Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Elterngeld

Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag Alles rund um Eltern- und Kindergeld sowie Kinderzuschlag und zugehörige "Gelder" (BuT...) im Zusammenhang mit Erwerbslosigkeit.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2011, 14:52   #26
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elterngeld

Zitat:
Am 08.06 habe ich das JC aufgefordert mit die differenz auszuzahlen und bekam heute folgende Antwort:

in Beantwortung Ihres Schreibens vom 08.06.2011 teile ich Ihnen mit, dass meinerseits keine Zahlung an sie erfolgen kann, da für die Anrechnung des Elterngeldes der Zufluss massgeblich ist,
Laut Rücksprache mit der Elterngeldstelle am 15.06.2011, wird das Elterngeld im laufenden Monat z. B. Zeitraum 17.05 bis 16.06.2011 Zahlung 20.05.2011

Mfg
JC
Das JC hat doch gerade zu eine Steilvorlage geleistet:
Der Zufluss ist maßgeblich. Zufluss bedeutet allerdings nicht (wie vom JC behauptet) wann normalerweise gezahlt werden müsste, sondern wann tatsächlich gezahlt worden ist. Im April floß kein Elterngeld, also sollte der April unangetastet bleiben. Der Mai richtet sich nach dem tatsächliche Datum des Zuflusses. Sollte die erste Elterngeldzahlung im Juni erfolgt sein, sollte auch der Mai unangetastet bleiben.
So sehe ich das wenigstens.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 15:17   #27
knuddi80->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 88
knuddi80
Standard AW: Elterngeld

Hallo,

Widerspruch einlegen. Das Elterngeld wurde ja erst am 20.05.2011 überwiesen, also darf hier erst das Hartz 4 gekürzt werden. den April dürfen die gar nicht verrechnen...

Die dürfen hier maximal 338,81 € für den Monat Mai zurückfordern. Der Rest steht euch zu!!!

grüsse Knuddi
knuddi80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 15:23   #28
lenasmum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 13
lenasmum
Standard AW: Elterngeld

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Das JC hat doch gerade zu eine Steilvorlage geleistet:
Der Zufluss ist maßgeblich. Zufluss bedeutet allerdings nicht (wie vom JC behauptet) wann normalerweise gezahlt werden müsste, sondern wann tatsächlich gezahlt worden ist. Im April floß kein Elterngeld, also sollte der April unangetastet bleiben. Der Mai richtet sich nach dem tatsächliche Datum des Zuflusses. Sollte die erste Elterngeldzahlung im Juni erfolgt sein, sollte auch der Mai unangetastet bleiben.
So sehe ich das wenigstens.
Vielleicht ein dummer Gedanke aber

Der Elterngeldbescheid ist erst mitte Mai erstellt worden damit wäre auch erst im Mai( laut Schreiben JC am 20.05) das EG für beide Monate gezahlt worden. Somit hätte ich nur im Mai ein theoretisches Einkommen von 750€ gehabt und im April gar nix.
Das ergäbe ja sogar eine viel höhere Differenz.
Aber das durch zu bekommen...
lenasmum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 15:40   #29
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elterngeld

Zitat von lenasmum Beitrag anzeigen
Vielleicht ein dummer Gedanke aber

Der Elterngeldbescheid ist erst mitte Mai erstellt worden damit wäre auch erst im Mai( laut Schreiben JC am 20.05) das EG für beide Monate gezahlt worden. Somit hätte ich nur im Mai ein theoretisches Einkommen von 750€ gehabt und im April gar nix.
Das ergäbe ja sogar eine viel höhere Differenz.
Aber das durch zu bekommen...
Genau so!
Da hilft nur ein Widerspruch und notfalls Klage.
Geh gegen den April Bescheid vor.


Ruf vorher das Jugendamt an und frag, wann das erste Geld angewiesen wurde. Vielleicht war es ja tatsächlich erst im Juni. Dann könntest du auch gegen den Mai vorgehen.
Im April floss definitiv kein Geld. Also war aus Elterngeldsicht die Bedürftigkeit analog der vorigen Monate.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 15:45   #30
lenasmum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 13
lenasmum
Standard AW: Elterngeld

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Genau so!
Da hilft nur ein Widerspruch und notfalls Klage.
Geh gegen den April Bescheid vor.


Ruf vorher das Jugendamt an und frag, wann das erste Geld angewiesen wurde. Vielleicht war es ja tatsächlich erst im Juni. Dann könntest du auch gegen den Mai vorgehen.
Im April floss definitiv kein Geld. Also war aus Elterngeldsicht die Bedürftigkeit analog der vorigen Monate.
Naja aber der Erstattungsanspruch des JC an die Elterngeldstelle bleibt ja trotzdem bestehen da ALG2 ja die nachranige Leistung ist.
lenasmum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
elterngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elterngeld bei ALG 1 + ALG 2 JDG84 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 2 12.05.2011 10:38
Elterngeld schnuk Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 13 27.12.2010 18:36
Elterngeld ariola Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 16 16.12.2010 16:15
Elterngeld BiaLina2008 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 17 09.06.2010 12:53
ALG I + Elterngeld?? zuckerschnute8 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 01.08.2007 13:57


Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland