Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Petition zur Rentenversicherung an den Bundestag


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2005, 15:10   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Petition zur Rentenversicherung an den Bundestag

Sehr geehrter Herr Behrsing,

neben Arbeitern, Angestellten und Rentnern sind es besonders die Erwerbslosen, die für die hausgemachte "Ebbe" in den Rentenkassen zahlen sollen. Für Langzeitarbeitslose sollen zukünftig noch weniger Rentenbeiträge eingezahlt werden, so dass ihnen die Altersarmut gewiss ist. Gleichzeitig existiert ein im europäischen Raum einmaliges Kuriosum in der Sozialpolitik, welches Vorstandsmitglieder in Aktiengesellschaften von Beitragszahlungen in die Rentenkasse ausschliesst.

Besagter §1 des SGB VI ist hier nachzulesen:
http://www.sozialgesetzbuch.de/geset...orm_ID=0600100

Zur Information möchte ich Ihnen mitteilen das ich eine Petition an Deutschen Bundestag gerichtet habe in der gefordert wird, diese unsolidarische Ausnahme aus dem SGB zu streichen. Die Petition ist öffentlich und kann von jedem interessierten Mitbürger unterzeichnet werden. Sie finden sie entweder über die Seiten des Bundestags
(www.bundestag.de) -> Petitionen -> Aktuelles zu Petitionen -> Übersicht -> Regelung über die Zugehörigkeit zur gesetzlichen Rentenversicherung, oder direkt über

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/b...?PetitionID=24

Leider ist die Beteiligung an der Petition bisher recht schwach. Ich kann kaum glauben, dass diese unsolidarische gesetzliche Regelung scheinbar so breite Zustimmung findet.

Ich halte das für eine demokratische Möglichkeit, zumindest in diesem einen, kleinen Punkt eine gerechtere Politik einzufordern und würde mich daher freuen, wenn Sie und das Erwerbslosen Forum diese Petition unterstützen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Wachowitz
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
petition, rentenversicherung, bundestag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundestag will zentrale Arbeitszeiterfassung Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 13.08.2008 13:58
Im Bundestag notiert: Ein-Euro-Jobs wolliohne Ein Euro Job / Mini Job 1 16.04.2008 08:05
Bundestag stimmt für Post-Mindestlohn Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 14.12.2007 12:50
Bundestag beschließt Vorratsdatenspeicherung magyare Archiv - News Diskussionen Tagespresse 77 19.11.2007 13:56
Petition an den Bundestag gegen die drohende Zwangsverrentung wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 03.11.2007 12:29


Es ist jetzt 19:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland