Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2011, 17:48   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Seit einem Jahr gibt es die Fraktion DIE LINKE im Landtag von Nordrhein-Westfalen. DIE LINKE ist bei den Wahlen angetreten, um einen grundlegenden Politikwechsel hin zu sozialer Gerechtigkeit, mehr Demokratie und Frieden zu verwirklichen.

Neben den von den Medien gezeigten "großen" Ereignissen, wie zum Beispiel den Auseinandersetzungen um die Landeshaushalte oder der Abschaffung der Studiengebühren, gibt es viele weitere Bereiche, in denen sich die Abgeordneten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür einsetzen, die Arbeits- und Lebensbedingungen für die Menschen in NRW zu verbessern.

Mit der vorliegenden Broschüre [PDF] wollen wir nach einem Jahr im Landtag NRW eine erste Bilanz ziehen und einige der Punkte, zu denen wir arbeiten, darstellen. Wir hoffen, die in uns gesetzten großen Erwartungen zumindest überwiegend zu erfüllen.
Weiter unter Fraktion DIE LINKE im Landtag von NRW: Links Wirkt

Eigenlob stinkt bekanntlich,nicht nur bei den Linken!
Persönlich bin ich ziemlich enttäuscht und trage mich mit dem Gedanken der Kündigung.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 18:09   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
.. Persönlich bin ich ziemlich enttäuscht und trage mich mit dem Gedanken der Kündigung.
Was ich nun bereits erledigt habe. Du wolltest doch mal einen "Protestbrief" formulieren, was wurde daraus ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 18:24   #3
Halef
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 152
Halef Halef
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Sich kollektiv der Stimme zu enthalten, ist wahrhaftig eine große Leistung. Die Linke, ganz besonders in NRW, ist so überflüssig wie ein Loch im Kopf.
Halef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 22:58   #4
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von Halef Beitrag anzeigen
Sich kollektiv der Stimme zu enthalten, ist wahrhaftig eine große Leistung. Die Linke, ganz besonders in NRW, ist so überflüssig wie ein Loch im Kopf.
Persönlich enthalte ich mich nicht "kollektiv"; daher erkläre mir bitte, warum DIE LINKE überflüssig ist. Bitte aber nicht mit irgendwelchen dummen Sprüchen - die kann ich selber formulieren.
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 07:52   #5
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Ich als Wähler der LINKEn in NRW finde es nicht gut bei Abstimmungen sich zu enthalten und damit den Regierungsparteien es zu ermöglichen *ihre* Dinge durch zu ziehen.
Gut sie haben bei den letzten Landtagswahlen (Minderheitsregierung NRW) geklüngelt, SPDGRÜNE und DIELINKE.
Aber was bringt es den LINKEN?
Das Erscheinungsbild der Linken in der Öffentlichkeit, für mich, kaum oder nur schwach erkennbar. Profilieren,wenn überhaupt möglich, kann sich DIELINKE so nicht.
Obwohl die Minderheitsregierung NRW in vielen Fällen von der DIELINKE abhängig ist, wird sie weiterhin am Leben erhalten.
Dann lieber mit Ecken und Kanten und für den Bürger wiedererkennbar und somit wählbar.

@lpadoc und Danksager
Achja, warum andersdenkende direkt anmachen
*Bitte aber nicht mit irgendwelchen dummen Sprüchen - die kann ich selber formulieren.*
Ich schreibe ja auch nicht, da hast Du recht, Du kannst
"..dümmliche Sprüche- selbst formulieren."
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 21:36   #6
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von left Beitrag anzeigen
Obwohl die Minderheitsregierung NRW in vielen Fällen von der DIELINKE abhängig ist, wird sie weiterhin am Leben erhalten.
Die Minderheitsregierung ist für NRW die bestmögliche Option. Der rot-grüne Haushaltsentwurf wäre ohne ein Zugeständnis nach links deutlich unsozialer ausgefallen. Desweiteren hätte Rot-Grün bei Neuwahlen momentan wohl die absolute Mehrheit, von daher ...
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 00:34   #7
Justician
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: An der 3. Kreuzung links, an der A3
Beiträge: 722
Justician Justician Justician
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Die Minderheitsregierung ist für NRW die bestmögliche Option. Der rot-grüne Haushaltsentwurf wäre ohne ein Zugeständnis nach links deutlich unsozialer ausgefallen. Desweiteren hätte Rot-Grün bei Neuwahlen momentan wohl die absolute Mehrheit, von daher ...
Blablabla.. Was ich hier erfahren habe: Martin ist nicht gewählt worden. Die Linken gehen mit jedem ins Bett. Was ist unsozialer als nicht sozial.
Wir im Siegerland sagen dazu: Tu ihn inne Pott.

Die Linken sind (leider) eine temporäre Erscheinung.
Tscho SED, willkommen staatstragende Linke.
Wer in Bautzen (wie ich) gesessen hat, liebt die Linke.
Justician ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 08:26   #8
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Die Minderheitsregierung ist für NRW die bestmögliche Option. Der rot-grüne Haushaltsentwurf wäre ohne ein Zugeständnis nach links deutlich unsozialer ausgefallen. Desweiteren hätte Rot-Grün bei Neuwahlen momentan wohl die absolute Mehrheit, von daher ...
@Ziviler Ungehorsam
Ich kenne mich warscheinlich nicht so gut aus.
Wie ich schrieb ist DieLINKE und auch die jetzige NRW-Regierung und deren Leistungen für mich nicht unbedingt erkennbar.
Ich weis es wirklich nicht.
Was wäre ohne DieLINKE denn *unsozialer* ausgefallen?
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 09:45   #9
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von left Beitrag anzeigen
Ich als Wähler der LINKEn in NRW finde es nicht gut bei Abstimmungen sich zu enthalten und damit den Regierungsparteien es zu ermöglichen *ihre* Dinge durch zu ziehen.
Gut sie haben bei den letzten Landtagswahlen (Minderheitsregierung NRW) geklüngelt, SPDGRÜNE und DIELINKE.
Aber was bringt es den LINKEN?
Das Erscheinungsbild der Linken in der Öffentlichkeit, für mich, kaum oder nur schwach erkennbar. Profilieren,wenn überhaupt möglich, kann sich DIELINKE so nicht.
Obwohl die Minderheitsregierung NRW in vielen Fällen von der DIELINKE abhängig ist, wird sie weiterhin am Leben erhalten.
Dann lieber mit Ecken und Kanten und für den Bürger wiedererkennbar und somit wählbar.

@lpadoc und Danksager
Achja, warum andersdenkende direkt anmachen
*Bitte aber nicht mit irgendwelchen dummen Sprüchen - die kann ich selber formulieren.*
Ich schreibe ja auch nicht, da hast Du recht, Du kannst
"..dümmliche Sprüche- selbst formulieren."
Die CDU-Fraktion wollte ja nach dem Verfassungsgerichtsurteil Neuwahlen - hat aber angesichts der Umfragewerte "kalte Füße" bekommen.

Jetzt, wo wir weltweit vor den größten Herausforderungen stehen (Finanzkrise), hat es eine Oppositionspartei eh schwer in einem Landtag aber ich sehe eine Brücke die gerade gebaut wird, hin zu bundesweiten Koalitionen mit der Partei DIE LINNKE und das schreibe ich nicht nur, weil ich Landtagsabgeordnete persönlich kenne.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 16:10   #10
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

jau FrankyBoy,
Du schreibst
Zitat:
...aber ich sehe eine Brücke die gerade gebaut wird, hin zu bundesweiten Koalitionen mit der Partei DIE LINNKE und das schreibe ich nicht nur, weil ich Landtagsabgeordnete persönlich kenne.
?Brücke wird gebaut?
Ich sehe keine Brücke und keinen Steg und kein Kanu.
Brücke? Und bundesweite Koalitionen mit DIELINKE?
Ich kenne keine Landtagsabgeordneten von DIELINKE in NRW persönlich,
noch nicht einmal deren Namen oder Gesichter.
Wer kennt sie denn auch, weil unscheinbar und was habe ich wo wann verpasst?
Was meinst Du explizit?
_________________________________________________

@Ziviler Ungehorsam
Ich frage nochmal nach.
Was wäre ohne DieLINKE denn in NRW *unsozialer* ausgefallen?
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 18:38   #11
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Standard AW: Ein Jahr Fraktion DIE LINKE NRW und der Wähler?

Zitat von left Beitrag anzeigen
@Ziviler Ungehorsam
Ich kenne mich warscheinlich nicht so gut aus.
Wie ich schrieb ist DieLINKE und auch die jetzige NRW-Regierung und deren Leistungen für mich nicht unbedingt erkennbar.
Ich weis es wirklich nicht.
Was wäre ohne DieLINKE denn *unsozialer* ausgefallen?
Die Linke hat dem rot-grünen Haushalt nicht zugestimmt, sondern sich lediglich enthalten. Die Behauptung von Justician "Die Linken gehen mit jedem ins Bett." ist völlig absurd. Die Linke hat nicht abgenickt, sondern 87 Änderungsanträge gestellt! Was konkret hat sich dadurch verbessert? 1.908 zusätzliche Stellen, 380 Mio. für Kindertageststätte, davon rund 240 Mio. Euro für der Betreuung der unter 3-jährigen und einem beitragsfreien Kindergartenjahr, Kompensationsmittel für die Hochschulen nach dem Wegfall der Studiengebühren, sowie eine deutlich bessere finanzielle Ausstattung der Kommunen. Das alles reicht selbstverständlich nicht, um dem Haushalt zustimmen zu können. Dennoch: Ohne die Linke hätte sich rot-grün keinen Meter nach links bewegt.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fraktion, jahr, linke, wähler

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Fraktion DIE LINKE auf Bertelsmann-Kurs"? Mario Nette Linke und Hartz IV 7 05.07.2011 07:53
Alt-Linke Jutta Ditfurth "Grünen-Wähler wollen getäuscht werden" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 24.02.2011 23:40
Beschluss Fraktion DIE LINKE und Position AK IV zur Neuorganisation SGB II Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.02.2010 14:01
Neue Hartz IV Reader der Fraktion DIE LINKE dr.byrd Linke und Hartz IV 4 24.05.2009 12:40
Huber vergleicht Linke-Wähler mit Rechtsradikalen Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 40 05.09.2008 19:10


Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland