Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Berlin - Wahlen am 18.Sept.


Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 05.07.2011, 00:06   #1
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Es stehen Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen an.

Insgesamt wurden 34 (!) Parteien zugelassen.

Gut, um sich einzulesen:
Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2011

+++

Und hier mal ein paar sehr allgemeine Antworten der Parteien auf die zwei folgenden Fragen zur sozialen Nachhaltigkeit anläßlich der kommenden Wahlen:

a) Wie senkt Berlin seine Armutsquote unter 10%?

b) Ziel des Berliner Nachhaltigkeitsprogramms sind gleichwertige Lebens-, Wohn- und Umfeldverhältnisse . Wie wollen Sie Mietsteigerungen und Verdrängungsprozesse verhindern?


Hier kann man die Antworten lesen:
Berlin21 -*Frage II.1


Na ja...
Ohne kräftigen Druck von der Straße können wir m.E. per Stimmzettel nur dafür sorgen , dass es bei rot-rot bleibt und am Ende nix arg (grün)schwarzes herauskommt...
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 00:43   #2
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Wenn mensch auf gooxle mit den Worten "Wahl 2011 Berlin" sucht, erscheint auf der Ergebnis-Seite in der rechten Spalte als einzige Werbeanzeige - - eine Anzeige von "p.. Doitschland".
.

Sollte hier jemand Geld über haben : wäre super , dort direkt eine fette Gegen-Werbung GEGEN diesen rechtspopulistischen Haufen (mit den Keywords zu den Berliner Wahlen 2011) zu schalten!
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 03:37   #3
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Wenn mensch auf gooxle mit den Worten "Wahl 2011 Berlin" sucht, erscheint auf der Ergebnis-Seite in der rechten Spalte als einzige Werbeanzeige - - eine Anzeige von "p.. Doitschland".
Eben probiert. Also bei mir erscheint da............. gar keine Werbung!
  Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 04:21   #4
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

ah - mein Stichworte für die Suche hatte ich ursprünglich in leicht anderer Reihenfolge eingegeben: "Wahl 2011 in Berlin".
@ RZ: Versuche es mal damit!
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2011, 04:39   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
ah - mein Stichworte für die Suche hatte ich ursprünglich in leicht anderer Reihenfolge eingegeben: "Wahl 2011 in Berlin".
@ RZ: Versuche es mal damit!
Nüscht!
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 00:13   #6
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Nüscht??!

Ist zwar eigentlich OT , aber wissen wollen wir's nu trotzdem:

Hier zum einen noch mein Nüscht-nüscht!-link:
Wahl 2011 in Berlin - Google-Suche

Und zum anderen ein Nüscht-nüscht!-Schnappschuss als pdf.
Das zeigt: Suchseite-Ausschnitt mit der einsamen -Anzeige.
Anhang 36378

Oder oder oder -
ah, nun habe ich's: Du hast bei Gooxle Adblock ( oder sonst nen Werbe-Blocker) laufen , ja ?! -
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 09:31   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Ja, Mann............... das könnte sein!
Bin ich ein Trottel oder was?

Aber wenigstens muß ich dann son Mist nicht sehen...

  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 13:40   #8
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

...Künast oder Wowibär: da bleibt man wohl am besten zu Hause !!
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 14:11   #9
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
...Künast oder Wowibär: da bleibt man wohl am besten zu Hause !!
Da wir den einen oder die andere so oder so bekommen werden, ist meine Haltung:
Das kleinere Regierungs-Gesamt-Übel wählen gehen - von dem wir annehmen können, dass wir hinterher von unten noch am ehestens Spielräume für Politik aus der Basis heraus - sprich mit unseren bisher leider so sehr geringen Kräften - erstreiten können.

Und mit den Smileys hast du ja eigentlich deine Wahl genauso wie ich bereits getroffen: - Wenn schon denn schon. Zwar zugegeben auch blöd, aber was soll's: wir wählen das kleinstmögliche Übel.

Tja - die alte Frage immer wieder: wie kommen gesellschaftliche Änderungen am besten voran ...
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 19:03   #10
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Hatte gestern das Wahlbüro der Linken angerufen und gefragt, warum in Berlin immer noch rechtswidrige Unterkunftspauschalen aus dem Jahre 2005 angewendet werden obwohl nunmehr schon das BSG diese Berliner-Pauschalen als rechtswidrig abgestraft hatte. Immerhin hat Die Linke mit Carola Bluhm das Senats-Ressort zur Bestimmung der angemessenen KdU. Die Linke meinte, dass Bürgermeister Wowereit einfach mal bei Immobilienscout24 alle 2 Jahre schaut und wenn er dann eine Wohnung im Plattenbau Marzahn zu diesen Witzpreisen erspäht, dann sieht er kein Handlungsbedarf. Ich meinte darauf, und was machen sie gegen diese Rechtsbeugung des Wowereit? Da können sie wohl auch nichts machen!

Habe der Linken geraten, dass, wenn sie von ihrem Themen nichts politisch umsetzen können, dann wäre für sie die Oppositionsarbeit sicher besser, weil so wie sie jetzt regeiren sind sie absolut unglaubwürdig sowie auch überflüssig! Wer nicht mal was in der Koalition mitbestimmen kann, der braucht und sollte auch nicht regieren. Kleben am Ende alle nur auf ihren Stuhl und hoffen auf verblödete und besoffene Wähler!

Ich bin echt verzweifelt die SPD mit dem Wowereit kann ich auf gar keinen Fall wählen und Die Linke als damalige Hoffnung auch nicht mehr. Zumindest nicht mehr in Berlin! Bleibt also, wenn sich die Linke nicht schnell etwas einfallen lässt nur noch die Künast. Misst!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 00:13   #11
DenkerNRW->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 17
DenkerNRW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Es stehen Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen an.

Insgesamt wurden 34 (!) Parteien zugelassen.

Gut, um sich einzulesen:
Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin 2011

+++

Und hier mal ein paar sehr allgemeine Antworten der Parteien auf die zwei folgenden Fragen zur sozialen Nachhaltigkeit anläßlich der kommenden Wahlen:

a) Wie senkt Berlin seine Armutsquote unter 10%?

b) Ziel des Berliner Nachhaltigkeitsprogramms sind gleichwertige Lebens-, Wohn- und Umfeldverhältnisse . Wie wollen Sie Mietsteigerungen und Verdrängungsprozesse verhindern?


Hier kann man die Antworten lesen:
Berlin21 -*Frage II.1


Na ja...
Ohne kräftigen Druck von der Straße können wir m.E. per Stimmzettel nur dafür sorgen , dass es bei rot-rot bleibt und am Ende nix arg (grün)schwarzes herauskommt...
Aha, es soll alles so bleiben, wie es ist - in Berlin?
Rot/Rot trägt Hartz4 mit, die Sanktionsquoten in Berlin sind menschenverachtend hoch.
Und dann "Ein weiter so?"
DenkerNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 01:45   #12
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von DenkerNRW Beitrag anzeigen
Aha, es soll alles so bleiben, wie es ist - in Berlin?
Rot/Rot trägt Hartz4 mit, die Sanktionsquoten in Berlin sind menschenverachtend hoch.
Und dann "Ein weiter so?"
Nein - warum denn das?

Bitte unterscheide zwischen einem WAHL-Vorgang und den übrigen uns offenstehenden außerparlamentarischen Politikmöglichkeiten. Und betrachte halt unsere nun mal zur Zeit ziemliche Schwäche dals Sozial-protestbewegung.
Wünschen können wir uns vieles, aber...

-Was schlägst du konkret vor?
Ich bin für jede überzeugende besssere Wahl offen !
Nur jetzt für das Berliner Abgeordnetenhaus sind doch alle anderen realistischen Kombis noch viel feindlicher für uns - oder vielleicht nciht?

Und natürlich soll es danach d nicht so bleiben wie es ist -weil ja auch unser ausserparlamentarische Arbeit weitergeht.
Auch da: Was schlägst du für die ausserparalementarische Arbeit vor? Wo bist du eingeklinkt?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 13:25   #13
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von DenkerNRW Beitrag anzeigen
Aha, es soll alles so bleiben, wie es ist - in Berlin?
Rot/Rot trägt Hartz4 mit, die Sanktionsquoten in Berlin sind menschenverachtend hoch.
Und dann "Ein weiter so?"
Trotz überzeugter Links-Wähler in Berlin kann ich dem nur aus eigener ALG II Erfahrung zustimmen. Die Rot-Rote Regierung in Berlin ist beim Regieren in Sachen sozial, um ein vielfaches schlimmer als man es selbst jemals von einer FDP-Regierung erwartet hätte.

Von 180.000 Hart IV Klagen sind allein in Berlin 100.000 anhängig. Mehr als jede Zweite wird bereits erstinstanzlich gewonnen. Weitere beim LSG und sogar BSG.

Willkürlich angeordnete Tätigkeiten von so genannten Außendienstmitarbeitern mit extrem fragwürdigen Vorgehensweisen. Selbst dem Bundesdatenschutzbeauftragten ist schon seit längerem bekannt, dass es gerade in Berlin extrem häufig zu schwerwiegenden Datenschutzverletzungen gegenüber Leistungsberechtigten kommt. Wer es nicht glaubt, kann dort selbst gern anrufen!

Die Sanktionen werden schon bei den kleinsten menschlichen Fehlern ohne jegliche Rücksicht auf Kinder und Menschenwürde durchgezogen.

Widersprüche sind in der Regel nur Bestätigungen der Mitarbeiter der JC. Sach- und Rechtslage wird gänzlich und medhodisch ignoriert. Rechtsgrundlagen für die Menschen verachtenden „Entscheidungen“ werden nicht mal in den Widerspruchsbescheiden erbracht.

Mieten werden weiterhin auf uralte Pauschalwerte aus dem Jahre 2005 nach AV-Wohnen bei Mehrpersonenhaushalten abgesenkt. Dass das rechtswidrig ist und mehrfach durch das BSG auch so festgestellt worden ist, ist der rot-roten Regierung in Berlin völlig egal. Folge: - Die Leistungsberechtigten müssen ihre Mieten als auch dessen Steigerungen selbst aus den Regelsätzen mit finanzieren.

Bedarfsgemeinschaften werden extrem willkürlich unterstellt ohne die Beweise für das Gegenteil überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Hauptsache es kommt billiger!

und.. und.. und..

Das ist leider die reine ungeschönte Wahrheit, wenn vermeintlich zwei soziale Parteien, wie in Berlin, am regieren sind. Verwerflich ist dass denen Gegenüber, die sie gerade ja deshalb gewählt hatten, weil sie sich von ihnen nicht zuletzt auch aufgrund ihrer medialen Äußerungen im Wahlkampf eine sozialere Gerechtigkeit erhofften. Ich werde mich ohne Taten wohl nicht mehr von SPD und der Linken bei der Wahl des Berliner Abgeordneten Hauses blenden lassen. Weder von der Linkspartei noch von dem Regierenden Bürgermeister Po-Bereit! Alle sind beim aktiven Regieren einfach nur absolut unasoziale Unzucht. Die beiden Parteien haben mich leider ganz extrem enttäuscht!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 13:41   #14
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Ein Grund mehr, daß möglichst bald die JC an den Verfahrenskosten vor den Sozialgerichten finanziell beteiligt werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 17:02   #15
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Hört bitte auf, auf die alte Berliner AV Wohnen hier wie die Rohrspatzen zu schimpfen - Rot-rot hat sich durchaus in unserem Sinne bisher noch nicht aufgeschwungen, eine neue Richtlinie Wohnen àla BSG rauszuhauen, weiss ich genau aus dem Munde eines Sozialrichters. - Denn die alte AV hat zwar veraltete , und damit zu nierdige Werte, ist aber ansonsten sehr viel netter als die bundesweiten Regelungen konstruiert . Zu der das BSG Berlin nun verdonnert hat. Und wir werden schon früh genug dann eine aufgrund des neuen Mietspeigel uns weiterhin kärglich piesackende Richtline erhalten...

Denn jede/r der/die nicht auf den Kopf gefallen ist und sich umhört, müsste inzwischen wissen: in diesem Interregnum zur Zeit betr. einer allgemeingültigen AV lohnt sich ein Klage in den allermeisten Fällen.
Mensch muss sich halt beraten lassen - sei es bei der Mietergemeinschaft oder bei der Kampagne gegen Zwangsumzüge. Oder hier im ELO.

Betr. Wahlen: Ich bitte euch um konkrete andere Wahl-Vorschläge!

Es geht m.E. bei Wahlen in unseren heutigen westlichen Demokratien akutell immer nur darum, zwischen verschiedenen absehbaren Übeln das kleinstmögliche der verschiedenen möglichen Übel zu wählen.

Also: Wenn ihr vor die Wahl gestellt werdet, einen halbfaulen Apfel oder einen gänzlich durchfaulten Apfel zu essen: Welchen würdet ihr nehmen?

Alles andere müssen WIR selber ausserhalb der Wahlen hinbekommen... .
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 23:51   #16
DenkerNRW->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 17
DenkerNRW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Hört bitte auf, auf die alte Berliner AV Wohnen hier wie die Rohrspatzen zu schimpfen - Rot-rot hat sich durchaus in unserem Sinne bisher noch nicht aufgeschwungen, eine neue Richtlinie Wohnen àla BSG rauszuhauen, weiss ich genau aus dem Munde eines Sozialrichters. - Denn die alte AV hat zwar veraltete , und damit zu nierdige Werte, ist aber ansonsten sehr viel netter als die bundesweiten Regelungen konstruiert . Zu der das BSG Berlin nun verdonnert hat. Und wir werden schon früh genug dann eine aufgrund des neuen Mietspeigel uns weiterhin kärglich piesackende Richtline erhalten...

Denn jede/r der/die nicht auf den Kopf gefallen ist und sich umhört, müsste inzwischen wissen: in diesem Interregnum zur Zeit betr. einer allgemeingültigen AV lohnt sich ein Klage in den allermeisten Fällen.
Mensch muss sich halt beraten lassen - sei es bei der Mietergemeinschaft oder bei der Kampagne gegen Zwangsumzüge. Oder hier im ELO.

Betr. Wahlen: Ich bitte euch um konkrete andere Wahl-Vorschläge!

Es geht m.E. bei Wahlen in unseren heutigen westlichen Demokratien akutell immer nur darum, zwischen verschiedenen absehbaren Übeln das kleinstmögliche der verschiedenen möglichen Übel zu wählen.

Also: Wenn ihr vor die Wahl gestellt werdet, einen halbfaulen Apfel oder einen gänzlich durchfaulten Apfel zu essen: Welchen würdet ihr nehmen?

Alles andere müssen WIR selber ausserhalb der Wahlen hinbekommen... .
Um Deine rhetorisch sicherlich gelungene Frage zu beantworten:
Von beidem würde mir ***** werden.
Letztendlich zielt Deine Frage eher in die Richtung: Lieber ein wenig Cholera - oder doch lieber Pest?

Das von mir beobachtete Wählerpotential der Linken (war selbst mal dabei, im Landkreis Óberhavel -ehem. Oranienburg):
Und die Linke ist und bleibt im Großen und Ganzen eine Ost-Partei, denn in den alten Bundesländern gewinnt sie allenfalls als Protestpartei und dient sogar - wie hier in NRW - als Steigbügelhalter der Agenda 2010-Parteien.
Meine Beobachtungen bis 2009 in der Kommunalpolitik:
Die Parteimitglieder die schon der NF angehörten, also in der Täterä sozialisiert wurden und die Einheitsdemokratie gelebt haben, sind wertkonservativ, haben das also das gleiche Stammwählerpotential wie die CDU (mal so nebenbei, auch ne ehemalige Blockpartei). Die "neuen" Linken werden geduldet (O-Ton: Sie müssen wa abba nich och bei de Volkssolidarität sen, oda?"), können aber in der Fläche kaum punkten, weil ausser Wowereit (Spitzname unter Altkadern: Pobereit), Kuschelkumpel Platzeck und Hannelörsche aus NRW die Linken irgendwie mal brauchen, wenns ohne die Linken geht: Tschö!
Achja, habe mich zu Zeiten meiner Parteimitgliedschaft bei der SED/SED-PDS/PDS-WASG/ Die Linke geweigert, aus der Kirche auszutreten.
"Junga Mann, so kommen se nie an den Topf bei uns, hier looft dit anders"


Die CDU: Ehemalige Ost-Block-Partei (NF), sehr wendig *fg* und nach der Wende noch wendiger. Die hat sich nur deshalb so schnell gedreht, um die wenigen Bürgerrechtler (Frau Merkel war keine!) schwindlig zu machen.
Heute ist das "C" komplett verloren gegangen.

Die FDP (im Osten ebenfalls Blockpartei) - im Westen eigentlich immer nur staatstragend als Wurmfortsatz der SPD oder der CDU, egal welcher Freier gerade klopfte.
Die denkenden Liberalen (Genschman, Hamm-Brücher etc.) haben sich abgeWENDEt), stattdessen dürfen Pickeldie alias "Ich kann Kanzler" oder auch Mr. 18%,Promotionsfälscherin K-M und der Wirtschaftsarzt ein Praktikum in der Politik machen.

Die gute alte Tante SPD: Basta seit 2010, vögelt bzw. kopuliert äh koaliert auch mit den Linken (siehe oben), wenns dem Machterhalt dient, benutzt die Linke also als Monica-Doubel (und die lässt sich das mit Staatskohle bezahlen).
Achja: Hartz4 wäre ohne die Grünen nicht möglich gewesen, ein steinewerfender Taxi-Fahrer durfte Außenminister sein - der ist ja hoffentlich im Politikerendlager USA entsorgt worden.
Die Grünen: Wo ist denn nur Bündnis 90 geblieben? Achja, Staatsposten lockten - und einige sind sogar zur CDU gewechselt.

Ganz im Ernst: Was soll ein Elo bzw. ein Transfergeldempfänger von solchen Parteien halten?

Wo bleibt die Gruppierung oder Partei, die sich dieser Gesetzgebung widersetzen?

Einige wenige engagieren sich, die meisten machen einen auf "3 Affen".

Ein Kreuz bei den tatsächlichen Arbeitslosparteien macht keiner.

Und das sollen die Linken ändern wollen?


Die heutigen Vorzeige-Linken sind: Multimillionär Lafontaine, Bourgeoisie-Anwalt Gysi, Ex-Gewerkschaftsfunktionär Ernst und so ne trutschige und farblose Quotenfrau (von Genossen gerne Sinchen genannt - oder auch Kuba, denn Kuba-(Apfel-)sinchen waren ziemlich bitter und trocken.
DenkerNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 00:02   #17
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von DenkerNRW Beitrag anzeigen
Um Deine rhetorisch sicherlich gelungene Frage zu beantworten:
Von beidem würde mir ***** werden.
Letztendlich zielt Deine Frage eher in die Richtung: Lieber ein wenig Cholera - oder doch lieber Pest?

Das von mir beobachtete Wählerpotential der Linken (war selbst mal dabei, im Landkreis Óberhavel -ehem. Oranienburg):
Und die Linke ist und bleibt im Großen und Ganzen eine Ost-Partei, denn in den alten Bundesländern gewinnt sie allenfalls als Protestpartei und dient sogar - wie hier in NRW - als Steigbügelhalter der Agenda 2010-Parteien.
Meine Beobachtungen bis 2009 in der Kommunalpolitik:
Die Parteimitglieder die schon der NF angehörten, also in der Täterä sozialisiert wurden und die Einheitsdemokratie gelebt haben, sind wertkonservativ, haben das also das gleiche Stammwählerpotential wie die CDU (mal so nebenbei, auch ne ehemalige Blockpartei). Die "neuen" Linken werden geduldet (O-Ton: Sie müssen wa abba nich och bei de Volkssolidarität sen, oda?"), können aber in der Fläche kaum punkten, weil ausser Wowereit (Spitzname unter Altkadern: Pobereit), Kuschelkumpel Platzeck und Hannelörsche aus NRW die Linken irgendwie mal brauchen, wenns ohne die Linken geht: Tschö!
Achja, habe mich zu Zeiten meiner Parteimitgliedschaft bei der SED/SED-PDS/PDS-WASG/ Die Linke geweigert, aus der Kirche auszutreten.
"Junga Mann, so kommen se nie an den Topf bei uns, hier looft dit anders"


Die CDU: Ehemalige Ost-Block-Partei (NF), sehr wendig *fg* und nach der Wende noch wendiger. Die hat sich nur deshalb so schnell gedreht, um die wenigen Bürgerrechtler (Frau Merkel war keine!) schwindlig zu machen.
Heute ist das "C" komplett verloren gegangen.

Die FDP (im Osten ebenfalls Blockpartei) - im Westen eigentlich immer nur staatstragend als Wurmfortsatz der SPD oder der CDU, egal welcher Freier gerade klopfte.
Die denkenden Liberalen (Genschman, Hamm-Brücher etc.) haben sich abgeWENDEt), stattdessen dürfen Pickeldie alias "Ich kann Kanzler" oder auch Mr. 18%,Promotionsfälscherin K-M und der Wirtschaftsarzt ein Praktikum in der Politik machen.

Die gute alte Tante SPD: Basta seit 2010, vögelt bzw. kopuliert äh koaliert auch mit den Linken (siehe oben), wenns dem Machterhalt dient, benutzt die Linke also als Monica-Doubel (und die lässt sich das mit Staatskohle bezahlen).
Achja: Hartz4 wäre ohne die Grünen nicht möglich gewesen, ein steinewerfender Taxi-Fahrer durfte Außenminister sein - der ist ja hoffentlich im Politikerendlager USA entsorgt worden.
Die Grünen: Wo ist denn nur Bündnis 90 geblieben? Achja, Staatsposten lockten - und einige sind sogar zur CDU gewechselt.

Ganz im Ernst: Was soll ein Elo bzw. ein Transfergeldempfänger von solchen Parteien halten?

Wo bleibt die Gruppierung oder Partei, die sich dieser Gesetzgebung widersetzen?

Einige wenige engagieren sich, die meisten machen einen auf "3 Affen".

Ein Kreuz bei den tatsächlichen Arbeitslosparteien macht keiner.

Und das sollen die Linken ändern wollen?


Die heutigen Vorzeige-Linken sind: Multimillionär Lafontaine, Bourgeoisie-Anwalt Gysi, Ex-Gewerkschaftsfunktionär Ernst und so ne trutschige und farblose Quotenfrau (von Genossen gerne Sinchen genannt - oder auch Kuba, denn Kuba-(Apfel-)sinchen waren ziemlich bitter und trocken.

Wie heisst es so schön? Sozialismus braucht Mehrheiten.

Was du da schreibst kann ich für den Westen so nicht sehen.Ganz im Gegenteil.
Und Gebetsmühlenartig muss man immer wiederholen:Die SED Männchen und Weibchen sind eine aussterbende Rasse.

Steigbügelhalter in NRW?Duldung ist eine fiese Sache.Jedenfalls für die Regierungspartei(en)


Ich muss immer die Frage stellen ....was erwarten die ELO´s eigentlich von den Linken?
Das morgen die Sonne aufgeht und H4 ist weg und wir haben alle das bedingungslose Grundeinkommen?

Dazu müßte man als erstes Wählen gehen.
Aber die Statistiken sagen ja klar und deutlich(Wie wieder in Bremen) das dort wo die meisten ELO´s in den Bezirken sind ,die Wahlbeteiligung am niedrigsten ist.

Also was tun?Jeder bekommt ein Eis wenn er sein Kreuz macht?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 00:12   #18
DenkerNRW->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 17
DenkerNRW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Wie heisst es so schön? Sozialismus braucht Mehrheiten.

Was du da schreibst kann ich für den Westen so nicht sehen.Ganz im Gegenteil.
Und Gebetsmühlenartig muss man immer wiederholen:Die SED Männchen und Weibchen sind eine aussterbende Rasse.

Steigbügelhalter in NRW?Duldung ist eine fiese Sache.Jedenfalls für die Regierungspartei(en)


Ich muss immer die Frage stellen ....was erwarten die ELO´s eigentlich von den Linken?
Das morgen die Sonne aufgeht und H4 ist weg und wir haben alle das bedingungslose Grundeinkommen?

Dazu müßte man als erstes Wählen gehen.
Aber die Statistiken sagen ja klar und deutlich(Wie wieder in Bremen) das dort wo die meisten ELO´s in den Bezirken sind ,die Wahlbeteiligung am niedrigsten ist.

Also was tun?Jeder bekommt ein Eis wenn er sein Kreuz macht?
Wenn Du schon Dir die Mühe machst, zu antworten, dann bitte substanziell.

Ablenkungsmanöver nicht gelungen.

Übrigens: Das Problem der Überalterung hat auch die SPD.

Die "jungen" denken natürlich gaaaaaaaaaaaaaaaanz anders.

Aber erst müssen die Alten tot sein?


Komisches Verständnis von politischer Meinungsbildung.
Klingt eher nach "Bild Dir Deine Meinung"

Und für unsere Mitleser im Beitrittsgebiet: Bild ist sowas wie Berliner Kurier was Klatsch angeht und SuperIllu ist sowas wie objektive politische Berichterstattung.
DenkerNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 00:17   #19
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von DenkerNRW Beitrag anzeigen
Wenn Du schon Dir die Mühe machst, zu antworten, dann bitte substanziell.

Ablenkungsmanöver nicht gelungen.

Übrigens: Das Problem der Überalterung hat auch die SPD.

Die "jungen" denken natürlich gaaaaaaaaaaaaaaaanz anders.

Aber erst müssen die Alten tot sein?


Komisches Verständnis von politischer Meinungsbildung.
Klingt eher nach "Bild Dir Deine Meinung"

Und für unsere Mitleser im Beitrittsgebiet: Bild ist sowas wie Berliner Kurier was Klatsch angeht und SuperIllu ist sowas wie objektive politische Berichterstattung.

Ich denke schon das ich den Kern der Sache getroffen habe.
Warum sollte ich ablenken?Oder...auf was begründest du das?

Und was hat Bild oder Super Illu damit zu tun?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 01:05   #20
DenkerNRW->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 17
DenkerNRW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Deine Signatur sagt doch genug aus. Wähler sollen auf das Ableben der älteren PGs hoffen.

Den Kern der Sache können Funktionäre nicht erkennen, dann würden sie nie funktionären äh funktionieren.

Warum sollte ich die Linke wählen?
Bin schon mal beruhigt, dass außer WischiWaschi nichts kommt.
Alles andere hätte meine Argumentationslinie erschüttert.
Danke, Herr Funktionär (hoffentlich staatstragend abgesichert - ansonsten Tipps hier finden)
DenkerNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 01:14   #21
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von DenkerNRW Beitrag anzeigen
Deine Signatur sagt doch genug aus. Wähler sollen auf das Ableben der älteren PGs hoffen.

Den Kern der Sache können Funktionäre nicht erkennen, dann würden sie nie funktionären äh funktionieren.

Warum sollte ich die Linke wählen?
Bin schon mal beruhigt, dass außer WischiWaschi nichts kommt.
Alles andere hätte meine Argumentationslinie erschüttert.
Danke, Herr Funktionär (hoffentlich staatstragend abgesichert - ansonsten Tipps hier finden)

Tut mir leid dich zu entäuschen.Ich bin kein Funktionär.Bin noch nicht mal im KV.
Und meine Sig hat jetzt nichts mit den Linken zu tun.Ist eine persönliche Aussage von mir.

Und warum solltest du die Linken wählen?Beantworte dir die Frage selber.Du bist doch ein mündiger Bürger.
Du musst nicht.Ist doch deine freie Entscheidung.

Aber Wo deine Argumentationslinie ist?Kläre mich doch mal auf bitte.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 15:45   #22
ethos07
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Hallo, ich habe diesen Thread nicht eröffnet um hier die alten Grabenkämpfe in seitenlangen Macho-Ergüssen zum xtausendtstenmal zu lesen!!
Lasst das bitte, sonst muss hier das Thema ja bald schon gelöscht werden

Ich möchte ein Meinungsbild von VIELEN hier aus dem Forum, was sie warum am 18.09 für BErlin hier und heute gutfänden.


Wenn jemand nicht wählt, dann kann er das ja auch einfach kurz und knapp in 1-2 Posts begründen und es dann gut sein lassen.

Oder wenn jemand nach wie vor meint, man käme mit der Wahl dieser oder jener Splitterpartei besser von der Stelle, dann kann er das ja auch sagen -und dann aber einfach mit einen (1!!) link auf deren Website es HIER im Thema bewenden lassen.

Dass wir alle lieber die Basisgegenwehr verstärkt sehen würden vor dem Wahltag , ist ja sicher allen klar. Aber dass die schwach ist, dem ist auch bis zum Wahlttag nicht abzuhelfen - Schon gar nicht durch seitenfüllende Internet-Schlagabtausche . Lasst das gefälligts hier im Thema! Macht dazu euer eigens Thema auf und hängt nicht immer wieder dasselbe pseudopotlische Gezeter an jedes deutlich anders gemeinteThema anderer User . DAAAANKE.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 17:41   #23
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.463
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

hallo ethos07 und @All,

sehr befremdlich und schon lange hängt der Dornröschenschlaf über den
den Linken! Aussitzen - denn noch diese Klatsche mit der SPD hängt nach:
13. Mill. Schadenersatz waren von Berlin zurück zu zahlen.

Hartz IV: BSG rügt großzügige Berliner Umzugsregelung bei zu hohen Unterkunftskosten | Peter Deutschmann

Massive Versäumnisse : Textarchiv : Berliner Zeitung Archiv

Für die Betroffenen ist die aus der AV-Wohnen gesetzte "bundesweite" Frist
von sechs Monaten keine gute Ausgangsposition - die 12 Monats-Frist ist
demnach angemessen und sollte wieder eingeführt werden. Gut gemeint, aber
nicht gut durchgefochten - der Bund hat da das Zepter in der Hand.
Die sozial Schwachen haben dafür keine Lobby.

Es ist unglaublich, was hier in b) geschrieben steht, was für eine Heuchelei und Hohn für die Betroffenen u. a. die, die es zuließen GSW an die Börse ... Finanzstarke Immo-Verkäufe ... Luxus-Hotels für Society-Partys ...

Zitat:
b) DIE LINKE tritt dafür ein, die soziale Bevölkerungsmischung in den Wohnquartieren zu erhalten und der zunehmenden sozialräumlichen Spaltung der Stadt entgegenzuwirken.
Gebraucht und entwickelt werden muss ein Mix aus sozial-, arbeitsmarkt-, integrations-, wohnungs-, stadtentwicklungs- und wirtschaftspolitischen Maßnahmen. Die gesundheitlichen Belastungen als Folge der Umweltprobleme sind räumlich und sozial ungleich verteilt. Für DIE LINKE heißt das vor allem, mit konkreten Vorhaben zur Entlastung der Umwelt die Lebensqualität für die Benachteiligten zu verbessern. Dazu gehören die konsequente Umsetzung und Fortschreibung des Luftreinhalteplans.
Es ist auch weiterhin unser Ziel, dass alle Menschen, die auf Transferzahlungen (Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter) angewiesen sind, in ihrem sozialen Umfeld bleiben können. Deshalb wollen wir die notwendigen Regelungen in einem Landesgesetz verbindlich festlegen. Damit will DIE LINKE nicht nur größere Rechtssicherheit schaffen, sondern vor allem auf den sich rasant verändernden Wohnungsmarkt in Berlin mit steigenden Mieten reagieren. Wir wollen die Bevölkerungsvielfalt in den Wohnquartieren erhalten und Segregation verhindern. Wir wollen über eine Kooperation mit Mieterorganisationen für Empfänger von Transfergeldern eine unabhängige Beratung in Mietangelegenheiten gewährleisten.
Da nenne ich mal in diesen Zusammenhang den LINKEN-Workshop, irgendwie lauten die Textstellen und "Beileidsbekundungen" immer gleich:

Veranstaltungen (Helle Panke e.V. - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin)
(DIE LINKE. Berlin: Soziale Wohnungspolitik für Berlin)

http://dokumente.linksfraktion.de/mdb/42017459.pdf

Was macht eine Frau Elke Heidenreich aus ihrer Hauptaufgabe?

Website - Elke Breitenbach - Startseite

DIE LINKE. Berlin: Erfahrungsaustausch mit von Hartz IV Betroffenen

Elke Breitenbach: Hartz IV: Zwangsumzge vermeiden– vernnftigen Wohnraum finanzieren (Forum Demokratischer Sozialismus)

Leider wird das NUR in den eigenen REIHEN favorisiert, für die Betroffenen gibt es keine Entwarnung: KEIN RECHT auf WOHNEN - KEIN Bestandsschutz für lange Mietverträge!

Was nützen da die Offenen Briefe an die linke Sozialsenatorin, Frau C. Bluhm, wenn das ihre Staatssekretärin Integration und Arbeit, Frau Liebich, mit den verblüffenden, schonungslosen Textbausteinen aus der AV-Wohnen an die Betroffenen beantwortet.

Die Klageverfahren für viele laufen - die Zeit läuft ewig - davon -... die Mietschulden laufen auf, eine Neuvermietung ist damit schwerer ... bis hin zur Räumungsklage ... wer kann denn die aufgelaufenen Mietschulden(differenzen) in zwei Monaten an den Vermieter "voll" begleichen?
Selbst von den Linken heißt es, die KdU-Differenz aus dem Regelsatz bezahlen, Untervermietung? (was soll das mit dem untervermieten - die dann gleich in eine Bedarfsgemeinschaft vom Jobcenter umgewandelt wird - das zieht sich durch) ... denn sie wissen nicht, was sie tun!

Da ist "drohende" Obddachlosigkeit! Das ist doch damit geklärt. Selbst auch die kampagne für zwangsumzüge ist da nicht sehr hilfreich, vieles ist nicht koordiniert und der Betroffene bleibt allein mit diesen KdU-Sorgen-und Nöten!!!
Denn "politisch" ist in der Praxis keine Wohnung zu retten, geschweige eine neue "Bude" zu bekommen!

Und wegen Krankheit und Behinderung muss man sich noch dumm kommen lassen, dass man NOCH IN DER LAGE IST, Widersprüche und Klage zu formulieren, schreiben ... so wird es gedreht und gewendet bis es passt, ABER MAN SOLL SICH WEHREN !!

(Lebens)Witz lass nach!

Die Betroffenen wurschteln für sich und allein und so sind die INFOS zersplittert, nehmen zwar die Beratungen, die sich ihnen bieten, an, doch außer Spesen nüscht gewesen!
Selbst die RA machen nur das nötigste alá Beratungshilfeschein in Sachen KdU.

Warum machen sich die Berliner RA nicht stark, für die, die bei ihnen in Sachen Kosten der Unterkunft, das Gespräch suchen - Netzwerke Rechtsanwälte und kampagne zwangsumzüge, Mieterverein, Mietergemeinschaft ... so ART PREKÄREN STAMMTISCH - aus der schönen Welt des Wohnens ...?

Zuhause mit Hartz IV - nun Hausen mit Hartz IV!!!

Die Herrschaften sollten sich mal vor die Berliner Jobcenter stellen und Praxisarbeit betreiben oder sich zusammen auf Bus-Tour 2011 - Irren ist amtlich - begeben!

VOR der WAHL ist NACH der WAHL!

Der Berlina sacht, Schnauze voll!
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 15:19   #24
teddybear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2011
Beiträge: 3.577
teddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiertteddybear Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Also: Wenn ihr vor die Wahl gestellt werdet, einen halbfaulen Apfel oder einen gänzlich durchfaulten Apfel zu essen: Welchen würdet ihr nehmen?
Es stellt sich die Frage, woran man denn überhaupt den gänzlich durchgefaulten Apfel erkennen will?

Klar in der Regel ist das der schwarz-gelbe Apfel aber, wie man am Beispiel von Berlin doch recht eindrucksvoll erkennen kann, kann auch der verfaulteste Apfel noch ganz ganz lecker Rot-Rot angemalt werden! Ich kann dann auch gleich zu Hause bleiben und mir den Weg zum Obstladen sparen, wenn die da eh alle nur verfaulte Äpfel oder extrem saure Grüne-Apfel Öko-Apfel haben, die in gesamt Berlin nur mit 30 Kmh durchkullern dürfen!

Bei der "Auswahl" kann dann auch der Zufall entscheiden. Sprich es bedarf da leider meiner Stimme nicht! Es steht in Berlin nur Dreck zur "Auswahl"!
teddybear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 15:46   #25
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.463
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Berlin - Wahlen am 18.Sept.

Zitat:
Es stellt sich die Frage, woran man denn überhaupt den gänzlich durchgefaulten Apfel erkennen will?
Ein durchgefaulter Apfel ist nicht mehr "lagerfähig"!

Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
18sept, berlin, wahlen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Böse Falle zum 09.Sept.2009 für LKW-Führerscheininhaber über 50 Braunes Hartz Ü 50 0 03.09.2009 11:47
Gnadenlos rächen! Berlin 2. Sept Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 01.09.2008 19:31
14.sept 11:30 Uhr Sozialgericht Köln Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 77 26.10.2007 17:18
Alleinerziehend ab Sept. zu dritt, m2? Nika76 KDU - Miete / Untermiete 11 13.06.2007 22:04


Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland