Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2009, 21:21   #251
Selbstdenker
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Ich habe gerade die Nachricht bekommen, das der MdB der Linken Wolfgang Neskovic, ehemaliger BGH-Richter, in der nächsten Legislaturperiode (die Sitzungszeit der jetzigen endet in einer Woche) eine Rede über die Zustände in den ARGEn hält. Ich hatte die Beschwerde von Martin/Heide an ihn mit der Bitte geschickt, dies zu thematisieren.

pr-sozial | Hartz IV: Staat pleite, oder einfach nur Schikane ? | Arge, Man, Habe, Nur, Verfahren, Eilverfahren, Diese, Mir

Zitat aus seiner Nachricht:

In der Sache gebe ich Dir vollkommen Recht: Die rechtlichen "Zustände" in den ARGEN sind verheerend.

Zwar ist es grundsätzlich schwierig, Einzelfälle im Bundestag zu thematisieren. Insofern bedarf es noch vertiefter Überlegungen, in welcher Form wir das Thema am Besten aufgreifen. Ich bin jedoch zuversichtlich eine entsprechende Form zu finden. Die Rede würde ich Dir dann selbstverständlich zukommen lassen.
 
Alt 25.06.2009, 21:26   #252
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
DAS hab ich mich nach der letzten Europawahl gedacht, als ich lesen musste, dass die Linke so schlecht abschnitt.
Ich hab mir da ehrlich an den Kopf gelangt.
10Mio Leute, die da mit drunter fallen (übern Daumen gepeilt, wir wissen ja immerhin, wieviele von H4 leben oder Zuschuss bekommen), kann doch nicht sein, dass die alle gewählt haben?? CDU?? kann nicht sein? SPD? vielleicht. FDP?? haha, Bleibt nicht viel.
Wo waren die alle??
Warum geht denn da keiner hin und wählt? Wir meckern und meckern, und wenn wir mal die Chance haben, wenigstens unsere Meinung kundzutun, indem wir wählen (noch dürfen!), machen wirs nicht
Mit Nichtwählen geben wir uns nur hin und geben auf, sowas darf nicht sein.
Hallo, Lexxy,

ich sehe das Problem vor allem in der Springer Presse, die alles macht, um uns zu deskreditieren.
Mit vorlieb werden die negative Nachrichten präsentiert, für positive, nicht mal für objektive, reicht der Platz nicht.

Wir können uns glücklich schätzten, dass wir Zugang zu IN-et haben.
Die Menschen, die nur auf offizielle Medien angewiesen sind, sind höchst verunsichert.

Ehrliche Journalisten und objektive Presse existiert schon lange nicht mehr.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 25.06.2009, 21:48   #253
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Ich sehe da keinen Unterschied bei den Parteien, es werden doch alle Skandale von der Presse aufgenommen, egal bei welcher Partei
Arania ist offline  
Alt 25.06.2009, 22:24   #254
Selbstdenker
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Ich sehe da keinen Unterschied bei den Parteien, es werden doch alle Skandale von der Presse aufgenommen, egal bei welcher Partei
Die Linken werden gezielt geschreddert. Neulich früh im Deutschlandfunk deutlich zu erkennen. Ausreden durfte Dietmar Bartsch nicht. Da fehlte jeglicher Anstand des Moderators.

Im übrigen ist das von Arania wirklich geschickt ausgedrückt. So werden alle in einen Topf geworfen. Hast Du gut gemacht. Wo lernt man so etwas?
 
Alt 25.06.2009, 22:54   #255
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
Wo lernt man so etwas?
Bei den Vorbildern der Linken, in der SPD.
 
Alt 25.06.2009, 23:00   #256
Selbstdenker
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Bei den Vorbildern der Linken, in der SPD.
Du wärst auch ein guter Lehrer. Schade, daß du Deine Talente den Faschisten zur Verfügung stellt. Pech für Dich.
 
Alt 26.06.2009, 09:29   #257
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Schade, dass Du offensichtlich keinen Humor ab kannst.
 
Alt 26.06.2009, 11:22   #258
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
Die Linken werden gezielt geschreddert. Neulich früh im Deutschlandfunk deutlich zu erkennen. Ausreden durfte Dietmar Bartsch nicht. Da fehlte jeglicher Anstand des Moderators.

Im übrigen ist das von Arania wirklich geschickt ausgedrückt. So werden alle in einen Topf geworfen. Hast Du gut gemacht. Wo lernt man so etwas?
Reden? Von den Eltern normalerweise Schreiben? In der Schule Denken? Das machen die Erfahrungen im Leben, normalerweise
Arania ist offline  
Alt 26.06.2009, 11:26   #259
ich nu wieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Ich wähle die HSP!

YouTube - Horst Schlämmer als Kanzler Kandidat
 
Alt 26.06.2009, 11:50   #260
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Hungrig Beitrag anzeigen
Ich kann auch nicht auf die Strasse gehen und meine Frustration rausschreien, denn dann kommt der Ordnungsdienst und ich werde dafür sanktioniert und kann noch weniger beissen. Warum also Angst vor einer Linken Regierung, wenn wir eh in einer Diktatur wohnen?
Das kann ich Dir genau sagen. Diejenigen, die von der aktuellen neoliberalen, ausbeuterischen Regierung am meisten profitieren, haben am meisten Angst, dass ihre Pfründe sich verflüchtigen. Das allein ist es.

Und aus diesem Grund wird bis zur Wahl von allen Profiteuren und den Hofberichterstattungsmedien versucht werden, die Linke totzuschweigen, zu diffamieren oder - wie hier auch - ganz subtil Druck auszuüben, von wegen Beleidigung, wenn man seiner legitimen Empörung darüber Ausdruck verleiht.

(Das war für Dich, Isabell. Du lässt Dich ins Bockshorn jagen! Du hast niemanden beleidigt, aber allein das Wort hat bei Dir wohl schon genügt, um Dir Angst einzujagen, als jemand da zu stehen, der andere verletzt. Und das hat Dich plötzlich mundtot gemacht. Deine Empörung, die Du vorher gespürt hast, ob der manipulativen Ausdrucksweise von Runkel, war berechtigt.)
 
Alt 26.06.2009, 11:56   #261
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Heinzi1 Beitrag anzeigen
Das kann ich Dir genau sagen. Diejenigen, die von der aktuellen neoliberalen, ausbeuterischen Regierung am meisten profitieren, haben am meisten Angst, dass ihre Pfründe sich verflüchtigen. Das allein ist es.

Und aus diesem Grund wird bis zur Wahl von allen Profiteuren und den Hofberichterstattungsmedien versucht werden, die Linke totzuschweigen, zu diffamieren oder - wie hier auch - ganz subtil Druck auszuüben, von wegen Beleidigung, wenn man seiner legitimen Empörung darüber Ausdruck verleiht.

(Das war für Dich, Isabell. Du lässt Dich ins Bockshorn jagen! Du hast niemanden beleidigt, aber allein das Wort hat bei Dir wohl schon genügt, um Dir Angst einzujagen, als jemand da zu stehen, der andere verletzt. Und das hat Dich plötzlich mundtot gemacht. Deine Empörung, die Du vorher gespürt hast, ob der manipulativen Ausdrucksweise von Runkel, war berechtigt.)
So spricht der wahre Ideologe! Wärst du so freundlich mir mitzuteilen, weshalb und in welche Richtung ich jemanden manipulieren möchte? Das wäre wirklich mal ein Beitrag.
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 26.06.2009, 12:16   #262
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Deinen Äußerungen, und hier vor allem denen, die Du als "Runkel" getätigt hast, entnehme ich, dass Du als SPD-Politiker gern hättest, dass alles so bliebe, wie es ist. Dass die Reichen weiter profitieren und die Armen sehen, wo sie bleiben, mithin lediglich "aktiviert" werden müssen, damit es diesem unserem Staate besser geht.

Menschen mit einem so dicken Ego (die nicht nur in Deiner, sondern auch in allen anderen Parteien zu finden sind) geht es hauptsächlich um Selbsterhöhung, um Posten, Macht und Rettung ihrer Pfründe und nicht um andere Menschen, und schon gar nicht um die Verbesserung der Lage Benachteiligter.

Wenn Du das als Beleidigung auffassen möchtest, kannst Du das gern tun. So ist es zwar nicht gemeint, stimmt aber trotzdem.
 
Alt 26.06.2009, 12:24   #263
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Wow, du hast mich voll durchschaut. Eigentlich bin ich ja der Pressereferent von Thorsten Schläfer-Gümpel und habe die Aufgabe, alle Linken wieder heim in den Schoß der Mutter SPD zu holen. Falls es mir gelingt, bekomme ich zwei Millionen Euro aus der Parteikasse und kann endlich das Land verlassen ... falls ich nicht vorher von dir in ein ostsibirisches Gulag gesteckt werde. Ich hoffe, das hat dich nicht beleidigt
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 26.06.2009, 12:30   #264
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Ruebe Beitrag anzeigen
Wow, du hast mich voll durchschaut. Eigentlich bin ich ja der Pressereferent von Thorsten Schläfer-Gümpel und habe die Aufgabe, alle Linken wieder heim in den Schoß der Mutter SPD zu holen. Falls es mir gelingt, bekomme ich zwei Millionen Euro aus der Parteikasse und kann endlich das Land verlassen ... falls ich nicht vorher von dir in ein ostsibirisches Gulag gesteckt werde. Ich hoffe, das hat dich nicht beleidigt
Jetzt hast Du mich durchschaut. Genau das denke ich über Dich.

Aber dass Du das Land verlassen möchtest, hätte ich nun doch nicht vermutet. Dafür gäbe es doch gar keinen Grund, denn, wenn es hinhaut, müsste es Dir doch blendend gehen. Besser jedenfalls als jetzt, wo Du Dich so abmühen musst, die Linke so schlecht dastehen zu lassen.
 
Alt 26.06.2009, 12:35   #265
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Heinzi1 Beitrag anzeigen
Jetzt hast Du mich durchschaut. Genau das denke ich über Dich.

Aber dass Du das Land verlassen möchtest, hätte ich nun doch nicht vermutet. Dafür gäbe es doch gar keinen Grund, denn, wenn es hinhaut, müsste es Dir doch blendend gehen. Besser jedenfalls als jetzt, wo Du Dich so abmühen musst, die Linke so schlecht dastehen zu lassen.
Du weißt doch, wie es ist: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Denkst du wirklich, ich möchte noch länger in einem Land leben, das Thorsten und ich ordentlich umgestaltet haben? Bloß nicht!
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 27.06.2009, 15:49   #266
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Muslime ticken halt anders als wir Menschen aus dem christlichen Abendland.

Daß Frauenrechte bei den strikten Muslimen mit Füßen getreten werden, das sollte jemand links Denkendes auch dann nicht kalt lassen, wenn nebenan in Israel Frauen geachtet, aber Palastinenser gebeutelt und getreten werden.

Denn Unrecht kann und darf man nicht gegen Unrecht aufrechnen.

Alte, religiöse Männer haben vor rund 30 Jahren in Persien die Macht übernommen,- mittlerweile sind viele junge Leute da,- und die möchten sich nicht länger den alten strikt religiösen Männern und ihren Knuten unterwerfen, die Frauen möchten sich nicht länger unter der Burka verstecken müssen und nicht länger nur Vater, Bruder und Ehemann gehören.

Doch das müssen die Muslime miteinander ausmachen.

Wir in Deutschland, in Europa, im christlichen Abendland haben genug mit eigenen Problemen zu tun.

Und darum kümmert sich auch Die Linke.
Rounddancer ist offline  
Alt 27.06.2009, 15:59   #267
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Valentino Beitrag anzeigen
Dann müßten Frauen die Burka tragen und Dieben würde die Hand abgehackt und Gegner würden im Nirwana verschwinden..

Deutsche Linke und Iran: Ein Slibowitz auf Ahmadinedschad - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
Man sollte nicht alles glauben, was im Bundesnachrichtendienst-Magazin steht.

Zitat:
Solidarität mit den Menschen in Iran


Beschluss des Bundestags-Wahlparteitags 2009 der Partei DIE LINKE am 20. und 21. Juni 2009 in Berlin

Die Partei DIE LINKE solidarisiert sich mit den Protesten der Menschen im Iran gegen den vermuteten Wahlbetrug und unterstützt die iranische Demokratiebewegung, die seit Jahren gegen die herrschende Politik im Iran kämpft.
Die Partei DIE LINKE fordert die iranische Regierung auf, die Aggression gegen die Demonstrantinnen und Demonstranten zu beenden, das Demonstrationsrecht zu achten und verhaftetet Oppositionelle sofort freizulassen; die Pressefreiheit zu gewährleisten und die Einschränkung von Internet und Informationsmedien zu beenden sowie die Wahlbetrugsvorwürfe unverzüglich aufzuklären.
Die Partei DIE LINKE lehnt Kriegsdrohungen gegen den Iran und Sanktionen, unter denen die Bevölkerung leidet, als kontraproduktiv ab. Die Menschen im Iran müssen das Recht haben, über ihr Schicksal selbst zu entscheiden.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 27.06.2009, 16:24   #268
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

*offtopic*

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Muslime ticken halt anders als wir Menschen aus dem christlichen Abendland.
Dreh den Satz mal um: Christen ticken anders als die Menschen im Morgenland.
 
Alt 27.06.2009, 16:41   #269
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Muslime ticken halt anders als wir Menschen aus dem christlichen Abendland.

Daß Frauenrechte bei den strikten Muslimen mit Füßen getreten werden, das sollte jemand links Denkendes auch dann nicht kalt lassen, wenn nebenan in Israel Frauen geachtet, aber Palastinenser gebeutelt und getreten werden.

Denn Unrecht kann und darf man nicht gegen Unrecht aufrechnen.

Alte, religiöse Männer haben vor rund 30 Jahren in Persien die Macht übernommen,- mittlerweile sind viele junge Leute da,- und die möchten sich nicht länger den alten strikt religiösen Männern und ihren Knuten unterwerfen, die Frauen möchten sich nicht länger unter der Burka verstecken müssen und nicht länger nur Vater, Bruder und Ehemann gehören.

Doch das müssen die Muslime miteinander ausmachen.

Wir in Deutschland, in Europa, im christlichen Abendland haben genug mit eigenen Problemen zu tun.

Und darum kümmert sich auch Die Linke.
Sehr schön.
Deiner links-christlich-abendländischen Weltsicht ist es doch aber sicher nicht entgangen, dass im Iran keine Moslemstreitigkeiten stattfinden, sondern dass nach Demokratie und Freiheit strebende Menschen, gegen ein faschistisches Regime aufbegehren?


__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 27.06.2009, 16:42   #270
Karola
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 54
Karola
Lächeln AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Ich bin Hartz IV Empfängerin, 53 Jahre und arbeite im 1,25 € Job ... 30 Std. und - ich wähle Links - egal was kommt.
Die SPD ist nicht mehr wählbar.
Und alle anderen Parteien kann man vergessen ..., weil sie zu klein sind. Sollte man vielleicht doch mal drüber nachdenken, wem wir unsere Stimme geben.
Karola ist offline  
Alt 27.06.2009, 18:21   #271
Ruebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Burg Rübenstein
Beiträge: 109
Ruebe
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Nun habe ich doch echt einmal versäumt, eine Frage zu beantworten, was ich umgehend nachhole.

Zitat von kleinchaos Beitrag anzeigen
Und jetzt rechnen wir mal:
500€ Regelsatz
150€ KV
350€ Miete

Ok, die KV wird teurer werden, die PV auch, darüber brauchen wir uns wohl nicht zu streiten. RV gibts ja dann nicht mehr.
Bei welcher Summe sind wir jetzt? Oh, schon bei 1000€? Da schau mal einer an, wie schnell das geht.
Stimmst du mir zu, dass es eine gewaltige Differenz gibt zwischen einer Summe von 1.000 Euro monatlich für knapp 7 Millionen Menschen und einer Summe von 1.500 Euro monatlich für rund 80 Millionen Menschen? Das kann sich jeder gerne ausrechnen
__


RÜCKWÄRTS IN DIE ZUKUNFT!
Ruebe ist offline  
Alt 27.06.2009, 18:23   #272
elgoki
Elo-User/in
 
Benutzerbild von elgoki
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Münster
Beiträge: 238
elgoki
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Ja was würde wohl passieren wenn wir aus Protest alle DIE.LINKE wählen würden:

1. DIE.LINKE würde sich nicht scheuen mit der SPD eine Koalition einzugehen - um an die Macht zu kommen.

2. Was dann passiert - können wir schon in Berlin und anderrswo beobachten.

3. Den ELO´s würde es wohl etwas besser gehen als bei schwarz/gelb. (aber immer noch schlechter als heute)

Und bevor ich jetzt gleich haue kriege - ich werde nicht bezahlt - is nur der gesunde Menschenverstand.
__

Meine bescheidenen Äußerungen sind meine private Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar!!!

Verlieren können wir nur unsere Angst, die Würde kann uns keiner nehmen!

Vorwärts, und nicht vergessen,
worin uns´re Stärke besteht!
Beim Hungern und beim Essen,
vorwärts, nie vergessen, die Solidarität!


elgoki ist offline  
Alt 27.06.2009, 18:56   #273
basou->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 78
basou
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

DIE.LINKE würde sich nicht scheuen mit der SPD eine Koalition einzugehen - um an die Macht zu kommen.

Das hat die Linke auch immer gesagt.

Besser diese Vereinigung als CDU + FDP dann musste Tag jeden am Arbeitsamt antreten und deinen Tages-Scheck holen...
basou ist offline  
Alt 27.06.2009, 19:46   #274
destina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.100
destina
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

Wie sagte schon Thomas Jefferson:

Wenn es um die Macht geht, darf man keinem Menschen trauen, sondern muß alle Fesseln der Verfassung anlegen.

Und das steht in keinem Wahlprogramm. Nicht eine Partei hat vor, irgendetwas am Status Quo zu ändern.


Zitat:
Machtverlust des Parlaments
Eine verrückte Demokratie


Die Wirtschaftskrise und der Bundestag: Er sagt nichts, er will nichts sagen, er hat nichts zu sagen. Seine Mitglieder gelten bei den Wählern als Deppen, die nicht viel können, von Wirtschaft nichts verstehen - aber zu allem fähig sind.
Ein Kommentar von Heribert Prantl


Kontrolle war gestern: Unter der Kuppel des Reichstages treffen sich die Abgeordneten des Deutschen Bundestages umd die Gesetzesvorhaben der Bundesregierung abzunicken.

Auf der Titelseite der italienischen Tageszeitung Il Secolo XIX aus Genua findet sich am Freitag eine Karikatur über die Eskapaden des Cavaliere Berlusconi: "Der Kaiser ist nackt", sagt da der eine. "Mit wem diesmal?", fragt daraufhin der andere.

....
SZ
__

Wacht auf! Verdammte dieser Erde. Die stets man noch zum Hungern zwingt. Das Recht, wie Glut im Kraterherde, Nun mit Macht zum Durchbruch dringt!
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger, Heer der Sklaven wache auf! Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger! Alles zu werden strömt zu Hauf!
destina ist offline  
Alt 27.06.2009, 20:04   #275
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was wäre wenn wir aus Protest Die Linken wählen würden

um Die Linke "aus Protest" wählen zu können, müsste es auch eine Protest-Partei sein, davon ist sie aber genauso weit entfernt, wie alle anderen Parteien. Einheitsbrei, mal so mal so und von "Protest" nirgendwo was zu sehen.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
linken, protest, würden, wählen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich totlachen.... Sven1971 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 28.03.2009 18:43
Was wäre wenn... BG4 ALG II 4 21.07.2007 21:15
Wenn es nich zum heulen wäre könnte man vielleicht lachen hummellinge Allgemeine Fragen 7 22.04.2006 15:20
Eine Frage - wenn es nich so ernst wäre könnte man lachen hummellinge Allgemeine Fragen 2 08.04.2006 20:42
Was wäre wenn? ramona34 KDU - Miete / Untermiete 3 01.11.2005 17:37


Es ist jetzt 18:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland