Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz



Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 15.06.2017, 21:17   #101
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.735
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Hier mal Links zu den Treckern
https://www.welt.de/wissenschaft/art...gesteuert.html
Hightech-Traktor New Holland T7: Automatisch pflügen, säen, ernten - SPIEGEL ONLINE
Aus dem letzten Jahr
Traktor ohne Fahrer: Digitale Technik auf dem Bauernhof | Südwest Presse Online

Und nochmal - Roboter in jeglichen Formen werden die Menschen ersetzen. Es werden dann keine Arbeiter mehr gebraucht. Wozu auch - der Roboter ist der bessere Mensch.

Da müssen Konzepte her wie man dann alle Menschen gerecht versorgt.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 21:41   #102
Radiorecorder->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2017
Beiträge: 7
Radiorecorder
Du darfst nicht voten!
-8
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Da müssen Konzepte her wie man dann alle Menschen gerecht versorgt.
Super.

Irgendwer soll die Kosten für Anschaffung von Robotern tragen, und Herr / Frau Swavolt sitzt auf dem faulen ***** und erwartet, dann auch noch durchgefüttert zu werden. Ich glaub', mein Schwein pfeift.

Ab auf den Acker mit Dir!!! Und auf der Scholle dann mühselig die Frucht ernten. Per Hand!
Radiorecorder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 22:11   #103
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.735
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Ich weiß nicht warum du dich angemeldet hast.
Scheint mir so das du Die Linke unglaubwürdig erscheinen lassen sollst.
Bist du derselbe wie der gesperrte bakerman?

Wie auch immer die Reichen müssen abgeben. Tun sie das nicht müssen sie alle Armen sterben lassen. Vorher weden diese Armen aber noch alle zu Terroristen. Weichen werden schon gestellt.

Hinweisen möchte ich aufs Grundgesetz
Eigentum verpflichtet
Wer das nicht tut, wird enteignet.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 22:12   #104
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Und nochmal - Roboter in jeglichen Formen werden die Menschen ersetzen.
Ja und sie werden dann auch konsumieren und wählen.

Was dir da vorschwebt wird unsere Generation nicht mehr erleben und wer sagt überhaupt, dass die technologische Entwicklung kontinuierlich verläuft? Zivilisationen sind gekommen und gegangen im Laufe der Menschheitsgeschichte.

Daher nochmal: Wir können nicht heute Poltik gestalten, weil irgendetwas irgendwann mal sein könnte. Dafür sind auch die akuten Probleme zu dringend.

p.s. Dein Trecker ist ja ein Beispiel, dass neue Technologien sich gar nicht durchsetzen. Das mag für riesige Agrarindustriebetriebe in den USA attraktiv sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 22:15   #105
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Die unsachliche Pöbelei lässt du mal schön stecken.
Oh, habe ich dich schon wieder angegriffen? Dann entschuldige vielmals. Stell dir mal vor: Ich hatte bereits damals in Google gesucht. Gefunden hatte ich diesbezüglich aber leider nichts. Darum habe ich die Aussage noch einmal aufgegriffen. Ich habe in jüngster Vergangenheit auch mit mehreren Mitgliedern der Linken gesprochen. Der Großteil steht Dietmar Bartsch außerordentlich kritisch gegenüber. Wie sicher biste dir, dass Klaus Ernst das gesagt hat? Mit ist nur das Gegenteil bekannt.
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 22:15   #106
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.735
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Ist wie mit der Atompolitik.
Kurz gedacht - Einige wenige machen Gewinne - alle anderen zahlen bis in unzähligen Generationen.
Gab doch erst gestern das Urteil das die Brennelementesteuer zurückgezahlt werden muss. 7 Milliarden an die Energiekonzerne. Und die haben sich schön vor ein paar Jahren aus jeglichen Verpflichtungen herausgekauft mit 24 Milliarden. Zahlen wird die Bevölkerung noch für Millionen Jahre wo man die Atomabfälle immer wieder ins nächste "Endlager" weiterkarren muss.

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Daher nochmal: Wir können nicht heute Poltik gestalten, weil irgendetwas irgendwann mal sein könnte. Dafür sind auch die akuten Probleme zu dringend.
Natürlich ist die Politik für die Zukunft da. Langfristig.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2017, 22:33   #107
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Natürlich ist die Politik für die Zukunft da. Langfristig.
Das ist ein Irrglaube. Politiker denken selten über eine Legislatur hinaus. Sonst würden sie ja nicht bei jedem Thema versagen, das Nachhaltigkeit fordert. Ich wünschte das wäre anders, aber es gibt keinen Politiker, der heute eine globale Vision verfolgt.

Gesehen wird der schnelle Profit und der kurzfristige Erfolg bei Wahlen. Visionen hat man heute nur noch beim Arzt.

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
Der Großteil steht Dietmar Bartsch außerordentlich kritisch gegenüber. Wie sicher biste dir, dass Klaus Ernst das gesagt hat? Mit ist nur das Gegenteil bekannt.
Da musst du mal an die Archive von Stuido Friedmann gehen. Ich habe auch direkt einen sehr kritischen Artikel zu Bartsch gefunden, der seine Aussage einordnet.

Geändert von en Jordi (15.06.2017 um 22:44 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 01:56   #108
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

jede/r der/die sich ein wenig mit IT auskennt, weiss, dass jedes Programm Fehler hat. Und bei den Ansprüchen wie z.B. Vollüberwachung, Automatisierung, Robotik ist es glasklar, dass das rein aus technischer Sicht beim "reinen Anspruch" bleiben sollte.

Es ist absolut unverantwortlich in meinen Augen, was da gerade hinsichtlich Überwachungstechnologie und der entsprechenden gesetzlichen Hinwendung geschieht!!!

Dass geldgeile Fuzzis, die von nix viel Ahnung haben, GLAUBEN und MEINEN, dass mit solcherlei Scherz Politik zu machen ist, wundert mich nicht. Und dass Politikerinnen, die durch derlei falsche VERSPRECHUNGEN von "Sicherheit" & Co. profitieren, sich solche Witzbolde in Kombination mit "Medien" kaufen, damit ihre Aktien steigen, wundert mich noch sehr viel weniger.

ich wollts erst nicht schreiben aber das Drama mit dem Hausbrand in London ist das allerbeste Beispiel dafür.

Da wurde als "Prestige-Projekt" mal eben ein Hochhaus, in dem hauptsächlich Sozialwohnungen vermietet werden, als "Versuchskaninchen" ein quasi tolles neues "Brandschutz-System", das auf rein digitaler Basis funzen sollte, AUSPROBIERT. Wohlgemerkt, es handelte sich um ein PROJEKT.

Um ein Experiment. Auf Kosten von Menschenleben. Vor allem auf Kosten von Menschen der Ärmsten und Schwächsten und Kleinsten.

Tja dumm gelaufen. Und schon längst sind sämtliche Akten geschreddert worden, Zeit genug gab es ja inzwischen.

Die schließen einfach alle ihre Internetseiten und sind sogar so bekloppt, zu glauben, dass man das nicht mehr nachvollziehen kann.

Die Firma, die das ganze Projekt gestartet hat, als auch government. Weil es eben mehrfach und NACHWEISBAR ständig und permanent Hinweise und Beschwerden auf etwaige Brandschutzgefahren gab.

Das wurde ignoriert und wird jetzt weiterhin und fortschreitend vertuscht.

Das Beste ist ja, dass Frau May (die da bekanntlich keiner haben will) den ganzen Tag lang und ich glaub auch den Tag drauf auch KEIN EINZIGES WORT zu den Londonern gesagt hat.

Die hatte gerade Dates wegen Queens Speech und Brexit.

So sieht halt die "Realität" aus. Es interessiert keine Sau, wie´s "uns" geht.

P.S. übrigens war die billige Isolierung, die sie da an die Fassade gebeppt haben, bis 1985 VERBOTEN.

zusätzlich liegt das Haus auch noch rein zufälligerweise mitten drin innem gentrifizierten Bereich. Chelsea/Kensington. Kennt jeder, der da mal irgendwann war.

Das war halt noch ein Haus, das sich gegen den Schikimicki-Hype gewehrt hat. Jetzt nach dem Brand ist das Grundstück 1000 mal so viel "wert". Jetzt können sie da ein tolles Hotel hochziehen oder ein Home für Frau May und Herrn Trump und für wen noch so alles. Der neue Franzose hat bestimmt auch noch Platz bei Frau Merkel.

Geändert von Mmepepper (16.06.2017 um 03:00 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 06:16   #109
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.216
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
-2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@ swavolt, 103, ist eigentlich ein generelles Thema:
Die Reichen müssen abgeben.
Ist nur die Frage, wieviel bis zu welcher Grenze.
Sobald nämlich einer 1001 statt 1000 Euro hat (die Zahlen sind unwichtig) dann kann er sich auch eine Kugel Eis (wir haben Sommer) mehr leisten als der andere.
Also werden jedem nur 1000 zugestanden. Dann ist alles sozial gerecht verteilt.

Das nächste wird mir keine Freunde bringen.
Mit Hartz-IV sind wir doch auf dem besten Weg dahin, was beschwert ihr euch? Schließlich fallen immer mehr da hinein, auch wenn es zur Zeit mal wieder ein paar Arbeitsplätze mehr gibt.
Also: Wenn ihr fordert, dann solltet ihr euch auch Gedanken über das machen, was ihr fordert. Und nicht einfach Forderungen einer machtbesessenen Elite (hier durch Sarah Wagenknecht verkörpert) nachplappern. Ihr könnt sie ja mal fragen, ob sie (und die anderen Parlamentarier der Linken) freiwillig alles von ihren Bezügen als Bundestagsabgeordnete, was über Hartz-IV hinausgeht, für Arme spendet.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 08:14   #110
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen
P.S. übrigens war die billige Isolierung, die sie da an die Fassade gebeppt haben, bis 1985 VERBOTEN.
Das war das Problem. Die alukaschierte PE-Fassenverkleidung brennt wie Zunder. Es reicht, dass irgendwo eine Zigarette vergessen wird und die ganze Fassade fackelt ab.

In Deutschland ist das bei Hochhäusern verboten, allerdings verwenden wir bei niedrigeren Häusern auch brennbare Dämmstoffe, vor allem EPS (Styropor). Das ist ein Wunder, dass da noch nicht mehr passiert ist. Die Industrie sagt, sie habe diese Materialien durch Zuschläge schwer entflammbar gemacht. Die Praxis sieht leider anders aus.

Auch ein Beispiel dafür, dass die technische Entwicklung an vielen Anwendungen spurlos vorbei geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 08:43   #111
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat:
Auch ein Beispiel dafür, dass die technische Entwicklung an vielen Anwendungen spurlos vorbei geht.
das Zeuch haben sie grad mal vor eineinhalb Jahren da an die Fassade draufgebeppt. NICHT 1974, als das Haus gebaut wurde. Zu der Zeit war das Haus wahrscheinlich noch brandsicher ausgestattet.

Bis zum heutigen Zeitpunkt wäre es das dann auch gewesen, wenn es nicht schickergemacht worden wäre.

Also da frage ich mich ehrlich, inwiefern das etwas mit "technischem Vorbeigehen" - so rein aus VERSEHEN zu tun haben kann.

Geändert von Mmepepper (16.06.2017 um 09:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 08:45   #112
Gollum1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 556
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von flandry Beitrag anzeigen

Die Reichen müssen abgeben.
Also werden jedem nur 1000 zugestanden. Dann ist alles sozial gerecht verteilt.
Hallo Flandry,

daß die Umverteilung in die falsche Richtung aufhören muß, damit bin ich einer Meinung mit dir.
deine Position "der absoluten Gleichmacherei" halte ich jedoch für zu extrem und das will nicht einmal die Linke. Das würde jeglichen Leistungsanreiz zunichte machen, wie die Jahre des real existierenden Sozialismus dann ja auch offenbart haben.

Meine Vorstellung für ein so reiches Land wie Deutschland ist:
eine sanktionslose Grundsicherung für alle sollte drin sein und die, die arbeiten sollen auch mehr in der Geldbörse haben (inklusive Frau Wagenknecht, wenn sie vernünftige Arbeit macht).

Diejenigen, die die Linken verteufeln mögen doch bitte einmal aufführen, welche Gründe ein arbeitswilliger ausgegrenzter Erwerbsloser haben soll, Parteien wie die CDU, SPD, Grüne oder gar die FDP oder AFD zu wählen.
Nichtwähler (auch ich 2009 und 2013) kommen ja auch nicht gut weg, da dann behauptet wird, daß man damit das bestehende System stützt. Verstehen kann ich aber, daß viele der Ausgegrenzten keine Lust mehr auf Politik haben.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 08:53   #113
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen
Also da frage ich mich ehrlich, inwiefern das etwas mit "technischem Vorbeigehen" - so rein aus VERSEHEN zu tun haben kann.
Wer sprach von Versehen?
Die energetische Sanierung wurde nicht nach Stand der Technik, sondern nach Kosten vorgenommen.

Die nicht brennbaren Platten gleicher Bauart kosten das Doppelte.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 08:56   #114
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.292
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
Ihr könnt sie ja mal fragen, ob sie (und die anderen Parlamentarier der Linken) freiwillig alles von ihren Bezügen als Bundestagsabgeordnete,
was über Hartz-IV hinausgeht, für Arme spendet.
Danke, daß Du diese (überzogene) Frage in den Focus rückst. Machen das denn die anderen Parteien (wenn Du hier schon die Linke in´s Gebet nimmst)?
Zumindest hat die Linke neben B90/Grüne die Diätenerhöhungen als maßlos abgelehnt und ist die einzige Partei, welche davon spendet.

Linke und Grüne sprechen sich gegen die Erhöhung aus

Der Bundestag erhöht die Diäten, DIE LINKE spendet
LINKE spendet Erhöhung der Aufwandsentschädigung

Komisch, über Diätenspenden anderer Parteien kann ich nichts finden.
Für die reichliche Annahme von Schmiergeldern sind die sich aber nicht zu schade.
Diese Aufstellung berücksichtigt nur die Beträge über 50.000 Euro.
Huch, die Linke ist nicht auf der Liste? So what ...

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien,
die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 09:11   #115
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
-1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat:
Wer sprach von Versehen?
das kommt noch, da rollen Bauernopfer-Köpfe, solange gibts dann die üblichen "unabhängigen Untersuchungen", die so lange dauern, bis auch der letzte Eumel in der Verursacher-Kette gestorben ist oder seine Schäflein ins Trockene gebracht hat.

So häh? Was ich? No. Null Peil.

Alles bekannt
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 09:37   #116
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen
das kommt noch, da rollen Bauernopfer-Köpfe, solange gibts dann die üblichen "unabhängigen Untersuchungen", die so lange dauern, bis auch der letzte Eumel in der Verursacher-Kette gestorben ist oder seine Schäflein ins Trockene gebracht hat.

So häh? Was ich? No. Null Peil.

Alles bekannt
Ach so meintest du das. Das ist klar. Wer da von der Baustoffindustrie welchem Politiker Geld zugesteckt hat, damit ein solch brandgefährlicher Baustoff überhaupt zugelassen wird, dürfte eh schwer nachvollziehbar sein.

In Australien gab es eine ähnliche Brandkatastrophe. Bei uns gab es auch schon einige nicht kontrollierbare Fassadenbrände.

Warum fällt es den Menschen bloß so schwer, eins und eins zusammenzuzählen?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 12:28   #117
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.734
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Gollum1964 Beitrag anzeigen
ok,

ich habe verstanden. Dann dürften eigentlich nach den neuesten Wahlprognosen alle nur noch Merkel wählen, da alle anderen Parteien weit abgeschlagen sind und keine Chance haben, ihre Parteiprogramme umzusetzen. Das wäre quasi alternativlos. Spätestens dann sind wir wieder bei den traumhaften Wahlergebnissen wie anno dazumal in der DDR.

Ich vermute, du unterschätzt die Funktion einer Opposition in einer Demokratie.

Nicht wählen ! Aktuell legitimiert jede Wahlstimme das System -nach dem alten, aber wahren Spruch: Würden Wahlen etwas verändern, wären sie verboten ! (Da besteht bei der aktuellen Dummbatz-Bevölkerung keine Gefahr, das Wahlen verboten werden;)...
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 12:35   #118
Gollum1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 556
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
Nicht wählen !
aber damit stützt man doch auch das bestehende Sytem. Dann könnte man ja gleich die Wahlen abschaffen und Frau Merkel den Kaisertitel als "Angela I." anbieten.
Die ganze Diskussion überfordert mich langsam mental.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 13:41   #119
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Ich finde die Entscheidung manchmal auch schwierig. Nicht zu wählen bringt aber nichts, da es niemanden interessiert, ob Wahlen noch durch die Wahlbeteiligung demokratisch legitimiert sind. Dann könnte man zumindest hingehen und den Zettel durchkreuzen. Es gibt ein interessantes Buch von Saramago zu dem Thema (Stadt der Sehenden).

Nach meinem Verständnis ist alles unter 80% Beteiligung eine Katastrophe.

In einigen Stimmbezirken hier ist die Wahlbeteiligung unter 30%. Dass kommt in den Medien kaum zur Sprache. Wenn die AfD dort dann 16% holt, ist das relativ gesehen nicht unbedingt mehr als in anderen Bezirken.

p.s. Hätte nicht jemand mal Lust und die nötige Zeit eine Petition einzubringen zum Thema Nullstimmen oder Weißwahl? Es würde dann eine Stimme sozusagen gegen alle geben und der Unmut mit den Parteien könnte zum Ausdruck gebracht werden. In einigen Ländern gibt es das.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 14:01   #120
DoppelPleite
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DoppelPleite
 
Registriert seit: 16.12.2015
Ort: Täuschland
Beiträge: 724
DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Reden AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Über Politik zerreden bringt leider selten etwas, da sind die Menschen vollends geteilter Meinung, nicht umsonst haben wir die Wahl ob Pest, Cholera oder Qual.

Sicherlich scheint die Linke die einzige Möglichkeit zu sein, was Hartz4 betrifft. Hier gabs ja Stimmen "Blau" zu wählen, hoffentlich die dieses so laut schreien wissen auch, dass es mit "Blau" weiterhin Hartz4 geben wird und desweiteren mehr Zwangsarbeit vom Staat unter dem Mindestlohn.

Ihr scheint zu vergessen, dass Parteien immer aus einem politischen Desaster heraus entstehen.

Deshalb jetzt ein Witz:

"Angela Merkel trifft im Himmel auf Petrus.

Hey Angie, du kannst einen Tag lang die Hölle und einen Tag dir das
Paradies ansehen. Dann kannst du wählen, wohin du willst.

Also, sie fahren in die Hölle. Dort sind alle Ihre Freundinnen und
Freunde, spielen Golf, sitzen am ..." weiterlesen Klikk!
__

*Neu* - Leitfaden für Einsteiger und Fortgeschrittene -Klikk

-bin auch nur Besitzer einer OK - keine Rechtsberatung - auf eigene Verantwortung-

Viele Grüße,
DoppelPleite
DoppelPleite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 14:54   #121
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.216
flandry flandry flandry
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@ Gollum1964, 112
Dieser Thread heißt nun mal „Die Linkspartei ...“ (Für mich haben die rechten Parteien einen großen ideologischen Vorteil gegenüber den linken Parteien. Was sie aber nicht automatisch besser macht.)
Die wirklich wichtige Frage ist: Wie weit soll die Umverteilung von oben nach unten gehen? Da hilft so eine extreme Darstellung beim Nachdenken.
Eine sanktionslose Grundsicherung (SGS)würde zumindest viel Bürokratie überflüssig machen und viel Stress bei den Betroffenen verhindern. Die Idee, dass mit einer SGS alle Menschen glücklich sind, halte ich allerding für utopisch.
@ Aufgewachter, 114
Wenn du den Presseartikel über die Spenden genau liest stellst du fest, dass einige Abgeordnete der Linken etwas spenden. Ist ein löblicher Anfang. Dass die Linke keine Großspenden erhält halte ich mehr für eine Folge des Parteiprogrammes als die Folge einer besonders hoch entwickelten Ethik.

Was eine gerechte Entlohnung für eine gute Leistung ist (z. B. Sarah Wagenknecht), darüber habe ich auch keine wirklich gute Idee. Besonders, da oft erst Jahre später beurteilt werden kann, ob eine Leistung gut ist. Da würden u.U. erst die Erben die Leistungsprämie erhalten. Wobei (siehe Atomgebühren) immer noch die Frage ist, wie die gute Leistung erkannt und bewertet wird.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 16:27   #122
annar
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 68
annar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
[...]

Siehe Wagenknechts Kritik zur Klatten/Quandt-Dividende vs. Entlohung der Arbeitnehmer im sozialen Bereich. Dazu fällt dir nix ein?

Geändert von Curt The Cat (16.06.2017 um 19:34 Uhr) Grund: Für Deinen Einzeiler brauchts sicher kein Vollzitat ... ein einfaches @ täte es sicher auch
annar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 16:45   #123
Gollum1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 556
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von flandry Beitrag anzeigen

Die wirklich wichtige Frage ist: Wie weit soll die Umverteilung von oben nach unten gehen? Da hilft so eine extreme Darstellung beim Nachdenken.
Eine sanktionslose Grundsicherung (SGS)würde zumindest viel Bürokratie überflüssig machen und viel Stress bei den Betroffenen verhindern. Die Idee, dass mit einer SGS alle Menschen glücklich sind, halte ich allerdings für utopisch.
Hallo Flandry,

deine Aussage zum BGE teile ich voll. Kein Widerspruch von mir, da ich so ein Modell für finanzierbar halte, ohne daß der Staatshaushalt explodiert.

Was die Umverteilung von oben nach unten angeht habe ich ja schon erwähnt, daß als Basis ein sanktionsloses Grundeinkommen liegen sollte und nicht ein sanktionsloses Luxuseinkommen, daß jeglichen Leistungsanreiz hemmen würde. Dieses Grundeinkommen würde in etwa auf dem aktuellen Hartz4 - Niveau mit kleinem Aufschlag liegen.
Wer das Bedürfnis hat, sich viele kostspielige Dinge leisten zu müssen, muß dieses über Arbeit erwirtschaften.

Ob mit dem BGE alle glücklich sind?

Ich glaube nicht. Die meisten Menschen würden wohl weiterarbeiten, um ein gewisses Konsumlevel aufrechtzuerhalten. Ich hatte vor meiner Erwerbslosigkeit wegen Arbeitsdruck keine Zeit für Ehrenämter. Nach Eintritt meiner Erwerbslosigkeit plötzlich 2. Woran mag das wohl liegen?
Mit dem BGE würden zumindest die gravierendsten Schwächen durch Hartz4 ausgemerzt werden wie z.B. Lohndumping mit nachfolgender Altersarmut.

Das das nicht von heute auf morgen umsetzbar ist, ist mir auch klar, da sich infolge Hartz4 eine gewaltige Lobby gebildet hat, die von dieser gesetzlich gebilligten Verarmung profitiert und sicher politisch im Hintergrund gegenzusteuern versucht.
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 16:56   #124
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Für ein BGE wird es so bald keinen Konsens geben, für höhere Löhne und Arbeitszeitverkürzung, bzw. gerechtere Verteilung von Arbeit ist dieser schon vorhanden.

Man muss die Menschen auch mal abholen, wo sie sind.

Ein BGE alleine löst keine Probleme ohne soziales Wirtschaften, zudem weiß niemand was das eigentlich sein soll, weil es dazu sehr viele Modelle gibt.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 17:15   #125
Gollum1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 556
Gollum1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Für ein BGE wird es so bald keinen Konsens geben, für höhere Löhne und Arbeitszeitverkürzung, bzw. gerechtere Verteilung von Arbeit ist dieser schon vorhanden.

Man muss die Menschen auch mal abholen, wo sie sind.
Hallo en Jordi,

glaubst du wirklich, daß die Arbeitgeberseite daß auch so sieht und entsprechend handelt? Diese Annahme halte ich für mindestens so utopisch wie ein BGE.

Die Hartz-Reformen hatten ja auch ursprünglich die Prämisse, daß die Arbeitgeberseite als Gegenleistung zu den gesenkten Sozialleistungen alle gestrandeten Leute dort abholt, wo sie sind. Leider ist das Ganze gewaltig nach hinten losgegangen, wenn man die Entwicklung der prekären Arbeitsverhältnisse seit 2005 betrachtet (z.B. Beschäftigungsverhältnisse ZAF: von 250 K auf 1.000K in 2017).
Gollum1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV: Linkspartei verlangt von Bundesregierung Auskunft ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 05.06.2014 19:30
Hartz-IV-Protest: Kreisvorsitzender der Linkspartei Coburg in Haft Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 50 03.09.2010 22:08
Österreich hat Mindestsicherung beschlossen edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 13.07.2010 12:44
733 Euro Mindestsicherung Selbstdenker ALG II 14 08.08.2009 14:37
Hartz IV überwinden ?!? - Kölner Aktivistin tritt aus Linkspartei aus… Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 29.04.2008 19:42


Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland