Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Linke und Hartz IV Hier bitte alles zur Partei DIE LINKE. und Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2011, 19:52   #1
rotrot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 98
rotrot
Daumen hoch ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Hallo,

auf chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten - Index bekennt sich Thomas ****** öffentlich zu DIE LINKE:

Zitat:
DIE LINKE - jetzt red I...

Liebe Leute hier auf cd und anderswo,

meiner einer ist der Genosse Thomas ****** aus Eschwege, jener, der vorm Bundesverfassungsgericht geklagt hat gegen die Hartz-IV-Regelsätze für Erwachsene UND Kinder (Urteil BVerfG Az.: 1 BvL 1/09 vom 09. Februar 2010).

Darüber hinaus bin ich nach langem Überlegen im Sommer 2010 wieder DIE LINKE-Mitglied geworden über den KV Bottrop in NRW (obwohl ich in Eschwege, Hessen lebe...), und das ist auch gut so.

In der Partei DIE LINKE läuft einiges in Hinblick auf das öffentliche Auftreten und in Hinblick aufs Thema Hartz-IV schief. Das ist ganz klare Sache, das sage ich selbst auch ständig und auch dem Vorstand, dem ich öfter schreibe.

Jedoch frage ich mich ernsthaft, welchen Sinn es macht, wenn nicht nur die rechten Hetzer gegen DIE LINKE zu Felde ziehen (zumal wir ja dieses Jahr mehrere Landtagswahlen haben), sondern, daß auch aus dem linken Spektrum allerübelst gegen die Partei geschossen wird.

Viele Linke, die öffentlich mosern gegen die Partei DIE LINKE, wissen gar nicht, welchen Schaden sie anrichten.

Für mich, der ich mich seit 1999 ehrenamtlich in der Erwerbslosensozialarbeit engagiere und daher mit eigenen Augen täglich sehe, wie unser Land in den ***** geht, ist DIE LINKE die einzige politische Partei in Deutschland, die mann/frau noch wählen kann, wenn mann/frau ganz normaler Arbeitnehmer oder eben Erwerbsloser, Erwerbsunfähiger oder Rentner ist.

Wenn jedoch nicht nur die Rechten mit ihrer Medienmacht hetzen gegen DIE LINKE, sondern das auch viele links denkende Menschen tun, dann sagen sich viele Menschen, die eigentlich links wählen würden, daß wenn nicht nur die Rechten, sondern eben auch Linke die Partei DIE LINKE ablehnen, es keinen Sinn mehr macht, diese Partei zu wählen.

Nun gibt es Leute, die Wahlen generell ablehnen, auch ich habe viele Jahre so gedacht. Jedoch bringt das niemandem etwas, wenn man gründlich drüber nachdenkt, weil man nichts erreicht, weil man keine politische Inteessenvertretung in den Parlamenten hat. Also wähle ich seit etlichen Jahren DIE LINKE.

Weil sie die einzige Partei ist, die noch Chancen darauf bietet, daß durch ihre Politik unser Land nicht endgültig verloren geht an die Rechten und Neoliberalen.

Wenn man aber überall liest, DIE LINKE sei Exkremente, geht sie kaputt.

Wollt Ihr linken Leute, die gegen DIE LINKE stänkern, das wirklich?

Oder seid Ihr, die ihr da stänkert, z.B. hier oder woanders im Internet und bei Versammlungen usw., vielleicht gar keinen linken Leute, sondern verkappte Rechte, die sich hier und andernorts einschmuggeln, um auch auf linken Internetseiten öffentlich Front zu machen gegen DIE LINKE?

Mit eben dem Ziel der Rechten, DIE LINKE zu schaden?

Mir als überzeugtem Linken gefällt gar nicht, was derzeit abgeht.

Ich schrieb diese Zeilen, um darum zu bitten, darüber nachzudenken.

Diese Zeilen können daher weitergegeben werden, ich bitte höflichst darum.

Eschwege, den 21. Januar 2011

Solidarische Grüße,
Thomas ******
37269 Eschwege
.
rotrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 20:14   #2
Waschbär
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 111
Waschbär
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Zitat von rotrot Beitrag anzeigen
Hallo,

auf chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten - Index bekennt sich Thomas ****** öffentlich zu DIE LINKE:

.
Wenn man sich das durchliest, fragt man sich schon, wie viele Biere er beim Verfassen des Textes gekippt hat.
Waschbär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 20:33   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Jetzt kenn' ich den Mann ja nicht sooo genau u. alles von ihm werd ich auch nicht gelesen haben...................

Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen: Kann es sein, daß der ein wenig "sprunghaft" ist?

  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 21:36   #4
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Jetzt kenn' ich den Mann ja nicht sooo genau u. alles von ihm werd ich auch nicht gelesen haben...................

Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen: Kann es sein, daß der ein wenig "sprunghaft" ist?

Zumindest - das ist ihm ja zuzugestehen - hat sich seine Meinung wohl ein wenig angepasst: AUFRUF ZUR BUNDESWEITEN ERWERBSLOSENDEMO

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 21:47   #5
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Hi..

..Hauptsache ist doch, dass der Kampf weitergeht!

Soll doch jeder nach seiner Facon gegen das menschenverachtende H4-System vorgehen.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 22:29   #6
Ela
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ela
 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 552
Ela
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

kann mich der Meinung von alvis123 nur anschliessen


gruss Ela
__

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi

Der Moderne Satzbau:
Subjekt, Prädikat, Beleidigung, Alter!

Ela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 15:20   #7
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.887
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Was soll er auch als Einzelkämpfer anrichten ?
Merkur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 16:21   #8
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Warum sollte Kalley sich nicht zur Linken bekennen. Besser jedenfalls als wenn er der anderen Parteien angehören würde. Kalley sucht einfach Wege gegen HARTZIV zu kämpfen. Ich persönlich gehöre weder einer Partei an noch polarisiere ich eine. Es gibt verschiedene Poltiker aus verschiedenen Parteien die ich bis zu einem gewissen Punkt favorisiere. Dazu gehören Lafontaine und Gregor Gysi, beides Politiker mit einem unglaublichen Sachverstand. Ansonsten gilt bei mir, daß jeder Politiker zuerst seinem Geldbeutel, seiner Verwandschaft/Bekanntschaft/Freundschaft und seiner Partei verpflichtet ist und daraus kommt nichts Gutes.

Jeder lebe nach seiner Fasson solange es den anderen nicht störend berührt, das ist ein wahrer Spruch.

Diffamierungen wie "zuviel Bier" zeigt nur das Lager aus dem solche Poster kommen.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 18:09   #9
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

Duckhome hat auch was dazu mit ****** Beteiligung an der Diskussion:

Zitat:
Die Linke - zwei Ansichten zum Umgang mit der Partei

Dr. Bernhard Schülke regt sich auf Bernhards Weblog zu recht darüber auf, das Dr. Dagmar Enkelmann auf ihrer Homepage unnötigerweise von der Forderung nach einem Hartz IV Regelsatz von 500 Euro monatlich abweicht. Gleichzeitig forder der Kläger gegen Hartz IV, vor dem Bundesgerichtshof, Thomas ******, schon fast flehendlich nicht immer auf die LINKE einzuschlagen. Ein Dilemma oder eine Chance? Beginnen wir mit dem Text von
Ein Dilemma oder eine Chance? Beginnen wir mit dem Text von Dr. Bernhard Schülke:
Die Linke - zwei Ansichten zum Umgang mit der Partei
ThisIsTheEnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2011, 12:58   #10
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ****** bekennt sich öffentlich zu DIE LINKE

****** läßt sich sehr gut googlen. man findet auch aussagen, die von ihm selbst stammen.

mache sich jeder sein eigenes bild
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bekennt, kallay, linke, öffentlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist denn da passiert? (T. ******) knorris Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 25.02.2010 12:28
Linke grenzt sich von der SPD ab edy Linke und Hartz IV 29 13.10.2009 09:05
"Karlsruhe bekennt sich zur Armut" - Der "Karlsruher Pass" ist zurück Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 02.10.2009 10:14
Linke will halbe Million öffentlich geförderte Arbeitsplätze schaffen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 23.04.2009 19:49
CDU will Linke an sich binden Hotti Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 04.11.2008 16:12


Es ist jetzt 21:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland