Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl



Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 15.05.2017, 20:31   #51
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Es scheitert an der Umsetzung, da diese Steuerzahler sich dem entziehen könnten.
Steuerflucht funktioniert nur, weil in Deutschland und auch in der EU die unbeschränkte Steuerpflicht nur an den Wohnsitz oder den Aufenthaltsort gebunden ist. Die Linke fordert daher, wie in den USA, die unbeschränkte Steuerpflicht an die Staatsangehörigkeit zu knüpfen.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 20:38   #52
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Kurioserweise haben die USA auch das bessere Erbschaftsteuerrecht.

Verbraucherschutz sowieso.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 20:56   #53
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Die neoliberale Ausrichtung der Wirtschaftspolitik begann bereits unter Helmut Schmidt. So brutal wie bei Maggie in England sollte es dann doch nicht sein.
Bitte Beispiele dafür.

Mit deinen Vorschlägen toppst du Mrs Thatcher noch.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 21:19   #54
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.342
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Steuerflucht funktioniert nur, weil in Deutschland und auch in der EU die unbeschränkte Steuerpflicht nur an den Wohnsitz oder den Aufenthaltsort gebunden ist. Die Linke fordert daher, wie in den USA, die unbeschränkte Steuerpflicht an die Staatsangehörigkeit zu knüpfen.
Wer viel Geld hat, hat auch schnell eine neue Staatsangehörigkeit.
Es gibt genügend Länder, die diese gegen entsprechenden Obolus gerne vergeben. Selbst innerhalb der EU, Beispiel Malta.

Außerdem sind Politiker doch den Vermögenden generell näher als den Armen, von daher wird sich da kaum etwas ändern, außer DIE LINKE hat einmal die absolute Mehrheit.

Geändert von TazD (21.05.2017 um 21:18 Uhr)
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 21:21   #55
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Bitte Beispiele dafür.

Mit deinen Vorschlägen toppst du Mrs Thatcher noch.
Mit welchen Vorschlägen, bitte?. Hier geht es aber nun nicht um den Aufstieg der neoliberalen Ideologie. Bücher zum Thema findest du in der Stadtbibiliothek oder Buchhandlung.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 21:58   #56
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Mit welchen Vorschlägen, bitte?. Hier geht es aber nun nicht um den Aufstieg der neoliberalen Ideologie. Bücher zum Thema findest du in der Stadtbibiliothek oder Buchhandlung.
Du machst es dir mal wieder einfach. Wenn man dich bittet, Nachweise und/oder Erklärungen zu bringen, dann verweist du immer auf andere Quellen (Internet, Bücher).
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 22:00   #57
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Wer viel Geld hat, hat auch schnell eine neue Staatsangehörigkeit.
Es gibt genügend Länder, die diese gegen entsprechenden Obolus gerne vergeben. Selbst innerhalb der EU, Beispiel Malta.
Auf eine Staatsangehörigkeit wie die amerikanische oder deutsche verzichten auch Reiche nicht fahrlässig, im Gegenteil, sie profitieren von einer solchen, ebenso von der Marke "Made in Germany". Wenn die Steuerbelastung das einzige Kriterium wäre, warum sitzen Deutschlands Vermögenden und Großkonzerne nicht schon längst im Steuerparadies Malta? Konkret, warum ist der Firmensitz von BMW in München und nicht in Malta?

Außerdem lassen sich Gewinnanteile, die nur dazu dienen, Konzerngewinne in Steueroasen zu verschieben, die Anerkennung entziehen bzw. wäre es über gesetzliche Regulierung möglich, dass Unternehmen Patent- und Lizenzgebühren in Deutschland nur dann vom Gewinn abziehen können, wenn sie nachweisen, dass in dem Land, wo das Geld hinfließt, mindestens der deutsche Steuersatz bezahlt wird. Es gibt durchaus Instrumente, aber sie sind nicht im Interesse der Lobby-Parteien.

Und ganz nebenbei, was juckt es die Unternehmerdynastie Klatten-Quandt (Vermögen: ca. 50 Mrd. €), ob sie bei Dividenden von umgerechnet 3 Millionen Euro täglich (!) am Jahresende eine fünfprozentige Abgabe leisten müsste? Würde sich dadurch irgendetwas an deren Lebensstandard verändern? Würde das tatsächlich eine Yacht weniger bedeuten? Gibt es dann nur noch einmal Kaviar im Monat statt jeden Tag? Fragen über Fragen!


Wie reden hier über vermeintliche "Belastungen", die im Maßstab der Vermögenden absolute Peanuts sind, aber Millionen Menschen vor Armut bewahren könnten.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht

Geändert von Ziviler Ungehorsam (15.05.2017 um 22:40 Uhr)
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 23:04   #58
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.342
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Wenn die Steuerbelastung das einzige Kriterium wäre, warum sitzen Deutschlands Vermögenden und Großkonzerne nicht schon längst im Steuerparadies Malta? Konkret, warum ist der Firmensitz von BMW in München und nicht in Malta?
Ob BMW auch in Malta einen Sitz hat, keine Ahnung, aber genug andere Firmen schon:

Zitat:
Auch Unternehmen wie BASF oder Sixt unterhalten auf der Mittelmeerinsel Zweigstellen. Besonders bizarr sind die Briefkastenfirmen des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport.


Deutschlands Finanzbehörden ist nur ein Bruchteil aller Beteiligungen von Deutschen an maltesischen Firmen bekannt. Nach Angaben der maltesischen Finanzaufsicht existieren derzeit 1616 Firmen mit deutscher Beteiligung. Dem Bundeszentralamt für Steuern wurden seit 2010 allerdings nur von 266 Personen Beteiligungen gemeldet. Bleibt eine Differenz, die sich wohl damit erklären lässt, dass viele Deutsche ihre Malta-Firma dem Finanzamt verschweigen.
Viele deutsche Firmen im Steuerparadies Malta - Wirtschaft - Süddeutsche.de

Und nach dem Brexit wird wohl ein weiteres Steuerparadies entstehen, Großbritannien. Irgendwie müssen die ja dann zu Geld kommen.

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
Und ganz nebenbei, was juckt es die Unternehmerdynastie Klatten-Quandt (Vermögen: ca. 50 Mrd. €), ob sie bei Dividenden von umgerechnet 3 Millionen Euro täglich (!) am Jahresende eine fünfprozentige Abgabe leisten müsste?
Da kennst Du die Reichen wohl schlecht, die juckt das schon. Denn deren Denken dreht sich nur um Gewinnmaximierung. Wo sie Vorteile sehen, werden die auch genutzt. Wie sagt man so treffend, bei den Reichen kannst Du das Sparen lernen.
Und bei vielen Unternehmen ist das Made in Germany sowieso egal.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 23:46   #59
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Ob BMW auch in Malta einen Sitz hat, keine Ahnung, aber genug andere Firmen schon: ...
Und warum? Weil sie es dürfen. Die Überschrift unter dem letzten Absatz bringts auf den Punkt:

Der Besitz einer Malta-Firma ist legal - wenn das deutsche Finanzamt Bescheid weiß

Wie gesagt, die Instrumente sind da, aber sie müssen auch angewandt werden. Das wäre eigentlich Sinn und Zweck eines EU-Parlamants - stattdessen ist es ein Mekka für Lobbyisten.

Doch wo kein Ankläger, da auch kein Richter

Der Multimilliadär Sorros antwortete einst auf die Frage, ob er mit seinen Spekulationen Schuld an der Krise sei: "Nein, Schuld ist die Politik, ich bin gierig, und wenn die Politik mir das erlaubt, dann mache ich das auch, wenn sie es mir verboten hätte, hätte ich es ja nicht machen dürfen."
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 03:23   #60
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Hallo, ich wollt nur nochmal was zu der Wahl sagen. Hab jetzt hier nicht alles durchgelesen, aber ich hoffe, ich darf das?

Ich verstehe das schon mit der CDU, weil wer kann denn dieses ständige zynische Grinsegesicht von dieser Frau-Kraft mit ihren arroganten Sprüchen weiterhin ertragen, noch will diesen Noob alias Schulz haben und sich von dem bequatschen lassen.

Ja weil er ja ein Arbeiterkind ist und so. So wie der Dicke auch und der Schröder (und der Scholz übrigens auch). Jaja. Alles "Männer hart wie Kruppstahl", die es "ohne Bildung zu was gebracht haben".

Das war eine andere Generation, da gab es noch Arbeitsplätze, das interessiert diese arroganten Typen natürlich heute nicht.

Jo, das ist die heutige SPD. Mir ist auch aufgefallen, dass dieser Schulz bei seiner Rede immer von "Gerechtigkeit" gefaselt hat. Das Wort "sozial", also "soziale Gerechtigkeit" musste man ihm erst vorbeten, so dass es ihm dann nachträglich "in den Mund gelegt" worden ist. Irgendwann dann gestern merkte man richtig wie er da verbal rumgehampelt hat. Also in seiner Seele steckt das Wort "sozial" ganz bestimmt nicht.

Nur wo sie ausgerechnet den Lindner mit seiner FDP wieder ausgebuddelt haben, finde ich echt merkwürdig, allein angesichts dessen, wie oft der sich schon selbst verabschiedet hat. Da müssen gut Gelder geflossen sein für den Wahlkampf

Die AfD war klar, da sind halt viele von den "Protestlern hingewandert", das ist schon Exkrement, aber was soll man sich drüber wundern.

Die Grünen wundern mich überhaupt nicht, ist auch ok so. Schön, dass die 2. Grinsetante in dem Verein endlich weg ist. Dann kann sie sich schön selbst ihre Seiden-Jacketts per Hand direkt in Burma umweltfreundlich einfärben. Rein Kinderarbeits-frei (wohlmöglich ausnahmsweise dann mal endlich).

Und dieLinke tut mir leider ebensowenig leid, denn warum soll man die denn wählen. Wer - sogar jetzt, nach dem absoluten Debakel - ständig rumpropagiert, dass er nach 4 Jahren immerhin seine Stimmzahl auf 4Komma Prozent verdoppelt hat, und darauf unbeirrbar stolz ist, hat für mich nichts verstanden.

Bis jetzt habe ich dieLinke gewählt, aber davon nehme ich Abstand und wähle bei der BuTaW entweder "die Partei" oder was anderes, mal schauen, was es da noch so "zu wählen" gibt *lach*.

Interessant finde ich, dass es ja eigentlich sowieso egal ist, was ich wähle, weil die Entscheidung ja eh zwischen Merkel und Schulz stattfindet.

Eigentlich könnte man ja Herrn Schulz somit fast für einen Steigbügelhalter von Frau Merkel halten, angesichts seiner "Formatlosigkeit", oder übertreibe ich da ein wenig?

Ich geh morgen in ein Wettbüro und wette auf *dreimaldarfstduraten* vielleicht werde ich dann wenigstens reich

--------
Gruß
Madame

Geändert von Mmepepper (16.05.2017 um 04:39 Uhr) Grund: das o von Scholz in u umgewandelt, obwohl es eig rel wurscht ist
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 15:07   #61
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen

Mir ist auch aufgefallen, dass dieser Schulz bei seiner Rede immer von "Gerechtigkeit" gefaselt hat. Das Wort "sozial", also "soziale Gerechtigkeit" musste man ihm erst vorbeten, so dass es ihm dann nachträglich "in den Mund gelegt" worden ist.
Ist es nicht eher so, dass er vom rechten Parteiflügel gebremst wurde?

Hier ist mal eine interessante Zusammenfassung zum Wahlausgang und zu den Reaktionen darauf:

Notbremse: Angriff auf Merkel. ? Ein paar Anmerkungen zum Ausgang der Wahl in Nordrhein-Westfalen*|*NachDenkSeiten ? Die kritische Website
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 20:26   #62
avalanche
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.09.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 344
avalanche avalanche
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Also der Christian und der Armin nehmen nun Koalitionsverhandlungen auf.

Bezüglich Christian Lindner findet man etwa auf wikipedia.org:
Zitat von wikipedia: Christian Lindner, unternehmerische Tätigkeit
Von 1997 bis 1999 und 2002 bis 2004 war Lindner als freiberuflicher Unternehmensberater[14] und im Stromhandel tätig.[15][16]
Diese Tätigkeit ließ er im Zuge seiner Wahl zum nordrhein-westfälischen FDP-Generalsekretär auslaufen.

Von 1999 bis 2002 war Lindner geschäftsführender Gesellschafter der von ihm mitgegründeten Unternehmensberatung knüppel lindner communications GmbH, deren Ersteintragung im Handelsregister unter die Königsmacher GmbH erfolgte.[17]
Das Unternehmen entfaltete keine größere Geschäftstätigkeit und wurde 2003 aufgelöst.[18]

Im Mai 2000 gründete Lindner zusammen mit drei weiteren Partnern die Internetfirma Moomax GmbH.[19] Die Anschubfinanzierung von circa 2 Millionen Euro erfolgte durch eine Wagniskapitalgesellschaft, wofür diese wiederum einen Kredit in Höhe von 1,4 Millionen Euro aus öffentlichen Mitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau erhielt.[20]
Lindner war von 2000 bis 2001 Geschäftsführer[14] und verließ dann das Unternehmen, das kurze Zeit später Insolvenz anmeldete.
Der Kredit aus öffentlicher Hand musste aufgrund der Insolvenz nicht zurückgezahlt werden.[20]

Die CDU erzielt ihr zweitschlechtestes Wahlergebnis bei einer NRW-Landtagswahl seit 1947 und Armin selbst kommt nur knapp in den Landtag, aber beide feiern jetzt Kindergeburtstag zusammen.


Warum nun gerade der Christian mit 12,6% gewählt wurde, würde mich stark interessieren. Vielleicht hat der ein oder andere ja eine Einschätzung dazu.


Schönen Abend, ave
avalanche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 20:32   #63
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von avalanche Beitrag anzeigen
Also der Christian und der Armin nehmen nun Koalitionsverhandlungen auf.

Bezüglich Christian Lindner findet man etwa auf wikipedia.org:
https://youtu.be/m1xFN6nDoDY

Ach so: Die Linke ist nicht drin im Landtag, die SPD will keine Groko, daraus folgt?

Ich bin der Meinung, dass die unfähige, überbewertete Frau Kraft und in Gefolge auch Löhrmann abgewählt wurden.
Damit meine ich, dass viele einfach CDU oder FDP gewählt haben, damit die SPD/Grünen endlich aufhören.

Das waren nicht alles FDP/CDU Fans.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 21:34   #64
Bonovox
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 19
Bonovox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Grund ist vielmehr, dass die meisten Wähler nicht noch mehr Linke Politik wollen. Das Forum hier spiegelt nicht die Stimmung draußen wieder. Die linke "soziale Gerechtigkeit" ist für einen Großteil einfach kein wichtiges Thema mehr. Im Gegenteil - es ist eher umgekehrt. Draußen ist die Meinung, dass die Abgaben zu hoch sind und viel zu viel um erteilt wird. Und aus dem Grund wird das im Bund auch nichts. Die SPD wird den Weg anderer Parteien nehmen. In die Bedeutungslosigkeit...
Bonovox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 08:28   #65
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Soziale Gerechtigkeit ist kein linkes Thema, sondern grundlegender Konsens in einer Gesellschaft, die nicht im Chaos versinken will.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 10:27   #66
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.034
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Das wir langsam immer tiefer in die Zone von sozialen Unfrieden rutschen, dass sehen selbst Leute wie Herr Klaus von Dohnanyi (SPD) oder Herr Jürgen Rüttgers (Themenbericht vorgestern in Phönix). Aber auch viele andere Politiker.

Nur etwas handfestes dagegen unternehmen - tja das tun sie eben nicht.

Das die Linkspartei so langsam immer mehr in Abseits gerät, das mag vielleicht auch daran liegen das die Herrschaften wohl nicht ausreichend genug auf die Bürger zugehen.

Also ich hab bei NRW-Wahlkampf z.B. keinen Politiker gesehen, noch weniger wurde ich von irgend einem Parteifutzi angesprochen. Bei meinen Einkäufen habe ich auch lediglich 2 winzige Stände (CDU u. SPD) mit je 2 Leuten gesehen und statt als vorbei laufender angesprochen zu werden, haben sie sich lieber weg geduckt bzw. mit Freunden angeregt unterhalten. Ist das Wählerfang?

Nun wer mit dem Bürger nicht redet und versucht ihn von seinem Ziel zu überzeugen, der muß sich dann doch auch nicht wundern wenn der Bürger sein Kreuz (sofern er überhaupt eins macht) setzen wird.

Große Wahlveranstaltungen zu denen nur ausgelesene Personen eingeladen werden (bzw. Hinweise zu diesen erhalten), sind eben nicht die Massen der Wählerstimmen.

Politiker sind doch nichts anderes als Verkäufer und die haben es in der heutigen Zeit auch immer schwerer, eben weil die Menschen immer weniger Zeit wegen dem beruflichen und familiären Druck haben.

Wenn die Linkspartei nicht langsam aufwacht und ihre Themen dem Bürger gegenüber rüber bringt, dann wird es nichts.

Ich kann mir kaum vorstellen, daß es dem Mittelstand hierzulande so rosig geht wie die CDU es immer wieder gerne behauptet. Z.B. stirbt so langsam die ältere Generation aus, was zwar vielen ggf. ein gutes Erbe bringen mag aber auch unzählige an den Rand des finanziellen Ruins drängen kann, wenn das Sozialamt die Pflegeheimkosten übernimmt und von den Kindern dann zurück fordert bzw. eine Beteiligung daran verlangt - was in die hundert tausend gehen kann.


Grüße saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 11:03   #67
Shazi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2014
Beiträge: 76
Shazi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Möchtest Du etwas sachlich zur Diskussion beitragen?

Oder ist hier nur die Meinung der Partei die Linke erwünscht?
Mutig von ihnen hier Sachlichkeit zu fordern, wenn bisher ihrerseits ausschließlich Polemik, obskure, nicht begründete Thesen und nicht zur Diskussion gehörende Aussagen kamen,


Schönere Eigentore kann man gar nicht schießen.
Shazi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 11:15   #68
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Das die Linkspartei so langsam immer mehr in Abseits gerät, das mag vielleicht auch daran liegen das die Herrschaften wohl nicht ausreichend genug auf die Bürger zugehen.

Hallo saurbier, das ist leichter gesagt als getan, nur zum Vergleich

Laut Wikipedia hat die CDU hat in NRW 141.000 Mitglieder, die SPD 110.000 Mitglieder, die Linkspartei gerade einmal 6.703 Mitglieder. In einigen ländlichen Gegenden, wo alle anderen Parteien verankert sind, gibt es noch nicht einmal Ortsverbände der Linken.

Gleiches gilt für Materialien und Plakate, die Linkspartei nimmt keine Parteispenden von Unternehmen an (CDU, SPD, FDP und Grüne kassieren Millionen an Schmiergeldern) und finanziert ihren Wahlkampf über Mitgliedsbeiträge, Einzelspenden und staatliche Zuschüsse. So muss man sich auf die Großstädte konzentrieren und dort liegen die Wahlergebnisse tatsächlich weit über den 5%
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 11:30   #69
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von Shazi Beitrag anzeigen
Mutig von ihnen hier Sachlichkeit zu fordern, wenn bisher ihrerseits ausschließlich Polemik, obskure, nicht begründete Thesen und nicht zur Diskussion gehörende Aussagen kamen,


Schönere Eigentore kann man gar nicht schießen.
Ja, bitte.
Haben Sie was beizutragen?

Dass vielen hier im eher linksgerichteten Forum bestimmte Argumente nicht zugänglich sind, verstehe ich.
Da bin ich realistisch.

Btt:
Was ich nicht verstehe: Wieso wählen dann nicht die ganzen vielen Leute die Linke?

Eben weil die Realität eine andere ist, als hier im Forum wahrgenommen wird.

Und nochmal der Hinweis, dass mir bestimmte Mißstände gerade in Bezug auf Zeitarbeit und Werkvertrag auch übel aufstossen.

Deswegen blende ich aber nicht aus, dass dies nicht die Realität der Beschäftigten in der Mehrheit darstellt.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 11:59   #70
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Was ich nicht verstehe: Wieso wählen dann nicht die ganzen vielen Leute die Linke?
...obwohl der Großteil der Bevölkerung von den Forderungen der Linken profitieren würde?

Ganz einfach, wenn man täglich und auf allen Kanälen mit manipulativen Zuweisungen wie "DDR 2.0" "Geld anderer Leute verteilen", "leistungsfeindlich" etc. beschallt wird, und diese Meinungsmache von den etablierten Parteien noch unterstrichen wird ("nicht regierungsfähig" , "wir sprechen mit allen demokratischen Parteien - also nicht mit der Linken"), glaubt man das irgendwann auch. So ticken Menschen. Und nur die wenigsten hinterfragen.

Ich treffe immer wieder Leute die ernsthaft glauben, dass wenn die Linke regieren würde "Oma's Häuschen" weg wäre und jede Frittenbude verstaatlicht würde
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 12:13   #71
Bonovox
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 19
Bonovox
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Ich glaube nicht, dass es generell an "manipulativen Zuweisungen" liegt. Ich glaube vielmehr, dass ein Großteil eben nicht die Notwendigkeit sieht links zu wählen. Schaut man sich mal Umfragen an, die auf die wirtschaftliche Situation abzielen, ist ein Großteil der Menschen eben zufrieden. Die meisten in Deutschland haben keine Angst ihren Arbeitsplatz zu verlieren. Generell wird die Wirtschaftsentwicklung als gut bezeichnet. Und geht es um das Thema "soziale Gerechtigkeit" interpretiert das ein Großteil eben mit einer zu hohen Abgabenlast.
In dem Gemengelage ist es schwer mit linker Politik Wähler zu gewinnen. Weil es einem Großteil der Menschen dann eben doch gut geht und nicht schlüssig erklärt werden kann, warum noch mehr umverteilt werden soll.
Das Thema zieht einfach nicht - weder bei der SPD - noch bei den Linken.
Bonovox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 13:19   #72
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Hallo Bonovox, das ist eine interessante These, die ich gerne hinterfragen würde.

Zitat:
Schaut man sich mal Umfragen an, die auf die wirtschaftliche Situation abzielen, ist ein Großteil der Menschen eben zufrieden. Die meisten in Deutschland haben keine Angst ihren Arbeitsplatz zu verlieren.
Mindestens 14,5 Millionen Menschen (von 40 Millionen Erwerbsfähigen) in Deutschland haben seit der Einführung von Hartz IV im Jahr 2005 zumindest einmal Hartz-Leistungen bezogen. (http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Massenphaenomen-Hartz-IV-id39618917.html ). Von einer sozialen Sicherheit kann demnach kann Rede sein, es kann viele treffen.

Zitat:
Generell wird die Wirtschaftsentwicklung als gut bezeichnet.
Wenn auf allen Kanälen/Zeitungen ständig das Mantra "Deutschland geht es gut" propagiert wird, glaubt man das auch.

Interessanter Weise zeichnet der von der Bundesregierung beschönigte Armuts- und Reichtumsbericht, der in den Medien kaum größere Resonanz erfuhr, ein gänzlich anderes Bild, welches mit der Darstellung der politischen Linken übereinstimmt, nämlich dass der Lebensstandard in den letzten 20 Jahren für immer mehr Menschen eklatant gesunken ist und sich die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander entwickelt.

Das musste selbst Fr. Nahles, die mir ihrer SPD maßgeblich an dieser Entwicklung beteiligt ist/war, bei der Vorstellung des Berichtes eingestehen:

"Die unteren 40 Prozent der Beschäftigten haben 2015 real weniger verdient als Mitte der 90er Jahre. Der Bericht zeigt uns, dass es eine verfestigte Ungleichheit bei den Vermögen gibt. Die reichsten zehn Prozent der Haushalte besitzen mehr als die Hälfte des gesamten Nettovermögens. Die untere Hälfte nur ein Prozent"

Gleichzeitig stieg die Anzahl der Verschuldeten auf 4,17 Millionen Betroffene.

"Ein Trend, nach dem seit 2006 ein stetiger Anstieg zu verzeichnen ist, setzt sich fort."

Bundesweit gibt es zudem 335.000 Menschen ohne festen Wohnsitz. Damit sei die Zahl der Wohnungslosen laut dem Bericht seit 2006 um rund 80.000 gestiegen.

Fazit: Die Tendenz geht demnach eindeutig in die Richtung, wie sie von der politischen Linken dargestellt und vermittelt wird. Klar kann man diese Tatsache ignorieren, existent ist sie aber dennoch.

Zitat:
Und geht es um das Thema "soziale Gerechtigkeit" interpretiert das ein Großteil eben mit einer zu hohen Abgabenlast.
Auch das fällt unter "manipulative Zuweisung", denn das Steuerkonzept der Linken würde nicht nur die unteren, sondern auch die mittleren Einkommen entlasten - also die Mehrheit der Erwerbstätigen.

Zitat:
Weil es einem Großteil der Menschen dann eben doch gut geht und nicht schlüssig erklärt werden kann, warum noch mehr umverteilt werden soll.
Auch das ist manipulativ, denn faktisch wird ständig umverteilt - nur eben zu Gunsten der oberen 10% und nicht der Mehrheit der Bevölkerung wie die aktuelle Vermögensentwicklung bzw. -verteilung zeigt (siehe oben).

Zitat:
Das Thema zieht einfach nicht - weder bei der SPD - noch bei den Linken.
Das ist offensichtlich, nur warum dies so ist, darauf habe ich noch keine mir schlüssige Erklärung finden können, außer der, dass von den einflussreichen Kreisen versucht wird, linke Positionen möglichst klein zu halten oder zu diskreditieren, um die herrschenden Verhältnisse zu zementieren. Mit Erfolg.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht

Geändert von Ziviler Ungehorsam (17.05.2017 um 14:10 Uhr)
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 13:21   #73
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Ziviler Ungehorsam Beitrag anzeigen
...Ich treffe immer wieder Leute die ernsthaft glauben, dass wenn die Linke regieren würde "Oma's Häuschen" weg wäre und jede Frittenbude verstaatlicht würde
Das ist ja auch Unsinn, das sind dann aber auch wieder Extreme, die Du da anscheinend angetroffen hast.

Ich sehe das ähnlich wie @Bonovox, die meisten Menschen sind eben doch relativ zufrieden und haben ein auskömmliches Einkommen.

Abgeben ist halt bei den Menschen immer schwierig und deshalb möchte man eher weniger Abgaben zahlen.

Für die normale Mitte halte ich eh das Thema Abgaben wichtiger, als das Thema Steuern.
Es bleibt einfach zu wenig vom Brutto über.

Und wenn so Parteien wie die Linke eher Ausgabenorientiert handelt, fragen sich die Leute wo das Geld herkommen soll.

Die ewige Platte mit "Reichtum besteuern" nimmt den Linken eben keiner ab.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 13:39   #74
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Abgeben ist halt bei den Menschen immer schwierig und deshalb möchte man eher weniger Abgaben zahlen.

Für die normale Mitte halte ich eh das Thema Abgaben wichtiger, als das Thema Steuern.
Es bleibt einfach zu wenig vom Brutto über.

Ein Grund mehr die Linke zu wählen

Bei Einführung einer solidarischen Gesundheitsversicherung, in die alle einzahlen, könnten die Beiträge trotz steigender Leistungsfähigkeit (Abschaffung von Zuzahlungen etc.) auf unter 12% gesenkt werden, wenn man gleichzeitig die Beitragsbemessungsgrenze anhebt. Dadurch könnten alle Einkommen unter 6900 brutto im Monat - also die Mehrheit der Erwerbstätigen - zusätzlich entlastet werden.

Gleiches gilt für die Rente.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht

Geändert von Ziviler Ungehorsam (17.05.2017 um 13:50 Uhr)
Ziviler Ungehorsam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 15:57   #75
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.342
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Noch 5 Tage bis zur NRW-Landtagswahl

Das ist eine Milchmädchen Rechnung.
Wenn mehr einzahlen,erwerben auch mehr Ansprüche.
Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

Das würde nur funktionieren, wenn die neuen Beitragszahler pumperlgesund bis zum Grab bleiben.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Job und noch 150 Tage Restanspruch ALG 1 Traxdesign ALG 1 - Widerspüche / Klagen 9 14.06.2016 20:45
Noch keine 2 Tage ALG I und schon ZA Cloud83 Allgemeine Fragen 51 09.11.2011 12:21
IWF-Berater gibt Europa nur noch 14 Tage AsbachUralt Archiv - News Diskussionen Tagespresse 70 09.10.2011 14:32
EGV-VA noch 2 Tage gülting und neuer EGV-VA blinky Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 08.12.2010 23:19
Ablehnung Betriebskosten *nur noch 2 Tage Zeit lensen KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 36 16.05.2007 07:43


Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland