QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2009, 22:07   #51
Selbstdenker
Gast
 
Benutzerbild von Selbstdenker
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Jetzt will ich aber den Rest von dem Film mit Clint auf ARTE noch sehen. Jungs, Ihr könnt jetzt allein weitermachen. Sudelt schön auf die Linke und Lafontaine. Viel Spaß dann noch. Tschüß!
 
Alt 28.05.2009, 22:09   #52
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
Ihr seid echt flexibel. Klasse!


Danke.
 
Alt 28.05.2009, 22:09   #53
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
hallo canigou,
hätte mich gewundert wenn Du hier nicht auftauchst.

Letztens war es umgekehrt. Erst Du, dann Sancho. Ihr seid echt flexibel. Klasse!
Du hast FAR und noch ein paar andere vergessen
 
Alt 28.05.2009, 22:11   #54
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
Sudelt schön auf die Linke und Lafontaine.
Offensichtlich liest Du einige Beiträge nicht.

Macht aber nichts.
 
Alt 28.05.2009, 22:12   #55
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Neo1 Beitrag anzeigen
...Was spricht also dagegen die Linke zu wählen....
Für mich DAS:

Zitat:
. Den eigenen Fraktionskollegen gibt Wolf auf den Weg: „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht die Partei der Arbeitslosen und der Hartz-IV-Empfänger werden.“
(Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 01.03.2008)
Von Stefan Jacobs , 1.3.2008 0:00 Uhr



Berliner Linke will bürgerlich werden


Einmal gehört, nie mehr vergessen.
 
Alt 28.05.2009, 22:22   #56
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

@Gavroche:

Das kann nur Propaganda sein.
 
Alt 28.05.2009, 22:27   #57
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Lafontaine sitzt grad beim ZDF ....
 
Alt 28.05.2009, 22:28   #58
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Lafontaine sitzt grad beim ZDF ....
Das ist auch Propaganda
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 28.05.2009, 22:29   #59
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
@Gavroche:

Das kann nur Propaganda sein.
So ein Pech aber auch! Ich glaube davon jedes Wort.
 
Alt 28.05.2009, 22:33   #60
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Nun, wer liest denn Wahlprogramme?
Gewählt wird doch, weil einem die Frontfiguren sympathisch sind, gewählt wird auch der, von dem vermutet wird, daß der einem selbst am besten tun, am wenigsten weh tun wird. Dazu kommt der Gewohnheitsfaktor.

Mein Vater hat als selbstständiger Mittelständler lange Zeit FDP gewählt, weil ihm die Köpfe gefielen und weil sie davon ausgingen, daß die uns Mittelständlern am ehesten gesonnen wären. Später dann CDU. Meine Mutter schloß sich ihm an.

Mittlerweile, jetzt, mit schwerem Parkinson, halbseitig gelähmt und praktisch bettlägrig, jetzt sagte mein Vater, jetzt wähle er SPD,- auf den Grund befragt, sagte er: "Weil ich Rentner bin!" ...

Oskar gerade im Fernseher: Ich finde, er schlägt sich gut und kriegt eine Menge Applaus aus dem Saal,- weit mehr, als er kriegte, wenn nur seine mitgebrachten (ja kontingentierten) Anhänger applaudierten.
Rounddancer ist offline  
Alt 28.05.2009, 22:42   #61
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

YouTube - Parteien zur Europawahl 2009: Die Linke

Langweilig, Nichtssagend.................

YouTube - Parteien zur Europawahl 2009: FDP

unglaubwürdig................

YouTube - Parteien zur Europawahl 2009: CDU

genauso unglaubwürdig und verlogen (man tausche die angeblichen "normalen Menschen" gegen Ackermann, Zetsche usw. aus, würde es eher stimmen )

YouTube - Parteien zur Europawahl 2009: SPD

bäh, wie bei der CDU/FDP

YouTube - Parteien zur Europawahl 2009: Die Violetten
YouTube - Parteien zur Europawahl 2009: PBC



YouTube - Kalkofes Mattscheibe PBC
 
Alt 28.05.2009, 22:59   #62
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
So ein Pech aber auch! Ich glaube davon jedes Wort.


Ich finde ja auch, dass die veröffentlichte Meinung der Partei DIE LINKE nur schaden will, denn man will uns ja weis machen, dass gerade in Berlin (in der die Partei DIE LINKE Regierungsverantwortung mit trägt) die JobCenter ganz schlecht arbeiten, MAE's und Ein-Euro-Job's immer noch aufgezwungen werden und grundsätzlich für finanziell schwache Menschen zu wenig getan wird.

Das ist Propaganda pur vom Klassenfeind.

 
Alt 29.05.2009, 03:45   #63
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.289
isabel
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Liebe Freunde,

die ganze Diskussion erinnert mich an die Diskussion vor Hessenwahl.
Da wurde die Linke auch diskreditiert.

Gratulation: Koch und die Gelben machen in Hessen, was sie wollen.
Die wenigen Linkspartei Mitglieder dürfen eventuell Fragen stellen, wie z.B. zum Privatschulen.
(Nachdenkseiten).

Es gab, es gibt und es wird nie eine ideale Partei geben.
Ich verstehe konstruktive Kritik, aber nicht Diskreditierung ohne bestehenden Grund.

Warum soll ich glauben, dass Die Linke. genauso, wie Die Grünen handeln wird?
Hat jemand dafür Beweise? (Glaskugel?).

Warum seit Ihr nicht ehrlich und sagt gleich: wir wollen die jetzige Regierung behalten?
Wozu die alle Anstrengungen?
Um die Anhänger von Die Linke. zu überzeugen, wie falsch sie liegen?
Um die Zahl der Stimmen für die Linke um jeden Preis zu vermindern?
Wem nutzt denn das?
Dem Volk??!

Habt Ihr eine Alternative? Eine Alternative, die auch bedeutungsvoll sein kann?
APO (Außerparlamentarische Opposition), wo ist sie denn?
Ein paar Initiativen, die nur mit gerichtlicher Hilfe kämpfen wollen.
Aber: sind unsere Gerichte tatsächlich für das Recht? (Oder vielleicht für das Kapital?)
Von Einigkeit keine Spur.

Ihr hat ein Hass auf Die Linke. Warum???
Hat Die Linke die alle Repressionen eingeführt? Hat D.L. ein Vorteil, wenn sie für die Sozialschwachen kämpft?

Ich komme aus Polen; damals war dort ein politisches System, wie in der DDR.

Meine Familie hatte darunter gelitten, ich auch. Wir haben aber dagegen gekämpft.

(Leider, wenn ich die Entwicklung sehe, denke ich – es war Alles um sonst. Wir haben nicht für Kapitalismus gekämpft, sondern gegen Diktatur. Freiheit und Demokratie bedeutet für mich nicht die Freiheit des Kapitals.)

Aber, das, was heutzutage in D abgeht, hat meine schlimmsten Befürchtungen übertroffen. Ich würde sagen: perfider und hinterlistiger geht es nicht.

Wenn Ihr gegen Die Linke kämpft, kämpfe ich für jede einzelne Stimme dafür.
Flotte Sprüche gegen D.L reichen nicht. Beweise.
Und auch: Beweise, dass andere Partei besser ist. Welche Partei soll es sein?

Wenn sich jemand für z.B. Piratenpartei entschlossen hatte, sollte er bedenken, dass die sowieso die 5% Grenze nicht erreicht. Also, es werden nur die regierenden Parteien bestätigt. Die Parlamentarische Opposition wird geschwächt.

Geht es gerade darum?

Wer hat da ein Interesse?

Ich bin keine Parteisoldatin – nur ich sehe es Schwarz mit Schwarz-Gelb-Grün und SPD.

Was Ihr da macht lässt mich nicht kalt – ich, als Akademikerin mit Migrationhintergrund, Frau, Mutter, Alleinerziehende,(bis von 2 Jahren), und letztendlich H4 Empfängerin bin selber betroffen. Ich bin 49 und kann mir ein Job nur erträumen, Rente auch.
Das bedeutet: mit dieser Regierung bleibe ich bis Lebensende (bis zum Tod) einfach nur armselige Unterschicht. Nicht mal für meine Beisetzung kann ich genug einsparen.

Soll mir jemand jetzt klar machen: gegen Die Linke, für die Regierung??!

Mit freundlichen Grüßen
Isabell

PS. Alles ist Propaganda. Wer will entscheiden, welche davon gut und welche schlecht ist?

Ich bin enttäuscht.

Kann mir jemand schreiben, wann die ZDF-Sendung wiederholt wird oder ob es in Netz steht?

Um 18:00 hat Oskar eine Rede in Hannover gehalten, war super.
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 29.05.2009, 05:03   #64
Neo1
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Neo1
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: 65582 Diez
Beiträge: 140
Neo1
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Gavroche Beitrag anzeigen
Für mich DAS:
Berliner Linke will bürgerlich werden
Einmal gehört, nie mehr vergessen.
Bedauerlich, aber nicht repräsentativ für die ganze Partei. Man kann ja vieles über Oskar sagen, aber für mich ist er immer noch der hellste unter den ganzen Politclowns. Gregor hat zwar etwas an Biss verloren, aber dafür punktet die Sarah ganz gewaltig.

Charisma, darum geht es auch. Wenn ich mir die Kandidaten der anderen ansehe, muss man Angst haben ob die nicht jeden Moment ins Koma fallen.
Phrasen haben die lange genug gedroschen. Es ist Zeit für etwas Bewegung.

Da lass ich mir doch lieber von Sarah den Sozialismus erklären, als mir von Merkel, Münte, Guido und Co. weiter die (leeren) Taschen voll lügen zu lassen.
Neo1 ist offline  
Alt 29.05.2009, 05:28   #65
Neo1
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Neo1
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: 65582 Diez
Beiträge: 140
Neo1
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
in der die Partei DIE LINKE Regierungsverantwortung mit trägt
Jou...mit dem Totschlagargument kannste doch keinen mehr beeindrucken.

Wenn sich die Regierung darauf rausredet, dass sie nicht die Politik machen kann die sie für richtig hält, da ihnen die Opposition das Leben schwer macht, empört sich seltsamerweise niemand.
Neo1 ist offline  
Alt 29.05.2009, 07:09   #66
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Es gibt niemanden in Deutschlands Politikerriege, dessen Voraussagen und Warnungen so berechtigt sind und waren, wie Oskar Lafontaine.

Und es gibt derzeit keine Partei, die eine seriöse Chance hat, über die 5%-Hürde zu kommen, und etwas für uns kleine Menschen (Arme, Alte, Arbeitslose, Asylbewerber, Alleinerziehende, Ausländer, Rentner, kleine Handwerker und Selbstständige) in Gang zu bringen, als Die Linke.

Wenn jeder seine eigene Ideal-Partei backte,- dann hätten wir in D 15 Millionen Parteien. Den andern 80 Prozent des Volkes ist eh Wurscht,wer sie regiert, solange sie selbst einigermaßen durchkommen oder sich durchwurschteln können.
Rounddancer ist offline  
Alt 29.05.2009, 07:25   #67
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Lächeln AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

@ Isabel

Gleich mal vorweg ... ich habs überhaupt nicht mit unseren Lügenpatronen. Egal von welcher Partei sie sind .... Und auch die Linke ist für mich keine Alternative. Es ist der gleiche Sauverein.

Lange habe ich nicht gewusst wen ich wählen soll. Seit einiger Zeit weiß ich es.

Ich bleibe also bei meiner Meinung und habe meine Briefwahl schon abgeschickt.

Ich habe dieses Male eine Partei des Volkes gewählt. Eine Partei die in fast jedem Ort in Bayern vertreten ist und was für die Bürger tut. Sich an Ort und Stelle einsetzt. Man sieht was diese Partei tut. Und das ist wichtiger denn je ...

Und sie haben bei der Landtagswahl in Bayern alle verblüfft weil sie soviele Stimmen bekommen haben! (und zwar wesentlich mehr als der Gysi, der Lafontaine mit der Linken). Und die anderen (FDP, CSU, SPD) wussten ab diesem Tag dann auch "wo der Butler den Most holt" (wie man so schön sagt, bei uns in Bayern) ....

Ich hab dieses Mal die "Freien Wähler" gewählt. Und ich hoffe, daß man sie im September auch wählen kann, daß sie vertreten sind ...

Guckst Du hier: http://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/34319-wahljahr-2009-a.html#post422714
(Beitrag
# 152)


Ich bleibe dabei: Als Alternative, um den großen einen Denkzettel zu verpassen, sind für mich die Linken nicht wählbar.

LG und nixxxx für ungut.


 
Alt 29.05.2009, 07:44   #68
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Ausgerechnet die Freien Wähler, diese Ansammlung von Quertreibern und Ex-FDP-lern ?
Nur: Bei der Bundestagswahl ist das keine Alternative,da der bunte Haufen, ursprünglich für die Kommunalwahlen mancherorts und nur im Süden der Republik entstanden, nicht bundesweit bei der Bundestagswahl kandidieren wird. Auch wenn Frau Pauli das will (der man ja seitens der Freien Wähler die Reise zur Bundesversammlung nach Berlin blockierte, weil sie dem imperativen Mandat, den Amtsinhaber zu wählen, nicht nachkommen wollte). Ist schon beider Europawahl ein Flickenteppich bei deren Kandidaturen,- weil nur wenige der nennenswert großen Landesverbände zur Europawahl antreten, - und andere austraten, weil sie lokal bleiben wollen, oder gar schnell noch ausgeschlossen werden mußten, weil herauskam, daß in ihnen ehemalige Funktionäre der Schillpartei, und anderer rechter Gruppierungen kandidierten.

Wie gesagt: Zur Bundestagswahl (wie auch jetzt zu den Wahlen am 7.6.) gibts nur eine seriöse Alternative: Die Linke.
Rounddancer ist offline  
Alt 29.05.2009, 07:46   #69
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ausgerechnet die Freien Wähler
JA!
Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
.... diese Ansammlung von Quertreibern und Ex-FDP-lern
Sagst Du ...


Meine Meinung bleibt:
Zitat:
Ich habe eine Partei des Volkes gewählt. Eine Partei die in fast jedem Ort in Bayern vertreten ist und was für die Bürger tut. Sich an Ort und Stelle einsetzt. Man sieht was diese Partei tut. Und das ist wichtiger denn je ...
 
Alt 29.05.2009, 07:50   #70
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

da schaut man rein und was liest man?

Linkes Gejammer.

"Seriös", "einzige Alternative".

Wenn sich wenigstens ein paar von denen mit Argumenten und nicht mit Wunschträumereien hier "zu Wort melden" würden, wäre es zumindest viel besser.
 
Alt 29.05.2009, 07:51   #71
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
JA!

Sagst Du ...

Das sag ich net nur, das weiß ich aus jahrzehntelanger politischer Arbeit und Erfahrung.


Heinz
Rounddancer ist offline  
Alt 29.05.2009, 07:55   #72
Muci
Gast
 
Benutzerbild von Muci
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das sag ich net nur, das weiß ich aus jahrzehntelanger politischer Arbeit und Erfahrung.
Heinz
Du Deine Meinung, ich meine Meinung

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
@ Isabel

Gleich mal vorweg ... ich habs überhaupt nicht mit unseren Lügenpatronen. Egal von welcher Partei sie sind .... Und auch die Linke ist für mich keine Alternative. Es ist der gleiche Sauverein.

Lange habe ich nicht gewusst wen ich wählen soll. Seit einiger Zeit weiß ich es.

Ich bleibe also bei meiner Meinung und habe meine Briefwahl schon abgeschickt.

Ich habe dieses Mal eine Partei des Volkes gewählt. Eine Partei die in fast jedem Ort in Bayern vertreten ist und was für die Bürger tut. Sich an Ort und Stelle einsetzt. Man sieht was diese Partei tut. Und das ist wichtiger denn je ...

Und sie haben bei der Landtagswahl in Bayern alle verblüfft weil sie soviele Stimmen bekommen haben! (und zwar wesentlich mehr als der Gysi, der Lafontaine mit der Linken). Und die anderen (FDP, CSU, SPD) wussten ab diesem Tag dann auch "wo der Butler den Most holt" (wie man so schön sagt, bei uns in Bayern) ....

Ich hab dieses Mal die "Freien Wähler" gewählt. Und ich hoffe, daß man sie im September auch wählen kann, daß sie vertreten sind ...

Guckst Du hier: http://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/34319-wahljahr-2009-a.html#post422714
(Beitrag
# 152)


Ich bleibe dabei: Als Alternative, um den großen einen Denkzettel zu verpassen, sind für mich die Linken nicht wählbar.

LG und nixxxx für ungut.


 
Alt 29.05.2009, 08:10   #73
Rounddancer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rounddancer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Dann werde glücklich damit.

Trotzdem ist Die Linke. die aktuell für unsereins beste Wahl.

Und das sage sogar ich als mittelständisches Hartz IV-Opfer.
Rounddancer ist offline  
Alt 29.05.2009, 08:14   #74
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Ich weis auch schon zu 90% wen ich am 7.6. wähle, weil ich das Programm gut finde.

Wen ich bei den BTW wähle weis ich noch nicht, entweder die "größte Partei" oder eine der Kleinen.

 
Alt 29.05.2009, 10:14   #75
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Lafontaine wettterte gegen Hartz IV und die "Rentenkürzungsparteien"

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Das sag ich net nur, das weiß ich aus jahrzehntelanger politischer Arbeit und Erfahrung.


Heinz

Nun da bin ich dann diesmal nicht Deiner Meinung, auch ich habe jahrzehntelange politische Arbeit hinter mir- und kenne Lafontaine aus der Nähe- für mich ist die Linke nicht wählbar und er selber - dazu möchte ich mich nicht äussern
Er wird die Linke genauso verlassen wie die SPD, wenn er nicht das bekommt was er will, das ist meine Glaskugel


@Isabel nicht alles ist Propaganda gegen die Linke
Es kann sie doch auch jeder wählen, gar kein Problem, nur muss man auch eine andere Meinung haben dürfen
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hartz, lafontaine, rentenkürzungsparteien, wettterte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 17:54
DW "Deutsche Welle" "So bin ich halt in Hartz IV gelandet" Guevara Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.02.2009 13:36
Haben US-Militärs und Neocons das irische "No" gegen den Lissabon-Vertrag bezahlt? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 28.09.2008 14:31
DEMONSTRATION IN BERLIN,7000 protestieren gegen "Sozialabbau" wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 37 18.10.2007 09:50
21.Mai: Lafontaine zu Gast auf N24 bei "Was erlauben Strunz" kohlhaas Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 20.05.2007 07:40


Es ist jetzt 12:53 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland