2009, 23:02   #277
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Wir können auch anders - es ist an der Zeit!


Aufruf zur Einmischung des Frauenplenums des Bundesparteitages vom 20. und 21. Juni 2009, Berlin



Zitat:
Wir als linke Frauen konzentrieren uns nicht nur auf Deutschland und Europa. Millionen von benachteiligten und unterdrückten Menschen, insbesondere Frauen in ausgebeuteten und besetzten Ländern, brauchen unsere Solidarität. Beispielsweise die Frauenbewegung in Iran, Afghanistan und in vielen Ländern mehr.
Weiterlesen auf: DIE LINKE
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 27.06.2009, 23:10   #278
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
OT: Es gibt keine Ehrenmorde! Es gibt nur Mord. Diese "Ehrenmorderklärungen" entstammen Männerhirnen, die ihr mangelndes Selbstwertgefühl darüber aufwerten, indem sie Frauen kontrollieren. Wehrt sich die Frau gegen diese Kontrolle, entschließt sich der Mann die alten Machtverhältnisse wieder mit Gewalt herzustellen, und sei es, dass er die Frau tötet. Damit hat der Mann mit Vorsatz getötet, und den Tatbestand Mord erfüllt.
Etwas ehrenhaftes ist daran für mich nicht erkennbar. OT - Ende
OT: Ich stimme Dir vollkommen zu.
Tragisch ist, dass bei manchen "ehrenm" die jüngsten männlichen Familienmitglieder für Vollstreckung gewählt werden (Bruder).
Das bedeutet, dass die Familie im Klaren ist, dass es einfach nur ein Mord, der nichts mit Ehre zu tun hat, auszuüben ist und spekuliert auf milde Jugendstraffe.
Es gibt auch so was, wie Genitalverstimmelung. Es betrifft sogar tausende hier (in Westen) lebende Mädchen. Das ist auch eine Art von Kontrolle weibliches Geschlechts. OT-Ende

Gerade gelesen:Nervenjob:

Die Linke ist für alle Religionen tolerant, aber nicht für Morde und Körperverletzungen.
Eine Kultur kann und soll man akzeptieren, aber nicht die Auswüchse.
Mit Morde kann und darf sich keiner arrangieren. Das tut Die Linke. keinesfalls.
@ Nervenjob_66: Du hast irgendwas ganz falsch verstanden, oder willst Du es absichtlich falsch verstehen und falsch überbringen.
Zitat:
Übrigens kein OT-Thema, die Linke ist soweit ich weiss auch für Integration islamischer Kultur.
Es scheint so zu sein, das man sich damit arrangieren muß.
Stört Dich die Integration von Menschen aus anderen Kulturkreisen?


MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 27.06.2009, 23:17   #279
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von dr.byrd Beitrag anzeigen
Wir können auch anders - es ist an der Zeit!


Aufruf zur Einmischung des Frauenplenums des Bundesparteitages vom 20. und 21. Juni 2009, Berlin





Weiterlesen auf: DIE LINKE
Als Du gepostet hast, war ich noch beim Schreiben.

__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 27.06.2009, 23:32   #280
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Noch was: gerade und eigentlich jetzt nur alleine (die Grüne kann man nicht mehr ernst nehmen) ist die Partei Die Linke für Emanzipation und Frauenbewegung.
Bundestagswahlprogramm:P 3.6
"Gleichtellung der Geschlechter".

Die emanzipatorischen Frauenbewegungen in andern Länder haben unsere volle Unterstützung.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 27.06.2009, 23:37   #281
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Irgendwo hatte ich in diesem Forum gelesen, dass die Rentner die Wahl entscheiden würden.

Ich glaube, die Frauen werden die Wahl entscheiden.

Deswegen sollte sich jede Frau diesen Aufruf durchlesen.

Zitat:
Wir können auch anders - es ist an der Zeit!
Aufruf zur Einmischung des Frauenplenums des Bundesparteitages vom 20. und 21. Juni 2009, Berlin
Weiterlesen auf: DIE LINKE
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 27.06.2009, 23:49   #282
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Bestimmt hast du es hier gelesen:
http://www.elo-forum.org/umfragen-me...tscheiden.html
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 27.06.2009, 23:50   #283
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat:
Ich glaube, die Frauen werden die Wahl entscheiden.
Zitat:
Hallo, Dr Byrd,

die konservative Meinungen sind, leider, zu verkrustet.
Die brave Ehefrauen und Mütter werden sich gar nicht die Mühe geben, irgendwas von uns zu lesen.
Die sind es gewöhnt, dass der Mann Geld verdient und was zu sagen hat und so lange es gut geht (keine Jüngere im Spiel), ist für sie die Welt noch heile.
Das ist übrigens, Ergebnis von katholisch-konservativer Politik.

Unsere Meinungen und Stellungnamen sind von der Presse erfolgreich ignoriert. (Außer Negative Schlagzeilen - nicht unbedingt überprüft).
Wovon soll dann eine Frau das Info-Material holen?
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 28.06.2009, 00:16   #284
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Ich für meinen Teil bin stets dafür eingetreten, dass zwei in einer Partnerschaft lebende Menschen ihre Rollenbilder selbst bestimmen sollten und richte mich gegen jede erzwungene Form der Aufgabenteilung.

Nun klingen in meinen Ohren aber immer wieder Auffassungen einiger Parteien (nicht nur der Linke), als wäre es ein schreckliches Vergehen, wenn zwei Menschen in traditioneller Weise zusammenleben möchten. Und da ist wieder einer der Momente, in denen ich mir sage, dass man mir etwas aufdrängen will ...
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 00:31   #285
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Ruebe Beitrag anzeigen
Ich für meinen Teil bin stets dafür eingetreten, dass zwei in einer Partnerschaft lebende Menschen ihre Rollenbilder selbst bestimmen sollten und richte mich gegen jede erzwungene Form der Aufgabenteilung.

Nun klingen in meinen Ohren aber immer wieder Auffassungen einiger Parteien (nicht nur der Linke), als wäre es ein schreckliches Vergehen, wenn zwei Menschen in traditioneller Weise zusammenleben möchten. Und da ist wieder einer der Momente, in denen ich mir sage, dass man mir etwas aufdrängen will ...
Hallo, Ruebe,
als erste, hast Du Recht - die Menschen sollen und müssen eigene Rollen bestimmen.
Die traditionelle Weise wäre gar nicht so schlimm, wenn...

Ich habe das selbst erlebt, ich konnte mich nicht trennen (trotzt Gewalt), weil das in privatleben eingeordnet wurde. Ich habe damals eine kleine Tochter und habe in der Firma meines Ex (auch meiner, als ich mit meinem Namen bürgen musste) gearbeitet.

Deswegen ist mir so wichtig, dass Frauen abgesichert werden. Damit sie nicht mehr zwangsläufig Gewalt erdulden müssen.
Hätte ich damals Hilfe bekommen, sogar von Sozi, könnte ich vielleicht (aber nur vielleicht) eine Stelle in meinem Beruf bekommen können. Da für mich, als Ehefrau, das AA nicht zuständig war, war ich in meiner Situation gefangen.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 28.06.2009, 00:50   #286
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Hallo, Ruebe,
als erste, hast Du Recht - die Menschen sollen und müssen eigene Rollen bestimmen.
Die traditionelle Weise wäre gar nicht so schlimm, wenn...

Ich habe das selbst erlebt, ich konnte mich nicht trennen (trotzt Gewalt), weil das in privatleben eingeordnet wurde. Ich habe damals eine kleine Tochter und habe in der Firma meines Ex (auch meiner, als ich mit meinem Namen bürgen musste) gearbeitet.

Deswegen ist mir so wichtig, dass Frauen abgesichert werden. Damit sie nicht mehr zwangsläufig Gewalt erdulden müssen.
Hätte ich damals Hilfe bekommen, sogar von Sozi, könnte ich vielleicht (aber nur vielleicht) eine Stelle in meinem Beruf bekommen können. Da für mich, als Ehefrau, das AA nicht zuständig war, war ich in meiner Situation gefangen.

MfG
Isabell
Hallo Isabell,

ich kann dich sehr gut verstehen, zumal ich (beruflich und auch ehrenamtlich) bereits häufiger mit schlimmen Situationen zu tun hatte, die deiner damaligen Lebenslage sehr ähnelten. Es ging mir nahe. Manchmal ZU nahe. Und ebenso wie du finde ich auch, dass jeder Mensch einen eigenen Anspruch auf soziale Sicherheit hat.

Nur klingt es in Parteiprogrammen meist sehr ultimativ. "Du musst leben, wie wir uns das denken. Du hast dies, das und jenes zu tun, ansonsten müssen wir es dir beibringen."

Ich mag ja vieles sein, was Linke nicht mögen, aber eines bin ich nicht: Nämlich ein Mensch, der Frauen in irgend einer Art und Weise unterdrücken würde. Desto weniger mag ich Gesetze oder Vorgaben, die mir sagen, dass ich selbst nicht dazu in der Lage bin, mich mit meiner Partnerin zu einigen, wie wir zusammenleben wollen.
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 01:26   #287
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Hallo, Ruebe,
ich dachte mir schon, dass Du das verstehst. Danke dafür.

Zitat:
Nur klingt es in Parteiprogrammen meist sehr ultimativ. "Du musst leben, wie wir uns das denken. Du hast dies, das und jenes zu tun, ansonsten müssen wir es dir beibringen."
Ich habe selbst bei einem Workshop gearbeitet, um die Frauenrechte richtig zu formulieren. Das war vor Landestagswahl.
Ich denke, die Formulierungen sind in dieser Hinsicht klar, dass die Grundrechte und Grundversorgung der Frauen bedingungslos sind.

Es wird immer nur schlimmer: die Frauenhäuser verlangen sofort Kostenübername, von Sozi(arge) oder von Ex.
Die Frauen haben allmählich mehr Angst vor Verwaltung als vor Ehelicher Gewalt (Gewohnheitssache). Leider, am meisten leiden die Kinder darunter.

Da sind wir, Die Linke. eigentlich die Einzige, die sich Frauenrechte in Wahlprogramm geschrieben haben.
Selbstverständlich, darfst und sollst Du Dich mit Deiner Partnerin einigen.
Aber: beides Willen und nicht unter Zwang von Staat.
Das Deine Partnerin in Falle des Falles abgesichert wird, ist doch auch positiv.
Es sind viel mehr heutige (von CDU/CSU/SPD/FDP) vorschriften, dass die Abhängigkeit der Frauen zementieren.

Ich wünsche Euch Alles Gute

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 28.06.2009, 01:37   #288
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Darf ich es anders formulieren? Ich habe den Eindruck, dass die Parteien, die ja allesamt die Interessenvertretung aller Menschen für sich in Anspruch nehmen, eine gewisse Geschlechterrolle schlichtweg festlegen wollen.

Mir stellt sich fast jedes Parteiprogramm so dar, als wäre jedes Räuber-und-Gendarm-Spiel schon eine Verherrlichung männlich-militaristischer Charakterzüge. Das geht mir einfach zu weit. Im Zuge der Gleichberechtigung und totalen Gleichstellung hätte ich heute vormittag im Tierheim nicht einmal ein 49-kg-Paket allein aus einem PKW laden dürfen, weil das ja für Frauen diskriminierend sein könnte.
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 02:26   #289
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Hallo, Ruebe,

lese erst mal, was gemeint ist.

Zitat:
Im Zuge der Gleichberechtigung und totalen Gleichstellung hätte ich heute vormittag im Tierheim nicht einmal ein 49-kg-Paket allein aus einem PKW laden dürfen, weil das ja für Frauen diskriminierend sein könnte
.

Das ist nicht gemeint.
Du hast mich zu lachen gebracht - und das ist gut.

Sonst: Gleichberechtigung betrifft auch behinderte Menschen. Willst Du von Denen auch schwere "Hebefiguren" verlangen?

Alles mit Vernunft.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 28.06.2009, 02:31   #290
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Hallo, Ruebe,

lese erst mal, was gemeint ist.

.

Das ist nicht gemeint.
Du hast mich zu lachen gebracht - und das ist gut.

Sonst: Gleichberechtigung betrifft auch behinderte Menschen. Willst Du von Denen auch schwere "Hebefiguren" verlangen?

Alles mit Vernunft.

MfG
Isabell
Nein, Isabell, ich möchte nur auf gewisse Geschlechterunterschiede hinweisen, die uns die Natur gegeben hat. Ich würde auch von dir keine Zentnerlast zu tragen erwarten, weil ich eben die Muskeln habe und du den Geist ;)

Und wenn ich dich zum Lachen gebracht habe, ehrt es mich!
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 03:35   #291
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Ruebe Beitrag anzeigen
Nein, Isabell, ich möchte nur auf gewisse Geschlechterunterschiede hinweisen, die uns die Natur gegeben hat. Ich würde auch von dir keine Zentnerlast zu tragen erwarten, weil ich eben die Muskeln habe und du den Geist ;)

Und wenn ich dich zum Lachen gebracht habe, ehrt es mich!
Geschlechtsunterschiede wurden berücksichtig.
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 28.06.2009, 03:37   #292
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Geschlechtsunterschiede wurden berücksichtig.
Verzeih bitte, aber mit dir möchte ich nicht streiten. Mit anderen gerne
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 04:28   #293
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Reden AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Ruebe Beitrag anzeigen
Verzeih bitte, aber mit dir möchte ich nicht streiten. Mit anderen gerne
Warum?
Ralf Hagelstein ist offline  
Alt 28.06.2009, 04:30   #294
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Ralf Hagelstein Beitrag anzeigen
Warum?
Warum ich nicht streiten würde? Weil ich zu einigen wenigen Leuten loyal bin.
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 04:57   #295
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Wer tötet Schwule?
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 05:31   #296
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Da ich soeben Linker geworden bin, werde ich auch Die Linke wählen!
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 05:45   #297
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Na ja, hoffentlich sind hier noch ein paar Linke ...

Und weil der Mensch ein Mensch ist,
Drum braucht er was zum Essen, bitte sehr!
Es macht ihn ein Geschwätz nicht satt,
Das schafft kein Essen her.
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 05:58   #298
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Wo bleibt ihr denn?


Drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei!
Wo dein Platz, Genosse ist!
Reih dich ein, in die Arbeitereinheitsfront,
weil du auch ein Arbeiter bist.

__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 28.06.2009, 10:51   #299
basou->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 78
basou
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Karola Beitrag anzeigen
Ich bin Hartz IV Empfängerin, 53 Jahre und arbeite im 1,25 € Job ... 30 Std. und - ich wähle Links - egal was kommt.
Die SPD ist nicht mehr wählbar.
Und alle anderen Parteien kann man vergessen ..., weil sie zu klein sind. Sollte man vielleicht doch mal drüber nachdenken, wem wir unsere Stimme geben.
Ich bin 63 Jahre alt und bekomme ca. 2 Jahre Hartz IV mit meiner Frau. Habe 42 Jahre immer gearbeitet und würde in 17 Monate in Rente gehen. Vor 4 Monaten hat die Arge mir 1 € Job gegeben, der allerdings unterbrochen wurde weil ich den Träger als Sklavenhändler bezeichnet habe.
Die Dame von der Arge hat mir keine Sanktion verbasst weil sie auch eine Linke ist.

Auf beiden Seiden war zufort eine sympartie vorhanden.

Ich wähle Links.
basou ist offline  
Alt 28.06.2009, 15:30   #300
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von basou Beitrag anzeigen
Ich wähle Links.
Ich habe hier mal eine kleine Umfrage gestartet, um zu sehen, wie das Stimmungsbild im Forum ist. Wer daran teilnehmen möchte, kann das ab jetzt tun.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
linken, protest, würden, wählen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich totlachen.... Sven1971 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 28.03.2009 18:43
Was wäre wenn... BG4 ALG II 4 21.07.2007 21:15
Wenn es nich zum heulen wäre könnte man vielleicht lachen hummellinge Allgemeine Fragen 7 22.04.2006 15:20
Eine Frage - wenn es nich so ernst wäre könnte man lachen hummellinge Allgemeine Fragen 2 08.04.2006 20:42
Was wäre wenn? ramona34 KDU - Miete / Untermiete 3 01.11.2005 17:37


Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland