Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2009, 10:18   #76
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Nun da bin ich dann diesmal nicht Deiner Meinung, auch ich habe jahrzehntelange politische Arbeit hinter mir- und kenne Lafontaine aus der Nähe- für mich ist die Linke nicht wählbar und er selber - dazu möchte ich mich nicht äussern
Er wird die Linke genauso verlassen wie die SPD, wenn er nicht das bekommt was er will, das ist meine Glaskugel


@Isabel nicht alles ist Propaganda gegen die Linke
Es kann sie doch auch jeder wählen, gar kein Problem, nur muss man auch eine andere Meinung haben dürfen
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 29.05.2009, 10:40   #77
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Nun da bin ich dann diesmal nicht Deiner Meinung, auch ich habe jahrzehntelange politische Arbeit hinter mir- und kenne Lafontaine aus der Nähe- für mich ist die Linke nicht wählbar und er selber - dazu möchte ich mich nicht äussern
Er wird die Linke genauso verlassen wie die SPD, wenn er nicht das bekommt was er will, das ist meine Glaskugel
nun, ich hab halt andere Erfahrungen gemacht als Du, zudem hab ich einen mittelständischen, wirtschaftlichen Hintergrund, kaufm. Aus- und Weiterbildung, und habe BWL (Betriebswirtschaft) und somit im Nebenfach auch VWL (Volkswirtschaft) studiert. Dafür rannten bei meinen Singversuchen meine Kinder immer schreiend und mit zugehaltenen Ohren raus,- und Instrumente blieben mir mir versagt, da ich keines fand, das man auf Dauer nur mit der linken Hand spielen konnte.

Nun, wenn die eigene Sicht der Dinge nicht mehr mit der aktuellen politischen Heimat übereinstimmen, und Kompromisse nicht befriedigen können, dann hat man doch nur die Wahl, zu gehen, inaktiv zu werden, innerlich zu kündigen, oder ein Magengeschwür zu bekommen.
Rounddancer ist offline  
Alt 29.05.2009, 10:44   #78
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Heinz ich hatte auch einen anderen Beruf und habe nicht nur Instrumente geschwungen , und in der Partei habe ich auch einige Funktionen ausgeübt, die mit Musik weniger zu tun hatten

Ich habe auch kein Magengeschwür und werde es auch nicht wegen eines Politikers bekommen, für mich sind momentan alle etablierten Parteien- und da gehört die Linke für mich dazu- kaum wählbar, oder es sind alle wählbar, weil sie sich nicht unterscheiden

Aber warum der Wahlkampf hier im Forum ausgetragen werden muss, ist für mich rätselhaft, draussen tobt er doch schon genügend
Arania ist offline  
Alt 29.05.2009, 10:51   #79
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat:
Aber warum der Wahlkampf hier im Forum ausgetragen werden muss, ist für mich rätselhaft, draussen tobt er doch schon genügend
Genau darum gehts. Hier gehts nicht um Wahlprogramme und Gesinnung, sondern darum, dass ein aalglatter, eiskalter karrieresüchtiger Möchtegernerstereihesitzer, notleidende und bedürftige Bevölkerungsgruppen mit populistischen Reden zu instrumentaliseren versucht. Und falsche, uneinlösbare Versprechen macht. Und das ist widerlich.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 29.05.2009, 12:02   #80
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Na, na...
also als Oskar OB von Saarbrücken und später MP des Saarlandes war, da war er beim Volk sehr, sehr beliebt.

Und ohne ihn gäbe es Die Linke. nicht.

Heinz

Natürlich stört auch mich, daß auch Die Linke. ihren Wahlkampf von der Werbeagentur machen läßt.
Aber ich selbst bin zu müde, zu angeschlagen, zu alt, noch selbst Wahlkampf zu machen.
Rounddancer ist offline  
Alt 29.05.2009, 14:00   #81
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
die ganze Diskussion erinnert mich an die Diskussion vor Hessenwahl.
Da wurde die Linke auch diskreditiert.
Hallo isabel

Ich glaube nicht, dass hier die Partei DIE LINKE diskreditiert wird. Es gibt allerdings deutliche Kritikpunkte an einzelnen Parteifunktionären und auch an der Regierungspolitik in den Landesparlamenten, in denen DIE LINKE mitregiert.

Als ehemaliger aktiver Jungsozialist und späteres aktives Mitglied der GRÜNEN habe ich meine politischen Erfahrungen gesammelt.
Ich brauche mir nicht noch ein blaues Auge zu holen, zumal ich keine drei habe.

LG canigou


Zitat von Neo1 Beitrag anzeigen
Jou...mit dem Totschlagargument kannste doch keinen mehr beeindrucken.
Stimmt bedingt. Denn mit der praktizierten Regierungspolitik der Partei DIE LINKE kann man wahrlich keinen mehr beeindrucken.
 
Alt 29.05.2009, 15:56   #82
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.892
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Die Parteien welche H4 beschlossen haben ,SPD,CDU,CSU,Grüne und FDP sind für soziale Diskriminierung und damit nicht wählbar. Sie werden die Lage der Arbeitslosen nicht verbessern sondern es wird dem Arbeitern ,Arbeitslosen sowie Rentnern schlechter gehen. Belogen und betrogen wurden wir genug.
Merkur ist offline  
Alt 29.05.2009, 20:16   #83
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Genau darum gehts. Hier gehts nicht um Wahlprogramme und Gesinnung, sondern darum, dass ein aalglatter, eiskalter karrieresüchtiger Möchtegernerstereihesitzer, notleidende und bedürftige Bevölkerungsgruppen mit populistischen Reden zu instrumentaliseren versucht. Und falsche, uneinlösbare Versprechen macht. Und das ist widerlich.
oder so besser?

YouTube - Wahlen 2009

man achte auf den Text und die Bilder.
 
Alt 29.05.2009, 20:27   #84
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
oder so besser?

YouTube - Wahlen 2009

man achte auf den Text und die Bilder.
Die ganze Haute volèe auf einem Haufen
Der Autor kommt mir irgendwie bekannt vor ...
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 04.06.2009, 13:47   #85
Linkswaehler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 215
Linkswaehler
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Die Linken waren 2005 noch nicht im BT und es haben auch nicht alle dafür gestimmt.

Tatsachenverdrehung bzw. -verdrängung bringen es auch nicht.

Ansonsten

ALLE Parteien versprechen alles, weil sie genau wissen, das sie es niemals umsetzen müssen. Also sind auch alle Parteien Volksverblöder.

Ergo hat man nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, es wird sich aber trotzdem nichts ändern.
nur zur Info: Die PDS / Linkspartei gab es bereits 2005 im Bundestag. Oder wie sind deren Abgeordnete sonst dort hineingekommen, wenn nicht durch die Wahl 2005? Bevor man anderen Tatsachenverdrehung vorwirft, sollte man mal selber aufpassen!
Linkswaehler ist offline  
Alt 04.06.2009, 13:51   #86
Linkswaehler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 215
Linkswaehler
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Aus Weltsicht der Ausbeuter und Bonzen darf es nicht sein, das irgendeine Partei deren miese kriminelle Abzock-Geschäfte stört. Deswegen wird Die Linke volksverhetzend diskreditiert.
Linkswaehler ist offline  
Alt 04.06.2009, 22:47   #87
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Linkswaehler Beitrag anzeigen
Aus Weltsicht der Ausbeuter und Bonzen darf es nicht sein, das irgendeine Partei deren miese kriminelle Abzock-Geschäfte stört. Deswegen wird Die Linke volksverhetzend diskreditiert.
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline  
Alt 05.06.2009, 02:34   #88
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Linkswaehler Beitrag anzeigen
Aus Weltsicht der Ausbeuter und Bonzen darf es nicht sein, das irgendeine Partei deren miese kriminelle Abzock-Geschäfte stört. Deswegen wird Die Linke volksverhetzend diskreditiert.
Richtig!


Zitat:
Zitat von isabel
die ganze Diskussion erinnert mich an die Diskussion vor Hessenwahl.
Da wurde die Linke auch diskreditiert.

Hallo isabel

Ich glaube nicht, dass hier die Partei DIE LINKE diskreditiert wird. Es gibt allerdings deutliche Kritikpunkte an einzelnen Parteifunktionären und auch an der Regierungspolitik in den Landesparlamenten, in denen DIE LINKE mitregiert.

Als ehemaliger aktiver Jungsozialist und späteres aktives Mitglied der GRÜNEN habe ich meine politischen Erfahrungen gesammelt.
Ich brauche mir nicht noch ein blaues Auge zu holen, zumal ich keine drei habe.

LG canigou


Zitat:
Zitat von Neo1
Jou...mit dem Totschlagargument kannste doch keinen mehr beeindrucken.

Stimmt bedingt. Denn mit der praktizierten Regierungspolitik der Partei DIE LINKE kann man wahrlich keinen mehr beeindrucken.
Hallo, canigou

Einerseits kann ich Dich verstehen.
Anderseits: nicht.

Da ich ziemlich runter gemacht wurde, wollte ich nichts mehr dazu schreiben.
Wie schon bekannt, bin ich in der Partei Die Linke tätig.
Ich kenne die Schwachstellen.

Es ist aber unmöglich, darüber zu diskutieren, wenn man sofort auf Ablehnung stößt, bzw.: zu hören oder lesen bekommt: „wir (die Gegen-Linke) haben doch Recht gehabt“.

Es gibt kein Verein (nicht mal ein ganz kleiner Sportverein), wo die Meinungen nicht unterschiedlich sind und wo sich Menschen nicht befinden, die eigene Ziele befolgen.

Deswegen meine ich: die Linke wird diskreditiert. Sonst, soll die ganze Energie in Richtung: gerechte Kritik von regierenden Parteien, gehen.

Das Ergebnis von Hessenwahl ist schon ein starkes Stück. Der R. Koch mit seinen Rechtkonservativen Meinung ist wieder gewählt.

War er es Wert, damals so große Kampanie gegen die Linke zu führen?

Das kann ich nicht vergessen, vor allem, da ich viel gelesen hatte und nicht sofort antworten konnte (hätte sowieso nichts gebracht).

Wer von uns, Unterschicht, hat Interesse daran, die Kapitalisten zu wählen?

Ich wundere mich immer wieder, wenn die angeblich Benachteiligten, solche Aktionen machen. Da kann nicht alles richtig sein.

Außerdem: wenn Die Linke Juniorpartei ist, kann sie nicht allzu viel bewegen.

Denken wir mal: was wäre, wenn die L. nicht dabei gewesen wäre? Alleine die Anwesenheit von DiLi hat viele Gemeinheiten verhindert.

Zitat:
„Denn mit der praktizierten Regierungspolitik der Partei DIE LINKE kann man wahrlich keinen mehr beeindrucken. “


Welche Regierungspolitik ist gemeint?
Hat Die Linke irgendwann regiert???
Schade, aber ich weiss nichts davon.

Nebenbei: ich komme aus Polen und ich weiss, was eine Diktatur bedeutet. Deswegen kämpfe ich gegen Kapitalisten-Diktatur. Das kann viel schlimmer sein.

Jetzt, bitte, keine musikalische Antwort geben.

Ich kann nur Venceremos hier einstellen:
YouTube - Dean Reed - Venceremos

Ansonsten:

YouTube - Die Toten Hosen - Venceremos (Wir werden siegen)


Mit freundlichen Grüßen
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 05.06.2009, 03:53   #89
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Genau darum gehts. Hier gehts nicht um Wahlprogramme und Gesinnung, sondern darum, dass ein aalglatter, eiskalter karrieresüchtiger Möchtegernerstereihesitzer, notleidende und bedürftige Bevölkerungsgruppen mit populistischen Reden zu instrumentaliseren versucht. Und falsche, uneinlösbare Versprechen macht. Und das ist widerlich.
FAR oder RAF?
Beleidigen kann man schon. Aber selber was tun?

Gerade Dein Nick hatte mir Hoffnung gemacht, dass Du auch für die Benachteiligten kämpfst.

Enttäuschung.

Übrigens: welche Partei-Versprechen findest Du für richtig?
Etwa: "die Unterschicht muss bezahlen"?
Oder sonst was?

Was stört Dich so sehr bei der LP?

Zu Deiner Information: ich bin H4-Empfängerin, trotzdem bin ich, den Ausbildung nach, eine Ärztin. Leider, habe ich ein sg. "Migrationshintergrund".
Und, natürlich, bin ich ein Mitglied der Linkspartei.

Zitat:
Und das ist widerlich
Ich denke, es ist widerlich, wenn jemand einen Nick benutzt, was irreführend ist.

(mein Nick ist einfach mein zweiter Vorname, in Perso auch eingetragen)

Ich möchte Dich bitten, zu überlegen, was damals RAF war und wofür die Gruppe gekämpft hat. Mit Sicherheit nicht für Kapitalisten.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 05.06.2009, 09:27   #90
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Hallo Isabel,

wie ich sehe hast Du hier anscheinend die Nacht hier durchgemacht, leg dich erstmal hin, schlaf dich aus, und dann lies bitte meine Beiträge hierzu nochmal in aller Ruhe durch. Bevor DU mich hier anmachst!

Vielleicht fällt dir dann auf, dass ich weder die Linke. noch jemanden hier im Thread wegen seiner Parteizugehörigkeit oder der Absicht die Linke. zu wählen, beleidigt habe. Möglicherweise hab ich LaFontaine beleidigt, ist ok für mich, und das wiederhole ich auch gerne, weil er´s aus meiner Sicht nicht anders verdient. Er benutzt eine Partei und deren Mitglieder, sowie tausende ehrenamtliche Helfer um sein "Ding" durchzuziehen. Und er benutzt die Hoffnungen und Sorgen derer, die er mit seinen grosspurigen Reden und unhaltbaren Versprechungen einzulullen versucht. Das sind in erster Linie die Schwachen in unserer Gesellschaft, Hartzer, Rentner, Kranke und Ausländer. Und das ist widerlich und dazu stehe ich.
Und nochmal für Dich und jeden Paranoiker hier im Forum, die jedem, der Kritik an seiner Heiligkeit Oskar und seinem Evangelium übt, unterstellt antilinken Wahlkampf zu betreiben: Ich bin links, kapiert? Und ich habe nichts gegen die Linkspartei. Und das nicht erst seit Einführung der Hartzgesetze. Wenn ich wähle, dann wähle auch ich links, aber die Betonung liegt auf "wenn".
Und wenn ich sehr wahrscheinlich nicht wähle, dann nicht nur wegen Oskar, sondern weil ich keine Parteiversprechen mehr glaube. Ich habe seit meiner Jugend (in Ermangelung einer vertretbaren linken Alternative) die Grünen als Aktivist und mit Erreichen der Volljährigkeit, als Mitglied unterstützt, Whyl, Mutlangen, Neckarwestheim, Waldheide Heilbronn, Frankfurt Startbahn West u.v.a. aktiv und persönlich mitgemacht und miterlebt, bis zum Kriegseintritt der BW im Kosovo, da war für mich Schluss, mit Wählen und mit politischer Aktivität sowieso.

Und zum Thema Geschichtsunterricht: Ich habe den Deutschen Herbst erlebt, am eigenen Leib, mehrfach, weil es unmöglich war Rebmanns Rasterfahndungs-Willkür zu entgehen, wenn man an gewissen Orten und Lokalen verkehrte, lange Haare hatte, nach 22 Uhr unterwegs war, im Wald spazieren ging, im Stadtpark Gitarre spielte, ein altes Auto oder umgebautes Motorrad fuhr, gegen Amerika demonstrierte, sich mit den damals noch als "Besatzungsmacht" zahlreich stationierten Ami-GIs anlegte, oder einfach nur abhing, es wagte, auf Demos einem Bullen die Kamera aus der Hand zu schlagen und dafür in die Fresse kriegte.
Ich weiss wie es ist, erkennungsdienstlich behandelt zu werden.

Und alles andere was R A F und mit meiner Einstellung damit zu tun hat gehört nicht hierher und schon gar nicht ins Internet.

Was erwartest Du? Soll ich für Oskar Bomben werfen? Nur wegen meinem Nick?

Venceremos - glaubst Du das noch?

P.S. Das ist jetzt keine Beleidigung, weder gegen dich, noch sonst jemanden hier, eher eine Verteidigung bzw. Richtigstellung.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 05.06.2009, 09:45   #91
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Ich muss gleich los, deswegen kann ich jetzt nicht ausgibig antworten.
Mache ich später.

Nur eins: ich wollte Dich nicht beleidigen und ich akzeptiere Deine Meinung. Trotzdem lese ich persönliche Beleidigungen ungern. (Nicht nur O.Laf., auch D. Althaus und weitere.)

Zitat:
Und nochmal für Dich und jeden Paranoiker hier im Forum,
Wie soll ich das verstehen?

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 05.06.2009, 09:52   #92
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Ich muss gleich los, deswegen kann ich jetzt nicht ausgibig antworten.
Mache ich später.

Nur eins: ich wollte Dich nicht beleidigen und ich akzeptiere Deine Meinung. Trotzdem lese ich persönliche Beleidigungen ungern. (Nicht nur O.Laf., auch D. Althaus und weitere.)

Zitat:
Und nochmal für Dich und jeden Paranoiker hier im Forum,

Wie soll ich das verstehen?
Jeder der es wagt eine Meinung gegen Oskar oder die Linke zu äussern, wird hier im Forum sofort als rechts oder antilinks eingestuft.
Und das passt mir nicht und grenzt für mich schon an Verfolgungswahn. Lies doch bitte mal die ganzen posts hier im Thread oder zb. hier
http://www.elo-forum.orgforen-auftrag-manipuliert.html



MfG
Isabell
.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 05.06.2009, 14:30   #93
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Hallo, FAR2009,

Zitat:
Jeder der es wagt eine Meinung gegen Oskar oder die Linke zu äussern, wird hier im Forum sofort als rechts oder antilinks eingestuft.

Das glaube ich nicht.
Manchmal habe ich den Eindruck, es ist ganz umgekehrt.
Oskar L. kenne ich persönlich nicht, also kann ich nicht sagen, was für ein Mensch er ist.
Über die Umstände in 60/70-er Jahre habe ich interessantes Buch gelesen: Biographie von Rudi Dutsche geschrieben von seiner Frau, Gretchen D.
Viel später habe ich Ähnliches in Polen erlebt (Studentenbewegung).
Zitat:
Nur wegen meinem Nick?
Dafür möchte ich mich entschuldigen. War total daneben.
Zitat:
Venceremos - glaubst Du das noch?
Die Hoffnung stirbt als letzte.
Wenn ich daran nicht glauben sollte, hätte ich gar nicht mit meiner politischen Arbeit anfangen dürfen.

Einen Zitat möchte ich trotzdem hierstellen (zum Nachdenken):
Zitat:
Gregor Gysi über R. Luxemburg:
"Leute, die herausragen, haben meistens etwas Besonderes. Und das Besondere ist meistens nicht sehr bequem." - über Rosa Luxemburg,
Ich vertrette nur meine Meinung und bitte um Akzeptieren. Mit Argumenten kann ich (denke ich) umgehen, mit Schimpfwörter - nicht.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 05.06.2009, 15:26   #94
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Hallo Isabel,

wie ich sehe hast Du hier anscheinend die Nacht hier durchgemacht, leg dich erstmal hin, schlaf dich aus, und dann lies bitte meine Beiträge hierzu nochmal in aller Ruhe durch. Bevor DU mich hier anmachst!

Vielleicht fällt dir dann auf, dass ich weder die Linke. noch jemanden hier im Thread wegen seiner Parteizugehörigkeit oder der Absicht die Linke. zu wählen, beleidigt habe. Möglicherweise hab ich LaFontaine beleidigt, ist ok für mich, und das wiederhole ich auch gerne, weil er´s aus meiner Sicht nicht anders verdient. Er benutzt eine Partei und deren Mitglieder, sowie tausende ehrenamtliche Helfer um sein "Ding" durchzuziehen. Und er benutzt die Hoffnungen und Sorgen derer, die er mit seinen grosspurigen Reden und unhaltbaren Versprechungen einzulullen versucht. Das sind in erster Linie die Schwachen in unserer Gesellschaft, Hartzer, Rentner, Kranke und Ausländer. Und das ist widerlich und dazu stehe ich.
Und nochmal für Dich und jeden Paranoiker hier im Forum, die jedem, der Kritik an seiner Heiligkeit Oskar und seinem Evangelium übt, unterstellt antilinken Wahlkampf zu betreiben: Ich bin links, kapiert? Und ich habe nichts gegen die Linkspartei. Und das nicht erst seit Einführung der Hartzgesetze. Wenn ich wähle, dann wähle auch ich links, aber die Betonung liegt auf "wenn".
Und wenn ich sehr wahrscheinlich nicht wähle, dann nicht nur wegen Oskar, sondern weil ich keine Parteiversprechen mehr glaube. Ich habe seit meiner Jugend (in Ermangelung einer vertretbaren linken Alternative) die Grünen als Aktivist und mit Erreichen der Volljährigkeit, als Mitglied unterstützt, Whyl, Mutlangen, Neckarwestheim, Waldheide Heilbronn, Frankfurt Startbahn West u.v.a. aktiv und persönlich mitgemacht und miterlebt, bis zum Kriegseintritt der BW im Kosovo, da war für mich Schluss, mit Wählen und mit politischer Aktivität sowieso.

Und zum Thema Geschichtsunterricht: Ich habe den Deutschen Herbst erlebt, am eigenen Leib, mehrfach, weil es unmöglich war Rebmanns Rasterfahndungs-Willkür zu entgehen, wenn man an gewissen Orten und Lokalen verkehrte, lange Haare hatte, nach 22 Uhr unterwegs war, im Wald spazieren ging, im Stadtpark Gitarre spielte, ein altes Auto oder umgebautes Motorrad fuhr, gegen Amerika demonstrierte, sich mit den damals noch als "Besatzungsmacht" zahlreich stationierten Ami-GIs anlegte, oder einfach nur abhing, es wagte, auf Demos einem Bullen die Kamera aus der Hand zu schlagen und dafür in die Fresse kriegte.
Ich weiss wie es ist, erkennungsdienstlich behandelt zu werden.

Und alles andere was R A F und mit meiner Einstellung damit zu tun hat gehört nicht hierher und schon gar nicht ins Internet.

Was erwartest Du? Soll ich für Oskar Bomben werfen? Nur wegen meinem Nick?

Venceremos - glaubst Du das noch?

P.S. Das ist jetzt keine Beleidigung, weder gegen dich, noch sonst jemanden hier, eher eine Verteidigung bzw. Richtigstellung.

Ich kam in der Rasterfahndung weil sie damals angeblich den Toni Schmücker Auf ihrer Liste hatten.Das sah dann so aus die Autos der VW werk Mitarbeiter stauten sich auf mehrere Kilometer Länge
Einer von den hatte eine Maschinenpistole im Anschlag und der zweit ließ sich den Ausweiß oder Führerschein zeigen.Möchte nicht, wissen, wenn ich reflexartig ins Handschuhfach Gegriffen hätte, bei der
Kontrolle, ob ich heute hier währe.
Und auf der gewerkschaftlichen Demo in BS damals haben sie uns eingekesselt.
Hubschrauber über uns wahren auch im Einsatz war ein krasse Zeit.
Jedenfalls hatte damals der Kleine man noch ein Ars.. in der Hose heute ist davon nichts mehr zu sehen.
Atlantis ist offline  
Alt 05.06.2009, 18:29   #95
Selbstdenker
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat:
Und er benutzt die Hoffnungen und Sorgen derer, die er mit seinen grosspurigen Reden und unhaltbaren Versprechungen einzulullen versucht.
Zitatende

Ich denke, daß hier jemand eine äußerst beschränkte neidische Sicht besitzt.
Es gibt keinen im Bundestag, der so gute und vor allen Dingen auch logisch duchdachte Reden hält wie Oskar Lafontaine. Es geht alles widerspruchsfrei ineinander auf. Und das ist ein gutes Zeichen, d. h. eine Bestätigung.

Ich denke auch, daß man ihm ansieht, daß er er ehrlich meint.

Und außerdem geht es nicht um haltlose Versprechungen. Das ist der absolute Schwachsinn überhaupt. Wie kann man nur so einen Unfug behaupten?

Es geht darum, Zustände zu beseitigen, die den Systemkollaps bewirken, falls es nicht schon zu spät ist.

Zur Information: Der Systemkollaps wird durch die Umverteilung von unten nach oben bewirkt, weil der Kapitalkreislauf zunehmend mehr gestört wird.

Eine präzise Begründung kann unter meinen Beiträgen gefunden werden.
 
Alt 05.06.2009, 21:39   #96
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen

Ich denke, daß hier jemand eine äußerst beschränkte neidische Sicht besitzt.
Ich denke und glaube nicht, dass hier eine "äußerst beschränkte neidische Sicht" von dem Dir angesprochenen User unterbreitet wurde.

Er hat seinen Standpunkt dargelegt. Nicht mehr, nicht weniger.
 
Alt 05.06.2009, 22:03   #97
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
...

Ich denke auch, daß man ihm ansieht, daß er er ehrlich meint...

Endlich mal gelacht heute!

Herzallerliebst, isser nich süß, der Oskar?
 
Alt 06.06.2009, 10:46   #98
Insekt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 104
Insekt
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Na @Gavroche Du machst Deinem Pseudonym aber keine große Ehre.
Es ist schon erstaunlich und erschreckend zugleich was der allgemeine Zeitgeist sogar unter Erwerblosen anrichtet aber das nur nebenbei.
-------------------------------------------------------

Mal meine persönliche Meinung zu den anstehenden Bundestagswahlen. Um es vorweg zunehmen, ich bin kein Mitglied der ‚LINKEN’.

Selbstverständlich können sich Menschen Ihre eigene politische Meinung bilden, das ist auch gut so und völlig legitim.

Was mir aufstößt ist die Tatsache das in einem Erwerbslosenforum über das Für- und Wider einer Partei lamentiert wird, die um nur 4 Punkte zu nennen:
  • soziale Gerechtigkeit für die „Kleinen“ einfordert
  • sich gegen die Beendigung der Invasion in Afghanistan einsetzt und unsere Jungs die dort für Nichts Ihre Knochen hinhalten zurückholen wollen
  • als einzige von allen etablierten Parteien gegen HARTZ IV kämpfen und
  • den oberen „10 000“ an die Brieftasche wollen und das zu Recht
Alleine diese vier Punkte reichen mir persönlich völlig aus mein Kreuz im September richtig zusetzen.

Mir ist es völlig egal ob ein Lafontaine aus Eigennutz handelt, er einen Rochus auf seine ehemalige Partei hat etc. etc. Fakt ist eines das er die richtigen Worte zum richtigen Zeitpunkt findet und diese ganze Kacke um Hartz IV beim Namen nennt.

Eine Alternative für Erwerbslose anders zu wählen? Nein, die gibt es gar nicht und wer es tut schneidet sich ins eigene Fleisch, wie Dumm muss einer sein seine eigenen Henker weiterhin zu wählen oder erst gar nicht zur Wahl zugehen!

Hier gibt es einige User die nach Konzepten dieser Partei fragen, anscheinend scheint es Ihnen noch nicht dreckig genug zu gehen und sie haben immer noch die Zukunftsbrille mit dem rosaroten Effekt in den Gläsern auf oder aber sie haben Angst vor etwas Neuem das für sie nicht greifbar ist. Möglich ist natürlich auch das sie ihre Felle schwinden sehen mit einer Erstarkung der „Linken“ da wird dann die Polemikkeule a la BILD-Zeitung und regierungsgeschalteten Medien geschwungen, es ist ja so einfach und man kann seinen Kopf so halbwegs ausschalten. Das ist genauso konzeptlos wie sie es der LINKS-Partei vorwerfen.

Wenn man Angst vor etwas Neuem hat sollte man es auch klar und deutlich schreiben, Verteufelungen und Wischi-Waschi Argumente gegen diese Partei sind aus der Situation/Sicht der Erwerbslosen fehl am Platz finde ich.

Was haben Erwerbslose noch zu verlieren? Es kann eigentlich nur besser werden wenn der Parteieneinheitsbrei (SPD, FDP, CDU/CSU, Grüne) der sich Volksvertreter nennt endlich abgewählt wird, auch wenn es nur in kleinen Schritten geht.

Ich weiß auch nicht so recht wie es nach einem mal angenommenen und rein fiktiven Wahlsieg der ‚Linken’ in der BRD weitergehen würde aber eines weiß ich mit Gewissheit, schlechter mit Sicherheit auf gar keinen Fall. Und wenn, dann war es ein Experiment und man müsste umdenken.

Aber gar nichts zu wagen bzw. zu probieren und die Großkopferten weiter Schalten und Walten zu lassen wie es ihnen gerade in den Kram passt ist wohl so ziemlich das blödeste was der „kleine Mann“ im Moment tun kann.

Insekt
__

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche!"

"Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.
Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."

Napoleon Bonaparte
Insekt ist offline  
Alt 06.06.2009, 11:32   #99
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Kurz und bündig:

Ich habe nie Angst vor Neuem gehabt. Ich bin mittlerweile, aufgrund meiner politischen Erfahrungen in zwei Parteien, nur etwas skeptischer geworden.
Es mag noch so viel auf den Fahnen stehen, dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass dies auch konsequent vertreten wird.

Mein Respekt gilt Katja Kipping und ich würde mir wünschen, wenn es davon in dieser Partei mehr gäbe.
 
Alt 06.06.2009, 13:05   #100
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat:
Was haben Erwerbslose noch zu verlieren?
Eine Menge, es kann immer noch schlimmer werden und eine Partei nur zu wählen weil sie sagt sie steht dafür das es den Armen demnächst besser gehen wird , das ist schon mal schief gegangen
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hartz, lafontaine, rentenkürzungsparteien, wettterte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 17:54
DW "Deutsche Welle" "So bin ich halt in Hartz IV gelandet" Guevara Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.02.2009 13:36
Haben US-Militärs und Neocons das irische "No" gegen den Lissabon-Vertrag bezahlt? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 28.09.2008 14:31
DEMONSTRATION IN BERLIN,7000 protestieren gegen "Sozialabbau" wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 37 18.10.2007 09:50
21.Mai: Lafontaine zu Gast auf N24 bei "Was erlauben Strunz" kohlhaas Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 20.05.2007 07:40


Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland