Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2011, 07:48   #76
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Ich kenne die DDR aus eigenem, praktischen Erleben und nicht aus der vordiktierten Geschichtsfälschung von westdeutschen Besatzern und Kolonialherren, die sich in Siegerlaune fühlen, aber jetzt mit ihren Finanzkrisen ordentlich auf die große Schnauze fliegen.

Jockel ich kenne auch beide Seiten sehr gut! 22 Jahre DDR und 24Jahre BRD. Ich selbst bin auch wegen versuchter Republikflucht im Gefängnis gewesen und war vor Mauerfall schon in der BRD. Trotz der entraubten Freiheit kann ich nunmehr der Bundesrepublik nichts positives mehr abgewinnen bis auf die Reisefreiheit, von der ich mangels Geld und menschenwürdiger Arbeit aber derzeit auch nichts habe. Mein Fazit ist, dass sich die Bundesrepublik in etwa ab 1997 extrem negativ entwickelt hatte. Kohl musste daraufhin gehen und Schröder der Lügenbaron kam. Dann wurde es nur noch schlimmer! Er baute dafakto alles das ab, was die Bundesrepublik attraktiv zum Leben machte. Diktator Schröder wandelte gemeinsam mit dem heutigen FDP Dumpinglohnförderer Clement und nunmehr Nutznießer als Vorstand einer der größten Zeitarbeitsfirmen, die Bundesrepublik in eine Bananen-Republik um, welche die arbeitende Masse mehr und mehr zu Gunsten weniger Wirtschaftsbosse und Banken ausbluten lässt. Die CDU/CSU und FDP führen dieses Volksverachtende Spielchen fort und bauen es stetig weiter aus. Dies machen sie so geschickt, dass sie sogar die Medien so missbrauchen, dass der noch Normalverdienende dahingehend geblendet wird, dass es ihm angeblich deshalb immer schlechter geht, weil die Sozialausgaben für angeblich "arbeitsunwillige Schmarotzer" steigt. Somit wird in der Allgemeinheit ein unerträgliches Pauschalbild konstruiert, so dass sich das Volk nicht gegen die wendet, die eigentlich den Brutalkapitalismus mehr und mehr zu Lasten aller fördern um letztlich nur die "Kapital-Elite" zu schützen und zu stärken. Mit sozialgesellschaftlicher Demokratie hat dies alles nichts mehr zu tun. Die sozialdemokratische Bundesrepublik von damals hat mit der von heute leider nichts mehr gemein. Das kann jeder feststellen, wenn er nur etwas die Augen aufmachen würde. Ich fühle mich persönlich in der jetzigen BRD sogar einen tick unwohler, wie einst in der damaligen DDR. In der DDR hatte ich keinerlei Existenzängste, weil es Arbeit gab zu dessen Lohn jeder Leben konnte ohne auf irgendeinem Amt betteln zu müssen. Man dürfte halt nur nicht seine Meinung so frei sagen. Dies kann man zwar heute, wenn auch eingeschränkt, aber nützen tut dies ja auch nichts, weil sich die Medien nicht für die Meinung "meiner Schicht" interessiert.
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 12:03   #77
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Jockel ich kenne auch beide Seiten sehr gut! 22 Jahre DDR und 24Jahre BRD. Ich selbst bin auch wegen versuchter Republikflucht im Gefängnis gewesen und war vor Mauerfall schon in der BRD. Trotz der entraubten Freiheit kann ich nunmehr der Bundesrepublik nichts positives mehr abgewinnen bis auf die Reisefreiheit, von der ich mangels Geld und menschenwürdiger Arbeit aber derzeit auch nichts habe. Mein Fazit ist, dass sich die Bundesrepublik in etwa ab 1997 extrem negativ entwickelt hatte. Kohl musste daraufhin gehen und Schröder der Lügenbaron kam. Dann wurde es nur noch schlimmer! Er baute dafakto alles das ab, was die Bundesrepublik attraktiv zum Leben machte. Diktator Schröder wandelte gemeinsam mit dem heutigen FDP Dumpinglohnförderer Clement und nunmehr Nutznießer als Vorstand einer der größten Zeitarbeitsfirmen, die Bundesrepublik in eine Bananen-Republik um, welche die arbeitende Masse mehr und mehr zu Gunsten weniger Wirtschaftsbosse und Banken ausbluten lässt. Die CDU/CSU und FDP führen dieses Volksverachtende Spielchen fort und bauen es stetig weiter aus. Dies machen sie so geschickt, dass sie sogar die Medien so missbrauchen, dass der noch Normalverdienende dahingehend geblendet wird, dass es ihm angeblich deshalb immer schlechter geht, weil die Sozialausgaben für angeblich "arbeitsunwillige Schmarotzer" steigt. Somit wird in der Allgemeinheit ein unerträgliches Pauschalbild konstruiert, so dass sich das Volk nicht gegen die wendet, die eigentlich den Brutalkapitalismus mehr und mehr zu Lasten aller fördern um letztlich nur die "Kapital-Elite" zu schützen und zu stärken. Mit sozialgesellschaftlicher Demokratie hat dies alles nichts mehr zu tun. Die sozialdemokratische Bundesrepublik von damals hat mit der von heute leider nichts mehr gemein. Das kann jeder feststellen, wenn er nur etwas die Augen aufmachen würde. Ich fühle mich persönlich in der jetzigen BRD sogar einen tick unwohler, wie einst in der damaligen DDR. In der DDR hatte ich keinerlei Existenzängste, weil es Arbeit gab zu dessen Lohn jeder Leben konnte ohne auf irgendeinem Amt betteln zu müssen. Man dürfte halt nur nicht seine Meinung so frei sagen. Dies kann man zwar heute, wenn auch eingeschränkt, aber nützen tut dies ja auch nichts, weil sich die Medien nicht für die Meinung "meiner Schicht" interessiert.
Na denn haben wir beide ähnliche Lebenserfahrungen sammeln dürfen.

Eine kleine Korrektur - Wolfgang Clement ist Mitglied der SPD und bei der Adecco-Zeitarbeitsgesellschaft, genau wie Thilo Sarrazin auch SPD-Mufti ist.

Die SPD ist seit der Bewilligung der Panzerkreuzerkriegskredite 1914 für Kaiser Wilhelm II. nicht mehr zu akzeptieren, spätestens als Friedrich Ebert seinem Bluthund Gustav Noske den Befehl gab, mit Hilfe der Freikorps Jagd auf Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu machen und sie zu ermorden. Die SPD ist seitdem immer verlogener geworden und kriecht dem Kapital in den Hintern.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 20:05   #78
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Nein Jockel. Der Clement ist nun in der FDP! Nach aktueller Auskunft des SPD Bundesvorstands beugte Clement so seinem SPD Parteiausschlussverfahren vor. Hatte dort vor ein paar Tagen bei der SPD angerufen gehabt, um von dem Saftsack neue Infos zu bekommen!

Resultat hiervon

Ex-Sozialdemokrat: Wolfgang Clement empfiehlt Wahl der FDP - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2011, 06:38   #79
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Beides falsch!
Aus der SPD isser selber ausgetreten, als ein Ausschluss drohte.
Die FDP unterstützt er, is aber nicht Mitglied.

Wolfgang Clement
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:00   #80
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zu guter Letzt: Gesine Lötzsch und Logische Folgen von "logischen Folgen"
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:21   #81
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Zu guter Letzt: Gesine Lötzsch und Logische Folgen von "logischen Folgen"
Richtig:
Frau L. ist falsch zitiert worden. Die Gegendarstellung ist also vollkommen berechtigt.


Tatsächlich hat sie gesagt:

Zitat:
Ohne den Überfall Hitler-Deutschlands auf die Sowjetunion hätte es ja auch die deutsche Teilung nicht gegeben, dann hätte es auch keinen Mauerbau gegeben.
Ich deute also, für sie ist der Mauerbau eine logische Folge des Weltkrieges.
Nur hat sie die Worte "logische Folge" nicht benutzt.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:28   #82
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Man man wenn wir die Worte von den C Politikern bis auf den Punkt genau auseinander nehmen würden.....würden wir stündlich aufschreinen.....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 00:22   #83
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Man man wenn wir die Worte von (...)
Ja, stimmt. Übrigens, was die Kommunahlwahl betrifft, was ist eigentlich aus dem Antrag u. a. geworden, ist Dir was bekannt und nach welchen Träger-Kriterien wird die KDU bestimmt. Hatte eigentlich gehofft, das die Kreistagsgruppe DL diese schön längst für Betroffene veröffentlicht (Webseite) hätte - seit 2009. Da Du aus Aurich kommst, vielleicht kannste da mal nachhaken, wenn's geht. Gutes Nächtle.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 00:31   #84
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Ja, stimmt. Übrigens, was die Kommunahlwahl betrifft, was ist eigentlich aus dem Antrag u. a. geworden, ist Dir was bekannt und nach welchen Träger-Kriterien wird die KDU bestimmt. Hatte eigentlich gehofft, das die Kreistagsgruppe DL diese schön längst für Betroffene veröffentlicht (Webseite) hätte - seit 2009. Da Du aus Aurich kommst, vielleicht kannste da mal nachhaken, wenn's geht. Gutes Nächtle.

Wenn du mit DL Delmenhorst meinst werde ich gerne mal nachhaken.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 00:36   #85
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Axo Ipadoc...jetzt habe ich verstanden.(Schon spät )
Dieser Antrag wurde meines Wissens Ad Acta von der Verwaltung gelegt.Mit Segen des Kreistages .Aber ich hake da noch mal nach.

2009 ist ja auch schon ein Ecke her.....dürfte sich aber eh erledigt haben da ja Aurich optiert ab 2012.

Da werden dann ganz andere Probleme aufkommen.....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 05:31   #86
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Axo Ipadoc...jetzt habe ich verstanden.(Schon spät )
Dieser Antrag wurde meines Wissens Ad Acta von der Verwaltung gelegt.Mit Segen des Kreistages .Aber ich hake da noch mal nach.

2009 ist ja auch schon ein Ecke her.....dürfte sich aber eh erledigt haben da ja Aurich optiert ab 2012.

Da werden dann ganz andere Probleme aufkommen.....
Andere Probleme:

Die ganze Nordseeküste säuft ab wegen dem steigenden Meeresspiegel und der Klimaerwärmung. Dadurch wird sich die KdU-Frage in der Gegend von allein erledigen.

Da hätte ich einen guten Vorschlag für eine prekär zu bezahlende Beschäftigungsmaßnahme:

Baut Dämme, Deiche und Siele - Es kommen schlechte Zeiten. Buddelt den Deichgrafen Hauke Haien aus der Gruft wieder aus (siehe auch Novelle "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm.

Projekt Gutenberg-DE - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 11:05   #87
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Beides falsch!
Aus der SPD isser selber ausgetreten, als ein Ausschluss drohte.
Die FDP unterstützt er, is aber nicht Mitglied.

Wolfgang Clement
Ich habe nur wiedergegeben, was mir einer des SPD Bundesvorstand aktuell zu Clement vor kurzem sagte. Wenn die aktuelle Parteizugehörigkeit von Clement nicht bei wikipedia.org festgehalten ist, dann bedeutet dies ja nicht, dass die aktuelle Aussage des SPD-Bundesvorstandes nicht stimmt!

Die Seite über den Knusperkopf Clement wurde zuletzt am 5. August 2011 um 08:23 Uhr geändert. Ich habe bei der SPD später angerufen!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 11:09   #88
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von teddybear Beitrag anzeigen
Ich habe nur wiedergegeben, was mir einer des SPD Bundesvorstand aktuell zu Clement vor kurzem sagte. Wenn die aktuelle Parteizugehörigkeit von Clement nicht bei wikipedia.org festgehalten ist, dann bedeutet dies ja nicht, dass die aktuelle Aussage des SPD-Bundesvorstandes nicht stimmt!
Und? Soll ich mich jetzt bedanken, daß Du HEUTE schon Deine Quelle angibst?
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 11:13   #89
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Ja !!

Nicht fragen einfach nur den Danke-Button Link klicken! Danke!!!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 20:36   #90
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Da werden dann ganz andere Probleme aufkommen.....
Ja genau. Ich meinte die Träger-KDU des Landkreis Aurich, bzw. die entsprechende Richtlinie, oder wie auch. Habe da schon angefragt aber irgendwie scheint es nicht verstanden zu werden oder zu wollen. Ich benötige die entsprechende KDU-"Weisung" (Richtlinie) und insbesondere zu HzK/NK und Beihilfen. Lass uns über PN kontaktieren, damit hier nicht's geschreddert wird - oder neues Thema.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 16:39   #91
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Scharfe Kritik an Lötzsch-Äußerung zum Mauerbau

Aktion: Rote Karte für Dobrindt!

Der Kreisverband Coburg rief am 18. August die Aktion „Rote-Karte-für-Dobrindt!“ ins Leben. Die Coburger LINKE sieht vermehrte gewaltsame Anschläge gegen Büros und Einrichtungen der Partei im gesamten Bundesgebiet unter anderem als Folge der nicht unbedeutenden Motivation durch CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt. Dieser fordert die Prüfung eines Parteiverbotes und eine verschärfte Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Ziel der Aktion „Rote-Karte-für-Dobrindt!“ ist, die Öffentlichkeit auf den geschürten Unmut über DIE LINKE aufmerksam zu machen und mehr Sensibilität gegenüber rechtem Gedankengut zu fördern. Die Aktion, die vorerst bis Ende Oktober geplant ist, kann hier unterstützt werden.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kritik, lötzschÄußerung, mauerbau, scharfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Viele Berliner haben Verständnis für Mauerbau wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 04.08.2011 06:52
Scharfe Kritik an "Scripted Reality" von RTL - Politik will eingreifen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 14.07.2011 19:36
Scharfe Kritik an Polizeieinsatz gegen "Stuttgart 21"-Gegner Martin Behrsing Stuttgart 21 2 02.10.2010 12:53
Gutachterliche Äußerung, was tun?? irmi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 15.06.2010 12:38
Scharfe Kritik am „Bündnis soziales Deutschland - Stimmen für den Mindestlohn“ Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 05.03.2009 07:41


Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland