Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz



Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 12.06.2017, 21:09   #26
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
@RobbiRob ...!

Definiere "normales Arbeitsverhältnis" ...!

Ansonsten ist Dein Beitrag nur mehr unverschämt!



Ich lese hier im Forum überwiegend "Sklave", "Ausbeuter", "Anti-ZAF".
Das ist nicht der Normalfall.

Der Normalfall ist immer noch das Vollzeit-Arbeitsverhältnis oberhalb von Mindestlohnstandards.
Und da wünsche ich mir halt von manchen Usern mehr Einsicht.

Bei allem Verständnis für die teilweise indiskutablen Zustände: Es ist nicht das Abbild der vorwiegenden Bedingungen der meisten Beschäftigten.
Das was hier in den Foren beschrieben wird sind eher die Minderheit.

Dass es müssig ist, sowas hier zu diskutieren merke ich aber sehr wohl auch an Deiner Reaktion.
Ich akzeptiere auch andere Meinungen, erwarte aber auch, dass meine Meinung akzeptiert wird.

Unverschämt sind allenfalls meine Steuern und Abgaben ;-) ...
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 21:20   #27
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@UpToNorth, was du schreibst ist lächerlich. Mit deinem Finanzierungsargument bist du leider voll gegen die Wand gefahren, denn dieLinke bietet als einzige Partei ein langfristig tragfähiges Finanzierungskonzept durch eine längst überfällige gerechtere Steuerverteilung.

An deiner Stelle würde ich mich erstmal informieren, bevor ich Hetzkampagnen lostrete. Wähl du ruhig deine AfD, damit verschenkst du zwar deine "Stimme" aber das verstehst du vermutlich sowieso nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 21:35   #28
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Der Normalfall ist immer noch das Vollzeit-Arbeitsverhältnis oberhalb von Mindestlohnstandards.
Und da wünsche ich mir halt von manchen Usern mehr Einsicht.
Selbst ein Vollzeit-Arbeitsverhältnis oberhalb des Mindestlohnstandards führt oft dazu, dass die Rente auf dem Niveau der Grundsicherung liegt. Und da wünsche ich mir von dir mehr Einsicht.

@UpToNorth: Kläre uns doch bitte einmal auf, warum du den Spitzensteuersatz zahlst, wenn dein Stundenlohn unter 12,00 EUR liegt!

Geändert von Curt The Cat (14.06.2017 um 17:41 Uhr)
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 21:49   #29
UpToNorth
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.12.2014
Beiträge: 125
UpToNorth
Du darfst nicht voten!
-7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen
@UpToNorth, was du schreibst ist lächerlich. Mit deinem Finanzierungsargument bist du leider voll gegen die Wand gefahren, denn dieLinke bietet als einzige Partei ein langfristig tragfähiges Finanzierungskonzept durch eine längst überfällige gerechtere Steuerverteilung.
Ah! Wenn denn die Linke ein langfristiges, tragfähiges Finanzierungskonzept hat, wieso wurde es denn nicht schon längst angenommen und in unser Sozialsystem eingearbeitet? Finde den Fehler!

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen
An deiner Stelle würde ich mich erstmal informieren, bevor ich Hetzkampagnen lostrete. Wähl du ruhig deine AfD, damit verschenkst du zwar deine "Stimme" aber das verstehst du vermutlich sowieso nicht.
So, Du legst also meine Meinung als Hetzkampagne aus? Auch Dir sollte bekannt sein, dass es in Deutschland immer noch die Meinungsfreiheit gibt und diese Freiheit habe ich mir einfach mal rausgenommen. Klingt komisch, ist aber so! Und wie nett Du pauschalisierst und meinst, ich gehöre zu dem braunen Pack, welches die AfD und Konsorten wählt. Wie schön Du über einen Dir fremden Menschen pauschalisierst. Hier sage ich Dir: falsch, ich bin Demokrat!

Zitat von Wholesaler Beitrag anzeigen
@UpToNorth: Kläre uns doch bitte einmal auf, warum du den Spitzensteuersatz zahlst, wenn dein Stundenlohn unter 12,00 EUR liegt!
Ja, kann ich. Habe mich geirrt. Passiert auch mir, ich bin halt nur ein Mensch und so fehlbar, wie jeder Andere.
UpToNorth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 22:12   #30
Wholesaler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 424
Wholesaler Wholesaler
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@UpToNorth: Du kritisierst die Linke aufgrund ihrer deiner Meinung nach unrealistischen Pläne. Wie sehen deine Vorschläge denn aus?
Wholesaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 22:42   #31
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.735
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Dann wäre das ja geklärt das du keinen Spitzensteuersatz bezahlst.

Man sollte auch noch darauf hinweisen, das dein Steuersatz sinken wird sollten die Forderungen der Linken erfüllt werden.
Wahrscheinlich wirst du sogar wesentlich höher entlohnt werden weil es dann an Arbeitnehmern fehlen wird die für fast nix mehr ihren Buckel krumm machen sollen.
Die Arbeit die dann noch gemacht werden muss, wird wesentlich höher entlohnt werden müssen, weil sie sonst nicht besetzt wird.
Dies wird ebenso dazu führen das die Unternehmen weniger Gewinn machen können.

Irgendwann wird es sowieso dazu kommen das der Mensch überhaupt nicht mehr arbeiten braucht. Die Problematik wird dann sein das die Reichen ihren Reichtum nicht teilen wollen, weshalb es wohl zu Roboterarmeen der Reichen kommen wird, wenn ihnen nicht schon vorher der Reichtum entzogen wird. Sie leben ja heute schon außerhalb der Gesellschaft hinter hohen Mauern und totalbewacht.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 23:26   #32
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.292
Zeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind EnagagiertZeitkind Enagagiert
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von UpToNorth Beitrag anzeigen
Bestenfalls reichen vernünftige Argumente, die aber nicht nur eindeutig eine Seite bestärken sollten.
Dann nenne halt vernünftige Gegenargumente der anderen Seite. In meinem letzten Beitrag habe ich übrigens nicht einmal das Wort "links" gebraucht.
Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Vermeintlich einfache Botschaften und Lösungen gibt es nicht nur am rechten Rand, die Linke hat hier im Forum entsprechend viele Anhänger.
Wenn Du meinst, daß das hier ein linksorientiertes Forum ist, so hast Du einen ganz wichtigen Umstand übersehen.
Eine Orientierung erfolgt in erster Linie aus humanistischen Gründen.
Dahingehend richtet das Forum seine Bestrebungen nach den Bewegungen aus, welche diese Arbeit auch tatsächlich unterstützen.
Es tut mir herzlich leid, wenn es in der Parteienlandschaft bisher nur die "Linken" fertigbringen, sich vehemend gegen den Sozialabbau einsetzen.
Ups, war das in der Geschichte nicht schon immer so? "Das Kapital" und dessen Grundsätze von Marx gelesen? Wieviel davon wurde von These zur Wahrheit?
Wer hat die meiste Angst vorm schwarz(gemalt)en Linken? Und warum?

@UpToNorth
Wenn ich Dich Sklave nenne, so beschreibt das meine objektive Sicht auf Dein Dasein als Ausgebeuteter.
EinerDeiner mit selbigem Hungerlohn unter 12 Euro hat mir mit gleicher scheinheiliger Loyalität den Arbeitsplatz genommen,
nachdem ich mir im letzten Jahrzehnt in der Fa. einen Stundenlohn von mageren 17 Euro erarbeitet habe.
Das hat auch nur funktioniert, weil der Kündigungsschutz durch die aSoziale PD
in einen löchrigen Käse verwandelt wurde und die restlichen Parteien zugesehen haben.
Nur eine Partei hat protestiert, gewarnt und öffentlich gemacht. Sorry, schon wieder diese Linke.
Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Ich lese hier im Forum überwiegend "Sklave", "Ausbeuter", "Anti-ZAF". Das ist nicht der Normalfall.
Noch nicht aber wir sind auf dem besten Weg und Deutschland ist ein Vorreiter.
Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Bei allem Verständnis für die teilweise indiskutablen Zustände: Es ist nicht das Abbild der vorwiegenden Bedingungen der meisten Beschäftigten.
Das was hier in den Foren beschrieben wird sind eher die Minderheit.
Und Minderheiten sind nicht relevant? Alles klar. Solange es Dich nicht trifft, ist alles in Butter.
Zitat von UpToNorth Beitrag anzeigen
Ah! Wenn denn die Linke ein langfristiges, tragfähiges Finanzierungskonzept hat, wieso wurde es denn nicht schon längst angenommen und in unser Sozialsystem eingearbeitet?
Weil eine gerechte Verteilung durch die gegenwärtig regierenden (korrumpierten) Parteien nicht erwünscht ist
und eine Partei für die Durchsetzung ihrer Ziele nun mal eine parlamentarische Mehrheit braucht.
Vielleicht solltest Du Dich mal mit der Arbeitsweise des Bundestages befassen, dann wüßtest Du, daß Opposition und beschlußunfähige Minderheit zusammengehören.
Deine Frage klingt wie "Ich werde Dich nicht wählen, solange Du Dich nicht beweist, auch wenn Du Dich erst beweisen kannst, wenn ich Dich wähle".
Zeitkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 04:18   #33
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.050
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
8
Du darfst nicht voten!

Standard Aw: Q

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Die meisten User hier im Forum kennen anscheinend keine normalen Arbeitsverhältnisse.

Dass normale Beschäftigungsverhältnisse immer noch die Mehrzahl sind, wollen viele hier nicht einsehen.

Diese normalen Beschäftigungsverhältnisse wie Du sie nennst, stützen sich hauptsächlich noch auf alte Verträge.
Ach ja, diese alten Veträge werden mittlerweile von immer mehr Unternehmen gekippt, auch mit weniger schönen Mitteln.

Schaust Du nicht in Stellenportale, nicht in der Jobbörse, nicht in Tageszeitungen? Die Mehrzahl an Stellenangeboten die ich dort sehe, sind alles andere als "normal".

Geändert von Domino (13.06.2017 um 04:28 Uhr)
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 05:58   #34
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@Domino:

Du brauchst einem Kanalarbeiter nicht erklären, wie Schxxxxe stinkt. ;-)

Mir ist der Markt und auch die Thematik bekannt und ich kenne die momentanen Bedingungen der heutigen Arbeitsverhältnisse und Stellenausschreibungen aus praktischer Erfahrung wahrscheinlich besser als der Großteil der Leser hier.

Über die Jobbörse und Tageszeitungen willst Du mit mir ernsthaft bei dem Thema diskutieren?
Wenn Du einigermaßen qualifizierte und gut entlohnte Arbeit suchen solltest, sehe Dich bitte anderweitig um.

Ausbildungsstellen würde ich aber noch in der Jobbörse veröffentlichen.

Geändert von RobbiRob (13.06.2017 um 07:15 Uhr) Grund: Rechtschreibung
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 06:04   #35
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.050
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
7
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Wenn Du einigermaßen qualifizierte und gut entlohnte Arbeit suchen solltest, sehe Dich biete anderweitig um.
Ich suche keine Arbeit, weil mir arbeiten eben nicht mehr möglich ist.

Aber andere hier wird sicher interessieren, wo man sich andersweitig umsehen soll.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 08:33   #36
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.735
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Wer unbedingt einen Job haben will, sollte sich ein Beispiel an unsere Politiker nehmen. Tretet in eine Vitamin B Partei ein und schnorrt euch da einen Job. Auch wenns nur ein Vorstandsposten sein sollte.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 08:51   #37
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Über die Jobbörse und Tageszeitungen willst Du mit mir ernsthaft bei dem Thema diskutieren?
Wenn Du einigermaßen qualifizierte und gut entlohnte Arbeit suchen solltest, sehe Dich bitte anderweitig um.
Es gehört einfach sehr viel Glück dazu, eine Stelle zu finden. Wo man die findet ist zweitrangig. Viele geht über Beziehungen. Da fragt der Personalchef seine Mitarbeiter, ob nicht wer jemanden kennt.

Mal eine Frage an die Kritiker der Linkspartei: Was denkt ihr denn, kann man als in diesem System Benachteiligter - der das freilich auch erkannt hat - tun, wenn nicht eine Partei wählen, die pragmatische Lösungen anbietet?

Ich habe auch so meine Bedenken, weil ich denke, die Linke könnte sich zu sehr anpassen. Da wird man vor allem beobachten müssen, wie geschlossen sie hinter Frau W. steht. In diesem Jahr sehe ich sie allerdings klar in der Opposition.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 09:08   #38
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.203
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Ich sehe als das größte Problem hinter den Forderungen bzw Zielen der Linkspartei die Finanzierung.
"Steuern rauf für Reiche" allein wird das Problem nicht lösen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 09:12   #39
Roter Drache
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2013
Beiträge: 94
Roter Drache Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Wenn ich hier so die Antworten lese wird mir bei den meisten übel, mit diesen Erwerbslosen ist kein Staat zu machen, sie sind die großen Verlierer seit Jahren und genau so verrammelt wie der Rest der bürgerlichen Gesellschaft, weiter so ohne jede Perspektive und klaren Verstand....
die Bonzen freuen sich über so viel Dämlichkeit...
Roter Drache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 09:15   #40
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Roter Drache Beitrag anzeigen
Wenn ich hier so die Antworten lese wird mir bei den meisten übel,
Das müsstest du mal präzisieren. Dass es derzeit keine Perspektive für eine gerechtere Gesellschaft gibt, sehe ich ebenfalls.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 09:23   #41
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-6
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Ich sehe als das größte Problem hinter den Forderungen bzw Zielen der Linkspartei die Finanzierung.
"Steuern rauf für Reiche" allein wird das Problem nicht lösen.
Es funktioniert schlichtweg nicht.

Am Ende wird man wieder bei der Mittelschicht abkassieren.

Was die Linke dann als reich definiert kennen wir ja. Da sind normale Facharbeiter und Meister, Techniker, Ingenieure etc. betroffen.

Die wirklich Reichen werden Wege finden sich dem zu entziehen.
Man kann keinen festhalten und einsperren, der die Möglichkeit hat, sich gegen eine 75% Einkommensteuer zu wehren.

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
...Wahrscheinlich wirst du sogar wesentlich höher entlohnt werden weil es dann an Arbeitnehmern fehlen wird die für fast nix mehr ihren Buckel krumm machen sollen.
Die Arbeit die dann noch gemacht werden muss, wird wesentlich höher entlohnt werden müssen, weil sie sonst nicht besetzt wird.
Dies wird ebenso dazu führen das die Unternehmen weniger Gewinn machen können..
Dass der Preis der Dienstleistungen steigen könnte, kommt natürlich in der Denkweise der Linken keinesfalls vor?

Schonmal mit Preisfindung in einem Unternehmen zu tun gehabt?
In irgendeiner Weise schon mal Berührungen mit Entlohnungsgrundsätzen gehabt?

Kannst Du Dir vorstellen, dass es Dienstleistungen und somit Arbeitsplätze gibt, die bei zu hohen Preisen vom Markt verschwinden?

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Wer unbedingt einen Job haben will, sollte sich ein Beispiel an unsere Politiker nehmen. Tretet in eine Vitamin B Partei ein und schnorrt euch da einen Job. Auch wenns nur ein Vorstandsposten sein sollte.
Solche sachlichen Kommentare bringen uns natürlich weiter.

Ich empfehle da eher Qualifizierung, da ca. die Hälfte der Alg2-Bezieher keine Berufsausbildung hat.

Dass Stellen auch durch "Vitamin B" vergeben werden, ist mir bewusst.
Es sind dann aber eher nicht die Helferstellen- finde den Fehler.

Geändert von TazD (13.06.2017 um 09:56 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 09:44   #42
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.050
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Solche sachlichen Kommentare bringen uns natürlich weiter
Dann schreibe Du doch mal was sachliches. Denn meine Frage hast Du noch nicht beantwortet.
Domino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 09:53   #43
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Ich empfehle da eher Qualifizierung, da ca. die Hälfte der Alg2-Bezieher keine Berufsausbildung hat.
Dafür hätte ich gerne eine Quelle. Wie soll das funktionieren, wenn das Arbeitsvolumen stagniert oder sinkt? Mein Eindruck ist, dass die meisten Erwerbslosen eine oder mehrere Ausbildungen haben. Diese werden nur systematisch entwertet.

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Ich sehe als das größte Problem hinter den Forderungen bzw Zielen der Linkspartei die Finanzierung.
"Steuern rauf für Reiche" allein wird das Problem nicht lösen.
Ohne ins Detail gehen zu wollen: Die Lohnquote muss wieder steigen. Die Sozialversicherungen wieder stärker in Richtung Solidarprinzip verändert werden. Andere Länder machen es (leider nur in Teilaspekten) vor. Hier muss D. eine Vorreiterrolle einnehmen.

Das ist nichts, was wir nicht schon gehabt hätten. Zur Zeit wissen die Menschen doch gar nicht, wohin mit dem ganzen Geld. Es muss wieder Konsens werden, dass eine Gesellschaft nur Bestand haben kann, wenn sie zu große Wohlstandsunterschiede vermeidet und gute Beziehungen zu anderen Ländern führt.

Wir bräuchten vermutlich mehr Menschen wie Frau Trinkwalder (Reißnagel im ***** der SPD), die sich nicht unbedingt in politische Lager einordnen lassen, aber Humanismus und Solidariät vorleben und zeigen, dass es Alternativen gibt.

Geändert von en Jordi (13.06.2017 um 10:07 Uhr) Grund: 2. Teil ergänzt
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:10   #44
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@RobbiRob
Zitat:
Was die Linke dann als reich definiert kennen wir ja. Da sind normale Facharbeiter und Meister, Techniker, Ingenieure etc. betroffen.
Kenn ich so nicht. Hast du dafür eine Quelle? Ich hab grad keine Lust, das Parteiprogramm von der Linkspartei hier hochzuladen. Da steht ja alles drin. Dass dort deine genannten Berufsgruppen als "reich" definiert werden, würde mich stark wundern.


Zitat:
Die wirklich Reichen werden Wege finden sich dem zu entziehen.
Man kann keinen festhalten und einsperren, der die Möglichkeit hat, sich gegen eine 75% Einkommensteuer zu wehren.
Mit diesem "Totschlagargument" sollte man dann deiner Logik nach die "Reichen" noch weiter pampern und hofieren, so wie das seit jeher und aktuell der Fall ist?


Zitat:
Kannst Du Dir vorstellen, dass es Dienstleistungen und somit Arbeitsplätze gibt, die bei zu hohen Preisen vom Markt verschwinden?
Es "verschwinden" sowieso permanent Arbeitsplätze. Das liegt aber nicht an den tollen hohen Gehältern von plusminus 12 € sondern daran, dass die Produktivität steigt und bestimmte Tätigkeiten automatisiert werden. Eine reine Rechenaufgabe für Unternehmen, wer wann durch was ersetzt wird. Geht ja schon bei simplen Datenbanken los. Da wird nicht mehr in den Zetteln oder im Lager geramscht und gesucht, sondern per Knopfdruck binnen Sekunden das gesuchte gefunden und automatisiert geliefert.


Zitat:
Ich empfehle da eher Qualifizierung, da ca. die Hälfte der Alg2-Bezieher keine Berufsausbildung hat.
auf die Quelle für diese Behauptung bin ich auch mal gespannt.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:12   #45
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Domino Beitrag anzeigen
Dann schreibe Du doch mal was sachliches. Denn meine Frage hast Du noch nicht beantwortet.
Ich sehe keine Frage oder meinst Du das?

"Aber andere hier wird sicher interessieren, wo man sich andersweitig umsehen soll."

Die Stellenbörsen abseits der Jobbörse sollten bekannt sein, nichts anderes war damit gemeint.
Da muss man sich dann aber mit Mail und Telefon bewerben, sonst wird das nix. *Polemik*

Ich kann Dir meine Erfahrungen schildern:

Facharbeiter etc. werden über Mundpropaganda schon vorher vergeben und tauchen allenfalls noch als interne Stellenausschreibungen auf, damit man dem Formalismus incl. BR genüge getan hat.

Hochqualifizierte werden über die bekannten Stellenportale oder auch schon mal über Headhunter vergeben.

Alles was sich im niedrig qualifizierten Bereich abspielt, ist faktisch nicht mehr vorhanden, da ausgelagert oder als Werkvertrag vergeben.
Diese relativ schlecht bezahlten Jobs findet man in der Jobbörse oder im Stellenanzeiger der Tages- oder Wochenzeitung.

Deswegen Qualifizierung.
Natürlich kann man jetzt sagen, dass die Menge an Arbeit begrenz ist, auch für Qualifizierte.

Man darf aber den Wandel der Arbeitsplätze nicht unterschätzen.
Es gibt immer weniger Arbeit ohne jegliche Ausbildung.
Und da ist es egal, welche Ausbildung man hat.
Es ist eben ein Unterschied, ob man nie was gelernt hat oder mal eine Ausbildung durchlaufen hat.
Ich hoffe doch sehr, dass wir uns da einig sind.

Warum ist denn der Anteil Alg2- Bezieher ohne Ausbildung so hoch?
Das ist doch Fakt!

Zeitarbeit habe ich wegen der AÜG-Problematik nie favorisiert.
Ich bleibe da bei meiner Meinung, dass das eher eine Minderheit darstellt.
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:27   #46
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Warum ist denn der Anteil Alg2- Bezieher ohne Ausbildung so hoch?
Das ist doch Fakt!
Genauso Fakt, wie der Umstand, dass man mit 12 Euro Stundenlohn den Spitzensteuersatz zahlt?

Lass uns nun bitte teilhaben an den Fakten!

Schau bei der Gelegenheit auch mal nach den Vermittlungsquoten nach Qualifizierungsmaßnahmen.

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Es ist eben ein Unterschied, ob man nie was gelernt hat oder mal eine Ausbildung durchlaufen hat.
Ich hoffe doch sehr, dass wir uns da einig sind.
Nein absolut nicht. Das ist ja eben kein Unterschied mehr, sobald man einmal in die Erwerbslosenfalle geraten ist.

Geändert von en Jordi (13.06.2017 um 10:30 Uhr) Grund: Thema ergänzt
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:29   #47
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von Mmepepper Beitrag anzeigen
@RobbiRob Kenn ich so nicht. Hast du dafür eine Quelle?


auf die Quelle für diese Behauptung bin ich auch mal gespannt.
Ab 70k€ 53%:
https://die-linke.de/detail/das-uebe...ndste-angebot/

Sind das Spitzenverdiener? Das sind normale Facharbeiter!

2014 waren es 41,9% der Alg2 Bezieher ohne Berufsausbildung.
http://doku.iab.de/kurzber/2014/kb2414.pdf

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Genauso Fakt, wie der Umstand, dass man mit 12 Euro Stundenlohn den Spitzensteuersatz zahlt?
.
Ähm, ich denke Du verwechselst mich?
Ja, ich zahle immer noch Spitzensteuersatz, habe allerdings nie für nur 12€ gearbeitet in der €-Zeit.

Ist das ein Problem?
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:33   #48
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Mit dem Rechen hapert es etwas, oder? 41% sind nicht ca. die Hälfte. Umso skandalöser ist, dass über 50 % einen hochwertigen Abschluss haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 10:40   #49
RobbiRob
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 679
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Du darfst nicht voten!
-5
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Mit dem Rechen hapert es etwas.
Stimmt, Gartenarbeit liegt mir nicht.

Ansonsten brauchst Du nicht persönlich werden. Danke.
Und für meinen Lebensunterhalt haben meine Rechenkünste immer gereicht. ;-)


Ich fühle mich wie ein Android-User im Apple-Forum. 🙃

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Umso skandalöser ist, dass über 50 % einen hochwertigen Abschluss haben.
Gebe Dir grundsätzlich Recht, aber man kann das erst richtig bewerten, wenn man die jeweiligen Anteile aller Erwerbsfähigen kennt.

Wie hoch ist der Anteil der Erwerbstätigen ohne Berufsausbildung?

Wie hoch mit Berufsausbildung?

Geändert von RobbiRob (13.06.2017 um 10:57 Uhr)
RobbiRob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 11:09   #50
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Linkspartei will Mindestsicherung statt Hartz

@RobbiRob, danke für die Quelle. Das ist natürlich ein viel zu früher viel zu hoher Einschnitt. Bei 70k pro Jahr / 5833 pro Monat x 53% => 3092 Steuern bleibt ja viel zu wenig übrig.

Da müsste halt an deren Steuerkurven-Rechnung "nachgebessert" werden, aber die Stoßrichtung stimmt insgesamt trotzdem.


Zitat:
Wie hoch ist der Anteil der Erwerbstätigen ohne Berufsausbildung?

Wie hoch mit Berufsausbildung?
dafür gibt es mWn ganz bewusst keine belastbare Statistik, genausowenig wie für den Anteil bei ELOs. "Langzeiterwerbslosen" wird nach ein paar Jahren die Berufsausbildung "abgesprochen", dh sie gelten automatisch als "ungelernt". Irgendwie müssen sie ja begründen, warum "LZE" die ersten 6 Monate keinen Anspruch auf "Mindestlohn" haben.

Geändert von Mmepepper (13.06.2017 um 11:23 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz IV: Linkspartei verlangt von Bundesregierung Auskunft ethos07 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 05.06.2014 19:30
Hartz-IV-Protest: Kreisvorsitzender der Linkspartei Coburg in Haft Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 50 03.09.2010 22:08
Österreich hat Mindestsicherung beschlossen edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 13.07.2010 12:44
733 Euro Mindestsicherung Selbstdenker ALG II 14 08.08.2009 14:37
Hartz IV überwinden ?!? - Kölner Aktivistin tritt aus Linkspartei aus… Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 29.04.2008 19:42


Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland